#961

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 14:35
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #960

"Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1683 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen", zitiert die türkische Zeitung "Hürriyet" den türkischstämmigen Vural Öger



Wenn man an die Reden bei den Auftritten von Erdogan vor seinen Landsleuten in Deutschland denkt und nun seine neuesten Aussagen liest, dann kann man schon glauben, dass die langsame Unterwanderung in Gang gesetzt ist. Hier wird auf Zeit gespielt. Kleine Veränderungen nimmt die hiesige Bevölkerung nur nebenbei auf. Man nimmt es zur Kenntnis, regt sich kurz auf und widmet sich wieder im Wohlstandstaumel der Konsumtion, um sich von seinen Nachbarn und Gegenüber abzugrenzen. Kinder sind auf diesem Wege keine Bereicherung, sie sind Hemmnisse. Auf dem Boden der BRD werden wohl auch in Zukunft 80 Mio. Menschen leben, nur werden viele aus anderen Regionen mit ihrer Kultur und Religion Einzug halten. Der Anfang ist schon gemacht.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...ilie-verhuetung


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
bürger der ddr, Rainer-Maria Rohloff und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#962

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 15:05
von SET800 | 3.104 Beiträge

Ich bin für ein Deutschland mit 60 Mio Einwohnern. Weniger Energiebedarf, weniger Rohstoffe, für Tierfutter müßten keine Futtermittel importiert werden.

Für 45 - 60 Mio Bürgers lassen sich eher genug Windkraft-, Photovoltaik- und Pumpspeicehrwerke aufbauen als für 80 oder 90 Mio Menschen.

Und Länder wie Israel, Österreich und Schweden zeigen daß auch bei unter 10 Mio eine Hochtechnikforschung und -industrie möglich ist, Europa insgesamt eine breite Basis für "alles" darstellt.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#963

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 15:33
von Fritze | 3.474 Beiträge

Also aus dem nahen Osten ,Syrien oder Irak werden die Flüchtlinge dann wohl auch übers Mittelmeer kommen, wenn sie diese Mitteilungen lesen !

Ich frage mich wo bleibt der Aufschrei der "Freien westlichen Welt " ?

http://www.faz.net/aktuell/politik/grenz...n-14260356.html

In der FAZ ist noch von angeblich die Rede ,andere Zeitungen gehen etwas weiter !

http://diepresse.com/home/politik/aussen...yrischer-Grenze

http://www.sueddeutsche.de/politik/fluec...yrien-1.2980145

Bilder gibt es auch im Net ! Aber in Deutschland zieht man sich wieder an angeblichen verdrehten Äusserungen eines AfD lers hoch oder verteufelt ne alte Holzkiste !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
coff, SET800 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#964

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 15:37
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #962
Ich bin für ein Deutschland mit 60 Mio Einwohnern.

Für 45 - 60 Mio Bürgers lassen sich eher genug Windkraft-, Photovoltaik- und Pumpspeicehrwerke aufbauen als für 80 oder 90 Mio Menschen.




Wer soll raus? Wohin mit dem Rest?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2016 15:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#965

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 15:44
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #964

Wer soll raus? Wohin mit dem Rest?



Geduld, einfach weiterhin für 2 Generationen mit ca. 1,4 - 1,6 Kindern je Frau! Es gibt auch dann kein demographisches Problem.

Vereinfacht, wenn statt derzeit DREI Berufstätige einen Rentner unterhalten sollen es nur noch zwei wären klingt das nach unfinanzierbar.

Aber wenn JEDER Zubau von Straßen, Flughäfen, Schulen, Kliniken, Wohnungen, Fabriken eingestellt wird ist das locker finanzierbar.
Wer mit 25 Jahren von Opa und Großtante je eine halbe Wohnung erbt kann auch höhere Rentenbeiträge zahlen. Und weniger Nachfrage nach Wohnungen senkt auch die Mietpreise deutlich....



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#966

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 15:50
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #963
Also aus dem nahen Osten ,Syrien oder Irak werden die Flüchtlinge dann wohl auch übers Mittelmeer kommen, wenn sie diese Mitteilungen lesen !
Ich frage mich wo bleibt der Aufschrei der "Freien westlichen Welt " ?



Sogar OHNE Warnruf sofort tödliches Feuer ist NATO-konform ( und menschenrechstkompatibel ).

USA AREA51:

Als 1962 der erste Prototyp der A-12 Oxcart flog, war die Hauptstartbahn auf 2600 m verlängert worden und die Basis beherbergte ständig 1000 Mann Personal. Sie besaß ein Treibstofflager, einen Tower (Rufzeichen: „Dreamland“) und einen Baseball-Platz. Die Sicherheit wurde drastisch erhöht, so wurde die kleine zivile Mine am See geschlossen, und das Gebiet rund um die Basis wurde zum stark gesicherten Sperrgebiet. Eindringlinge durften ohne Vorwarnung erschossen werden.

Hatten Westgruppen-Wachen an ihren Aussenzäunen auch volle Feuerfreiheit, zum Blattschuß ohne Vorwarnung?

So wie ich es las protestierten die NATO-Welt aber oft gegen DDR-Grenz-Schußwaffengebrauchsbestimmungen.



zuletzt bearbeitet 31.05.2016 15:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#967

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:00
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #965
Zitat von GKUS64 im Beitrag #964

Wer soll raus? Wohin mit dem Rest?



Geduld, einfach weiterhin für 2 Generationen mit ca. 1,4 - 1,6 Kindern je Frau! Es gibt auch dann kein demographisches Problem.




Das ist für mich Utopie! Die rückläufige Bevölkerungszahl wird doch schon jetzt, trotz dichter Balkanroute, reichlich aufgefüllt. Wenn sich die Großmächte und die hochentwickelten Staaten nicht bald zu einer gemeinsamen Lösung für den nahen Osten und Afrika entschließen, geht diese Völkerwanderung ständig weiter. Vielleicht hat der Sarrazin doch etwas recht?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#968

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:04
von SET800 | 3.104 Beiträge

Das zu entscheiden ist Aufgabe der Bürger via Wahlen und des Bundestages!

Nicht eine Entscheidung die Afrikanern und Arabistanern zusteht!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#969

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:10
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Da paßt doch dieses Video ganz vortrefflich


.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#970

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:15
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #965
[ Und weniger Nachfrage nach Wohnungen senkt auch die Mietpreise deutlich....



Der war jut!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#971

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:18
von SET800 | 3.104 Beiträge

Wer begründet denn daß Abnehmen der Bevölkerung schlecht für das Land und dessen Einwohner wäre. Für Rente usw. gibt es keine Probleme. Es bliebe nur daßs der Kapitalisten mit "Ende des Wachstums" und das wäre sehr gut.



Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#972

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:25
von damals wars | 12.175 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#973

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 16:28
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Ja und ? Das stammt aus 2009 und sagt nichts aus. Wie immer.


.
Weniger Menschen, weniger Konsum, weniger Verbrauch von Energie, mehr Platz, und, ganz wichtig,

weniger Profit. Um Letzteres zu verhindern geht es doch hauptsächlich.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze, suentaler und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2016 16:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#974

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 18:01
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #971
Wer begründet denn daß Abnehmen der Bevölkerung schlecht für das Land und dessen Einwohner wäre. Für Rente usw. gibt es keine Probleme. Es bliebe nur daßs der Kapitalisten mit "Ende des Wachstums" und das wäre sehr gut.


deine Rentenkenntnisse sind wirklich "grandios", wenn du sagst dass das Abnehmen der Bevölkerung gut für Rentekasse ist. Hast du schon mal etwas vom Umlageverfahren gehört ? Das bedeutet dass der Grundgedanke der staatlichen Rente so aussieht : die arbeitende Bevölkerung leistet Beiträge für die " ruhende Bevölkerung ". Die Rentenbeiträge werde umgehend wieder ausgezahlt an die Rentner. Dazwischen ist ein Puffer von 1 - 2 Monatsrenten. Daher ist ein Abnehmen de rBevölkerung schädlich für die Rentenkasse, weil diese dann den Beitrag erhöhen muss oder die Renten senken muss.
Deswegen schüttele ich auch immer wieder den Kopf, wenn hier geschrieben wird, die Deutsche Rentenversicherung hat die Rentenkasse der DDR geplündert. Das ist der größte Schwachsinn des Vereinigungsprozesses. Nach meinen Informationen hat die DDR nach dem gleichen Prinzip gearbeitet. Es gibt also keine Kasse in dem Sinne wie in einem privaten, kapitalgedeckten Rentenfond. Wo nix ist kann man auch nichts plündern
Das kommunistische Geschwafel von den Profiten der bösen Kapitalisten hat nun mal gar nichts mit der Rentenkasse und der Bevölkerungspyramide zu tun, @SET800


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 31.05.2016 18:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#975

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 18:53
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
Widerspruch, wenn eine Gesellschaft schrumpft dann gibt es anteilig mehr Rentner je Erwachsenen, soweit richtig.

Aber es gilt auch ein Elternpaar mit einem Kind in ererbter schuldenfreier Wohnung kann auch höhere Rentenbeiträge zahlen.

Und kinderlose Singles oder Doppelverdienerpaare noch problemloser.

Ohne Zuwanderung der letzten 15 Jahre gäbe es doch jetzt schon Wohnungsüberschuß.

Und für öffentliche Kassen gilt das ebenso, wenn aller Neu- und Zubau von Straßen, Flughäfen, Bahnlinien, Schulen, Autobahnen, Sportplätzen, Wasserwerken, Kliniken oder Kläranlagen eingestellt ist, dann bleibt genügend Geld um auch Kleinrentner nicht verhungern zu lassen.

Und Erhaltung von jeweils 98% der Infrastruktur ( 2% jährliche Bevölkerungsabnahme ) ist billiger als 100%-Erhalt und 1 - 2% Zubau weiterer Kapazitäten.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#976

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 20:07
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

Diesen Text habe ich nochmal aus #880 hervorgeholt. weil, der ist mir zu wichtig, weil wieder, das ist ....würde hier Alltag.Ist schon Alltag:

Wisst ihr was ich mich immer frage? Schon im Flüchtlingslager hier im Lande geht das los, eine Seite so Afghane haut Syrer auf die Fresse und umgekehrt? Völlig nichtige Gründe dazu, keine Ahnung so Kartenspiel....Einer schummelte wohl, oder Essenausgabe, Einer drängelte etwas?

Was soll das eigentlich werden, dann, wenn man meint Asyl-Menschlein im Alltag hier zu integrieren zu wollen? Mensch, die hassen sich wie die Pest, du siedelst die Menschenkinder im selben Wohnblock an(einfach um Ghettobildung zu vermeiden) und jeden Abend kommt Polizei, weil diese Menschenkinder sich nicht ausstehen können, weil, sie sind unfähig den Anderen einfach nur zu tolerieren, Ihn zu achten und mehr?

Rainer-Maria sind wir verrückt, oder was sind wir, die, die hier richtig tolerant und friedlich Türe an Türe, Haus an Wohnung miteinander leben? Wir holen uns da eine sinngemäße Alltagsscheiße in die eigene Ecke, das geht einfach nicht, da muss ne Partei her um solchem .....ein Ende zu machen.
Textauszug ende.

Um das mal zu erweitern. Kurden und Türken haben wir im Lande, schon da hasst man sich sinngemäß wie die Pest. Und Ärger gab es da auch schon ohne Ende. Ich übertrage somit Drinne(Flüchtlingsunterkunft) auf Draußen (Wohnblock). Sieht das irgendwie Keiner, das gewisse Völkerschaften irgend wie nicht miteinander können(das konnten die Menschenkinder wahrscheinlich noch nie) oder meint man deren Deutschkurs langt?

Rainer-Maria



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#977

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 20:19
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #976
Diesen Text habe ich nochmal aus #880 hervorgeholt. weil, der ist mir zu wichtig, weil wieder, das ist ....würde hier Alltag.Ist schon Alltag:

Wisst ihr was ich mich immer frage? Schon im Flüchtlingslager hier im Lande geht das los, eine Seite so Afghane haut Syrer auf die Fresse und umgekehrt? Völlig nichtige Gründe dazu, keine Ahnung so Kartenspiel....Einer schummelte wohl, oder Essenausgabe, Einer drängelte etwas?

Was soll das eigentlich werden, dann, wenn man meint Asyl-Menschlein im Alltag hier zu integrieren zu wollen? Mensch, die hassen sich wie die Pest, du siedelst die Menschenkinder im selben Wohnblock an(einfach um Ghettobildung zu vermeiden) und jeden Abend kommt Polizei, weil diese Menschenkinder sich nicht ausstehen können, weil, sie sind unfähig den Anderen einfach nur zu tolerieren, Ihn zu achten und mehr?

Rainer-Maria sind wir verrückt, oder was sind wir, die, die hier richtig tolerant und friedlich Türe an Türe, Haus an Wohnung miteinander leben? Wir holen uns da eine sinngemäße Alltagsscheiße in die eigene Ecke, das geht einfach nicht, da muss ne Partei her um solchem .....ein Ende zu machen.
Textauszug ende.

Um das mal zu erweitern. Kurden und Türken haben wir im Lande, schon da hasst man sich sinngemäß wie die Pest. Und Ärger gab es da auch schon ohne Ende. Ich übertrage somit Drinne(Flüchtlingsunterkunft) auf Draußen (Wohnblock). Sieht das irgendwie Keiner, das gewisse Völkerschaften irgend wie nicht miteinander können(das konnten die Menschenkinder wahrscheinlich noch nie) oder meint man deren Deutschkurs langt?

Rainer-Maria



In deinem Muldental, gibt es da überhaupt Neubürger?
Ich nehm mal an falls ja dann flüchten aber die Flüchtlinge schnell von da.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 31.05.2016 20:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#978

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 20:21
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #977
Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #976
Diesen Text habe ich nochmal aus #880 hervorgeholt. weil, der ist mir zu wichtig, weil wieder, das ist ....würde hier Alltag.Ist schon Alltag:

Wisst ihr was ich mich immer frage? Schon im Flüchtlingslager hier im Lande geht das los, eine Seite so Afghane haut Syrer auf die Fresse und umgekehrt? Völlig nichtige Gründe dazu, keine Ahnung so Kartenspiel....Einer schummelte wohl, oder Essenausgabe, Einer drängelte etwas?

Was soll das eigentlich werden, dann, wenn man meint Asyl-Menschlein im Alltag hier zu integrieren zu wollen? Mensch, die hassen sich wie die Pest, du siedelst die Menschenkinder im selben Wohnblock an(einfach um Ghettobildung zu vermeiden) und jeden Abend kommt Polizei, weil diese Menschenkinder sich nicht ausstehen können, weil, sie sind unfähig den Anderen einfach nur zu tolerieren, Ihn zu achten und mehr?

Rainer-Maria sind wir verrückt, oder was sind wir, die, die hier richtig tolerant und friedlich Türe an Türe, Haus an Wohnung miteinander leben? Wir holen uns da eine sinngemäße Alltagsscheiße in die eigene Ecke, das geht einfach nicht, da muss ne Partei her um solchem .....ein Ende zu machen.
Textauszug ende.

Um das mal zu erweitern. Kurden und Türken haben wir im Lande, schon da hasst man sich sinngemäß wie die Pest. Und Ärger gab es da auch schon ohne Ende. Ich übertrage somit Drinne(Flüchtlingsunterkunft) auf Draußen (Wohnblock). Sieht das irgendwie Keiner, das gewisse Völkerschaften irgend wie nicht miteinander können(das konnten die Menschenkinder wahrscheinlich noch nie) oder meint man deren Deutschkurs langt?

Rainer-Maria



In deinem Muldental, gibt es da überhaupt Neubürger?


ich glaube , @Hanum83 , der Rainer hat noch nie einen Türken gesehen,


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#979

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 20:29
von Fritze | 3.474 Beiträge


ich glaube , @Hanum83 , der Rainer hat noch nie einen Türken gesehen


Gert , kann Dir versichern ,schon 1990 gab es in den letzten Ecken Dönerbuden (nun gut ,nicht alle haben sich gehalten )

und auch dem letzten Oderbruchbewohner war klar , daß Türken und Afrikaner am ersten begriffen haben ,wie toll die deutsche Einheit ist !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Rainer-Maria Rohloff und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#980

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.05.2016 20:32
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

Waren richtig tolle Antworten Hanum und Gert, "kann ich echt was mit anfangen", im sächsischen Muldental und vielen Dank auch, Den fand ich so schön, heute LVZ mit:

"Mehr Umzüge von West nach Ost-Leipzig und Dresden profitieren besonders."

Rainer-Maria ja wie kommt das denn HAAAAAAAAAAAAAaaaaaaaa...von West nach Ost? Und eine gute Nacht.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1905
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2060
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1442

Besucher
6 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 122 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen