#2861

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 06:21
von damals wars | 12.167 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #2835
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #2827

Das asylrecht wurde geschaffen, weil in der Nazizeit die vom Nazi-Regime verfolgten Deutschen (sowohl wegen politisch-oppositioneller Betätigung als Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschafter oder bürgerlicher Demokraten, als auch "passiv" wegen der Zugehörigkeit zu bestimmten Minderheiten gehörende Personen, wie z.B. Juden, Roma, Sinti) in vielen Fällen keine Möglichkeit zur Flucht hatten.


Hallo,
ein wichtiges Detail, west- und mitteleuropäische vom 3.Reich als Juden definierte und erkannte Menschen wurden wegen ihrer persönlich nicht änderbren Abstammung verfolgt, anfangs nur entmachtet, im Verlauf des Krieges später auch getötet. Seine Eltern kann kein Mensch persönlich ändern....
Osteuropäische als Juden definierte Personen wurden systematisch mit dem Vormasch im Krieg gegen die UdSSR sobald als möglich mit weit überwiegender Zustimmung bis aktiver Unterstützung der anderen örtlichen Bevölkerung schlicht als "überflüssige Esser" ermordet. Auch im Sinne des Quartiermeisters und Reichsernährungsamt, 3 Mio Wehrmachtssoldaten sollten aus dem Land ernährt werden, gleich 3 Mio jüdische Zivilisten zuviel.....

Bei Zigeunern war das insoweit anders, die störten und waren mit ihrer Lebensweise dem NS-Staat lästig, ebensowenig damals intergrationsfähig wie auch nach 1945 in Rumänien, Slowakei oder Jugoslavien bis heute.





Die integrierten, als Zigeuner erkannten Deutsche wurden direkt von der Wehrmacht nach Auschwitz gebracht, so fand das Sonderkommando
deutsche Wehrmachtsuniformen im Vorraum zu den Gaskammern.
Und zu Deinem Verständnis für die Ermordung von 3 Millionen Menschen:
Am 21. März 1942 wurde Sauckel Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz (GBA). Als solcher war er für die Deportation und Organisation etwa fünf Millionen(Eigentlich wurde jede Hand gebraucht!) ausländischer Arbeitskräfte nach Deutschland verantwortlich, die für die deutsche Industrie und Landwirtschaft Zwangsarbeit verrichten mussten. I


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2862

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 07:01
von Major Tom | 853 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #2854
Zitat von linamax im Beitrag #2853

Die haben alle nur ein Problem wie kann ich die Deutschen verarschen .


Viele haben das Problem längst gelöst - Dokumente entsorgen....und dumm stellen.


Sowas funktioniert aber wirklich nur in Deutschland. Ich stelle mir gerade vor, ich würde hier in San Jose zur Migracion gehen und Asyl verlangen, ganz ohne Ausweispapiere. Ich würde so nicht einmal ins Gebäude reinkommen da mich die bewaffneten Wächter achtkantig rauswerfen.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin, bürger der ddr, Sperrbrecher und HG19801 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2863

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 07:42
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2860
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #2858
Was die "Dame" aus Berlin und andere Traumtänzer denken, das ist Schnee von gestern, die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen diese Masseneinwanderung!


Na, deklamierst Du wieder Wallenstein: Die Mehrheit, die Mehrheit!
Welche jetzt?
Die Mehrheit wählt immernoch demokratische Parteien, wenn nicht, müsste Bundeswehr und Polizei zum Schutz des Grundgesetzes eingreifen.
Die sind vereidigt!


Aha... sag mal Hubert, liest du dir eigentlich auch durch worüber du schreibst?
Frei nach dem Motto. .. "woher soll ich wissen was ich denke , bevor ich nicht gelesen habe , was ich geschrieben habe"?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2864

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 07:52
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2861

Die integrierten, als Zigeuner erkannten Deutsche wurden direkt von der Wehrmacht nach Auschwitz gebracht, so fand das Sonderkommando
deutsche Wehrmachtsuniformen im Vorraum zu den Gaskammern.



Hallo,
danke für den Hinweis und die Ergänzung, es bleibt aber die Frage wie wuden Zigeuner erkannt? Religionszugehörigkkeit ist doch weit überwiegend römisch-katholisch wenn ich an die großen Zigeunerwallfahrten denke.

Für Juden im Reichsgebiet war das ja einfach anhand kirchlicher und standesamtlicher Dokumente inkl. Registrierung bei der Steuerverwaltung wegen der Kirchensteuer, dazu die Pflicht zu einem "Ariernachweis"!

Gab es aber z.B. in den besetzten Teilen der stalinistischen laizistischen UdSSR Kirchensteuerlisten anhnand derer Nichtchristen = 100%-Kommunisten oder Juden indentifizierbar waren?

Wie in Frankreich, auch im besetzten Frankreich "Ariernachweis", meines Wisens nach gab und gibt es nur in Elsaß und Lothringen Kirchensteuer und damit Staatsakten die auf Religionszugehörigkeit hinweisen.


Praktisch, ich wohne hier in Viertel seit 25 Jahren, aber im 100m-Umkreis kenne ich von nur 5 der 300 Familien die Religionszugehörigkeit weil man sich mal auf einer Veranstaltung traf. Es interessiert niemnden, ist kein Gesprächsthema bei einem Zuzug neuer Nachbarn, eher Beruf, Arbeitgeber und Kinderzahl.



zuletzt bearbeitet 23.08.2016 07:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2865

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 08:46
von Hanum83 | 4.755 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2861


Die integrierten, als Zigeuner erkannten Deutsche wurden direkt von der Wehrmacht nach Auschwitz gebracht, so fand das Sonderkommando
deutsche Wehrmachtsuniformen im Vorraum zu den Gaskammern.

Und zu Deinem Verständnis für die Ermordung von 3 Millionen Menschen:
Am 21. März 1942 wurde Sauckel Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz (GBA). Als solcher war er für die Deportation und Organisation etwa fünf Millionen(Eigentlich wurde jede Hand gebraucht!) ausländischer Arbeitskräfte nach Deutschland verantwortlich, die für die deutsche Industrie und Landwirtschaft Zwangsarbeit verrichten mussten. I








Warum zieht jemand da seine Uniform aus und lässt sie liegen?
Verstehe ich nicht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 23.08.2016 08:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2866

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 09:00
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2860
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #2858
Was die "Dame" aus Berlin und andere Traumtänzer denken, das ist Schnee von gestern, die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen diese Masseneinwanderung!


Na, deklamierst Du wieder Wallenstein: Die Mehrheit, die Mehrheit!
Welche jetzt?
Die Mehrheit wählt immernoch demokratische Parteien, wenn nicht, müsste Bundeswehr und Polizei zum Schutz des Grundgesetzes eingreifen.
Die sind vereidigt!



Sehr, sehr gut, hast wieder heimlich "Taubenschach" geübt - "Du schafst das"



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2867

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 09:19
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2861

Am 21. März 1942 wurde Sauckel Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz (GBA). Als solcher war er für die Deportation und Organisation etwa fünf Millionen(Eigentlich wurde jede Hand gebraucht!) ausländischer Arbeitskräfte nach Deutschland verantwortlich, die für die deutsche Industrie und Landwirtschaft Zwangsarbeit verrichten mussten.


Hallo,
das ist zutreffend, es galt aber auch wieviel können ernährt werden, leider war die Reaität so brutal. Und in den Köpfen der Verantwortliche steckte auch noch diese Erfahrung:

In Deutschland starben von 1914 bis 1918 insgesamt etwa 800.000 Menschen an Hunger und Unterernährung.[20] Gesundheitliche Mängel wurden dadurch verstärkt, dass Körperhygiene nur noch eingeschränkt möglich war, da pro Kopf nur noch 50 g Seife im Monat gestattet waren, die lediglich maximal 20 Prozent Fettgehalt aufwies, Füllstoffe wie Ton und Speckstein enthielt und nur über Seifenkarten zu beziehen war.[21] Ab Frühjahr 1918 folgte die Spanische Grippe in drei Wellen, von denen die zweite (im Herbst 1918) und die dritte (1919) zusätzlich zum Hunger durch fehlende Lebensmittelimporte durch das noch fortbestehende britische Handelsembargo viele Menschenleben forderte.


Daher die Schlußfolgerung für mich, die Ernährungslage wird in der Betrachtung über die brutale NS-Herrschaft mehr oder weniger völlig ausgeblendet und nur die ideologisch-rassenpolitische Komponente als bedeutsam debattiert.

Ich denke da eher an Bertold Brecht, erst kommt das Essen, dann die (Un)Moral...



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2868

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:00
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2860

Die Mehrheit wählt immernoch demokratische Parteien, wenn nicht, müsste Bundeswehr und Polizei zum Schutz des Grundgesetzes eingreifen.
Die sind vereidigt!

Die Mehrheit der aktiven Wähler vielleicht, die Mehrheit der wahlberechtigten Bürger jedoch nicht.
Welch Panik wäre im Bundestag, wenn all diese wirklich mal wählen würden.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2869

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:19
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Was sind denn auch "nichtdemokratische" Parteien?
Mit welchem Recht soll Polizei und Bundeswehr gegen das eigene Volk vorgehen wenn das Volk zugelassene Parteien wählt?

Junge , junge wer verbiegt hier das GG, das ist doch die Frage....

Was soll so ein schwach... Beitrag eigentlich?



Sperrbrecher und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2870

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:26
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #2862

Sowas funktioniert aber wirklich nur in Deutschland. Ich stelle mir gerade vor, ich würde hier in San Jose zur Migracion gehen und Asyl verlangen, ganz ohne Ausweispapiere. Ich würde so nicht einmal ins Gebäude reinkommen da mich die bewaffneten Wächter achtkantig rauswerfen.

Muttersprachliche Formulare für irgendwelche Anträge oder einen Dolmetscher wird man Dir,
anders als bei den Behörden in Deutschland, wohl auch kaum (kostenlos) zur Verfügung stellen.
Wie sagte mir mal ein Behördenangestellter im Heimatland meiner Frau zu mir:
"Kommen Sie wieder, wenn Sie unsere Sprache gelernt haben oder bringen Sie einen Dolmetscher mit !"

In Deutschland wäre so etwas undenkbar, der Angestellte bekäme mächtigen Ärger.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.08.2016 10:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2871

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:50
von Heckenhaus | 5.135 Beiträge

Das ist wohl wahr, ich habe hier in Kroatien keine deutschen Formulare gesehen, weder zur Anmeldung, noch bei
der Krankenkasse, Zulassungsstelle, Finanzbehörde, Bank,.

Überall nema ništa, entweder in kroatisch, oder es geht nicht.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2872

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:51
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
ich mag an den Grundkonflikt erinnern:
Es gibt eine Wirtschaftsfraktion die möchte für Lohndumping und Wachstum mehr Menschen hier im Land, die Angst haben vor schrumpfender Bevölkerung, gar sinkender Gesamtwirtschaft und sinkenden Immobilienpreisen aufrund geringerer Nachfrage. Unterstützt werden diese Kreise von "lieben" Naivlingen im Schlepptau von "Pro Asyl" und anderer Spinnner.

Siehe Japan, angeblich "verlorende Jahrzehnte", aber keiner verhungert, schaffen auch den Aufbau nach dem Tsunamie.

Ich sage ein Deutschland mit 50 - 60 Mio im jahre 2070 wäre bessr für unsere Enkel und Urenkel, auch für die Deutschtürken der 6.Generation...

Historisch war der Kampf um fette Weiden, Brunnen und fruchtbare Äcker immer brutal, entweder erschlug man Eindringlinge, wurde ausgeplündert oder ging unter.

Egal ob im "gelobten Land" in der Zeit Davids, Nord- Mittel- und Südmerika, bei Cimbern und Teutonen, die Wehrmacht in der Ukraine, Belgiens Kongo und Skavenhandel, Australien und Neuseeland...

Betreff Erschlagen, es reicht "Schlauchbootstouristen" unverzüglich wieder in Nordafrika anzulanden, Für 3000€ eine 4h Bootstour wird dann nichtmehr oft gebucht..... Die EU-Marinen haben genügend Landungsboote, Minenräumtechnik und dicke Kaliber um auch gegen Widerstand eine Anlandung zu erzwingen.

Asylrecht abschaffen, auch das GG kann man rechtsstaatlich sauber ändern.....



bürger der ddr, Sperrbrecher, IM Kressin und Tobeck haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.08.2016 10:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2873

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 10:52
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #2845
Die Balkanroute scheint Löcher zu haben.

Heute wurden 15 Illegale in Slawonski Brod aus einem Güterzug geholt, der kam aus Serbien.

12 Illegale wurden wieder an der kroatisch-slowenischen Grenze erwischt, drei vermutliche Schleuser verhaftet.
Herkunft übrigens von Afghanistan bis Nordafrika, alles dabei.

Ich bin erstaunt, wie hier von Seiten der Polizei gearbeitet wird.
.


Es scheint nicht allzu kompliziert zu sein für die Einpendler aber trotzdem geht das nicht ohne Hilfe.
Ob die wußten, daß ausreichend Nahrungsmittel an Bord waren ?



Ich kann mir nicht helfen, irgendwie hat wohl alles mal so angefangen.

https://youtu.be/NntHB3VLdRs?t=2074 und davor ein paar Räuberpistolen aus einer Welt in der es schöner ist https://youtu.be/NntHB3VLdRs?t=1855 und fertig ist der Film.
Am Ende des Films war Wolf Larsen und unzählige Hobos die Verlierer dieser diffusen Rastlosigkeit.
Armut ist überall, wenn man nicht stark und clever auf Kosten seiner Mitmenschen zu leben versteht.
Flucht ist nur eine Option weil Armut nichts mit Geografie zu tun hat.
Unser Problem ist, daß alles kein Film ist und niemand weiß was der Regisseur vor hat.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2874

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 14:49
von StabsfeldKoenig | 2.644 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #2864
Zitat von damals wars im Beitrag #2861

Die integrierten, als Zigeuner erkannten Deutsche wurden direkt von der Wehrmacht nach Auschwitz gebracht, so fand das Sonderkommando
deutsche Wehrmachtsuniformen im Vorraum zu den Gaskammern.



Hallo,
danke für den Hinweis und die Ergänzung, es bleibt aber die Frage wie wuden Zigeuner erkannt? Religionszugehörigkkeit ist doch weit überwiegend römisch-katholisch wenn ich an die großen Zigeunerwallfahrten denke.

Für Juden im Reichsgebiet war das ja einfach anhand kirchlicher und standesamtlicher Dokumente inkl. Registrierung bei der Steuerverwaltung wegen der Kirchensteuer, dazu die Pflicht zu einem "Ariernachweis"!

Gab es aber z.B. in den besetzten Teilen der stalinistischen laizistischen UdSSR Kirchensteuerlisten anhnand derer Nichtchristen = 100%-Kommunisten oder Juden indentifizierbar waren?

Wie in Frankreich, auch im besetzten Frankreich "Ariernachweis", meines Wisens nach gab und gibt es nur in Elsaß und Lothringen Kirchensteuer und damit Staatsakten die auf Religionszugehörigkeit hinweisen.


Praktisch, ich wohne hier in Viertel seit 25 Jahren, aber im 100m-Umkreis kenne ich von nur 5 der 300 Familien die Religionszugehörigkeit weil man sich mal auf einer Veranstaltung traf. Es interessiert niemnden, ist kein Gesprächsthema bei einem Zuzug neuer Nachbarn, eher Beruf, Arbeitgeber und Kinderzahl.


Einerseits setzen die deutschen Besatzungstruppen auf Denunzianten, die militärische Komandeure, Kommunisten und Juden verraten sollten. Andererseits wurden erbeutete Unterlagen (Mitgliederkarteien von KPdSU und Komsomol, Personalunterlagen von Behörden) benutzt. In der Sowjetunion konnte man bei Ausstellung der Personalausweise die Nationalität frei angeben, wobei auch Jude als Nationalität eintragen lassen konnte. Dieses wurde vermutlich auch in militärische Dokumente übernommen und bei Gefangennahme zum Verhängnis.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2875

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 15:12
von StabsfeldKoenig | 2.644 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #2870
Zitat von Major Tom im Beitrag #2862

Sowas funktioniert aber wirklich nur in Deutschland. Ich stelle mir gerade vor, ich würde hier in San Jose zur Migracion gehen und Asyl verlangen, ganz ohne Ausweispapiere. Ich würde so nicht einmal ins Gebäude reinkommen da mich die bewaffneten Wächter achtkantig rauswerfen.

Muttersprachliche Formulare für irgendwelche Anträge oder einen Dolmetscher wird man Dir,
anders als bei den Behörden in Deutschland, wohl auch kaum (kostenlos) zur Verfügung stellen.
Wie sagte mir mal ein Behördenangestellter im Heimatland meiner Frau zu mir:
"Kommen Sie wieder, wenn Sie unsere Sprache gelernt haben oder bringen Sie einen Dolmetscher mit !"

In Deutschland wäre so etwas undenkbar, der Angestellte bekäme mächtigen Ärger.



Innerhalb der EU sind alle Amtssprachen von Mitgliedsstaten und asoziierten Staaten anerkannt und Bürger haben das Recht, gegenüber Verwaltungen diese Sprachen zu gebrauchen. Insofern muß nach EU-Recht es auch z.B. in Frankreich oder Spanien Bürgern möglich gemacht werden, auf Deutsch, Englich oder Polnisch einen Antrag zu stellen bzw. sich zu einem Vorgang mündlich zu äußern.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2876

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 15:26
von der Anderdenkende | 1.217 Beiträge
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2877

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 19:19
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #2875

Innerhalb der EU sind alle Amtssprachen von Mitgliedsstaten und asoziierten Staaten anerkannt und Bürger haben das Recht, gegenüber Verwaltungen diese Sprachen zu gebrauchen. Insofern muß nach EU-Recht es auch z.B. in Frankreich oder Spanien Bürgern möglich gemacht werden, auf Deutsch, Englich oder Polnisch einen Antrag zu stellen bzw. sich zu einem Vorgang mündlich zu äußern.

Träum weiter !


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2878

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 19:27
von Ährenkranz | 844 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #2877
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #2875

Innerhalb der EU sind alle Amtssprachen von Mitgliedsstaten und asoziierten Staaten anerkannt und Bürger haben das Recht, gegenüber Verwaltungen diese Sprachen zu gebrauchen. Insofern muß nach EU-Recht es auch z.B. in Frankreich oder Spanien Bürgern möglich gemacht werden, auf Deutsch, Englich oder Polnisch einen Antrag zu stellen bzw. sich zu einem Vorgang mündlich zu äußern.

Träum weiter !


Da hat aber Stabsfeld schon recht - siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Amtssprach...%A4ischen_Union

Die Frage ist halt nur, wer hält sich daran?
Theorie, in diesem Fall Artikel, ist oft geduldig und die Praxis sieht anders aus.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2879

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 19:41
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
sich an die Organe der EU wenden in den EU-Amtssprachen, nicht aber an Komunalverwaltungen, örtliche Schulen, Hochschulen, in Frankreich die Republik und Departements, in Italien Regionen, in Deutschland Landkreise usw. usw.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2880

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 23.08.2016 22:51
von Major Tom | 853 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #2871
Das ist wohl wahr, ich habe hier in Kroatien keine deutschen Formulare gesehen, weder zur Anmeldung, noch bei
der Krankenkasse, Zulassungsstelle, Finanzbehörde, Bank,.

Überall nema ništa, entweder in kroatisch, oder es geht nicht.
.



Ich habe nach einem Jahr hier in Costa Rica so gut Spanisch gesprochen, dass ich mich normal verständigen konnte. Ganz ohne Integrationskurse, Sozialarbeiter und Übersetzer.
Wer nach Deutschland kommt um zu arbeiten ist ja auch ganz schön blöd, schon ab dem 2. Kind lohnt sich rein rechnerisch die Arbeit nicht mehr da man vom Amt wesentlich mehr bekommt. Wozu dann auch Deutsch lernen?


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
IM Kressin und Tobeck haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.08.2016 02:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1905
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2060
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1438

Besucher
18 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1901 Gäste und 141 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 141 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen