#2321

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 18:44
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zu Hause im Glück!
Auch bei uns zählt die Familie viel, und Menschen in Not, wird geholfen.

Das gerade das christliche Bayern sich so gegen Familien stellt, vielleicht braucht es ja nen guten Zuweisungsschlüssel,
für die Gelder aus dem verhassten Berlin.

Seltsam, wie entscheidungsfreudig die Behörden werden, wenn das Fernsehen (die Lügenpresse) vor der Tür steht.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2322

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 19:54
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Das war doch Klar.

Türkei stellt Deutschland ein Ultimatum.Sollte bis spätestens Oktober keine Visafreiheit für Ihre Bürger bestehen,wird das Flüchtlingsabkommen fristlos gekündigt,sagte Türken Aussenminister.


bürger der ddr, IM Kressin, Sperrbrecher und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2323

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 20:08
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2322
Das war doch Klar.

Türkei stellt Deutschland ein Ultimatum.Sollte bis spätestens Oktober keine Visafreiheit für Ihre Bürger bestehen,wird das Flüchtlingsabkommen fristlos gekündigt,sagte Türken Aussenminister.



Wo war beim Deal noch mal der Vorteil für die EU ?

"Im Zentrum des EU-Flüchtlingspaktes mit der Türkei steht ein Tauschhandel. Die EU schickt Flüchtlinge und andere Migranten, die seit dem 20. März illegal in Griechenland eingereist sind, zurück in die Türkei. Für jeden zurückgeschickten syrischen Flüchtling darf seit dem 4. April ein anderer Syrer aus der Türkei legal und direkt in die EU einreisen."

http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...-zu-lassen.html

Wenn die Türkei den Deal platzen lässt - spart die EU dann die 3 Milliarden Euro ?


bürger der ddr, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2324

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 20:12
von der Anderdenkende | 1.241 Beiträge

Soll der Diktator doch kündigen!Er verliert sein Gesicht!
3 Milliarden kann man besser einsetzen?


bürger der ddr, IM Kressin, Sperrbrecher und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2325

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 31.07.2016 20:30
von damals wars | 12.206 Beiträge

Bestehen die Türken doch einfach auf Reisefreiheit?
Dürfen die das?
Muss die EU sich an Verträge halten, nur weil die Balkanroute faktisch dicht ist?
Zug um Zug, so geht das halt...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2326

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 20:49
von bürger der ddr | 3.639 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #2317
Zitat von damals wars im Beitrag #2314


Auffüllung der Beitragszahler, bitte.
Es gibt schon viele Beispiele, und viele Selbständige wissen das auch, trauen sich es aber nicht, die Beispiele anzubringen,
das passt wohl nicht zum Zeitgeist.

Was nutzen 15 % Positive, wenn der große Rest durch den Rost fällt

...Der Anteil von Hochschulabgängern etwa in Syrien sei innerhalb eines Altersjahrgangs mit 15 Prozent zwar annähernd gleich hoch wie in Deutschland mit 19 Prozent, sagte Lenzen. Das Problem seien die 65 Prozent eines Altersjahrgangs, die nach Pisa-Tests im Grunde Analphabeten seien. Sie könnten beispielsweise keinen Busfahrplan lesen...
...Es sei davon auszugehen, dass etwa zwei Drittel der Flüchtlinge aus den Hauptherkunftsländern keinen berufsqualifizierenden Bildungsabschluss haben...
...Auch im Hochschulbereich gebe es Schwierigkeiten bei der Integration von Flüchtlingen, sagte Lenzen....Die Uni habe viele Flüchtlinge wieder wegschicken müssen....
http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Vi...gration288.html

Da nutzen keine einzelnen Hurra-Schreie und auch kein Zweckoptimismus.
Dazu dann die Frage, wie es bei den tausenden Afrikanern aussieht, egal, woher sie kommen.

Antanzen, grabschen und dealen ist keine Ausbildungsschiene.
.



jetzt verstehe ich warum die Typen ihre Wege mit der Taxe erledigen dürfen....



IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2327

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 31.07.2016 21:37
von damals wars | 12.206 Beiträge

Es soll Länder geben, da braucht man keinen Hochschulabschluss, um einen Fahrplan zu verstehen und einen Fahrschein zu kaufen.
In San Francisco stand das Fahrziel fisherman's wharf am Trolleybus, und man zahlte beim Fahrer einen Dollar, ging alles ruckzuck.
Ganz ohne Zonen und Verkehrsverbundsammelkarte.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2328

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 09:58
von bürger der ddr | 3.639 Beiträge

Welche Ausmaße die "kulturelle Bereicherung" annimmt, kann man unter "NRW direkt" (Meldung vom 28.07.16) nachlesen.

Dort wird berichtet das 4 junge Männer im Alter von 18-20 Jahren im Düsseldorfer Hauptbahnhof durch ihr aufdringliches Verhalten gegenüber Frauen aufgefallen sind.
Bei der Überprüfung durch die Bundespolizei wurde festgestellt, das die Männer schon durch ähnliche "Sachverhalte" aufgefallen sind. Gegen einen der Männer wurde ein Platzverweis ausgesprochen dem dieser nicht nachkam. Dieser Kulturbereicherer besaß sogar noch die Frechheit und versuchte einen Polizisten zu schlagen. In Folge dieser Ausschreitung wurde der Mann zugeführt.
Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende....
Die "Begleiter" des Zugeführten forderten lautstark die Freilassung und versuchten gewaltsam in die Wache einzudringen.
Die Marokkaner (wohnen in Erkrath und Ratingen) hatten auch die Sprüche drauf:
„Kommt heraus! Wir machen euch fertig! Wir schlitzen euch auf!“

- so sieht die Integration von Menschen aus einem anderen Kulturkreis auch aus
- selbst die Polizei als Schutzorgan wird angegriffen
- unsere kulturellen Werte und die Gleichberechtigung der Frauen werden mit Füßen getreten
- Gewalt und Kriminalität steigt durch solche "Neubürger"

Das Wort "Einzelfälle" wird nun ja schon langsam von den Befürwortern dieser selbstmörderischen Politik nicht mehr genutzt, aber offen aussprechen das diese Politik gescheitert ist und das es nun aber aller höchste zeit für eine "Wende" ist, das geht nicht. Statt dessen wird weiter in gewohnter Manier "Wir schaffen das" getönt.
Die Meldungen über die "Rettung" der armen "Schiffbrüchigen" soll dann wieder mehr auf die Tränendrüsen drücken, doch auch der Zug ist durch. Die meisten Menschen haben verstanden wie diese "Seenot" zustande kommt, das es schon ein Kalkül ist kurz vor der Küste aufgefischt zu werden....

Das diese Schließung der Balkanroute keine dauerhafte tiefgreifende Lösung ist, das wissen wir alle. Die Lösung kann nur sein, entweder macht Europa seine Außengrenzen für die unkontrollierte Masseneinwanderung komplett zu oder jeder Staat muß selber seine Sicherheit und die Sicherheit der Bürger wahren und die Grenzen schließen. Hier muß eine Konsequenz her und kein "wir schaffen das" Gelaber.

Und ein JA es gibt auch wirkliche Flüchtlinge, nur diese leiden unter dieser Politik auch. Sie werden irgendwann mit den Wirtschaftsflüchtlingen in einen Topf geworfen....



IM Kressin, Heckenhaus, Sperrbrecher, Ährenkranz und HG19801 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2329

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 10:42
von Heckenhaus | 5.155 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #2328


Und ein JA es gibt auch wirkliche Flüchtlinge, nur diese leiden unter dieser Politik auch. Sie werden irgendwann mit den Wirtschaftsflüchtlingen in einen Topf geworfen....

In einen Topf geworfen werden sie von offizieller Seite, denn der Bürger weiß wohl zu unterscheiden.
Leider wird in der Medienlandschaft meist von genereller Fremdenfeindlichkeit gefaselt, von Ausländerfeindlichkeit
und Rassenhaß.
Das ist eine ganz billige Art, eigene Meinungen zu unterdrücken bzw. zu diffamieren, dem Bürger das freie Wort zu verbieten.

Meine Erfahrung ist, der ganz normale Bürger unterscheidet ganz genau, wer aus welchem Grunde von wo kommt und was er erwartet.
Ich kann mich zum Beispiel nicht erinnern, irgendwo gelesen zu haben, daß Familienväter aus Syrien, die mit Frau und Kindern geflohen sind,
randalieren, grabschen, pöbelen.
Das ist eine ganz andere Gruppe, und der Bürger unterscheidet sehr wohl und ganz genau
Lediglich die Politik hält das Völk für so blöd in der fälschlichen Annahme, daß das niemand mitbekommt.

Oder ist das etwa beabsichtigt ?
Ich denke jedoch, und da bin ich Optimist, das Volk, oder besser der Teil, der denken kann und es auch tut, weiß sehr wohl, wie der Hase läuft.

Unterschiede und festgefressene Ansichten sind sogar hier im Forum allgegenwärtig.
Mancher hat eben schon zuviel inhaliert von der Parteimeinung der sog. Etablierten und es als Wahrheit akzeptiert.
Der Eine oder Andere ist vielleicht auch froh, eine Meinung einfach übernehmen zu können, selber denken strengt an .


Traurig eigentlich, nach den Erfahrungen mit verschiedenen Systemen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Ährenkranz, LO-Fahrer und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2330

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 10:44
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2322
Das war doch Klar.

Türkei stellt Deutschland ein Ultimatum.Sollte bis spätestens Oktober keine Visafreiheit für Ihre Bürger bestehen,wird das Flüchtlingsabkommen fristlos gekündigt,sagte Türken Aussenminister.

Die Zahl der Asylantragsteller aus der Türkei wird in der nächsten Zeit ohnehin wieder erheblich zunehmen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, Ährenkranz und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2331

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 12:58
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Deutschland darf bald noch mehr aufnehmen :

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...ter-fassen.html

Ich bin kein Freund von Links, weil ich nicht viel traue, was im Internet und in den Medien so "rumgeistert" - aber hier habe ich keine Zweifel, dass das der Wahrheit entspricht.
Wenn man sich da mal hineinvertieft....

Die EU-Kommission gehört auf den Mond geschossen.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
bürger der ddr, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2332

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 13:55
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

„Ich will in diesem Land keiner Burka begegnen müssen“

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn forderte ein Verbot der Vollverschleierung von Frauen. „Ein Verbot der Vollverschleierung, also von Nikab und Burka, ist überfällig, auch als Signal in die Welt“, sagte er. „Ich will in diesem Land keiner Burka begegnen müssen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund spricht in Bezug auf die Integration von Flüchtlingen von einer "Herkulesaufgabe", die besonders die Kommunen herausfordere. "Der jährliche Finanzbedarf wird auf 20 Milliarden
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluec...n-14364122.html


bürger der ddr, Ährenkranz und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2333

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 14:26
von Lutze | 8.039 Beiträge

Es ist schon mehr als eine Frechheit,das nicht nur Städte und Kommunen,
sondern auch viele Bürger und Bürgerinnen unseres Landes die verfehlte
Flüchtlingssuppe auslöffeln müssen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
bürger der ddr, Pit 59, Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2334

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 14:46
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2332
„Ich will in diesem Land keiner Burka begegnen müssen“

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn forderte ein Verbot der Vollverschleierung von Frauen.
„Ein Verbot der Vollverschleierung, also von Nikab und Burka, ist überfällig, auch als Signal
in die Welt“, sagte er. „Ich will in diesem Land keiner Burka begegnen müssen.

Sinnvollerweise sollte man sie gleich an den Grenzen bei der Einreise darauf aufmerksam
machen, dass Nikab und Burka in unserem Lande nicht üblich und unerwünscht sind.

So wie es in islamischen Länder und deren Konsulaten häufig gehandhabt wird und wo man
den "nicht islamisch korrekt Gekleideten" gleich den Zutritt verweigert.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, Heckenhaus, Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 14:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2335

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 14:49
von bürger der ddr | 3.639 Beiträge

@Lutze , es ist noch schlimmer! Wir werden uns durch diese Politik den Glaubenskrieg in das eigene Land holen.
Was geschieht denn schon jetzt, wie führen sich manche in unserem Land auf?
Welche Forderungen werden gestellt?

Und diese nicht zu integrierende Masse wird noch unzufriedener und fordernder ihre "Rechte" einfordern, je mehr Masse um so stärker wird der Druck hier werden ihre "Lebensgewohnheiten" hier zu etablieren.
Diese nicht integrierbare Masse wird der Nährboden für Unruhen und ähnlichen Zuständen wie ein Bürgerkrieg bereiten.



Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2336

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 01.08.2016 14:50
von bürger der ddr | 3.639 Beiträge

@Sperrbrecher , unerwünscht ist zu wenig, die setzen sich doch über unsere Sitten und Wünsche hinweg.

Verbot unter Strafe heißt das Zauberwort!



IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2337

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 16:29
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2332
„Ich will in diesem Land keiner Burka begegnen müssen“

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn forderte ein Verbot der Vollverschleierung von Frauen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/fluec...n-14364122.html

Wie er das den Nonnen beibringen will, würde mich mal interessieren.
Diese tragen nicht nur Vollverschleierung, sondern auch einen große Anteil an der Sozialarbeit.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2338

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 16:40
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Wieder mal ohne Überlegung geschrieben. ..

Auch Du kannst den Nonnen ins Gesicht sehen.

(Abgesehen davon, daß Nonnen kein bürgerliches Leben als Ehefrau führen)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Ährenkranz, furry, Heckenhaus, der Anderdenkende, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 16:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2339

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 16:45
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #2337

Wie er das den Nonnen beibringen will, würde mich mal interessieren.
Diese tragen nicht nur Vollverschleierung, sondern auch einen große Anteil an der Sozialarbeit.


Ist dein Kommentar tatsächlich ernst gemeint...?
Aber egal - Nonnen tragen eine "Berufskleidung", zeigen ihr Gesicht und haben auch sonst keine solchen "Koller" wie Burkaträgerinnen...


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Heckenhaus, der Anderdenkende, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 16:51 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2340

RE: Balkch dichtanroute faktis

in Themen vom Tage 01.08.2016 17:08
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #2334
[quote=Pit 59|p557542][b]Sinnvollerweise sollte man sie gleich an den Grenzen bei der Einreise darauf aufmerksam
machen, dass Nikab und Burka in unserem Lande nicht üblich und unerwünscht sind.


Absolut nicht durchsetzbar, es gibt kein Gesetz welches die Burka und andere menschenverachtende Reliquien verbietet. Und über allem schwebt ja auch noch das unantastbare und heilige Gesetz der Religionsfreiheit und schlussendlich gibt es auch Parteien in Deutschland welche eine feuchte Hose vor lauter Glück bekommen, je mehr dieses Land Kurs Richtung Mittelalter nimmt.

Fast ausnahmslos alle Flüchtlinge flüchten aus islamischen Staaten, dies sollte doch eigentlich einigen deutschen Politiker zu denken geben? Die intolerante, rückständige und hasserfüllte Religion Islam ist Schuld an allem Übel, erkennen dies die Deutschen erst dann wenn dieses Land eines Tages im Terror versinkt? In Deutschland wird nun versucht, die islamische Gewalt angeblichen Islamisten in die Schuhe zu schieben, frei nach dem Motto: “Moslems gut, Islamisten böse“ Das ist vollkommener Quatsch, es gibt keinen Unterschied zwischen Moslems und Islamisten, es gibt allenfalls radikale und terroristische Moslems. Oder gab es zu Zeiten der Hexenverfolgung Christianisten??? Kein Wunder dass diese Regierung mit ihren lächerlichen Wortverrenkungen und albernen Erklärversuchen mittlerweile niemand mehr Ernst nimmt...


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Heckenhaus, der Anderdenkende, HG19801, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 17:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1909
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2060
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1442

Besucher
23 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen