#101

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 28.02.2016 17:09
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #89
Da muss ich passen, ein, ich nehme mal an Führender der zum Essen austeilen muss gibt mal kurz das Kommando an, ich nehme ebenfalls mal an, Gefreiten ab, dazu noch eine ABK im Abschnitt im Grenzdienst, also da war bei uns wirklich alles im (grenz)grünem Bereich.
Ich werde auch nicht mehr zu Grenzthemen schreiben weil man gefühlsmäßig bissel als Spinner abgetan wird weil man wo gedient hat wo Offiziere den Laden am Kanten geschmissen haben und auch sonst alles seine Ordnung hatte, war wohl vollkommen unnormal.



was sollte denn in der halben Stunde denn groß passieren,der ZF hat Essen verteilt und gleichzeitig seine Leute kontrolliert(nach mehreren 12-stundenschichten muss man sich ja auch mal um die leute kümmern),er war über Funk erreichbar und meine Führungstätigkeit war mehr eine beratende Rolle,weil wie schon geschrieben ich die Ortskenntnis hatte,entscheidungen hätte sicherlich der KC getroffen.
Letztendlich war diese Aufgabenverteilung ja auch von ihm akzeptiert worden und außerdem war das ja auch noch zu einer anderen Zeit.


Fritze, 94 und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 00:24
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #100

Zitat
ne beförderung war ja auch ne auszeichnung ... was mir relativ egal war, hatte ja von 10 auf drei abgekohlt und diese "beförderung" war keine wirkliche.
nix von feierlich vor der truppe und da war mir dann wirklich klar, es war nur ne entscheidung des sozialistischen wettbewerbes.


@vs1400

Wimre hatten Beförderungen nichts mit dem soz. Wettwerb zu tun, denn sie erfolgten auf Grundlage eines Befehls Kdr. Bataillon/Regiment.

Eine "freiwillige Verpflichtung" zu einer zusätzlichen/ höheren Qualifikation ging im Gegensatz dazu in den soz. Wettbewerb ein. Das war die "Spielwiese" der Politabteilung.

Dennoch war jeder KC gut beraten eine gewisse Auswahl von qualifizierten AGT in seiner Kompanie zu haben. Eine Nichtbestätigung für den Grenzdienst * konnte jederzeit aus heiterem Himmel zuschlagen, auch bei Offizieren (selbst bei KC).

PS: * oder Waffenkammerzutrittsberechtigung



hm, GZB1,
der antrag für eine beföderung kam jedoch nicht aus dem bataillon.
der antrag erfolgte jedoch, wimre, vom jeweiligen zf, zu meiner zeit und wurde dann entweder bestätigt, vom bataillon oder auch nicht.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 29.02.2016 00:25 | nach oben springen

#103

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 00:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Torsten, nu ma ganz blöd nachgefragt.
Im Zusammenhang mit Beförderungen, da kreiselt bei mir noch eine "Dienstlaufbahnordnung" rum.
Der normalsterbliche UaZ ohne Schmutz am Huf wurde Ufw.
Teilweise Entlassung als Fw.dR.
Nimm's nicht als verbindlich, nur ne Frage.
Gerd


zuletzt bearbeitet 29.02.2016 01:16 | nach oben springen

#104

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 22:41
von ek40 | 412 Beiträge

UaZ auf FüSt als KGSi gab es zu meiner Zeit nicht in unseren Abschnitten.
Einen coolen Uleu schon.

ek40


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 23:15
von Aki | 53 Beiträge

Also wie ich schon weiter oben berichtete gab es bei uns ein UaZ auf der Füst, der war im 6. DHJ. Was jedoch auch eher eine Ausnahme war.
Ich bin mir deshalb so sicher weil er mit mir entlassen worden wäre. Nur gab es in seinem Abschnitt ein Grenzdurchbruch. So wurde er am gleichen Tag versetzt. Wo immer auch hin. Wir wussten es nicht.


Batallionssicherung von 50 km Grenze von Treffurt bis Lauchröden GK Süd , GR-1, II. GB , 6. GK Großburschla 04.81/04.82
Reservist 10.84/01.85 GK Mitte , GR -33, 3.GK Berlin-Treptow
zuletzt bearbeitet 29.02.2016 23:41 | nach oben springen

#106

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 23:24
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #104
UaZ auf FüSt als KGSi gab es zu meiner Zeit nicht in unseren Abschnitten.
Einen coolen Uleu schon.

ek40


Wir waren so fast selbe Zeit fast selber Ort, alles noch im grünen Bereich damals.
Frag mich wie die Offiziers-Presse zu irgendwelchen Zeiten mal nicht mehr funktioniert hat das sogar UaZ den Offz. miemen mussten
Arme Grenztruppen/NVA.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#107

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 23:34
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #103
Torsten, nu ma ganz blöd nachgefragt.
Im Zusammenhang mit Beförderungen, da kreiselt bei mir noch eine "Dienstlaufbahnordnung" rum.
Der normalsterbliche UaZ ohne Schmutz am Huf wurde Ufw.
Teilweise Entlassung als Fw.dR.
Nimm's nicht als verbindlich, nur ne Frage.
Gerd



jetzt wird es voll ot und sorry dafür.

diese "dienstlaufbahnordnung" wurde wohl irgendwie nicht wirklich eingehalten, G.Michael,
aus meiner sicht.

am 01.05.88 wurde ich ufw und "satte" fünf monate später (07.11.88) zu fw. befördert, aus meiner sicht eher "befördert".

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#108

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 23:44
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #107
Zitat von G.Michael im Beitrag #103
Torsten, nu ma ganz blöd nachgefragt.
Im Zusammenhang mit Beförderungen, da kreiselt bei mir noch eine "Dienstlaufbahnordnung" rum.
Der normalsterbliche UaZ ohne Schmutz am Huf wurde Ufw.
Teilweise Entlassung als Fw.dR.
Nimm's nicht als verbindlich, nur ne Frage.
Gerd



jetzt wird es voll ot und sorry dafür.

diese "dienstlaufbahnordnung" wurde wohl irgendwie nicht wirklich eingehalten, G.Michael,
aus meiner sicht.

am 01.05.88 wurde ich ufw und "satte" fünf monate später (07.11.88) zu fw. befördert, aus meiner sicht eher "befördert".

gruß vs





Wann warst du dann endlich mal Uleu?
Bitte nicht ernstlich antworten ist nur Spaß.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.02.2016 23:50 | nach oben springen

#109

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 29.02.2016 23:56
von vs1400 | 2.397 Beiträge

... nach der dritten reserve, Hanum83,
dann hätte ich jedoch stündlich den ochsen brüllen lassen,

nur um beim thema zu bleiben.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#110

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 00:00
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #109
... nach der dritten reserve, Hanum83,
dann hätte ich jedoch stündlich den ochsen brüllen lassen,

nur um beim thema zu bleiben.

gruß vs



Die "dritte" haste aber schriftlich beim Wehrkreiskommando beantragt, oder?


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 01.03.2016 00:01 | nach oben springen

#111

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 00:20
von vs1400 | 2.397 Beiträge

nee absolut nicht, Hanum83,
denen hab ich damals genau das gesagt, was ich über sie dachte.
ohne wirklich zu wissen was 'dort draußen' ablief.

doch hin zum brüllenden ochsen.
erkennen kann man ja nun wohl eher, aufgrund diverser aussagen von usern, dass dieser auf normalen gk's eben nicht brüllte.
interessanter, für mich, brüllte dieses ding nicht eher vermehrt in den bootskompanien der gt?
im geiste der marine ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 01.03.2016 00:20 | nach oben springen

#112

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 00:28
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Ach T..., im Erzgebirge nannten wir dir ähnliche "Schneesieber", ich glaub die Leute im Erzgebirge haben in manchen Dingen den Finger einfach drauf.
In dem Erzgebirge haben auch ganz viele in der DDR privat einen Ochsen gemästet, da gab es einen Haufen Kohle für, die haben immer gebrüllt, die Ochsen, im Gegensatz zu denen auf den meisten GK.
Du warst zwar beförderungstechnisch wohl ein Komet, aber mit Verlaub, so richtig Ahnung hast du defenitiv von nix
Nu wieder bitte nicht ernsthaft antworten, war wieder Spaß


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 01.03.2016 00:31 | nach oben springen

#113

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 00:58
von Fritze | 3.474 Beiträge

Na wunderderbar wie Ihr zwei Euch hier zerfleischt !
Habt Ihr eigentlich mal ne Alarmmeldung mit ner Festnahme abgeschlossen ?

Bim Bam ,Bamberg !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#114

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:02
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #113
Na wunderderbar wie Ihr zwei Euch hier zerfleischt !
Habt Ihr eigentlich mal ne Alarmmeldung mit ner Festnahme abgeschlossen ?

Bim Bam ,Bamberg !


Fritze, wir haben uns lieb, zeigen es aber nicht jeden


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#115

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:07
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #114
Zitat von Fritze im Beitrag #113
Na wunderderbar wie Ihr zwei Euch hier zerfleischt !
Habt Ihr eigentlich mal ne Alarmmeldung mit ner Festnahme abgeschlossen ?

Bim Bam ,Bamberg !


Fritze, wir haben uns lieb, zeigen es aber nicht jeden


Sowieso Andreas , aber weil Du nicht zur Weihnachtsfeier konntest , war ich auch nicht da ! Wär ja auch Blödsinn ohne Rückenwind aus Chamz !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#116

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:09
von Fritze | 3.474 Beiträge

Obwohl , des Nachts sollen alle Katzen grau sein !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#117

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:14
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Naja, um den Katzen-Status zu umgehen hab ich mir ja das Haupthaar abgenommen
Ich befürchte mal wir sind aber total OT


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:16
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #117
Naja, um den Katzen-Status zu umgehen hab ich mir ja das Haupthaar abgenommen
Ich befürchte mal wir sind aber total OT


Um diese Zeit ist das peripher ! Und das hat schon der Oberwachtmeister Jossing gesagt ; Wo der Geist wächst ,weichen die Haare !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#119

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 01.03.2016 01:21
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #118
Zitat von Hanum83 im Beitrag #117
Naja, um den Katzen-Status zu umgehen hab ich mir ja das Haupthaar abgenommen
Ich befürchte mal wir sind aber total OT


Um diese Zeit ist das peripher
! Und das hat schon der Oberwachtmeister Jossing gesagt ; Wo der Geist wächst ,weichen die Haare !


Na, bin ich mir nicht so sicher, gleich kommt T. um die Ecke und macht aus meiner Fleischmütze ein unperiphedingsbums weltbewegendes Thema, ich ahns förmlich


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.03.2016 01:22 | nach oben springen

#120

RE: Wenn der Ochse brüllte !tu

in Grenztruppen der DDR 02.03.2016 20:27
von Aki | 53 Beiträge

Nach der Frühschicht war ja für 2 Züge immer Ausgang und man musste 24:00Uhr wieder in
der GK sein. Unsere GK lag ja im Schutzstreifen. Wenn zur Zeit nicht alle an Bord waren dann 0:05 Uhr
Büffel an Grenzalarm .

So geschehen Sommer 82. Wer fehlte war ein Buffi. Alles was laufen konnte in den Ort zur Suche. Einigen viel das laufen ganz schön schwer kann ich mich erinnern. Mir auch. Blos gut das da nichts passiert ist. War für mich unverständlich wegen den doch zu stark Alkoholisierten und ich.
Man hat ihn dann gefunden, mit der B.....rstochter in einer Scheune.
Die Aktion hat von uns, ihm keiner übelgenommen. Das war schon ne Perle.
Den Einheimischen wird es nicht so gefallen haben, da wir uns ja auch einfach so auf ihren Grundstücken bewegt haben.

Der Buffi wurde dekradiert und hat dann auch später abgekohlt und wurde versetzt.


Batallionssicherung von 50 km Grenze von Treffurt bis Lauchröden GK Süd , GR-1, II. GB , 6. GK Großburschla 04.81/04.82
Reservist 10.84/01.85 GK Mitte , GR -33, 3.GK Berlin-Treptow
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.03.2016 20:32 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was wäre wenn.......?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
31 15.09.2015 19:48goto
von Fritze • Zugriffe: 2146
Was wäre gewesen wenn die BRD .....
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von General
13 11.10.2014 19:16goto
von damals wars • Zugriffe: 726
Wenn nichts mehr half, machte man eine Eingabe
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Moskwitschka
28 08.07.2014 16:54goto
von KID • Zugriffe: 2212
Traue keiner Statistik, wenn du sie nicht selbst gefälscht hast!
Erstellt im Forum Leben in der DDR von ABV
6 18.11.2010 18:09goto
von Holtenauer • Zugriffe: 1166

Besucher
19 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558558 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen