X

#161

RE: nach der Entlassung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.02.2016 16:06
von Sonne | 524 Beiträge | 44 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sonne
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Büdinger im Beitrag #159
Zitat von Beethoven im Beitrag #158
...
Na ja, das stimmt schon aber geschlafen haben wir ja seinerzeit auch hin und wieder.
...


... Grenzer haben 'nur' geruht ... :-))

LG



Ich habe nie im Grenzdienst geschlafen !!! jeder wollte gern mit mir in den Dienst gehen


Gruß Sonne

05/66-10/67
18 Monate meiner Jugend
in Glowe, Rothesütte, Elend


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#162

RE: nach der Entlassung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.03.2016 22:01
von Niederlausitzer | 355 Beiträge | 145 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meine Entlassung aus den GT kam für mich und für alle anderen aus meiner GK
durch den Mauerfall am 09.11.1989 total überraschend.

Offiziell wäre ich im August 1990 aus dem aktiven Wehrdienst entlassen worden. So konnte ich schon im Januar 1990
meine Heimreise antreten. Nach der Meldung beim WKK, das ich aus dem aktiven Wehrdienst entlassen worden bin, führte der erste Weg in meinen alte Betrieb. Denn ich wollte und mußte ja wieder arbeiten.
Da ich in einer privaten Bäckerei gearbeitet hatte, war mein Chef natürlich froh, wieder einen Gesellen mehr zu haben.
So konnte er mich schon 7 Monate ehr wieder ausbeuten Viel Arbeit, viel Stunden, wenig Geld.

Aber ich war trotzdem froh, das er mich wieder genommen hat. Er hätte ja schon einen anderen Gesellen haben können.


03.11.1987 - 21.04.1988 US VI. Perleberg Uffz. Schüler, UaZ
28.04.1988 - 18.01.1990 GR-15 Sonneberg II.GB/ 6. GK Neuenbau UaZ, Ufw. der Reserve


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.03.2016 22:04 | nach oben springen

#163

RE: nach der Entlassung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.03.2016 22:06
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aber ich war trotzdem froh, das er mich wieder genommen hat. Er hätte ja schon einen anderen haben können.

Der war gut ! Meines Wissens waren und sind Bäckergesellen gesucht wie 18 Karäter !


nach oben springen

#164

RE: nach der Entlassung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.03.2016 22:43
von Niederlausitzer | 355 Beiträge | 145 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niederlausitzer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Fritze

da hast Du Recht. Es werden noch Bäcker gesucht. Die suche wird aber immer schwieriger, denn wer möchte noch Nachts arbeiten, wo normale Menschen im Bett liegen. Fast jeder möchte doch nur Normalschicht arbeiten. Am besten von 07.00 - 16.00 8 Stunden und dann Feierabend.
Das gibt es in einer kleinen Bäckerei nicht.

Kleine Bäckereien haben es heute nicht so einfach. Gründe sind die vielen Backshops, Aufbackshops,
vor allem die Discounter wie Aldi. LiDL, u.a.

Die machen immer Werbung, wir backen täglich mehrmals alles frisch.
Das hat aber mit backen überhaupt nichts zu tun. Das kann jeder Kfz Schlosser auch machen.
Gefrorene Teigstücke auf Bleche setzen und dann ab in den Ladenbackofen.

Und wenn der Ochse dann brüllt, werden die so genannten frisch gebackenen harten Köter aus dem Ofen genommen
ob sie fertig sind oder nicht.


03.11.1987 - 21.04.1988 US VI. Perleberg Uffz. Schüler, UaZ
28.04.1988 - 18.01.1990 GR-15 Sonneberg II.GB/ 6. GK Neuenbau UaZ, Ufw. der Reserve


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.03.2016 22:46 | nach oben springen

#165

RE: nach der Entlassung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2016 01:13
von Greso | 2.404 Beiträge | 301 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Greso
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sonne im Beitrag #161
Zitat von Büdinger im Beitrag #159
Zitat von Beethoven im Beitrag #158
...
Na ja, das stimmt schon aber geschlafen haben wir ja seinerzeit auch hin und wieder.
...


... Grenzer haben 'nur' geruht ... :-))

LG



Ich habe nie im Grenzdienst geschlafen !!! jeder wollte gern mit mir in den Dienst gehen

Also Sonne,wir haben uns immer ausgemacht wer die 1std schläft.danach,war ich noch müde;aber Fischer (Name gewechselt) wollte noch,wenn er eine Mumpel (Patrone)bekam weiter wachen.Ich durfte noch eine Stunde länger schlafen


nach oben springen



Besucher
31 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: samson02
Besucherzähler
Heute waren 3273 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 4947 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14680 Themen und 581770 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen