#41

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.02.2016 10:51
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #40
Vieleicht war das ein Funkaufklärungseinsatz. So was gab es auch auf der DDR-Seite (4 Flugstrecken):
Hubschraubereinsatz Messpunkte 1–31 Henneberg – Auersberg Flugstrecke 2, Grenzabschnitt Süd
Gruß Kalubke



Hallo,
war das funktechnisch sinnvoll? Ausserhalb der ADIZ In FL300 ist auch jedes Handfunkgerät aufzunehmen ohne daß am Boden östlich des Zauns registriert werden kann daß eine ELOKA-Aufklärung stattfindet.

Umgekehrt ebenfalls.



nach oben springen

#42

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.02.2016 23:21
von Kalubke | 2.299 Beiträge

In Anatomie der Staatssicherheit Band HA III wird beschrieben, dass z.B. in einer Flughöhe von ca. 6.000 m bis zu 350 km tief in das gegnerische Gebiet hineingehorcht werden konnte, also wesentlich weiter, als bei der bodengestützten Funkaufklärung. Sorry, was ist AIDZ und FL 300?

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 22.02.2016 23:24 | nach oben springen

#43

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.02.2016 23:55
von 94 | 10.792 Beiträge

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.02.2016 10:22
von VNRut | 1.486 Beiträge

@Hanum83 , unsere britischen "Freunde" waren immer mal zu einen (kleinen) "Späßchen" bereit, doch manchmal war´s einen mehr als mulmig. Ich kann mich noch daran erinnern als eine Bell UH-1(H/N) im Tiefflug auf unseren BT (Bln/Eiskeller) zusteuerte, eine kurze Drehung machte und fast auf den Kolonnenweg aufsetzte. In diesen Moment dachten wir schon, die Briten wollten uns mal "Guten Tag" sagen. Natürlich wäre auch eine Notlandung möglich gewesen, doch dann hätte sie es bestimmt noch bis zur großen Wiese im Eiskeller (West) geschafft. Außerdem waren keine außergewöhnliche Motorengeräusche zu hören und gedröhnt hätte der Hubschrauber immer als wären noch zwei Hänger Kohle hinten dran. Ansonsten kreisten ständig pfeifende Aérospatiale AS 341/342 (Gazelle) bzw. Alouette II (Lerche) über unseren Grenzabschnitt um ihre Beobachtungsstecke abzufliegen. Wenn gerade Wachablösung war, dann blieb sie auch mal einige Zeit in der Luft stehen. Höchstwahrscheinlich wurden dann die Bewegungen/Handlungen der Grenzer mitgefilmt.

Wolle


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#45

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.02.2016 13:42
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #42
In Anatomie der Staatssicherheit Band HA III wird beschrieben, dass z.B. in einer Flughöhe von ca. 6.000 m bis zu 350 km tief in das gegnerische Gebiet hineingehorcht werden konnte, also wesentlich weiter, als bei der bodengestützten Funkaufklärung. Sorry, was ist AIDZ und FL 300?

Gruß Kalubke


Hallo,
dafür gibt es eine "Faustformel": See- und Funkreichweite = Wurzel aus Höhe in Metern x 2 = Distanz in Nautischen Meilen = 75 x 2 = 150 = 280km, etwas "Dreckeffekt" durch Beugung am Horizont und das die Abstrahlantenne nicht direkt am Boden aufliegt erhöht das noch um 10 - 15%.

mal 3,6 = Horizontentfernung in Kilometern.

PS..

In einem ganz ruhigen Badesee am Unfer im Wasser relaxen, die Augen 5cm über dem glatten Wasser, der Horizont ist ( Wurzel aus 0,05 ) x 3,6km entfernt. = 0,22 x 3,6 = 800m nur entfernt.



nach oben springen

#46

RE: Überraschungsbesuch der "Freunde" direkt am Zaun?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.07.2016 12:09
von lhsecurity | 159 Beiträge

Dauereinsatzstationen des Tieffliegermeldedienstes der Bundeswehr

@willie
Gibt es bei Dir in Norddeutschland noch was davon zu sehen?


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwei ehemalige Gegner, heutige Freunde
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von thomas 48
13 20.04.2014 18:35goto
von terraformer1 • Zugriffe: 3081
Wer war als Reservist direkt an der Grenze ?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Sonne
50 15.02.2016 21:37goto
von GZB1 • Zugriffe: 5766
Fernglas gegen Adidas über den Zaun
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Skifahrer
9 15.04.2009 21:09goto
von Pitti53 • Zugriffe: 1408
Ferien am Priwall 1969 direkt an der Zonengrenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 21.02.2009 14:34goto
von Angelo • Zugriffe: 10531
Loch im Zaun?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Wolfgang B.
24 12.03.2009 21:26goto
von Spencer • Zugriffe: 1821

Besucher
33 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2507 Gäste und 144 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 144 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen