#321

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.02.2016 17:31
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #318





Kordel um den Bauch ?

Kenne ich nicht und habe dies auch noch nicht gehört. [/quote]
Wunderbar die Vorstellung.Muss es auch unterschiedliche Kordellängen gegeben haben,oder ganz modern verstellbar,wegen dem Bauchumfang.
Wenn das nicht Realsatire ist.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2016 17:34 | nach oben springen

#322

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.02.2016 17:37
von Moskwitschka | 2.527 Beiträge

Oder zur Schleife der Sympathie gebunden



Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 13.02.2016 17:39 | nach oben springen

#323

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.02.2016 17:40
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #322
Und zur Schleife der Sympathie gebunden



Moskwitschka

Wenn schon dann fehlt aber auf dem Knoten Hammer,Zirkel,Ährenkranz,sonst hätte es zu Irritationen kommen können und man hätte natürlich den Gürtel gespart.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
zuletzt bearbeitet 13.02.2016 17:41 | nach oben springen

#324

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.02.2016 17:50
von Alfred | 6.841 Beiträge

Karnak,

gab es in der DDR nicht.

Hast Du denn schon deine ganzen Ordensmappen verscherbelt ?


nach oben springen

#325

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.02.2016 17:58
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Du meinst Hammer,Zirkel,Ährenkranz gab es nicht?
Aber um noch mal auf die Kordel zurückzukommen.Ich habe nun irgendwie ein Bild von Deiner physischen Erscheinung im Kopf. Und so stelle ich mir Dein Gesicht vor beim Lesen und Schreiben zu dieser Kordel,mein Wochenende ist gerettet,Danke noch mal.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#326

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 14:28
von zast (gelöscht)
avatar

Hast Du denn schon deine ganzen Ordensmappen verscherbelt ? Das war die Frage von Alfred an Karnak.

Wenn ich mal darauf antworten darf? Nach der Wende konnte man doch dat janze Jedöns am Brandenburger Tor für ´n Appel un ´n Ei kaufen. Das haben sicher die meisten Ordensritter (wider den tierischen Sozialismus) getan. Sonst hätte es doch diese Unmengen garnicht gegeben.


nach oben springen

#327

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 14:36
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Es gäbe natürlich auch die Möglichkeit,dass die auf Halde produzierten Orden und Ehrenzeichen verscherbelt wurden ohne das die je jemand an die Brust geheftet wurden,oder war da auch immer die mit Namen versehene Urkunde dabei?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#328

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 14:45
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von zast im Beitrag #326
Hast Du denn schon deine ganzen Ordensmappen verscherbelt ? Das war die Frage von Alfred an Karnak.

Wenn ich mal darauf antworten darf? Nach der Wende konnte man doch dat janze Jedöns am Brandenburger Tor für ´n Appel un ´n Ei kaufen. Das haben sicher die meisten Ordensritter (wider den tierischen Sozialismus) getan. Sonst hätte es doch diese Unmengen garnicht gegeben.



Das viele Fälschungen dabei sind, ist doch kein Geheimnis.


nach oben springen

#329

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 14:52
von StabsfeldKoenig | 2.620 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #328
Zitat von zast im Beitrag #326
Hast Du denn schon deine ganzen Ordensmappen verscherbelt ? Das war die Frage von Alfred an Karnak.

Wenn ich mal darauf antworten darf? Nach der Wende konnte man doch dat janze Jedöns am Brandenburger Tor für ´n Appel un ´n Ei kaufen. Das haben sicher die meisten Ordensritter (wider den tierischen Sozialismus) getan. Sonst hätte es doch diese Unmengen garnicht gegeben.



Das viele Fälschungen dabei sind, ist doch kein Geheimnis.



Es sind sicherlich auch Lagerbestände an Orden in den Handel gelangt.



nach oben springen

#330

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 14:53
von Alfred | 6.841 Beiträge

Auch dies.


nach oben springen

#331

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 15:07
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von TAO im Beitrag #264
Gab`s auch Fälle wo der berüchtigte Klappfix mal verloren wurde und was waren da die eventuellen Folgen?
Ich weiß, der Ausweis war speziell gesichert, aber "Experten" gibt`s ja überall.



A.a.O. wurde beschrieben, dass es Fälle von DA-Verlust gab.
Auch zu den unmittelbaren Auswirkungen wurde an anderer Stelle schon ausführlich geschrieben.
Die SuFu hilft, auch wenn es mühsam ist.

Dienstausweise des MfS (7)

Im Fall eines möglichen Verlustes gab es Stufen der Eskalation, abhängig vom Ausweis und den mit ihm verbundenen Berechtigungen. Jeder Mitarbeiter wusste um den Aufwand und auch über die Konsequenzen für den Fall des tatsächlichen Verlustes, also wenn sich der Ausweis nicht bloß vorübergehend verschwunden, in der Sofa-Ritze bei der Freundin, unter dem Sitz des Autos wiederfand o.ä. .
Es gab einen festgelegten Ablauf, den ich mal grob skizzieren möchte.

Nach Meldung des Verlustes wurde zunächst versucht, über Befragung des MA den Bewegungsweg des MA nachzuvollziehen und so den Ausweis ausfindig zu machen.
Konnte der DA in dieser ersten Stufe nicht gefunden werden, und wenn davon ausgegangen werden musste, dass der Ausweis in die Hände unberechtigter gelangt ist, war der OdH zu informieren. Er leitete nach alles weitere in die Wege, Information an KuSch und die anderen notwendigen Fachbereiche. Er dehnte auch die weiteren Suchmaßnahmen aus.
Konnte der Ausweis nicht gefunden werden, kam der in eine Sperrliste, die an die für die Zugangskontrolle zuständigen Einheiten und Mitarbeiter ging.

Das hier von einem geäußerte „unter den Tisch kehren“ durch den Vorgesetzten bedient zwar das Schubladendenken mancher und wird von denen gern gelesen, hat aber mit der Realität nichts zu tun. Dazu braucht es kein Insiderwissen, sondern nur einen klaren Verstand und logisches Denkvermögen, auch im Hinblick auf mögliche Konsequenzen.
Wenn der DA durch den MA nur verlegt war, sich also wiederfand und auszuschließen war, dass der Ausweis in unberechtigte Hände gelangt war, gab es ein unfreundliches DuDu. Das hat aber nichts mit Vertuschen zu tun.

Echte Verluste waren nicht vertuschbar. Insofern kann jeder das, was der User dazu geschrieben hat, in die entsprechende Kategorie einordnen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#332

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 15:18
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #331

Konnte der Ausweis nicht gefunden werden, kam der in eine Sperrliste, die an die für die Zugangskontrolle zuständigen Einheiten und Mitarbeiter ging.




Heist also an der Zugangskontrolle hatte man die Ausweisnummer im Kopf bis zum nächsten Gültigkeitsstempel?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#333

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 15:24
von passport | 2.628 Beiträge

Es gab auch die Möglichkeit bei Totalverlust des DA das der nächstfolgende Quartalsstempel aus Sicherheitsgründen vorzeitig eingestempelt wurde.


passport


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#334

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.02.2016 17:46
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Ein Beispiel hatte ich hier auch bereits erwähnt:

Dienstausweise des MfS (17)

friedliche Grüße Andreas


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#335

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.02.2016 00:03
von gtsgt | 4 Beiträge

Ich will mich wirklich bei jedem für die gegebene Hilfe bedanken.

Zitat von thomas 48 im Beitrag #283
Zum Thema
Beim Ebay kann man solche Ausweise mit Stempel kaufen


Wenn Sie nach Fortpflanzung des STASI Ausweises suchen, hier überprüfen

www.joysingersids.com/military.html

Bald wird die Fortpflanzung von STASI Ausweisen und Brieftaschen verfügbar sein. Webpages wird in Deutsch ebenso verfügbar sein.



nach oben springen

#336

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 24.06.2016 22:52
von GeWa-8 | 37 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #116
@Fritze - mach Feierabend Der Anhänger hieß im Volksmund - KLAUFIX Soviel zu Deinen Erinnerungen

Moskwitschka

PS und Edit Ich amüsier mich hier köstlich. Und jeder soll daran teilhaben




MOSKWITSCHKA, Deine Aussage stimmt nicht ganz, bei Herrn Google, mit Suchbegriff "" Klappfix"" kam das hier raus :

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Klappfix



nach oben springen

#337

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 03.08.2016 17:11
von STEFFENTAXI | 44 Beiträge

hallo
hat jemand von euch Informationen oder bilder vom ausweis des verfassungsschutzes,war er so groß wie der mfs ausweis?

mfg steffen



nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen