#281

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.02.2016 21:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #275
Zitat von TAO im Beitrag #270
Das Ding zu DDR-Zeiten "alpen kreuzer" zu nennen, wäre ja mehr als makaber. Dann lieber "Klappfix (§) 213" oder so.


War doch "Export", sicherlich über Genex billig zu " schießen".
Ich glaub die haben, angefangen von der Esda-Strumpfhose, alles versilbert was der Klassenfeind eventuell irgendwie brauchte.


@Hanum83 das ist absolut korrekt. Ich hatte Genexkataloge und dort habe ich sehr viele DDR Produkte darin gesehen. Selbst Reisen konnte man kaufen für DDR Bürger, habe einmal meinen Eltern eine sehr schöne Reise ins Elbsandsteingebirge spendiert. Auch bei Quelle und Neckermann waren DDR Produkte zu kaufen. Ich habe sie nicht immer erkannt, aber meine Verwandten in Thüringen konnten einen großen Teil dieser Produkte als DDR Produkte identifizieren. Sie waren sehr presigünstig, d.h die Genossen haben die Produkte zu Schleuderpreisen angeboten und die Versandhäuser haben sicher gern zu gegriffen.
Wisst ihr was ein Snob in der DDR war ? Das war einer , der sich den Parteibeitrag über Genex schenken ließ.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#282

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.02.2016 21:44
von Ebro | 576 Beiträge

@Hanum83 das ist absolut korrekt. Ich hatte Genexkataloge und dort habe ich sehr viele DDR Produkte darin gesehen. Selbst Reisen konnte man kaufen für DDR Bürger, habe einmal meinen Eltern eine sehr schöne Reise ins Elbsandsteingebirge spendiert. Auch bei Quelle und Neckermann waren DDR Produkte zu kaufen. Ich habe sie nicht immer erkannt, aber meine Verwandten in Thüringen konnten einen großen Teil dieser Produkte als DDR Produkte identifizieren. Sie waren sehr presigünstig, d.h die Genossen haben die Produkte zu Schleuderpreisen angeboten und die Versandhäuser haben sicher gern zu gegriffen.
Wisst ihr was ein Snob in der DDR war ? Das war einer , der sich den Parteibeitrag über Genex schenken ließ.

Toller Beitrag-war doch allgemein bekannt. Stern-Radio Berlin hat schöne "Kofferradios" hergestellt, mit Sensorentasten, schon Mitte der 70-er.
Sind dann bei Neckermann und Quelle im Katalog zu bewundern gewesen.
Also wer einigermaßen mit offenen Augen durchs Land gegangen ist, wusste schon Bescheid, auch ohne Genex-Katalog.



nach oben springen

#283

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.02.2016 22:01
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Zum Thema
Beim Ebay kann man solche Ausweise mit Stempel kaufen


nach oben springen

#284

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 02:32
von B208 | 1.351 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #265
Hallo,

ja, auch dies kam vor.

Um es mal allgemein zu schreiben. Der Aufwand zur Suche war ca. mit dem Aufwand zu vergleichen,als wäre eine Waffe verlustig gegangen.

Nach Betrachtung der Umstände gab es dann von Seiten der Partei und des Dienstes eine entsprechend ausfallende Strafe. ( bzw. konnte es geben , da ja der MA meistens eine gewisse Schuld am Verlust hatte )


Mal angenommen ein MA des MfS war Mitglied der LDPD und hat seinen Klappfix verloren , welche Strafe konnte ihm die LDPD auferlegen ?

B208


zuletzt bearbeitet 12.02.2016 02:33 | nach oben springen

#285

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 03:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat @B208

Mal angenommen ein MA des MfS war Mitglied der LDPD und hat seinen Klappfix verloren , welche Strafe konnte ihm die LDPD auferlegen ?

B208

Diese Frage ist gut!
Die besten Karten hatte der parteilose MA des MfS. Ordnungsgong vom Dienstherrn und gut. Gab es das?
Gerd


nach oben springen

#286

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 07:10
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #285
Gab es das?
Gerd

Höchstens mal ganz kurz am Anfang,dann musste jeder.
Was den Verlust eines DA angeht,ich war mal am nächtlichen Durchwühlen von Mülltonnen in einem Plattenbaugebiet beteiligt um solch einen wieder zu finden,erfolglos.
Die Bestrafung war übrigens sehr wahrscheinlich noch das kleinste Problem,theoretisch hätte ja für alle DA der Gültigkeitsstempel außerplanmäßig erneuert werden müssen,denn bis zum Zeitpunkt der planmäßigen Erneuerung hätte der Finder in jede Dienststelle gekonnt.Zumindest war das Risiko ziemlich hoch,denn eine Kontrolle nach Lichtbild oder Ausweisnummer barg doch ein gewisses Risiko des Übersehens.Ganz kritisch dürfte es gewesen sein wenn es sich um die Variante für das Ministerium in Berlin handelte.
Zumindest in meinem Beispiel hat man das nicht getan und so vermute ich,es gab da noch einen"Notfallplan" um es nicht "ganz oben"bekannt werden zu lassen,der MA brauchte ja einen Neuen. Ähnlich einer Regelung wenn ein paar Schuss Munition verschwunden sind,auch das hat man über den"kleinen Dienstweg"geregelt obwohl es bis ganz nach oben zu melden gewesen wäre.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
damals wars und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.02.2016 07:50 | nach oben springen

#287

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 07:48
von Ebro | 576 Beiträge

Nicht ganz, in unserer DE wurde ein ehemaliger Lehrer eingestellt,war parteilos, erst nach etwa 2 Jahren wurde er Mitglied der SED.
Und was heißt "mußte", das war selbstverständlich.



nach oben springen

#288

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 07:52
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #287

Und was heißt "mußte", das war selbstverständlich.

Oder so,wie hätte man sich auch"drücken wollen"und mit welcher Begründung?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#289

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 08:05
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #284
Zitat von Alfred im Beitrag #265
Hallo,

ja, auch dies kam vor.

Um es mal allgemein zu schreiben. Der Aufwand zur Suche war ca. mit dem Aufwand zu vergleichen,als wäre eine Waffe verlustig gegangen.

Nach Betrachtung der Umstände gab es dann von Seiten der Partei und des Dienstes eine entsprechend ausfallende Strafe. ( bzw. konnte es geben , da ja der MA meistens eine gewisse Schuld am Verlust hatte )


Mal angenommen ein MA des MfS war Mitglied der LDPD und hat seinen Klappfix verloren , welche Strafe konnte ihm die LDPD auferlegen ?

B208


Die müsste dann die LDPD entscheiden.


nach oben springen

#290

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 08:39
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #286
Zitat von G.Michael im Beitrag #285
Gab es das?
Gerd

Höchstens mal ganz kurz am Anfang,dann musste jeder.
Was den Verlust eines DA angeht,ich war mal am nächtlichen Durchwühlen von Mülltonnen in einem Plattenbaugebiet beteiligt um solch einen wieder zu finden,erfolglos.
Die Bestrafung war übrigens sehr wahrscheinlich noch das kleinste Problem,theoretisch hätte ja für alle DA der Gültigkeitsstempel außerplanmäßig erneuert werden müssen,denn bis zum Zeitpunkt der planmäßigen Erneuerung hätte der Finder in jede Dienststelle gekonnt.Zumindest war das Risiko ziemlich hoch,denn eine Kontrolle nach Lichtbild oder Ausweisnummer barg doch ein gewisses Risiko des Übersehens.Ganz kritisch dürfte es gewesen sein wenn es sich um die Variante für das Ministerium in Berlin handelte.
Zumindest in meinem Beispiel hat man das nicht getan und so vermute ich,es gab da noch einen"Notfallplan" um es nicht "ganz oben"bekannt werden zu lassen,der MA brauchte ja einen Neuen. Ähnlich einer Regelung wenn ein paar Schuss Munition verschwunden sind,auch das hat man über den"kleinen Dienstweg"geregelt obwohl es bis ganz nach oben zu melden gewesen wäre.



Karnak,

mir einen gestohlenen oder einen als Verlust gemeldeten Dienstausweis in ein Objekt des MfS zu spazieren wäre wohl kaum jemanden eingefallen. Da gab es ganz andere "Gefahren" und ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde


nach oben springen

#291

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 09:01
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #290



Karnak,

mir einen gestohlenen oder einen als Verlust gemeldeten Dienstausweis in ein Objekt des MfS zu spazieren wäre wohl kaum jemanden eingefallen. Da gab es ganz andere "Gefahren" und ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde

Hast Du sicher recht,ob das MfS das mit der damaligen Denke auch so gesehen hat,da bin ich mir nicht so sicher.Ich hätte als Verantwortlicher jedenfalls zumindest ein schlechtes Gefühl bei der Vorstellung gehabt,der Finder eines solchen Ausweises kommt auf die Idee sich mit diesen ein paar DM zu verdienen,einen Abnehmer hätte er bestimmt gefunden und mit etwas Geschick und Glück auch ohne dabei erwischt zu werden.
Wie auch immer,letztlich sind es nur ein paar Gedanken von mir zum Thema.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.02.2016 09:15 | nach oben springen

#292

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 14:18
von zast (gelöscht)
avatar

Alfred, Deine Antwort: ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde
hat mich aber doch sehr überrascht.

Du erscheinst mir ein profunder Kenner der gesamten MfS Maschinerie zu sein. Woher hast Du Deine Kenntnisse? Bist Du ehem. MfS Angehöriger? Welchen Dienstgrad hattest Du? Doch sicher Offizier!
Du kannst heute über alles reden und über Deine Tätigkeit schreiben. Welcher Art war denn Deine Tätigkeit bei dem "Verein"?
Nun leg mal los. Ich bin gespannt auf Deine Lebensgeschichte.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#293

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 14:29
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #289

Die müsste dann die LDPD entscheiden.



entschieden haben.

OT

Ich kenne nur ein Parteiverfahren gegen ein Mitglied der LDPD und zwar gegen Manfred Gerlach. Und das nach 1990:

Volks- und Mittelschule; 1944 Justizangestellter, wegen der Tätigkeit in einer illegalen Jugendgruppe gemaßregelt, Jugendarrest; 1945/46 erneut Justizangestellter; 1945 LDPD, Mitglied im Zentralverband sowie im FDJ-Zentralrat; 1950 Mitglied der Volkskammer; stellvertretender Oberbürgermeister von Leipzig; 1954-1967 LDPD-Generalsekretär, stellvertretender Vorsitzender des Staatsrats, Vize-Vorsitzender des Volkskammerausschusses für Nationale Verteidigung; 1963-1967 Vizepräsident der Deutsch-Britischen Gesellschaft; 1951-1954 Fernstudium und 1964 Promotion; 1984 Professor; 1954 Chefredakteur der "Liberal-Demokratische Zeitung" in Halle; 1967-1990 Vorsitzender der LDPD; Mitglied des Zentralvorstands der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft und Mitglied des Nationalrats der Nationalen Front; stellte am 13.10.1989 das Machtmonopol der SED in Frage und forderte grundlegende Reformen; 6.12.1989-März 1990 amtierender Vorsitzender des Staatsrats (Nachfolger von Egon Krenz); Vorwurf der Denunziation von Mitgliedern des LDPD-Bezirksverbandes Leipzig bei sowjetischen Militärbehörden; 1992 leitet der Landesvorstand Berlin ein Parteiverfahren ein; Ermittlungen der Staatsanwaltschaft am Kammergericht wegen des Verdachts der Beihilfe zur Freiheitsberaubung mit Todesfolge in 14 Fällen; nach der Einleitung eines Parteiausschlussverfahrens wegen des Vorwurfes, LDPD-Mitglieder bei den sowjetischen Militärbehörden denunziert zu haben, trat er am 23. November 1993 aus der F.D.P. aus; der Prozess gegen Gerlach wurde 2000 wegen Verhandlungsunfähigkeit des Angeklagten eingestellt; angeklagt war er eben wegen der Denunziation von LDPD-Mitgliedern;

http://www.chronikderwende.de/lexikon/bi...ch_manfred.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 12.02.2016 14:30 | nach oben springen

#294

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 14:36
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von zast im Beitrag #292
Alfred, Deine Antwort: ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde
hat mich aber doch sehr überrascht.

Du erscheinst mir ein profunder Kenner der gesamten MfS Maschinerie zu sein. Woher hast Du Deine Kenntnisse? Bist Du ehem. MfS Angehöriger? Welchen Dienstgrad hattest Du? Doch sicher Offizier!
Du kannst heute über alles reden und über Deine Tätigkeit schreiben. Welcher Art war denn Deine Tätigkeit bei dem "Verein"?
Nun leg mal los. Ich bin gespannt auf Deine Lebensgeschichte.



Na Zoll , mal wieder auf Krawall aus ?
Man muss ja nicht unbedingt ein Busenfreund von @Alfred werden ,aber Kenntnisse hat er umfassende !
Deine Verhörmethode kannst Du Dir stecken ,am besten in den Allerwertesten !
Wer hier selbst unter falsche Flagge segelt ,sollte sich mit Vermutungen und ungerechtfertigten Behauptungen zurückhalten !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#295

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 14:54
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #282


@Hanum83 das ist absolut korrekt. Ich hatte Genexkataloge und dort habe ich sehr viele DDR Produkte darin gesehen. Selbst Reisen konnte man kaufen für DDR Bürger, habe einmal meinen Eltern eine sehr schöne Reise ins Elbsandsteingebirge spendiert. Auch bei Quelle und Neckermann waren DDR Produkte zu kaufen. Ich habe sie nicht immer erkannt, aber meine Verwandten in Thüringen konnten einen großen Teil dieser Produkte als DDR Produkte identifizieren. Sie waren sehr presigünstig, d.h die Genossen haben die Produkte zu Schleuderpreisen angeboten und die Versandhäuser haben sicher gern zu gegriffen.
Wisst ihr was ein Snob in der DDR war ? Das war einer , der sich den Parteibeitrag über Genex schenken ließ.

Toller Beitrag-war doch allgemein bekannt. Stern-Radio Berlin hat schöne "Kofferradios" hergestellt, mit Sensorentasten, schon Mitte der 70-er.
Sind dann bei Neckermann und Quelle im Katalog zu bewundern gewesen.
Also wer einigermaßen mit offenen Augen durchs Land gegangen ist, wusste schon Bescheid, auch ohne Genex-Katalog.


das ist richtig, wenn man gezielt danach schaut. Ich hatte aber in meinem Leben anderes zu tun, als ständig nach DDR Produkten Ausschau zu halten. Ausserdem war mir das nicht so wichtig, wollte nicht unbedingt immer an diesen Staat erinnert werden, den ich hinter mich gebracht hatte


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#296

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 15:00
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #294
Zitat von zast im Beitrag #292
Alfred, Deine Antwort: ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde
hat mich aber doch sehr überrascht.

Du erscheinst mir ein profunder Kenner der gesamten MfS Maschinerie zu sein. Woher hast Du Deine Kenntnisse? Bist Du ehem. MfS Angehöriger? Welchen Dienstgrad hattest Du? Doch sicher Offizier!
Du kannst heute über alles reden und über Deine Tätigkeit schreiben. Welcher Art war denn Deine Tätigkeit bei dem "Verein"?
Nun leg mal los. Ich bin gespannt auf Deine Lebensgeschichte.



Na Zoll , mal wieder auf Krawall aus ?
Man muss ja nicht unbedingt ein Busenfreund von @Alfred werden ,aber Kenntnisse hat er umfassende !
Deine Verhörmethode kannst Du Dir stecken ,am besten in den Allerwertesten !
Wer hier selbst unter falsche Flagge segelt ,sollte sich mit Vermutungen und ungerechtfertigten Behauptungen zurückhalten !

Fritze


n a Fritze, mal wieder Pöbeltag ? Ich finde die Fragen berechtigt und hätte sie auch gern beantwortet. Schätze aber , da kommt nix


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#297

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 16:38
von Signalobermaat | 358 Beiträge

Ich denke mal, die Entscheidung sowohl über persönliche Dinge sowie über berufliche und dienstliche Dinge, selbst wenn sie weit zturück liegen sollte ohne Voreingenommenheit jeder selbst entscheiden können.
Es gibt nicht umsonst auch heut noch Sperrbereiche,die weiter zurückliegen als die Wende.
Über manche Dinge kann in einem bekannten Kreis gesprochen werden,in einem solchen Forum ohne Grenzen sind manche Dinge unangebracht.-
Ich möchte nicht wissen, wieviel Beiträge schon gut gespeichert sind
Wenn Gert mal Oberbürgermeister von Köln wird, würde man ihm auf Grund seiner Beiträge schon den roten Teppich ausrollen.
Sorry rot ist nicht seine Farbe, egal hauptsache Teppich.



Ebro und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#298

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 17:17
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von zast im Beitrag #292
Alfred, Deine Antwort: ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde
hat mich aber doch sehr überrascht.

Du erscheinst mir ein profunder Kenner der gesamten MfS Maschinerie zu sein. Woher hast Du Deine Kenntnisse? Bist Du ehem. MfS Angehöriger? Welchen Dienstgrad hattest Du? Doch sicher Offizier!
Du kannst dheute über alles reden und über Deine Tätigkeit schreiben. Welcher Art war denn Deine Tätigkeit bei dem "Verein"?
Nun leg mal los. Ich bin gespannt auf Deine Lebensgeschichte.



Warum sollte Dir jemand,im öffentlichen Forum seine Lebensgeschichte erzählen? Wie zum Beispiel Alfred. Es gibt genug User die darauf warten um dann in die Presche zu schlagen.Haben schon genug User mit Fachwissen dadurch wieder das Forum verlassen..Also geb Dich mit dem zufrieden was Du hier liest--man sollte niemanden bedrängen.


Ebro und hanseatin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#299

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 17:21
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #295
Zitat von Ebro im Beitrag #282


@Hanum83 das ist absolut korrekt. Ich hatte Genexkataloge und dort habe ich sehr viele DDR Produkte darin gesehen. Selbst Reisen konnte man kaufen für DDR Bürger, habe einmal meinen Eltern eine sehr schöne Reise ins Elbsandsteingebirge spendiert. Auch bei Quelle und Neckermann waren DDR Produkte zu kaufen. Ich habe sie nicht immer erkannt, aber meine Verwandten in Thüringen konnten einen großen Teil dieser Produkte als DDR Produkte identifizieren. Sie waren sehr presigünstig, d.h die Genossen haben die Produkte zu Schleuderpreisen angeboten und die Versandhäuser haben sicher gern zu gegriffen.
Wisst ihr was ein Snob in der DDR war ? Das war einer , der sich den Parteibeitrag über Genex schenken ließ.

Toller Beitrag-war doch allgemein bekannt. Stern-Radio Berlin hat schöne "Kofferradios" hergestellt, mit Sensorentasten, schon Mitte der 70-er.
Sind dann bei Neckermann und Quelle im Katalog zu bewundern gewesen.
Also wer einigermaßen mit offenen Augen durchs Land gegangen ist, wusste schon Bescheid, auch ohne Genex-Katalog.


das ist richtig, wenn man gezielt danach schaut. Ich hatte aber in meinem Leben anderes zu tun, als ständig nach DDR Produkten Ausschau zu halten. Ausserdem war mir das nicht so wichtig, wollte nicht unbedingt immer an diesen Staat erinnert werden, den ich hinter mich gebracht hatte

Spass
Und ich hatte gedacht--Du hast 60 Jahre DDR Erfahrung. Ist wohl doch die Glaskugel etwas eingestaubt.


nach oben springen

#300

RE: MfS klappfix

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.02.2016 17:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #298
Zitat von zast im Beitrag #292
Alfred, Deine Antwort: ich kenne auch Fälle, wo ein Dienstausweis für kriminelleHandlungen genutzt wurde
hat mich aber doch sehr überrascht.

Du erscheinst mir ein profunder Kenner der gesamten MfS Maschinerie zu sein. Woher hast Du Deine Kenntnisse? Bist Du ehem. MfS Angehöriger? Welchen Dienstgrad hattest Du? Doch sicher Offizier!
Du kannst dheute über alles reden und über Deine Tätigkeit schreiben. Welcher Art war denn Deine Tätigkeit bei dem "Verein"?
Nun leg mal los. Ich bin gespannt auf Deine Lebensgeschichte.



Warum sollte Dir jemand,im öffentlichen Forum seine Lebensgeschichte erzählen? Wie zum Beispiel Alfred. Es gibt genug User die darauf warten um dann in die Presche zu schlagen.Haben schon genug User mit Fachwissen dadurch wieder das Forum verlassen..Also geb Dich mit dem zufrieden was Du hier liest--man sollte niemanden bedrängen.



na dann schließen wir doch das Forum ganz einfach, wenn niemand etwas preisgeben will. Nur um die Beschlüsse der XXten Parteikonferenz hier publik zu machen, ist es zu schade diese Ressource vorzuhalten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen