#1

Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 18.01.2016 17:29
von PF75 | 3.294 Beiträge

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...s-terrors-.html

mit solchen Aktionen wird das Flüchtlingsproblem sich noch verschärft,werden sicherlich noch ein paar 1000 Libyier dann von uns eingeladen,in Mali bereitet man ja auch schon den nächsten Krisenherd vor.
Wen und vorallem mit welcher technik will sie dahin schicken ?


Marder und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 18.01.2016 19:15
von Hanum83 | 4.815 Beiträge

Die arme Wüste kann einem jetzt schon leid tun.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.01.2016 19:15 | nach oben springen

#3

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 18.01.2016 21:04
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Sie mausert sich langsam aber sicher zur Kriegsministerin.
Wenn wir bischen suchen, finden wir sicher noch ein paar Länder wo die deutschen Exporte dorthin gefährdet sind.
Wobei, ach da brauch man ja wieder Waffen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 18.01.2016 22:09
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-orzechowski/jetzt-auch-noch-krieg-in-afrika-von-der-leyen-achse-des-terrors-.html

mit solchen Aktionen wird das Flüchtlingsproblem sich noch verschärft,werden sicherlich noch ein paar 1000 Libyier dann von uns eingeladen,in Mali bereitet man ja auch schon den nächsten Krisenherd vor.
Wen und vorallem mit welcher technik will sie dahin schicken ?


Glaube mir den und auch die Technik gibt es.

MfG Marder
Ps. den Krisenherd Mali gibt es schon. Den muss man nicht neu erfinden.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 18.01.2016 22:10 | nach oben springen

#5

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 19.01.2016 03:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja , die Uschi schickt noch mehr Soldaten der BW in die Wüste.
Männer im Wehrfähigen Alter (18-45 Jahre alt) übersteigt derzeit die Zahl des Bestandes der jetzigen BW+ Bestand ehemalige NVA.
Also "Granatenuschi" denk mal über eine Reise nach!
Gerd
(für Supihubi,: Qualle Stefan Aust, freier Jounalist)


zuletzt bearbeitet 19.01.2016 03:34 | nach oben springen

#6

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 19.01.2016 15:31
von Heroshi | 16 Beiträge

Hallo Grenzer
Frau von ist der beste V-Minister für die BR Deutschland.Einen anderen Minister würde die Welt eventuell doch für voll nehmen.
Sie steht für Kindergärten,kaputte Tornados,defekte Gewehre und schicke Hosenanzüge.
Wer kaum Ahnung hat,dem nimmt man so gut wie nichts übel,weil keiner was anderes erwartet.

MfG euer politisch blinder Heroshi


nach oben springen

#7

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 19.01.2016 15:45
von Andre311 | 21 Beiträge

Zitat von Heroshi im Beitrag #6
Hallo Grenzer
Frau von ist der beste V-Minister für die BR Deutschland.Einen anderen Minister würde die Welt eventuell doch für voll nehmen.
Sie steht für Kindergärten,kaputte Tornados,defekte Gewehre und schicke Hosenanzüge.
Wer kaum Ahnung hat,dem nimmt man so gut wie nichts übel,weil keiner was anderes erwartet.

MfG euer politisch blinder Heroshi

Der Strucki war der beste,den haben auch die Soldaten noch vertraut,Uschi hat noch nie gearbeitet,sondern nur Karriere gemacht und wenn man keine Arbeitserfahrung hat, wie zum Teufel soll man da von irgendwas ne Ahnung haben, also in der freien Wirtschaft wære die Tusse max.ne Bueromieze geworden, ich wieder mit meinen Emanzipierten Weibern.

Hier in Norwegen hat das damals mit den Frauen an die Macht angefangen,kann mich noch erinnern,wie hier eine U-Boot Kommandant wurde,warscheinlich mit eigenen Klo.

na in Sachen Technik der Bundeswehr kønnte ich auch noch einiges erzæhlen,nachdem ich noch 12 Jahre dort dienen durfte.



nach oben springen

#8

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 18:54
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Hiermal ne Reportage über die BW in Mali, http://www.n-tv.de/politik/Auf-Wache-mit...le18950211.html

die dort das Sandkorn in der Wüste sucht in einem Land, das doppelt so groß ist wie D.


zuletzt bearbeitet 01.11.2016 19:36 | nach oben springen

#9

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 18:58
von 1941ziger | 1.002 Beiträge

Zitat von GZB1 im Beitrag #8
Hiermal ne Reportage über die BW in Mali, http://www.n-tv.de/politik/Auf-Wache-mit...le18950211.html

die dort das Sandkorn in der Wüste sucht in einem Land, dass doppelt so groß ist wie D.


Wo ist das Problem ?
Unsere Abenteurer haben sich doch freiwillig gemeldet und kassieren gutes Geld dafür.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
GKUS64 und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 19:11
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Das Problem ist, das diese "Erfolgsgeschichte", wie die in Afgh., von unseren sauer verdienten Steuergeldern bezahlt wird.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.11.2016 19:14 | nach oben springen

#11

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 19:27
von Georg | 1.040 Beiträge

Ja nun - sie bemüht sich fotogen in die Kamera zu schauen - ob in Afghanistan, Afrika.....Immmer frisch frisiert !


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
nach oben springen

#12

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 19:28
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #11
Ja nun - sie bemüht sich fotogen in die Kamera zu schauen - ob in Afghanistan, Afrika.....Immmer frisch frisiert !


Der war nicht schlecht.
....... ....... . Das Haar hält!


Georg und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 19:32
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Geht nur mit "Drei-Kontinente-Taft" !


Georg, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.11.2016 19:33 | nach oben springen

#14

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 19:34
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Ist ja nicht ganz alleine.



Norwegen, Schweden, Niederlande, Deutschland


Georg und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 20:15
von damals wars | 12.219 Beiträge

Ne alte Fregatte als Wüstenschiff?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#16

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 01.11.2016 22:14
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1

mit solchen Aktionen wird das Flüchtlingsproblem sich noch verschärft,werden sicherlich noch ein paar 1000 Libyier dann von uns eingeladen,in Mali bereitet man ja auch schon den nächsten Krisenherd vor.
Wen und vorallem mit welcher technik will sie dahin schicken ?


Wozu Deutshce Soldaten dort an Land? Marine mit eindeutigen Befehlen kein Schiff ohne Deklaration in EU-Häfen zu lassen reicht, an der 12-Meilen-Grenze Feuerbefehl wenn nicht umgekehrt wird, gegen JEDES Wasserfahrzeug!

Ja, auch unbewaffnete Invasoren militärisch abwehren. Besser jetzt als in 2 Jahren mit mehr Problemen!



bürger der ddr und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 02.11.2016 17:33
von rasselbock | 458 Beiträge

Haben wir eine tolle Militärtechnik und das, wo der Russe wieder vor der Tür steht. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....in-luftnotlage/ Einfach lachhaft. Wir machen uns total zum Gespött in der Welt. Die MIG 29 der NVA hat man nun leider an Polen verschleudert. Luftnotlage ...kenn ich nicht. Warum lässt man diese alten Kisten, welche schon mit einem historischen Kennzeichen fliegen, nicht einfach im Hangar. Überflugrechte für Syrien und Irak haben wir sowieso nicht. Ich bin ja auf den Rücktransport dieser Gerätschaften nach Deutschland gespannt. Tieflader, Antonow AN 225 oder zerlegt im Container verpackt. Einfach lächerlich.



zuletzt bearbeitet 02.11.2016 17:38 | nach oben springen

#18

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 02.11.2016 19:24
von der alte Grenzgänger | 1.011 Beiträge

Wegen eines krummgebogenen Lufttankpimmels würde ich mir nun nicht so große Sorgen machen (die MiG 29 hatten übrigens gar keinen..)- Sorgen mache ich mir darüber, mit welcher Leichtfertigkeit zunehmend über Kriegseinsätze, Stationierung von Truppen (auch deutscher) vor den Toren Russlands und aller Orten auf der Welt debattiert wird .. bis es demnächst ganz normal geworden ist.. und dann reiten wir wieder gegen Ostland, oder was ?

Dann sind real abgeschossene Flugzeuge der Alltag.. der Pilot ist natürlich leider dabei zu Tode gekommen ..

Das ist alles nur noch technokratisches Palaver und Panzer- Uschi macht mit, als hätte sie eine Ahnung von Waffenwirkungen und soichem Kram.. aber ist ihr ja auch völlig Wurst. demnächst wird sie ja Verkehrsminister, oder Umwelt- oder Kirchenminister (falls es den noch nicht gibt, wird er eben geschaffen.. Ahnung muss man eh nicht haben- geht ja nur ums organisieren "des Hauses"..)
Bin gerade etwas in Rage.. deswegen "Abbruch"..

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Ebro und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 02.11.2016 19:49
von der alte Grenzgänger | 1.011 Beiträge

Zitat von Andre311 im Beitrag #7
... wenn man keine Arbeitserfahrung hat, wie zum Teufel soll man da von irgendwas ne Ahnung haben, also in der freien Wirtschaft wære die Tusse max.ne Bueromieze geworden, ..


Vorsicht mit solchen Äußerungen über die "frei Wirtschaft"- das Ideal von Wissen, Können und Leistung als Grundvoraussetzung für Erfolg stimmt so schon lange nicht mehr.. da sind so viele "so tun, als ob- Typen" unterwegs.. das scheint schon System zu sein.
Wenn ich nur an Herrn Mehdorn denke.. es scheint von Vorteil zu sein, erst mal ein paar (nicht ganz kleine) Unternehmen an die Wand gefahren zu haben.. ist wohl die beste Referenz..

Und sag nichts gegen Büromiezen !.. ich kenne ein paar ganz tolle ..

Siggi
(.. ist ja nicht ganz OT)


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Damals87 und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Uschi in die Wüste ?

in Themen vom Tage 02.11.2016 20:15
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #18
Wegen eines krummgebogenen Lufttankpimmels würde ich mir nun nicht so große Sorgen machen (die MiG 29 hatten übrigens gar keinen..)- Sorgen mache ich mir darüber, mit welcher Leichtfertigkeit zunehmend über Kriegseinsätze, Stationierung von Truppen (auch deutscher) vor den Toren Russlands und aller Orten auf der Welt debattiert wird .. bis es demnächst ganz normal geworden ist.. und dann reiten wir wieder gegen Ostland, oder was ? Siggi


Hallo,
warum die Angst vor Russland, die Geschichte zeigt daß nach Ende des Zarenreiches die UdSSR nur das Gebiet Kalningrad als Territorium dazugewann, evtl. noch die Insel Sachalin.

Der aktuelle Aufhänger Krim ist eine ganz andere Sache, militärisch für Russland äusserst wichtig, vor Jahrzehnten im Rahmen einer innsersovietischen Verwaltungsreform an die Teilrepublik Ukraine übergeben. Dann im Trubel während der Auflösung der UdSSR ohne ganz eindeutige Verträge ukrainisch geblieben. Man konnte sich nicht vorstellen wie die USA dort wühlen würden....

Erst als die NATO-Mitgleidchaft der Ukraine durch Farbenrevolutionen und finanziert von NGOs drohte musste Moskau handeln.



der Anderdenkende, Rostocker, 1941ziger und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
BUNDESWEHR-EU-Ausländer und Hauptschüler ohne Abschluss sollen dienen dürfen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ek40
52 07.12.2016 07:44goto
von B208 • Zugriffe: 1622
Wer kennt sie noch?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Hans55
20 31.10.2011 19:13goto
von stutz • Zugriffe: 1817

Besucher
23 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1821 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen