#121

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 20:16
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

exgakl, wo warst Du nur in der Ausbildung mit Deinen Gedanken.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#122

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 20:25
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #118
Es war sozusagen "staatsfreundlicher" Menschenhandel, denn der staatsfeindliche war nach dem Strafrecht der DDR verboten.
§ 105. Staatsfeindlicher Menschenhandel. Wer es
1. mit dem Ziel, die Deutsche Demokratische Republik zu schädigen;
2. in Zusammenhang mit Organisationen, Einrichtungen, Gruppen oder Personen, die einen Kampf gegen die Deutsche Demokratische Republik führen, oder, mit Wirtschaftsunternehmen oder deren Vertretern
unternimmt, Bürger der Deutschen Demokratischen Republik in außerhalb ihres Staatsgebietes liegende Gebiete oder Staaten abzuwerben, zu verschleppen, auszuschleusen oder deren Rückkehr zu verhindern, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft.

Die staatliche Fluchthilfe der DDR stand in einer wirtschaftlichen Konkurrenz mit den privaten Fluchthilfeunternehmern der BRD und Westberlin. Je besser man diese bekämpfte, desto mehr verlangten diese und umso mehr konnte die DDR von der BRD verlangen: Eine Win-Win Situation für sämtliche Fluchthelfer, sowohl für die privaten wie auch die staatliche der DDR...
Theo


genial, hat was der Gedanke


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#123

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 21:13
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #119
Ist schon putzig, wenn sich Schild und Schwert der Grenztruppen über Schild und Schwert der Partei erhaben fühlen.


da meine Frage an dich aus #120 offensichtlich nicht beantwortet wird, antworte ich einfach mal mit Wilhelm Busch... "Dummheit ist auch eine natürliche Begabung"


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 27.12.2015 21:14 | nach oben springen

#124

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 22:45
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #104


Ach bevor ich es vergesse... ich mache mir auch so meine Gedanken über solcher Art Beiträge..., schön wäre noch ein Abspann, vielleicht in der Art... "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heut"



ich finde deinen sarkasmus schon bemerkenswert, exgakl,
doch unser momentan 'aktiver' dienst kann erst nach auflösung wirklich verglichen werden.

die zeitzeugen des ddr- dienstes werden bis dahin wohl leider schon lange geschichte sein und,
aus ignoranz oder falschem selbstwertgefühl, stellt man einen anderen für einfacher dar.
das der 'neue laden' vom aufgelösten auch profitierte, ist einfach mal ne laxe annahme meinerseits.

nun noch etwas zum thema.
ich finde es sinnfrei sich im spekulativen bereich zu äußern.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#125

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 23:06
von beobachter | 92 Beiträge

Ich finde es ganz lustig wie die roten Socken hier ihre politische Linie von damals einfach nicht verlassen können. Ob Dumpfbacken oder Hardliner oder AfD Sympatisanten wenn man sie alle in einen Sack packt und ....... Der Gert schreibt rethorisch top es hat alles Hand und Fuß. Wer seine Bevölkerung einsperrt damit sie nicht wegläuft um seine Existenz zu sichern kann auf Dauer nicht auf eben diese zählen.Da nützen seine Unterdrückungsorgane auch nicht viel wie man inzwischen😆weiß. Die Stasi mit einem Mörder an der Spitze war Schild und Schwert und zum Schluss einfach jämmerlich


nach oben springen

#126

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 23:13
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von beobachter im Beitrag #125
Ich finde es ganz lustig wie die roten Socken hier ihre politische Linie von damals einfach nicht verlassen können. Ob Dumpfbacken oder Hardliner oder AfD Sympatisanten wenn man sie alle in einen Sack packt und ....... Der Gert schreibt rethorisch top es hat alles Hand und Fuß. Wer seine Bevölkerung einsperrt damit sie nicht wegläuft um seine Existenz zu sichern kann auf Dauer nicht auf eben diese zählen.Da nützen seine Unterdrückungsorgane auch nicht viel wie man inzwischen😆weiß. Die Stasi mit einem Mörder an der Spitze war Schild und Schwert und zum Schluss einfach jämmerlich



Für DICH.

Sonst solltest Du mal den Ton überdenken.

Angefügte Bilder:
Rote Socke.jpg

beobachter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#127

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 27.12.2015 23:40
von Major Tom | 854 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #83
Zitat von Lutze im Beitrag #82
Diese gescheiterte Fluchtidee hat ganz Gewiss nichts mit Terrorismus zu tun
Lutze



Was ist dies dann ?



Ein Staat welcher seine Bevölkerung regelrecht einsperren muss um selbst bestehen zu können hat sein Existenzrecht verwirkt. Dann von jemanden der mit Waffengewalt aus diesem Gefängnis fliehen will von einem Terroristen zu sprechen ist sehr zynisch.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Sperrbrecher und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 04:29
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #124
Zitat von exgakl im Beitrag #104


Ach bevor ich es vergesse... ich mache mir auch so meine Gedanken über solcher Art Beiträge..., schön wäre noch ein Abspann, vielleicht in der Art... "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heut"



ich finde deinen sarkasmus schon bemerkenswert, exgakl,
doch unser momentan 'aktiver' dienst kann erst nach auflösung wirklich verglichen werden.

die zeitzeugen des ddr- dienstes werden bis dahin wohl leider schon lange geschichte sein und,
aus ignoranz oder falschem selbstwertgefühl, stellt man einen anderen für einfacher dar.
das der 'neue laden' vom aufgelösten auch profitierte, ist einfach mal ne laxe annahme meinerseits.

nun noch etwas zum thema.
ich finde es sinnfrei sich im spekulativen bereich zu äußern.

gruß vs






Dann unterlasse es doch einfach!

Ich habe keinen Dienst verglichen, ich habe auf einen Beitrag geantwortet!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Gert und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 15:59
von der alte Grenzgänger | 1.005 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #124
......
das der 'neue laden' vom aufgelösten auch profitierte, ist einfach mal ne laxe annahme meinerseits.

nun noch etwas zum thema.
ich finde es sinnfrei sich im spekulativen bereich zu äußern.

gruß vs



Was ... außer einer "Spekulation"... ist eine "laxe Annahme" ?

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#130

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 16:35
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #111
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #103
[quote]
Da war das MfS der BRD aber weit voraus und deshalb war der DDR GD was die internat interne GD Bewertung betraf,sowohl in qualitativer, als auch in effektiver Arbeit weit voraus.



Schade dass es keinen Nobelpreis für GD gibt. Ich würde glatt das MfS vorschlagen.

Hallo Gert,
habe schon wiederholt davon gehört, dass der DDR-Geheimdienst sehr gut gewesen sein soll, aber deswegen gleich einen Nobelpreis? Find ich übertrieben.
Der 39.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 16:53
von DirkUK | 298 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #102
Nun wissen wir auch warum es damals diese tollen Aluleitern nicht gab die es heute gibt.





Diese Art von Leitern gab es : Mit dem Wissen von heute: Bester Fluchtweg? (10)
Wimre hat eine Westfirma diese Art von Leiter später patentiert.


nach oben springen

#132

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 17:36
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von der 39. im Beitrag #130
Zitat von Gert im Beitrag #111
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #103
[quote]
Da war das MfS der BRD aber weit voraus und deshalb war der DDR GD was die internat interne GD Bewertung betraf,sowohl in qualitativer, als auch in effektiver Arbeit weit voraus.



Schade dass es keinen Nobelpreis für GD gibt. Ich würde glatt das MfS vorschlagen.

Hallo Gert,
habe schon wiederholt davon gehört, dass der DDR-Geheimdienst sehr gut gewesen sein soll, aber deswegen gleich einen Nobelpreis? Find ich übertrieben.
Der 39.


hallo Siegfried, musst dir ein bischen bei dem von mir Geschriebenen den Ironiemodus dazu denken


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#133

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 17:51
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #111
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #103
[quote]
Da war das MfS der BRD aber weit voraus und deshalb war der DDR GD was die internat interne GD Bewertung betraf,sowohl in qualitativer, als auch in effektiver Arbeit weit voraus.



Schade dass es keinen Nobelpreis für GD gibt. Ich würde glatt das MfS vorschlagen.

1971 erhielt Willy Brandt den Friedensnobelpreis mit der folgenden Begründung
(...)He also concluded a nonviolence agreement with the Soviet Union and an agreement with Poland which entailed that West Germany accepted the new national boundaries in Eastern Europe that had become effective in 1945. These treaties laid the foundations for the Four Power Agreement on Berlin which made it easier for families from either side of the divided city to visit each other(..)
http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/p...andt-facts.html
Erstaunlicherweise hat man davon Abstand genommen, Walter Ulbricht auch den Preis zu geben. Damit hätte man Leonid Breschnew, Erich Honecker und alle anderen, die zum "Rücktritt" von Ulbricht beigetragen haben, gewaltig nerven können...
Theo


nach oben springen

#134

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.12.2015 19:13
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #133
Zitat von Gert im Beitrag #111
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #103
[quote]
Da war das MfS der BRD aber weit voraus und deshalb war der DDR GD was die internat interne GD Bewertung betraf,sowohl in qualitativer, als auch in effektiver Arbeit weit voraus.



Schade dass es keinen Nobelpreis für GD gibt. Ich würde glatt das MfS vorschlagen.

1971 erhielt Willy Brandt den Friedensnobelpreis mit der folgenden Begründung
(...)He also concluded a nonviolence agreement with the Soviet Union and an agreement with Poland which entailed that West Germany accepted the new national boundaries in Eastern Europe that had become effective in 1945. These treaties laid the foundations for the Four Power Agreement on Berlin which made it easier for families from either side of the divided city to visit each other(..)
http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/p...andt-facts.html
Erstaunlicherweise hat man davon Abstand genommen, Walter Ulbricht auch den Preis zu geben. Damit hätte man Leonid Breschnew, Erich Honecker und alle anderen, die zum "Rücktritt" von Ulbricht beigetragen haben, gewaltig nerven können...
Theo

Lügen-Baron Ulbricht den Nobelpreis verleihen?
da hatte wohl niemand die Absicht so etwas zu tun
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#135

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.12.2015 00:19
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #128


Dann unterlasse es doch einfach!

Ich habe keinen Dienst verglichen, ich habe auf einen Beitrag geantwortet!




ich werde doch meine meinung noch äußern dürfen,
exgakl.

in #104 bewertest du eindeutig, dass
jedoch ohne wirklichen vergleich
und nun frage ich dich.

was soll diese art beitrag denn bewirken?
erfährst du mit derartigen "fragen" mehr vom eigentlichen
oder schießt du dir dabei nicht selbst ins knie?

du und ich,
waren teil dieses systems und dass sollten wir nie vergessen.
es ist absolut bedenklich, wenn man die 'schuld' , soweit es sie denn gegeben haben mag, nur einer bestimmte "gruppe" zuschreibt.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.12.2015 04:02
von B208 | 1.351 Beiträge

Bei mir im Abschnitt ( Ratzeburg ) gab es einige Bereiche , da führte freundwärts parallel zum SSZ eine "öffentliche" ( innerhalb des Sperrzone ) Strasse . Oft konnten wir zivile , verm. Privatkfz . beobachten , die eingehüllt in eine Abgaswolke auf dieser Strasse entlang des SSZ führen . Technisch Interessierte und dies waren wohl die meisten männlichen DDR-Bürger , haben doch sicherlich nach einigen Fahrten entlang des Zaunes erkannt was dort wie und wozu verbaut wurde und einzelne haben sich bestimmt kurz vorm Schlafengehen ihre ganz privaten Heimwerkergedanken gemacht . Für mich war die Verbindungsstrasse zwischen Dutzow und B208 Höhe Goldensee die " ideale Ausreisestelle " . Strasse direkt am SSZ , zum MGZ , dem letzten Sperrelement nur ca. 100 m , die Grasfläche dazwischen sehr wellig . Der BT11 gut einsehbar . War auf dem Parkplatz Rosenhagen eine Besuchergruppe , dann war die Aufmerksamkeit der GrSo Richtung Feind und Freund hatte aus meiner Sicht eigentlich gute Chancen . Mit entsprechender Vorbereitung sollte es dort mit den nötigen technischen Hilfsmitteln ein " Leichtes " gewesen sein .
Aber wie oben beschrieben , nur für DDR Bürger , die diese Strassen befahren durften .

Frage : Gab es innerhalb des Sperrgebiet eine Art " Nachtruhe " für private Fahrten auf bestimmten Strassen ?

Dieter1945 hat einen Zeitzeugen interviewt , der mit einem ausgeklügelten selbsgebauten Leitersystem den Signalzaun überwunden hat , er wohnte auch im Sperrgebiet , Bilder davon auch hier im Forum . 1989 Raum Zarrentin Boize .

B208


zuletzt bearbeitet 30.12.2015 04:21 | nach oben springen

#137

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.12.2015 04:10
von B208 | 1.351 Beiträge

@schnappi , ich empfehle Dir mal das Buch - Ihr könnt doch nicht auf mich schießen - von Sandra Pingel-Schliemann .

Aber bitte jetzt keine Literaturkritikrunde eröffnen .

B208


nach oben springen

#138

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.12.2015 10:24
von Waldmeister | 149 Beiträge

@all, die den gedanken des "selbstverteidigungsrechtes" mittels Waffengewalt bejahen (z.B. beim Grenzdurchbruch)

Geht dieses vermeintliche Recht soweit, unbeteiligte Personen (die es an allen Güsten auch gab) zu gefährden im Sinne von "Leib und Leben"? Dann wäre ja Mister Weinhold auch endlich rehabilitiert. Obwohl, hier waren es ja rot-verbohrte Angehörige der GT. Is nicht so schlimm. Ich weis nicht...

wm


User, der keine Fremdzitate für sein Selbstwertgefühl benötigt.
nach oben springen

#139

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.12.2015 11:22
von mibau83 | 828 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #136

Frage : Gab es innerhalb des Sperrgebiet eine Art " Nachtruhe " für private Fahrten auf bestimmten Strassen ?




nein gab es nicht.
bei ortschaften die im schutzstreifen lagen wurden allerdings nachts die zufahrten geschlossen.


nach oben springen

#140

RE: Fluchtidee

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 30.12.2015 14:22
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #127
Zitat von Alfred im Beitrag #83
Zitat von Lutze im Beitrag #82
Diese gescheiterte Fluchtidee hat ganz Gewiss nichts mit Terrorismus zu tun
Lutze



Was ist dies dann ?



Ein Staat welcher seine Bevölkerung regelrecht einsperren muss um selbst bestehen zu können hat sein Existenzrecht verwirkt. Dann von jemanden der mit Waffengewalt aus diesem Gefängnis fliehen will von einem Terroristen zu sprechen ist sehr zynisch.


Nein, es ist objektiv. Maßstab sind immer die Methoden. Motive sind subjektiv und haben das Problem, das es den Toten postmortem wenig hilft, wenn sie aus "edlem Grund" getötet wurden. Diesen Grundsatz zu vernachlässigen hat uns in der Vergangenheit solch "edle Freiheitskämpfer" wie die Taliban oder den IS beschert. Unter anderen...


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3381 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558328 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen