#41

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 08:21
von IM Kressin | 915 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #33
Wer will sich denn immer nur historisch verbürgte, hundertprozentig mit der Wirklichkeit übereinstimmende Filme anschauen? Wie soll man denn da der grauen Wirklichkeit entfliehen? Wenn edle Helden wie Daniel Boone und Mingo gegen die Bösen kämpfen, der Gerechtigkeit zum Sieg verhelfen, noch dazu ohne verbissene Ideologie, dann ist die Welt, wenigstens für einen kurzen Moment, wieder in Ordnung!
Vielleicht ist die Serie ja gerade deshalb in der DDR so gut angekommen?

Viele Grüße aus dem Oderbruch
und allen noch einen schönen 3.Advent

Uwe


DEFA- Indianerfilme mit Gojko Mitić, dem Winnetou des Ostens, habe ich gern gesehen, da Wohnsitz im Umland/Grenzgebiet der DDR.

Mit der Familie auch später bei den Karl May-Spielen in Bad-Segeberg bewundert. Top-fit der Mann, wie er sich, immerhin im reifen Alter, ohne Netz vom Kalkberg abseilte.

Daniel Boone und seinen indianischen Freund, den Cherokee-Indianer Mingo habe ich natürlich ebenfalls gern im Fernsehen gesehen.

Annähernd vergleichbar mit dem ZDF-Vierteiler von 1969, den Lederstrumpf-Erzählungen, Nat Bumppo und seinem mohikanischen Freund Chingachgook.

1969 hat ein weiterer Gentleman mit seinem indianischen Freund, einem Mann namens „Pahoo“, der mit seinem Kumpel „Yancy Derringer“ über Zeichensprache kommunizierte, für Furore gesorgt.

Der Indianer war immer zur Stelle, wenn sein Freund am Spieltisch Hilfe benötigte und setzte die Halunken mit einem gezielten Messerwurf außer Gefecht oder feuerte mit einer bis dahin verborgenen Schrotflinte auf die Schurken.

Meine damals absolute Lieblingsserie. Wurde „Yancy Derringer“ auch in der DDR konsumiert?


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
populaerkultur hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 15:34
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #36
Ist mir mehr in Erinnerung


Oh "Der Mann in den Bergen"oder war es "Mein Freund Ben" egal schöne Aufnahmen von Tieren und Landschaft sowie die Titelmusik die ich heut auch noch gern höre


zuletzt bearbeitet 14.12.2015 18:06 | nach oben springen

#43

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 19:13
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Daniel Boone ist ganz klar auf mich abgefärbt, die Serie haben wir geliebt und nachgelebt, sie ist mit den schönsten Kindheitserinnerungen verbunden.
Sie inspirierte mich und ein paar gleichaltrige Mitstreiter von damals zu den Abenteuern der Kindheit.
Unvergessen wie wir mit Spaten und Rohrkolben bewaffnet der Mäuse- und Hamsterjagd nachgingen und Fallgruben für Dachse und Füchse nachbauten und uns in der Dämmerung auf die Lauer legten um Rehe einzukesseln, wobei nur die Hamsterjagd abrechenbare Erfolge brachte, alles andere ging ( zum Glück) nicht auf aber die Serie war Inspiration zu all diesen Schandtaten einer glücklichen Kindheit.
Wenn ich das mal auf die Jetztzeit projeziere würden wohl die Kids von heute die bestgestaltete Computeranimation und das angesagteste Nindento- Spiel aus dem Katalog beim Weihnachtsmann bestellen nachdem Sie Daniel Boone gesehen haben....
An einen ideologischen Überbau hatten wir damals natürlich nicht gedacht, ich hatte sogar vergessen, daß das wirklich im DDR- Fernsehen gelaufen war.
Bonanza kannte ich übrigens überhaupt nicht, kann sein, daß das im ZDF lief, das konnten wir nicht empfangen, warum weiß ich heute nicht mehr.
ARD lief allerdings bis zur letzten Sendeminute der DDR in Schwarz- Weiß.



populaerkultur hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2015 20:39 | nach oben springen

#44

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:41
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Ich muss zugeben das ich als heranwachsender schon ein wenig feindlich negativ beeinflusst war.
Das aus dem Westfernsehen hat mir demzufolge auch gefallen https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchende_Colts, meinen Schulkameraden auch, war immer Thema, die letzte Folge auswerten.
Hätten die Ladenhorcher gewusst das ich mir sowas schon mit 10 reingezogen hab, die hätten mich nie und nimmer feindwärts gehen lassen


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin und populaerkultur haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.12.2015 20:51 | nach oben springen

#45

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:44
von buschgespenst | 625 Beiträge

So am Rande für Freunde der Serie:
Daniel Boone
kommt von Mo - Fr 16:00 Uhr bei Family TV

http://www.familytv.de/Daniel-Boone.php


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#46

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:51
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Da kommen die Erinnerungen zurück.
Ich kann mich an einen Kinderfasching erinnern als ich der einzige Cowboy auf dem Schulhof war, im Handgepäck der Westerncolt den die Oma gerade aus dem Westen mitgebracht hatte.
Er war mir allerdings etwas zu klein, ein Mitschüler hatte das gleiche Modell in der Originalgröße,der wollte um nichts in der Welt tauschen.
Die Indianermontur hatte ich allerdings auch, Kopfschmuck mit bunten Federn am Gummiband und ein rotes Plastik- Tomahawk.
Die Western, die am Samstag oft im Spätprogramm liefen durfte ich auch ansehen, weiß aber nicht mehr genau ab welchem Alter mir das erlaubt wurde, ich denke so mit 12-13 saß ich mit in der ersten Reihe als "Yuma" oder "Zwölf Uhr mittags" lief.



nach oben springen

#47

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 20:54
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Liefen nicht die "Glorreichen sieben" auch im DDR-Kino?


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#48

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 21:00
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #44
Ich muss zugeben das ich als heranwachsender schon ein wenig feindlich negativ beeinflusst war.
Das aus dem Westfernsehen hat mir demzufolge auch gefallen https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchende_Colts, meinen Schulkameraden auch, war immer Thema, die letzte Folge auswerten.
Hätten die Ladenhorcher gewusst das ich mir sowas schon mit 10 reingezogen hab, die hätten mich nie und nimmer feindwärts gehen lassen

Festus Higgins kannten die wohl auch - danach haben die sich gesagt, wer sich das im Fernsehen anschaut ist harmlos.


Hanum83 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 21:03
von buschgespenst | 625 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #47
Liefen nicht die "Glorreichen sieben" auch im DDR-Kino?


Aus Erzählungen, kann ich mich erinnern, dass in den Sechzigern der Western "Die Glorreichen Sieben"in die DDR-Kinos kam. Der Film verschwand ganz schnell aus dem Programm, warum wurde nicht mit überliefert...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#50

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 21:03
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #48
Zitat von Hanum83 im Beitrag #44
Ich muss zugeben das ich als heranwachsender schon ein wenig feindlich negativ beeinflusst war.
Das aus dem Westfernsehen hat mir demzufolge auch gefallen https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchende_Colts, meinen Schulkameraden auch, war immer Thema, die letzte Folge auswerten.
Hätten die Ladenhorcher gewusst das ich mir sowas schon mit 10 reingezogen hab, die hätten mich nie und nimmer feindwärts gehen lassen

Festus Higgins kannten die wohl auch - danach haben die sich gesagt, wer sich das im Fernsehen anschaut ist harmlos.


Oder sogar brauchbar.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 14.12.2015 21:04 | nach oben springen

#51

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 14.12.2015 21:20
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #50
Zitat von Mike59 im Beitrag #48
Zitat von Hanum83 im Beitrag #44
Ich muss zugeben das ich als heranwachsender schon ein wenig feindlich negativ beeinflusst war.
Das aus dem Westfernsehen hat mir demzufolge auch gefallen https://de.wikipedia.org/wiki/Rauchende_Colts, meinen Schulkameraden auch, war immer Thema, die letzte Folge auswerten.
Hätten die Ladenhorcher gewusst das ich mir sowas schon mit 10 reingezogen hab, die hätten mich nie und nimmer feindwärts gehen lassen

Festus Higgins kannten die wohl auch - danach haben die sich gesagt, wer sich das im Fernsehen anschaut ist harmlos.


Oder sogar brauchbar.


Oder so - lol

Ich glaube es gab in der Zeit, im Empfangsbereich des ZDF?, kaum einen von uns der die Serie nicht kannte. Ich weiß nicht mehr ob die auf ARD oder ZDF kam - für bestimmte Filme / Serien bin ich immer zu einen Kumpel, die hatten ZDF - Bugs Bunny war so eine und die ersten Staffel von Raumschiff Enterprise wohl auch.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 26.12.2015 21:56
von boofinger | 140 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #40
Zitat von boofinger im Beitrag #39
Ein Familienmitglied, Anfang der 70er geboren, bekam auf Grund dieser Serie im Westfernsehen den Namen Daniel verpasst.



Boofinger (an weiteren Fragen kein Interesse habend, da mich diese Serie nie weiter interessiert hat...)


Ich dachte die lief erst nach der Wende im Westfernsehen?


Oh!
Da habe ich sicher jetzt was verwechselt.
Man hatte so viel West- und Ost-Fernsehen durcheinander gesehen, da kann man schon mal in der grauen Erinnerung den Überblick verlieren.

Boofinger


„Der Weg zum Ziel ist gefährlich. Er ist die Flugbahn aller Geschosse.“ Stanislaw Jerzy, poln. Schriftsteller
* NVA * Grundwehrdienst 88-90 * 3. Raketenbrigade * Vermesser *
nach oben springen

#53

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 27.12.2015 12:04
von andyman | 1.879 Beiträge

Zitat von boofinger im Beitrag #52





Ich dachte die lief erst nach der Wende im Westfernsehen?


Oh!
Da habe ich sicher jetzt was verwechselt.
Man hatte so viel West- und Ost-Fernsehen durcheinander gesehen, da kann man schon mal in der grauen Erinnerung den Überblick verlieren.

Boofinger
[/quote]

Die Serie lief ab 71 im DDR-Fernsehen und wurde ab 72 noch mal wiederholt,ich schätze du warst einfach zu jung um sie bewußt gesehen zu haben .
http://www.tvder60er.de/tvserien/tvser183.htm
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#54

RE: Daniel Boone (Fernsehserie)

in Leben in der DDR 27.12.2015 18:22
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

#46
12 Uhr mittags
lief im Kino
#47
Gloorreichen 7
liefen im Kino, wurden dann, wegen den Halbstarken und den Nieten in den Nieten, verboten


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Archiv des Todes Fernsehserie
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schlutup
8 12.12.2014 08:09goto
von berlin3321 • Zugriffe: 1059
Freier Journalismus - gibt es ihn noch ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von chantre
2 18.05.2014 18:59goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 202
BND-Akten: Geheimarmee
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von chantre
45 21.06.2014 11:41goto
von Rostocker • Zugriffe: 4800
AUSLANDSEINSATZ
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
7 30.03.2013 18:13goto
von Mike59 • Zugriffe: 527
Zu DDR-Zeiten verboten: Die Taube auf dem Dach
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
0 17.09.2010 08:08goto
von Angelo • Zugriffe: 812

Besucher
26 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen