#161

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 11:35
von Grenzläufer | 1.770 Beiträge

Samstag, Stunden nach dem Anschlag....... Für einen besonderen Moment sorgt ein Mann, der mit einem Fahrrad und seinem Piano vor dem Anschlagsort der Konzertbühne Bataclan auftaucht.

Hommage au victime du Bataclan un Pianiste joue Imagine de John Lennon


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 11:38 | nach oben springen

#162

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 11:59
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Was mich schon wieder ankotzt ist die oberlehrerhafte Aufforderung von Lügenpresse und Systemparteien Anschlag und Flüchtlingseindringen nicht zu vermischen, das hätte angeblich nun gar nichts miteinander zu tun. Für mich als logisch und wissenschaftlich denkenden Mensch stellt sich gleich die Frage, woher wissen das all diese gleichgeschalteten Systemzwerge das so genau, kennen sie die Lebensläufe und Lebensplanungen der unzähligen, oft nicht einmal behelfsmässig erfassten Eindringlinge. Fragen über Fragen und ich für meinen Fall lasse mir den Mund nicht verbieten nicht auf der Arbeit, nicht am Stammtisch und nicht im Kleingärtnerverein....Kluge und gute Worte fand Alexander Gauland, Vorturner der AfD Brandenburg, ZUGABE !!!



Sperrbrecher, bürger der ddr, IM Kressin, Larissa und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 12:01
von Larissa | 834 Beiträge

Gedenken der Opfer

Angefügte Bilder:
Gedenken.jpg

"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
turtle, Grstungen386, IM Kressin, Grenzläufer und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 12:03 | nach oben springen

#164

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 12:22
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #160
Jetzt hat auch angeblich Frankreich mit 80 Bomben auf den IS angegriffen. Wenn ich mir vorstelle wer da unten alles rum bombt, Russen, Amis, Engländer, Türken, Franzosen und die kriegen die Turnschuhsoldaten nicht klein? Irgendwas stimmt doch da nicht? Was da unten an Bomben abgeworfen wird, da dürfte doch keine IS Stellung mehr vorhanden sein, da dürfte man doch nur noch von Bombenkrater zu Bombenkrater laufen können.

Der IS verfügt über sehr viel Geld und demzufolge kein Problem, Waffen zu kaufen und Söldner grosszügig zu entlöhnen. Anderseits besitzt man neben viel Infanterie und leichten Waffen nur wenig schweres Gerät. Somit kann man bombardieren, so viel man mag, der Schaden an Gerätschaft wird wohl nur gering sein. Wenn der Nachschub an Personal und Waffen klappt, werden die Luftangriffe wenig bringen.

Ohne Einsatz von Infanterie und mechanisierter Artillerie (Panzer) wird der IS nicht zu besiegen sein. Andererseits dürfte eine Invasion mittlerweile schwieriger geworden sein. Der IS hatte sich in den Arsenalen der syrischen Armee bedient.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...rfahrzeuge.html
Theo


IM Kressin, bürger der ddr, Grstungen386, Larissa, Grenzläufer, DoreHolm und Thüringer1970 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#165

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:04
von Grenzkind1978 | 46 Beiträge

G-20-Staaten wollen IS-Finanzen einfrieren


Auf dem Gipfel in der Türkei zeigt die Staatengruppe Einigkeit im Kampf gegen den IS. Die G-20-Länder beschließen einen Plan, um die Finanzierung des Terrors zu stoppen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...anzierung-paris

Da fragt man sich: Warum erst jetzt?



Polizei und Politiker fordern mehr Überwachung


Nach den Anschlägen von Paris stehen Vorratsdatenspeicherung und Verschlüsselung erneut im Mittelpunkt. Großbritannien will das Personal seiner Geheimdienste aufstocken.

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2...atenspeicherung

Damit war ja zu rechnen!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." B. Franklin


Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 13:07 | nach oben springen

#166

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:07
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Zitat von Grenzkind1978 im Beitrag #165

G-20-Staaten wollen IS-Finanzen einfrieren


Auf dem Gipfel in der Türkei zeigt die Staatengruppe Einigkeit im Kampf gegen den IS. Die G-20-Länder beschließen einen Plan, um die Finanzierung des Terrors zu stoppen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-...anzierung-paris

Da fragt man sich: Warum erst jetzt?



Polizei und Politiker fordern mehr Überwachung


Nach den Anschlägen von Paris stehen Vorratsdatenspeicherung und Verschlüsselung erneut im Mittelpunkt. Großbritannien will das Personal seiner Geheimdienste aufstocken.

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2...atenspeicherung

Damit war ja zu rechnen!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." B. Franklin


Grün: Welche wirksamen Alternativen gibt es denn in der gegenwärtigen Lage ? Ich wüßte keine, die nicht von Idealismus und Wunschdenken diktiert sind.



IM Kressin und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#167

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:18
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung legt sich nicht auf eine mögliche Beteiligung an einem Militäreinsatz gegen die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) fest, zeigt sich aber zurückhaltend.

"Es gibt keine derartige Anfrage an uns und deswegen ist es auch unsinnig, darüber zu spekulieren", sagte Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel am Montag in Berlin unter Verweis auf die französische Regierung.

Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz verwies darauf, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel Frankreich "jedwede Unterstützung" nach den Anschlägen zugesagt habe. Es könne sein, dass es eine militärische Reaktion der betroffenen Staaten gebe. Wirtz machte aber zugleich deutlich, es gebe "viele andere Mittel außer den militärischen Mitteln, um in dieser Eskalation oder Bedrohungslage jetzt zu handeln".

Ein Sprecher von Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte, sollte ein entsprechender Antrag gestellt werden, werde sich Deutschland an den Beratungen im Nato-Rat beteiligen und die Vorschläge prüfen. Mit dem IS müsse militärisch umgegangen werden, "aber eben nicht nur militärisch".

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums ergänzte, zusammen mit Frankreich werde die Situation analysiert und dann werde man "gemeinsam sehr besonnen" die weiteren Schritte überlegen.

Nach den Nato-Statuten kann ein Angriff auf ein Nato-Land als Angriff auf alle Partner und damit als Bündnisfall gewertet werden, was eine entsprechende Pflicht zur Unterstützung nach sich zieht.

http://de.reuters.com/article/domesticNe...N0T518220151116

Ich wüßte schon, wie Deutschland helfen kann, dank ausreichender Praxis.
Seifenblasen, Teddybären, Blumen, und den Rest des IS wegklatschen (wegapplaudieren).


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Paramite, Elch78, IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:35
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Geisterte gestern schon durchs Fernsehen der Bündnissfall, militärisch von einem Land ist aber eigentlich keiner angegriffen worden, denk ich jedenfalls.
Die sollten mal schön den Ball flach halten in Berlin.
Wir haben hier wegen derer trotteligen Politik wohl mindestens 1000 eingesickerte IS-Kämpfer im Land, wenn nicht sogar noch mehr.
Wenn man sieht was schon allein 5 anrichten können, na dann mal gute Nacht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 13:37 | nach oben springen

#169

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:46
von damals wars | 12.143 Beiträge

Wurde nicht bei dem einen Attentäter, der sich mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gejagt hat, ein unzerstörter syrischer Pass gefunden.
Also, ist der Angreifer doch klar.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#170

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 13:47
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #169
Wurde nicht bei dem einen Attentäter, der sich mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gejagt hat, ein unzerstörter syrischer Pass gefunden.
Also, ist der Angreifer doch klar.


Dein Gespinne hilft nun wirklich keinen Millimeter weiter.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Grenzläufer, Pit 59, exgakl und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 14:57
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #168
Geisterte gestern schon durchs Fernsehen der Bündnissfall, militärisch von einem Land ist
aber eigentlich keiner angegriffen worden, denk ich jedenfalls.
Die sollten mal schön den Ball flach halten in Berlin....


Die Welt und insbesondere Europa kann auch abwarten, bis jedes Land mindestens einmal Paris war.

13:35 Uhr - IS droht mit neuen Anschlägen: Die Extremistenmiliz IS droht in einem neuen Video mit Anschlägen in den
Ländern, die sich an Luftangriffen gegen die Islamisten in Syrien beteiligen. Diese Länder würden dasselbe Schicksal
erleiden wie Frankreich. Die amerikanische Hauptstadt Washington wird explizit als Anschlagsziel benannt.

http://www.tagesspiegel.de/politik/livet...h/12592976.html

Als Spinnerei kann das nicht bezeichnet werden, und immer weiter guter Hoffnung zu sein (Merkel) bringt nicht weiter.
Die Terroristen (Soldaten) des IS (Islamischer Staat) haben Frankreich (NATO-Europa) angegriffen, wie würdest du das einordnen ?
Als Frankreichs Privatangelegenheit ?

Gute Hoffnung (der noch nicht betroffenen Staaten) hat auch den 2. WK zu dem werden lassen, was er wurde.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#172

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 16:01
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #171
Zitat von Hanum83 im Beitrag #168
Geisterte gestern schon durchs Fernsehen der Bündnissfall, militärisch von einem Land ist
aber eigentlich keiner angegriffen worden, denk ich jedenfalls.
Die sollten mal schön den Ball flach halten in Berlin....


Die Welt und insbesondere Europa kann auch abwarten, bis jedes Land mindestens einmal Paris war.

13:35 Uhr - IS droht mit neuen Anschlägen: Die Extremistenmiliz IS droht in einem neuen Video mit Anschlägen in den
Ländern, die sich an Luftangriffen gegen die Islamisten in Syrien beteiligen. Diese Länder würden dasselbe Schicksal
erleiden wie Frankreich. Die amerikanische Hauptstadt Washington wird explizit als Anschlagsziel benannt.

http://www.tagesspiegel.de/politik/livet...h/12592976.html

Als Spinnerei kann das nicht bezeichnet werden, und immer weiter guter Hoffnung zu sein (Merkel) bringt nicht weiter.
Die Terroristen (Soldaten) des IS (Islamischer Staat) haben Frankreich (NATO-Europa) angegriffen, wie würdest du das einordnen ?
Als Frankreichs Privatangelegenheit ?

Gute Hoffnung (der noch nicht betroffenen Staaten) hat auch den 2. WK zu dem werden lassen, was er wurde.


Ok, also du meinst nun mal los, die Bundeswehr mit den Nato-Partnern auf in den Kampf gegen den IS am Boden?
Da man wohl ireguläre Freischärlertrupps nur mit dauerhafter Besetzung eines Landes niederhalten kann, sich auch gleich noch auf jahrelange Besetzung Syriens und des Irak vorbereiten?
Also ich weiß auch nicht genau ob das nun das richtige Mittel wäre.
Bush hat sich nach dem 11. September vor 14 Jahren auch gebärdet wie der Kriegsgott Mars persönlich, hat es irgendwas genützt, gefühlt ist alles eher noch schlimmer geworden.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Grenzkind1978, Larissa und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 16:11 | nach oben springen

#173

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 16:18
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #172


Ok, also du meinst nun mal los, die Bundeswehr mit den Nato-Partnern auf in den Kampf gegen den IS am Boden?
Da man wohl ireguläre Freischärlertrupps nur mit dauerhafter Besetzung eines Landes niederhalten kann, sich auch gleich noch auf jahrelange Besetzung Syriens und des Irak vorbereiten?
Also ich weiß auch nicht genau ob das nun das richtige Mittel wäre.
Bush hat sich nach dem 11. September auch gebärdet wie der Kriegsgott Mars persönlich, hat es irgendwas genützt, gefühlt ist alles eher noch schlimmer geworden.


Ich meine gar nichts. Und was der Kriegsgott Bush verzapfte heiße ich keinesfalls gut.
Aber ich vergleiche mit dem Hitlerregime, mit dem Feldzug der Wehrmacht.
Allein mit punktuellen Bombenschlägen der Alliierten, da würden wir heute noch von Keller zu Keller springen.

Ohne schlagkräftige Bodenoperationen wäre der Krieg so nicht geendet, erst Panzerverbände und Infanterie ermöglichten es,
diesen elenden Krieg relativ schnell zu beenden.

Was Linke, Grüne und Merkel wollen, Frieden durch reden und am Ende dann einen Waffenstillstand, das ist wohl eine Illusion angesichts
der Praktiken des IS.
Geldhahn abdrehen ist jetzt eine Variante, Ölhahn die zweite.
Aber woher kommt die riesige Flotte nagelneuer Toyota-Pickups, die Grundausstattung des IS ?
Kann man die im Aktenkoffer ins Land bringen ? Wer liefert ? Warum wird nicht diese Logistik zerstört ? Wer verdient noch alles mit ?
Wer liefert Waffen aller Gattungen ?
Mir scheint das wie eine große Täuschungs- und Lügenaktion, mal knallt es hier, mal knallt es dort, aber ohne Resultate.
Die Menschen in Europa haben für ein paar Tage wieder das Gefühl, die Politik kümmert sich, es wird etwas gemacht.
Aber dem ist nicht so, es wird weiter bombardiert, weiter verkauft, es werden weiter Geschäfte gemacht, Erfolge Fehlanzeige.

Wohin fließt denn das ganze Schleusergeld ? Arbeiten die auch im "Angestelltenverhältnis" beim IS ? Denkbar wäre es, wenn man da mal
weiterspinnt.
Eine lukrative Einnahmequelle.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
DoreHolm, 1941ziger, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#174

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 16:22
von Grenzläufer | 1.770 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #172
[quote=Heckenhaus|p503764]
Ok, also du meinst nun mal los, die Bundeswehr mit den Nato-Partnern auf in den Kampf gegen den IS am Boden?
Da man wohl ireguläre Freischärlertrupps nur mit dauerhafter Besetzung eines Landes niederhalten kann, sich auch gleich noch auf jahrelange Besetzung Syriens und des Irak vorbereiten?
Also ich weiß auch nicht genau ob das nun das richtige Mittel wäre.
Bush hat sich nach dem 11. September auch gebärdet wie der Kriegsgott Mars persönlich, hat es irgendwas genützt, gefühlt ist alles eher noch schlimmer geworden.



Mit den regionalen Mächte des Nahen Osten an einen Tisch setzen, die Türkei dabei ausklammern.
Die irakische Armee sollte die schiitischen Gebiete mit Hilfe des Iran von der IS befreien, Saudi-Arabien in die arabisch-sunnitische Gebiete in Syrien und Irak einmarschieren, die Kurden (deswegen die Türkei ausklammern) den Norden befreien und die Restbestände der Armee Assads mit Hilfe der Russen den mehrheitlich alavitischen Westen einschließlich Damaskus stabilisieren. Feste Grenzen festlegen, damit sich die Parteien nicht gegenseitig in die Quere kommen.
Natürlich Wunschdenken, weil man auch über die Grenzen der von England und Frankreich künstlichen Staaten Irak und Syrien neu nachdenken müsste. Aber so wären jeweils keine fremden Truppen in den einzelnen Regionen und es könnten sich neue stabilere Strukturen bilden.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#175

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 16:45
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Die Frau muss Krank sein,vieleicht sogar Unheilbar?

Angefügte Bilder:
12219578_1119901081368346_1690938045468946735_n.jpg

bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#176

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 16:52
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Es wurde soeben ein zweites deutsches Todesopfer in Paris bekannt gegeben.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#177

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 17:06
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #173
Zitat von Hanum83 im Beitrag #172


Ok, also du meinst nun mal los, die Bundeswehr mit den Nato-Partnern auf in den Kampf gegen den IS am Boden?
Da man wohl ireguläre Freischärlertrupps nur mit dauerhafter Besetzung eines Landes niederhalten kann, sich auch gleich noch auf jahrelange Besetzung Syriens und des Irak vorbereiten?
Also ich weiß auch nicht genau ob das nun das richtige Mittel wäre.
Bush hat sich nach dem 11. September auch gebärdet wie der Kriegsgott Mars persönlich, hat es irgendwas genützt, gefühlt ist alles eher noch schlimmer geworden.


Ich meine gar nichts. Und was der Kriegsgott Bush verzapfte heiße ich keinesfalls gut.
Aber ich vergleiche mit dem Hitlerregime, mit dem Feldzug der Wehrmacht.
Allein mit punktuellen Bombenschlägen der Alliierten, da würden wir heute noch von Keller zu Keller springen.

Ohne schlagkräftige Bodenoperationen wäre der Krieg so nicht geendet, erst Panzerverbände und Infanterie ermöglichten es,
diesen elenden Krieg relativ schnell zu beenden.

Was Linke, Grüne und Merkel wollen, Frieden durch reden und am Ende dann einen Waffenstillstand, das ist wohl eine Illusion angesichts
der Praktiken des IS.
Geldhahn abdrehen ist jetzt eine Variante, Ölhahn die zweite.
Aber woher kommt die riesige Flotte nagelneuer Toyota-Pickups, die Grundausstattung des IS ?
Kann man die im Aktenkoffer ins Land bringen ? Wer liefert ? Warum wird nicht diese Logistik zerstört ? Wer verdient noch alles mit ?
Wer liefert Waffen aller Gattungen ?
Mir scheint das wie eine große Täuschungs- und Lügenaktion, mal knallt es hier, mal knallt es dort, aber ohne Resultate.
Die Menschen in Europa haben für ein paar Tage wieder das Gefühl, die Politik kümmert sich, es wird etwas gemacht.
Aber dem ist nicht so, es wird weiter bombardiert, weiter verkauft, es werden weiter Geschäfte gemacht, Erfolge Fehlanzeige.

Wohin fließt denn das ganze Schleusergeld ? Arbeiten die auch im "Angestelltenverhältnis" beim IS ? Denkbar wäre es, wenn man da mal
weiterspinnt.
Eine lukrative Einnahmequelle.



Zu den "Autolieferungen" ist hier was zu finden.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/islam...-a-1056654.html


Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#178

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 17:27
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #159
Die Flüchtlinge die gerade ankommen, können noch nicht in zweiter Generation hier leben.
Der Vergleich ist daher nicht nachvollziehbar.

Und die haben auch nichts mit dem Anschlag zu tun!


Hubert , in Deiner hoffnungslosen Gutmatscherei merkst Du nicht mal, wenn sie Dir eine Bombe an den Allerwertesten binden !
Hast Du eigentlich die Afghanische Grossfamilie endlich bei Dir aufgenommen ! Nee wa ! ?

VG Fritze

Vlt. solltest Du jetzt doch mal , über Deine Exkursion zu den erneuerbaren Energien berichten ,wenn Du unbedingt was mitzuteilen hast !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 18:08
von linamax | 2.019 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #178
Zitat von damals wars im Beitrag #159
Die Flüchtlinge die gerade ankommen, können noch nicht in zweiter Generation hier leben.
Der Vergleich ist daher nicht nachvollziehbar.

Und die haben auch nichts mit dem Anschlag zu tun!


Hubert , in Deiner hoffnungslosen Gutmatscherei merkst Du nicht mal, wenn sie Dir eine Bombe an den Allerwertesten binden !
Hast Du eigentlich die Afghanische Grossfamilie endlich bei Dir aufgenommen ! Nee wa ! ?

VG Fritze

Vlt. solltest Du jetzt doch mal , über Deine Exkursion zu den erneuerbaren Energien berichten ,wenn Du unbedingt was mitzuteilen hast !


Hallo Fritze
Na , da traust du dir was , den armen Hubert an zu greifen . Das ist doch hier im Forum der Mann der alles weiß, alles kann und jedes Problem bekämpft .


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#180

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 19:35
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Heute hat Herr Hollande etwas kluges geäußert, sinngemäß, die UNO, also die Staatengemeinschaft, muss diese IS-Bande militärisch eleminieren.
Genau das ist meine Meinung, die UNO muss endlich wieder vom Papiertiger zu einem Machtelement werden.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anschlag in Ankara
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
12 11.10.2015 19:13goto
von Rainer-Maria Rohloff • Zugriffe: 434
Anschlag beim Radrennen in Frankfurt vereitelt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
55 07.05.2015 07:45goto
von damals wars • Zugriffe: 2292
Anschlag auf Kreml Kritiker
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Gert
138 14.03.2015 09:53goto
von Signalobermaat • Zugriffe: 5276
Warnung vor Anschlägen in Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
225 23.01.2015 14:50goto
von FRITZE • Zugriffe: 8310
Anschlag auf Bundeswehr
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
45 04.08.2013 14:22goto
von Wolle76 • Zugriffe: 1797
Oslo Anschlag Regierungsviertel 22.07.2011
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
30 26.08.2012 22:56goto
von Wanderer zwischen 2 Welten • Zugriffe: 2234
Schüsse auf Wahlhausen:Anschlag auf DDR-Gemeinde Werk der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
159 28.11.2014 21:17goto
von CAT • Zugriffe: 15537

Besucher
15 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 200 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557663 Beiträge.

Heute waren 200 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen