#141

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:00
von PF75 | 3.294 Beiträge

Es ist ein schlimmes ereignis,die anschläge in Paris,aber so langsam geht mir die 24h-berichterstattung auf den senkel,einer extrasendung folgt die nächst,jeden abend einen neuen breenpunkt,anschließend diverse diskussionsrunden und ständig werden die gleichen sachen und fakten präsentiert.


DoreHolm, LO-Wahnsinn, andy, Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:02
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Lenkt prima von anderen Sorgen und Nöten ab.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
LO-Wahnsinn, IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:07
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #137
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #131
/24352-4000--Terroristen-unter-den-Flchtlingen.html

Kann eine Regierung wie die deutsche wirklich derart mit Blindheit geschlagen sein oder was verfolgt Merkel mit ihrer
Politik für eine Absicht ?












Blindheit ?

Würde Frau Merkel eingestehen, dass entsprechende Personen sich in Deutschland befinden, wäre dies ein Eingeständnis, dass die bisherige und jetzige Einreisepolitik falsch war / ist.

Und dies einzugestehen kommt nicht in Frage, da hat man sich bis heute viel zu weit aus dem Fenster gehängt, da könnte sie gleich zurücktreten.



Das glaube ich auch. Eine Frau Merkel wird um nichts in der Welt zugeben, daß sie eine Hauptschuld daran trägt, wenn Deutschland was die Kultur, Toleranz, Offenheit und die Sicherheit betrifft, in einigen Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr das Land ist, was wir kennen. Dann ist es nicht mehr unser Land, dann ist es IHR Land. Hat sie ja mal vor gar nicht so langer Zeit gesagt, daß das nicht mehr IHR Land wäre, wenn wir uns für unsere freundlichen Gesichert entschuldigen müssen. Freundliche Gesichter zu denen, die in freundlicher Absicht kommen, stimmt, dafür werden wir uns nicht entschuldigen müssen, aber dafür, wie blauäugig, naiv und dumm sich unsere Spitzenpolitiker allen voran die Kanzlerin sowie eine nicht geringe Anzahl an nicht weiterdenkenden emotional berauschten Bürgern unseres Landes verhalten haben. Wenn ich den Spitzenpolitiker der Linken Bartsch gestern hörte, fing der gleich damit an, daß wir mehr für die Integration tun sollten. Das sollte man tun, stimmt, aber das hat wenig damit zu tun, was diejenigen beabsichtigen, die sich gar nicht integrieren lassen wollen. Die erreicht er nämlich selbst mit dem besten und teuersten Integrationsprogrammen nicht. Die sind gekommen, um unser gottlose und Allah mißachtende Lebensweise zu beenden. Wenn nicht dfreiwillig, dann eben durch den Tod. Die haben ein Sendungsbewußtsein, welches jenem der katholischen Missionare in den Überseegebieten in nichts nachsteht. Die leben im finsteren Mittelalter mit modernster Technik, einer gefährlichen Mischung. Damals hat sich das Christentum fast weltweit als führende Religion durchgesetzt, wenn auch nicht überall in seiner reinsten Form. Es liegt an uns, es nicht an einer dermaßen Verbreitung des Islam kommen zu lassen, daß unsere Lebenweise nicht mehr annähernd die sein wird, wie wir sie kennen und lieben.
Die Missionare kamen zwar zuerst friedlich, aber wer nicht wollte, dem drohte rohe Gewalt. Nicht anders heute mit dem Islam. Die unter uns friedlich lebenden und Gewalt ablehnenden Muslime sind aufgerufen, nicht nur durch Bekundungen sich von solchen Terrorakten zu distanzieren sondern auch durch Taten. Ich glaube fest daran, daß so mancher unter Ihnen, der später zum Mörder wurde, einen Werdegang hinter sich hatte, der unter den muslimischen Mitmenschen nicht unbemerkt geblieben ist. So lange da nichts geschieht, komme ich nicht von einem Gewissen Grundmißtrauen allen Arabern gegenüber weg, so lange ich sie nicht persönlich einige Zeit kenne.



TOMMI, LO-Wahnsinn, Grenzläufer, bürger der ddr, IM Kressin, Larissa, Sperrbrecher und Zkom IV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #141
Es ist ein schlimmes ereignis,die anschläge in Paris,aber so langsam geht mir die 24h-berichterstattung auf den senkel,einer extrasendung folgt die nächst,jeden abend einen neuen breenpunkt,anschließend diverse diskussionsrunden und ständig werden die gleichen sachen und fakten präsentiert.


Mönsch man kann aber auch etwas lernen:
Der Hr. Gauck sagte in einer Gaaanz wichtigen Rede:
"Wir leben in Zeiten, in denen wir Opfer einer neuen Art von Krieg beklagen"
Na wer hätte das gedacht.
Micha


LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#145

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:10
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #140
Und der Mann hier spricht Klartext.
Prof. Werner J. Patzelt: Wir steuern auf eine Katastrophe zu.


Klare Analyse - danke für's Einstellen, @ek40 !

Genauso sah und sehe ich das auch. Und wenn die Katastrophe wirklich nur durch ein politisches Erdbeben beendet werden kann, dann wird das eben so sein.
Die Frage ist, wieviel Zeit bis dahin noch vergehen muß und wieviel "Schaden" erst noch entstehen muß. Der deutsche Michel hat scheinbar viel Zeit!

Ich möchte mal fröhlich formulieren:

"Angela in die Produktion!"

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
LO-Wahnsinn, bürger der ddr, IM Kressin, Sperrbrecher und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 16:36
von Hanum83 | 4.789 Beiträge

Die einfachen Franzosen als Angriffsziel können natürlich nichts dafür, aber ihr Präsident ist ja mit dem aktivem Bekämpfen des IS in Syrien quasi in den Krieg mit dieser Organisation eingetreten, da mussten die französischen Behörden und Bürger mit 100%iger Sicherheit von Anschlägen ausgehen.
Ich erinnere mal an seinen medial ganz groß aufgezogenen martialischen Auftritt zur Verkündigung des Kampfes gegen den IS.
Ich werte das jetzt mal nicht, aber Aktion ruft meist doch auch Reaktion hervor.
Ich halte Herrn Hollande für einen eigentlich ganz schwachen Präsidenten der mit militärischen Abenteuern sein Image aufzubessern versucht.
Unter politischen Taktiken zu leiden hatten wieder mal unschuldige.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 16:46 | nach oben springen

#147

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 17:10
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #129

Zitat
Immer wieder stelle ich fest , dass Personen deren Herkunft ausserhalb der Südgrenze der EU liegt , bei , für uns normalen , geringfügigen Meinungsverschiedenheiten , erstaunlich schnell und aus dem Anlass heraus nicht gerechtfertigt reagieren . Aus einer Nichtigkeit wird ganz schnell und unverhofft eine Handgreiflichkeit .

Kennen wir sicherlich in unserer abendländischen Kultur auch , aber jedoch nicht in der Häufigkeit .

Da ändern sich innerhalb einer Doppelsekunde die Gesichtszüge und es wird schlagartig hochaggressiv , schon bei Nichtigkeiten , die angeblich die Ehre verletzen .

Nur hat dieses Problem und die Gewaltbereitschaft nichts mit der Religion zutun .
Eher mit der Region und der dortigen Kultur ,in der die Wurzeln liegen .


Ach, hat nichts mit der Religion zutun?
Dann schau Dir mal die Typen genauer an.
Dann wirst Du vielleicht auch feststellen, dass die fiktive Person zwar z.B. aus Bosnien-Herzegowina kommt, jedoch Moslem ist, osmanische Wurzeln, also keine bosnisch-europäische.
Dann nimm Dir mal einen Bosnier ohne muslimische Wurzeln, da siehts nämlich ganz anders aus.
Das Gleiche kann man 1:1 umlegen auf Serben, Kroaten, Montenegriner, Mazedonier, weiter im Kaukasus, usw. usf.
Überall, wo abgesehn vom arabischen Raum, die osmanischen Einflüsse noch heute Alltag sind, gibts die Probleme mit diesen Leuten.
Allein die Balkankriege, an denen die Moslems einen nicht zu knappen Anteil hatten, zeigten uns doch wie gefährlich diese Religion ist und diese befanden sich in keinem westlichen Umfeld.
Auch wenn man schaut, was zwischen Suniten und Schiiten läuft, auch dort gibts kein westliches Umfeld.
Und die Kurden, auch wenn sie den IS bekämpfen und damit auch für den Westen sterben, auch die sind keine Lämmchen, die werden bekämpfen ihre Gegner genauso brutal wie sie selbst bekämpft werden.
Der Islam ist keine Friedensreligion, war es auch nie und von einer Reformation sind sie Lichtjahre entfernt.

Du willst hier die Mentalität ansprechen und das ist auch richtig so, denn diese ist untrennbar mit der Radikalität dieser Leute.
Man kann aber Mentalität-Kultur-Glaube/Religion NICHT voneinander trennen.
Ich bin ja Atheist, doch mein Leben, mein Alltag, meine Mentalität, wird bestimmt von christlichen Werten aus den Jahrhunderten der Entstehung Europas und meiner Vorfahren und das geht uns allen so, auch in dortigen Kulturkreisen ist das eben nicht anders.
Das findet unweigerlich in der Erziehung statt, ich wurde also von den Werten her auch christlich erzogen, trotz das meine Eltern nie Christen waren.
Eine Mentalität ist ein Prozess der niemals aufhört, sie entwickelt sich stetig.
Die Religion ist hier ein sehr entscheidender Eckpfeiler und wer genau hinschaut, überall wo Moslems sind, brennts.




Die Mehrzahl der Bosnier sind von den Osmanen zwangsislamisierte Slawen (Serben), bzw. deren Nachkommen. Die Nachkommen von osmanischen Beamten oder Soldaten (bzw. anderen osmanischen Einwanderer) sind dagegen in der Minderheit.



damals wars und Grenzkind1978 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 17:11
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #133

Zitat
Paris ist aber gross, samt Speckgürtel riesengross, ein Restrisiko bleibt, auch wenn man alles getan hat.


Ich zitiere mich mal selber.

Die Schlussfolgerung daraus muss sein, kein weiterer Zugang nach Europa, Europas Grenzen schliessen, also richtig schliessen und befestigen, so das eine Einreise nur noch per Luft oder Strassenübergänge möglich ist.
Flüchtlinge die weiterhin Zugang finden, dürfen den nur temporär haben, Familiennachzug ausgeschlossen.
Diesen müssen dann in kauf nehmen in Lagern zu leben wo sie stark überwacht werden.
Allein reisende Männer im wehrfähigem Alter würde ich generell abweisen.
Bei Moslems die innerhalb Europas leben und irgendwie auffällig werden, sei es auch nur mit einem Kommentar bei Facebook, sofort abschieben, inklusive Familie/Clan/Sippe.

Das mag man nun alles extrem finden was ich da ausschreibe, wenn wir jedoch nicht im Chaos enden wollen, dann müssen wir etwas tun.
Polen hat bereits etwas getan, sie lehnen jeden Moslem ab und pfeifen auf die Vorgaben der EU.

Na vielleicht ziehe ich nach Polen und geh beim @Eisenacher arbeiten.



Wenn aber die Franzosen selber gegen ihre Landsleute vorgehen, nützt das alles nichts.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#149

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 17:15
von damals wars | 12.204 Beiträge

Über die leichte Verfügbarkeit von Waffen auf dem Balkan ist hier ja auch schon geschrieben worden.

Quelle: https://www.planet-schule.de/wissenspool...sovo-krieg.html

Zitat: Ab 1996 bestimmt die albanische Befreiungsarmee UÇK mehr und mehr den albanischen Widerstand. Sie hat ihre Wurzeln in einer Reihe von politischen Untergrundorganisationen und glaubt, dass nur mit einem bewaffneten Aufstand die serbische Unterdrückung beendet werden könne. Ihr Ziel ist die Unabhängigkeit des Kosovo von Serbien. Zu Beginn setzt sich die UÇK aus einer kleinen Zahl trainierter Soldaten, ehemaligen politischen Gefangenen und jungen Männern der Landbevölkerung zusammen, die mit Gewehr und uniformähnlicher Kleidung ausgestattet sind. Sie bekommt jedoch bald regen Zulauf von Freiwilligen. Viele sehen die Strategie des gewaltfreien Widerstands als gescheitert an. Die UÇK schmuggelt Waffen aus dem benachbarten Albanien ins Kosovo und macht zunächst mit vereinzelten Anschlägen auf sich aufmerksam.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 17:15 | nach oben springen

#150

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 17:23
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Zitat
Rot: "Paris im Navi"? Wenn man nach Paris will, gibt man doch auch eine Zieladresse ein ? Straße und Hausnummer oder zumindest Koordinaten, geht auch und kommt auf´s gleiche hinaus. Ich halte es für schlecht möglich, daß der Fahrer nur Paris eingegeben hat, zumindest hat er eine konkrete Anlaufstelle für seine Ladung gehabt.




Als Zivilist auf Reisen ja, aber als Zulieferer für Waffen, nein.
Mehr noch, eigentlich hat er jede Konspiration zerstört, Stuttgart hätte es auch erstmal getan, oder besser noch, ne Landkarte.
War also kein Profi, mutmasslich nur ein "Dienstleister" der sich sein Taschengeld aufbessern wollte, der den Zweck nichtmal gekannt haben muss.

Auch kann es sein, dass er das Ziel noch nicht kannte.
Ich bekomme manchmal auch noch nicht die vollen Adressen, nur, fahr mal Richtung....
Mein Navi will allerdings auch eine Strasse oder sonstige Angabe (beim Vorgänger reichte die Stadt).
Habe ich keine Strasse, wähle ich als Zielpunkt Zentrum, so komme ich dann sozusagen zum Markt oder Rathaus.
Bei grösseren Distanzen, setze ich mir manchmal auch Wegpunkte um die beste Fahrtstrecke auf dem Navi abgleichen zu können.

Sollte dort bei dem Strasse und Hausnummer eingegeben worden sein, dann wird das auch erkannt, nur uns wohl eher nicht mitgeteilt.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
DoreHolm, IM Kressin und Grenzkind1978 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#151

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 17:39
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #141
Es ist ein schlimmes ereignis,die anschläge in Paris,aber so langsam geht mir die 24h-berichterstattung auf den senkel,einer extrasendung folgt die nächst,jeden abend einen neuen breenpunkt,anschließend diverse diskussionsrunden und ständig werden die gleichen sachen und fakten präsentiert.


Ja, allein die Live Ticker seit einiger Zeit immer.
Ist bischen wie Fussball oder Formel1, Chips und Bier bereit, dann mal gucken.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 18:02
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #150

Sollte dort bei dem Strasse und Hausnummer eingegeben worden sein, dann wird das auch erkannt, nur uns wohl eher nicht mitgeteilt.



Bevor ihr euch weiter darüber den Kopf zerbrecht : Er hat als Ziel einen Parkplatz in Paris eingegeben. Quelle: Chef der Polizeigewerkschaft gestern abend in der Phönix - Runde.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#153

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 18:05
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #149
Über die leichte Verfügbarkeit von Waffen auf dem Balkan ist hier ja auch schon geschrieben worden.

Quelle: https://www.planet-schule.de/wissenspool...sovo-krieg.html

Zitat: Ab 1996 bestimmt die albanische Befreiungsarmee UÇK mehr und mehr den albanischen Widerstand. Sie hat ihre Wurzeln in einer Reihe von politischen Untergrundorganisationen und glaubt, dass nur mit einem bewaffneten Aufstand die serbische Unterdrückung beendet werden könne. Ihr Ziel ist die Unabhängigkeit des Kosovo von Serbien. Zu Beginn setzt sich die UÇK aus einer kleinen Zahl trainierter Soldaten, ehemaligen politischen Gefangenen und jungen Männern der Landbevölkerung zusammen, die mit Gewehr und uniformähnlicher Kleidung ausgestattet sind. Sie bekommt jedoch bald regen Zulauf von Freiwilligen. Viele sehen die Strategie des gewaltfreien Widerstands als gescheitert an. Die UÇK schmuggelt Waffen aus dem benachbarten Albanien ins Kosovo und macht zunächst mit vereinzelten Anschlägen auf sich aufmerksam.


Die Zeiten sind inzwischen vorbei, jetzt hat man mehr mit Islamisten zu tun, In Bosnien wie auch in Albanien oder dem Kosovo.
Waffen befinden sich auf Ex-Jugogebiet noch genug in Schränken und auf Dachböden, man appeliert immer wieder, diese abzugeben.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 18:49
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Scheinbar geht es gerade weiter. Wieder Schüsse und Massenpanik in Paris.
Edit: War wohl falscher Alarm.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 19:00 | nach oben springen

#155

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 15.11.2015 19:09
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Augen auf........die französische Polizei hat ein Fahndungsfoto eines flüchtigen Terroristen veröffentlicht. Belgien hat internationalen Haftbefehl gegen ihn erlassen.

von der Twitterseite der Police Nationale https://twitter.com/PNationale/status/665939383418273793



Ein weiterer Attentäter wurde identifiziert. Es handelt sich nach Angaben von der französischen Zeitung le point um den 27-jährigen Ägypter Waled Abdelrazak. Er soll sich in der Nähe des Fußballstations Stade de France von St. Denis in die Luft gesprengt haben.

Quellenangabe:
http://www.lepoint.fr/societe/


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.11.2015 19:10 | nach oben springen

#156

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 06:19
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #143
Wenn ich den Spitzenpolitiker der Linken Bartsch gestern hörte, fing der gleich damit an, daß wir mehr für die Integration tun sollten. Das sollte man tun, stimmt, aber das hat wenig damit zu tun, was diejenigen beabsichtigen, die sich gar nicht integrieren lassen wollen. Die erreicht er nämlich selbst mit dem besten und teuersten Integrationsprogrammen nicht.



Ich habe nach einem Jahr hier Costa Rica so gut Spanisch gesprochen dass ich mich überall recht gut verständigen konnte. Was blieb mir auch weiter übrig als mich zu integrieren, selbst für die theoretische Prüfung für den Führerschein muss man Spanisch können oder eben zu Fuss laufen. Da sieht es in Deutschland ganz anders aus, da wird von den Deutschen gefordert dass sie die Ausländer integrieren und es gibt sogar Politiker - ganz besonders die rotgrün angehauchten - welche den Deutschen die Schuld geben wenn Ausländer in der 3. Generation kein Deutsch sprechen und hauptsächlich Hilfsberufe ausüben. Solange Integration nicht zwingend vorausgesetzt wird für ein Leben in Deutschland wird sich nichts, aber auch überhaupt nichts ändern. Da entwickeln sich Parallelgesellschaften welche eines Tages genauso explodieren können wie aktuell in den Vororten von Paris.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Rainer-Maria Rohloff, Gert, IM Kressin, Rostocker, bürger der ddr, Sperrbrecher und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#157

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 07:45
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #156
Zitat von DoreHolm im Beitrag #143
Wenn ich den Spitzenpolitiker der Linken Bartsch gestern hörte, fing der gleich damit an, daß wir mehr für die Integration tun sollten. Das sollte man tun, stimmt, aber das hat wenig damit zu tun, was diejenigen beabsichtigen, die sich gar nicht integrieren lassen wollen. Die erreicht er nämlich selbst mit dem besten und teuersten Integrationsprogrammen nicht.



Ich habe nach einem Jahr hier Costa Rica so gut Spanisch gesprochen dass ich mich überall recht gut verständigen konnte. Was blieb mir auch weiter übrig als mich zu integrieren, selbst für die theoretische Prüfung für den Führerschein muss man Spanisch können oder eben zu Fuss laufen. Da sieht es in Deutschland ganz anders aus, da wird von den Deutschen gefordert dass sie die Ausländer integrieren und es gibt sogar Politiker - ganz besonders die rotgrün angehauchten - welche den Deutschen die Schuld geben wenn Ausländer in der 3. Generation kein Deutsch sprechen und hauptsächlich Hilfsberufe ausüben. Solange Integration nicht zwingend vorausgesetzt wird für ein Leben in Deutschland wird sich nichts, aber auch überhaupt nichts ändern. Da entwickeln sich Parallelgesellschaften welche eines Tages genauso explodieren können wie aktuell in den Vororten von Paris.



Nicht pauschal >Ausländer<.....eine bestimmte Gruppe mit ethnisch-kulturellem Hintergrund.
Ich kennen viele "Ausländer", die besser deutsch als Einheimische sprechen aber das ist ja auch nicht das Problem.
Einwanderer aus Vietnam, China, Thailand sprechen in der zweiten Generation in der Regel perfekt deutsch.


Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin, Grenzkind1978, DoreHolm, bürger der ddr und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.11.2015 08:53 | nach oben springen

#158

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 09:57
von Paramite | 414 Beiträge

etwas merkwürdig das alles hier. Allen voran die ganze europäische Heuchlerei!

Leute ändern ihr Profilbild, schreiben "prayforparis" usw usf....

Warum schreibt niemand PrayforAnkara, PrayforBeirut, PrayforGazza oder oder oder.....?

Diese Menschen erleben Paris Tag täglich

Die russische Passiermaschine, die in der Ägypten abstürzte, da schrieb auch keiner PrayforRussia, nein da wird sich wieder mal lustig gemacht in der Charlie Hebdo, als Dank für "je suis charlie" auf T-Shirts, Plakaten und natürlich in den sozialen Medien.

Für mich, NEIN DANKE! Null Mitleid!

Man sollte das Übel an der Wurzel packen. Aber nein.... was sage ich da? Ich darf ja hier nicht das Übel beim Namen nennen, ich verrückter Verschwörer!


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
Heckenhaus, Larissa, Elch78 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#159

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 10:09
von damals wars | 12.204 Beiträge

Die Flüchtlinge die gerade ankommen, können noch nicht in zweiter Generation hier leben.
Der Vergleich ist daher nicht nachvollziehbar.

Und die haben auch nichts mit dem Anschlag zu tun!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#160

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 16.11.2015 11:35
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Jetzt hat auch angeblich Frankreich mit 80 Bomben auf den IS angegriffen. Wenn ich mir vorstelle wer da unten alles rum bombt, Russen, Amis, Engländer, Türken, Franzosen und die kriegen die Turnschuhsoldaten nicht klein? Irgendwas stimmt doch da nicht? Was da unten an Bomben abgeworfen wird, da dürfte doch keine IS Stellung mehr vorhanden sein, da dürfte man doch nur noch von Bombenkrater zu Bombenkrater laufen können.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anschlag in Ankara
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
12 11.10.2015 19:13goto
von Rainer-Maria Rohloff • Zugriffe: 434
Anschlag beim Radrennen in Frankfurt vereitelt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
55 07.05.2015 07:45goto
von damals wars • Zugriffe: 2296
Anschlag auf Kreml Kritiker
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Gert
138 14.03.2015 09:53goto
von Signalobermaat • Zugriffe: 5280
Warnung vor Anschlägen in Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
225 23.01.2015 14:50goto
von FRITZE • Zugriffe: 8318
Anschlag auf Bundeswehr
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
45 04.08.2013 14:22goto
von Wolle76 • Zugriffe: 1805
Oslo Anschlag Regierungsviertel 22.07.2011
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
30 26.08.2012 22:56goto
von Wanderer zwischen 2 Welten • Zugriffe: 2234
Schüsse auf Wahlhausen:Anschlag auf DDR-Gemeinde Werk der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
159 28.11.2014 21:17goto
von CAT • Zugriffe: 15553

Besucher
3 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 475 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen