#281

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 21.11.2015 11:36
von marc | 577 Beiträge

Hier mal ein Bericht der frz. Polizei zum Vorgehen im Bataclan:
http://www.n-tv.de/politik/Elitepolizist...le16382056.html

"...Wir bildeten eine menschliche Raupe, um die Geiseln hinter uns zu bringen", berichtet der Sanitäter. Der Schutzschild fängt rund 20 Schüsse ab..."



zuletzt bearbeitet 21.11.2015 11:43 | nach oben springen

#282

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 21.11.2015 15:27
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #215
Bilder wie im Bürgerkrieg

http://www.lemonde.fr/societe/live/2015/...12231_3224.html

Schusswechsel und Explosionen in St-Denis, drei Tote, eine Frau sprengte sich in die Luft
Ein Terrorist hat sich im Haus verschanzt, drei verletzte Polizisten, zwei festgenommene Terroristen

Was soll man dazu noch sagen, jetzt sprengen sich schon die jungen Frauen in die Luft. Welch ein Hass.......

Hi Grenzläufer,

sie könnte "am falschen Ort, zur falschen Zeit" gewesen sein:
http://www.itele.fr/france/video/la-cous...s-moment-144301

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#283

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 23.11.2015 13:23
von Grenzkind1978 | 46 Beiträge

Hier ein paar Reaktionen aus St. Denis:

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-den-Islam.html

Interessant zu lesen.


Grenzläufer und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#284

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 23.11.2015 13:42
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Also nichts neues, die Opferkarte wird gespielt.
Dumm nur, immer mehr erkennen diese Strategie.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#285

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 23.11.2015 13:54
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Zitat von Grenzkind1978 im Beitrag #283
Hier ein paar Reaktionen aus St. Denis:

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-den-Islam.html

Interessant zu lesen.



Zitat aus dem Artikel der Welt:
>>"Das ist ein Komplott, gegen uns und den Islam"
Für viele junge Muslime in Frankreich sind die Anschläge Erfindungen der Geheimdienste, als Opfer sehen sie nur sich selbst. Mit Fakten ist nichts auszurichten. Schuld sind für sie sowieso die Juden.<<


Das ist mal wieder so typisch widerlich.... "die Juden sind schuld".
Gleiches Muster bzw. Hetze wie bei den braunen Dumpfbacken oder linksradikalen Antisemiten in Deutschland.



Die Stadt Paris ist -im Gegensatz zum Ballungsraum- von der Fläche her klein, gerade mal 1/8 der Größe von Berlin.
Von den 2.2 Millionen Einwohner Paris sind 10% Ostasiaten aus Vietnam, Kambodscha, Thailand oder China.
Und obwohl Frankreich während der Kolonialzeit alles andere als rücksichtsvoll in Indochina agierte, würde kein Ostasiate auf die Idee kommen in Paris Anschläge zu verüben. Im Gegenteil, sie sind in zweiter Generation einfach Franzosen und lieben ihre Stadt.


Grenzkind1978, LO-Wahnsinn, Sperrbrecher, Larissa, DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#286

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 23.11.2015 14:10
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Und man darf davon ausgehen, dass die Meinungen in Deutschland nicht viel anders sind.
Schaut man durch die sozialen Netzwerke von Muslimen, wo oft auch Deutsch gepostet wird, liest man davon ebenfalls.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#287

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 23.11.2015 20:20
von marc | 577 Beiträge

"...insgesamt drei mutmaßliche Attentäter (kamen) über die Flüchtlingsroute in die EU.....

Anhand von Fingerabdrücken und einem syrischen Pass fanden die Ermittler in den vergangenen Tagen heraus, dass neben zwei Männern, die sich nahe dem Stade de France in die Luft sprengten, ein weiterer mutmaßlicher Täter am 3. Oktober auf der griechischen Insel Leros als Flüchtling registriert wurde.

Europaweit hatten sich Politiker nach den ersten Erkenntnissen bemüht, den Terror von Paris nicht mit der Debatte über die syrischen Flüchtlinge zu verbinden. Gleichwohl warnten Terrorfahnder, dass Gruppen wie der IS die Route der Flüchtlinge nutzen könnten, um ihre Kämpfer getarnt als Hilfesuchende in die EU zu schleusen...."
http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1064187.html



Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.11.2015 20:21 | nach oben springen

#288

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 27.11.2015 22:27
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von marc im Beitrag #279
[quote=Stringer49|p504357]Hier mal ein Bericht vom Einsatzleiter in Saint-Denis.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...t-zunichte.html
[...]

Zunächst einmal voller Respekt vor den Leistungen der Einsatzkräfte,
sowohl im Januar als auch nun in den letzten Tagen von Paris.

Der Einsatz in Saint-Denis erscheint mir jedoch immer mysteriöser:

- Nicht Hasna Ait B. sprengte sich in die Luft, sondern eine andere Person

- Sie soll sich am Fenster gezeigt haben und mit der AK geschossen haben.
Film- und Tonaufnahmen deuten eher darauf hin, daß sie um Hilfe schrie
und die Polizei darum bat sie gehen zu lassen.
http://www.wat.tv/video/laissez-moi-sort...rtj_2exyh_.html

Dagegen hört sich das z.B. hier so an:
http://www.rtl.be/info/monde/europe/-c-e...ice-771980.aspx
28.11.; Link ergänzt:
http://www.bfmtv.com/societe/assaut-a-sa...aze-931260.html


- In der Wohnung bzw. der Umgebung, wurden bis heute keine Kalaschnikows
und auch keine Pump-Gun gefunden, lediglich eine 9mm Browning:
http://www.liberation.fr/desintox/2015/1...sparues_1416252

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.11.2015 20:10 | nach oben springen

#289

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 27.11.2015 23:18
von marc | 577 Beiträge

Und bisher ist man keinem Pariser Attentäter lebend habhaft geworden!?

Wer waren die zwei verhafteten Männer auf dem Treppenabsatz bei der Wohnung, versteckt unter Kleidern?



zuletzt bearbeitet 27.11.2015 23:28 | nach oben springen

#290

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 10:20
von Hanum83 | 4.794 Beiträge

Es gibt doch auch diese immer mit großem Tamtam bedachte Französisch-Deutsche Brigade.
Wozu ist die denn eigentlich da?
Das die mal irgendwie in der jetzigen Situation zur Sprache kam ist mir nicht gewiss, oder gab es schon Äußerungen dazu?


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.11.2015 10:21 | nach oben springen

#291

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 10:36
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #290
Es gibt doch auch diese immer mit großem Tamtam bedachte Französisch-Deutsche Brigade.
Wozu ist die denn eigentlich da?
Das die mal irgendwie in der jetzigen Situation zur Sprache kam ist mir nicht gewiss, oder gab es schon Äußerungen dazu?



Nehme mal an, die stehen bei Fuß wenn es im Osten irgendwie brennt. Aber es gibt ja noch die Fremdenlegion,die französische Interessen vertreten. Aber die sind wahrscheinlich auch schon im Einsatz in Mali, um dort wirtschaftlichen Einfluß zu sichern. Ja die Welt wird unruhiger, wenn es um die Sicherung der Verteilung der Rohstoffvorkommen geht. Will ja schließlich jeder was haben.


nach oben springen

#292

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 11:53
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von marc im Beitrag #289
Und bisher ist man keinem Pariser Attentäter lebend habhaft geworden!?


Vielleicht aus Gründen, welche es im deutschen Polizeirecht gibt : § 66 Absatz 2 Satz 2 PolG Land Brandenburg (Beispiel) ?

Andere Frage : Haben die Attentäter wirklich den Wunsch gehabt zu überleben (Sprenggürtel sind eben nicht gerade eine positive Antwort auf diese Frage)


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#293

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 11:57
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von marc im Beitrag #289
Und bisher ist man keinem Pariser Attentäter lebend habhaft geworden!?

Wer waren die zwei verhafteten Männer auf dem Treppenabsatz bei der Wohnung, versteckt unter Kleidern?

Von den acht Verdächtigen ist in Frankreich zur Zeit wohl nur
noch der Vermieter in Haft. Zwei sich illegal in Frankreich
aufhaltende Bewohner des Hauses wurden beim Einsatz
angeschossen.
http://www.liberation.fr/france/2015/11/...pulsion_1416801

Weitere Festnahmen gab es in Belgien.

In den deutschen Medien findet man leider kaum
Hintergrundberichte.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
marc und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#294

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 12:16
von Stringer49 | 700 Beiträge

Ich gebe noch ein anderes Problem zu bedenken:

Die polizeilichen Einsatzziele und -planungen waren bisher vorwiegend nur Straftäter fokalisiert, welche aus unserem Kultur- und Lebensverständnis kommen. Das heisst, ihre Straftaten sind meist auf die Verbesserung ihres Lebens gerichtet, das heisst, sie wollen leben.

Die Terroristen wollen töten und sterben. Ihr Ziel ist der Tod, nicht das Leben, und sie wollen auf diesem Wege eine grosse Zahl von mécréants, wie sie es nennen, mitnehmen.

Es ergibt sich so die Frage, ob der legalistisch genau fixierte Einsatz der Ordnungskräfte unter diesen Bedingungen gehalten werden kann. Ich weiss, das ist eine Frage hart an Orwell, aber sie stellt sich. Das schliesst auch einen präventiven Einsatz von Mitteln ein, wie er bisher unbekannt ist und eigentlich (deutsche Polizeigesetze) nur schwer zu rechtfertigen ist.

Zum Nachdenken und Diskutieren.
Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


Mike59, DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#295

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 19:30
von marc | 577 Beiträge

Mindestens einer wollte, hat überlebt. Nach ihm wird offiziell gefahndet.



nach oben springen

#296

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 20:25
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Ich kann es nicht beschwören, aber heute vormittag beim Plätzchenteig kneten habe ich so nebenbei in den Nachrichten mitbekommen, daß die Spur der Herkunft der AK´s zu einem Waffenhändler im Stuttgarter Raum führt. Die dortige Staatsanwaltschaft wäre bereits aktiv. Das würde meinen Eindruck bestätigen, als ich Videos und Audiomitschnitte der Überfälle in Paris sah/hörte. Mit fiel damals auf, daß ich nur Einzelfeuer gehört hatte, in sehr kurzen Abständen abgegebene Schüsse, aber eben einzeln. Jeder, der ehemals mit der AK geschossen hat, weiß wie Dauerfeuer klingt. Die Untersuchungsorgane werden es auch sehr schnell festgestellt haben, ob es sich dabei um einen Vollautomat oder um einen Halbautomat gehandelt hat. Der Besitz von Halbautomaten ist nämlich durch das Waffenrecht gedeckt und in den Schützenvereinen befinden sich eine nicht geringe Anzahl Halbautomaten unterschiedlichster, auch deutscher Hersteller, in privatem Besitz im eigenen Waffenschrank. Auch die Zivilversion der AK gehört dazu. Diese Waffengruppe ist allerdings nicht so ohne Weiteres mit einer WBK und einer Mitgliedschaft in einem YX-beliebigen Sportschützenverein erwerbbar. Es gibt einige Vereine, in denen sowas möglich ist (z.B. Polizeisportverein u.a.). Ein weiterer Hinderungsgrund ist eine Bedürfnisbestätigung durch den Verein, der ganz genau hinschaut, wem sie so eine erteilt. Es gibt nämlich z.B. keine Sportdisziplin, in der die AK zugelassen ist (bestimmte Munitionsmaße z.B.), also kein sportlich begründetes Bedürfnis. Auf jeden Fall ist es wohl also nicht unmöglich, so ein Ding zu erwerben, wenn ein Händler des Geldes wegen Hazard spielt und es könnte was dran sein. Zumal die AK´s preislich deutlich unter denen anderer Hersteller liegen. Man wird sehen, ob diese Spur was ergibt oder in´s Leere läuft.



zuletzt bearbeitet 28.11.2015 20:27 | nach oben springen

#297

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 20:54
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Zu Stringer seinem "Nachdenken und Diskutieren" habe ich jetzt mal einen interessanten Arrtikel gelesen. Der hieß "Ihr absoluter Glaube ist mächtiger als unser Relativismus"(Ouelle, DIE WELT vom Mittwoch,25.November 2015

Kurz formuliert, die Jungs und Mädels so auch IS sterben halt mit Freude für ihre Sache....genau dem Sterben, vor dem wir als Europäer so ne mächtige Angst haben, siehe also das mit dem Altern und Dahinsiechen und Pflegeheim und was weiß ich denn? Noch kürzer formuliert, dadurch das Ihnen unsere alten Werte(sich richtig was Schaffen und das auch achten) durch soziale Benachteiligung fremd bleiben so bleibt die Zerstörung unserer Werte ihr größtes Ziel. Ich habe das mal so naiv Alltagsdeutsch von mir aus formuliert, was der Mann, so dieser Schriftsteller Martin Amis da wohl formuliert hatte.

Und ne, wenn Einer den Link mal hierher holen könnte, dann lässt sich bestimmt mehr drüber texten.

Rainer-Maria also wir haben da wohl ne Generation erzeugt, die uns Ältere gelinde gesagt....wie formuliere ich das jetzt am Besten.? Ich versuchs mal mit: " Ne Vater(so eine meiner Töchter)nicht schon wieder der alte Kram, das geht mir sowas von" und ne, deswegen bringt mich doch meine Tochter nicht gleich um, aber so ähnlich eben.



nach oben springen

#298

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 21:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #296
Ich kann es nicht beschwören, aber heute vormittag beim Plätzchenteig kneten habe ich so nebenbei in den Nachrichten mitbekommen, daß die Spur der Herkunft der AK´s zu einem Waffenhändler im Stuttgarter Raum führt. Die dortige Staatsanwaltschaft wäre bereits aktiv. Das würde meinen Eindruck bestätigen, als ich Videos und Audiomitschnitte der Überfälle in Paris sah/hörte. Mit fiel damals auf, daß ich nur Einzelfeuer gehört hatte, in sehr kurzen Abständen abgegebene Schüsse, aber eben einzeln. Jeder, der ehemals mit der AK geschossen hat, weiß wie Dauerfeuer klingt. Die Untersuchungsorgane werden es auch sehr schnell festgestellt haben, ob es sich dabei um einen Vollautomat oder um einen Halbautomat gehandelt hat. Der Besitz von Halbautomaten ist nämlich durch das Waffenrecht gedeckt und in den Schützenvereinen befinden sich eine nicht geringe Anzahl Halbautomaten unterschiedlichster, auch deutscher Hersteller, in privatem Besitz im eigenen Waffenschrank. Auch die Zivilversion der AK gehört dazu. Diese Waffengruppe ist allerdings nicht so ohne Weiteres mit einer WBK und einer Mitgliedschaft in einem YX-beliebigen Sportschützenverein erwerbbar. Es gibt einige Vereine, in denen sowas möglich ist (z.B. Polizeisportverein u.a.). Ein weiterer Hinderungsgrund ist eine Bedürfnisbestätigung durch den Verein, der ganz genau hinschaut, wem sie so eine erteilt. Es gibt nämlich z.B. keine Sportdisziplin, in der die AK zugelassen ist (bestimmte Munitionsmaße z.B.), also kein sportlich begründetes Bedürfnis. Auf jeden Fall ist es wohl also nicht unmöglich, so ein Ding zu erwerben, wenn ein Händler des Geldes wegen Hazard spielt und es könnte was dran sein. Zumal die AK´s preislich deutlich unter denen anderer Hersteller liegen. Man wird sehen, ob diese Spur was ergibt oder in´s Leere läuft.


Dore eine AK vom Halbautomaten zurückzubauen, ein paar Auftragsschweißungen und ein paar Feilenstriche, erledigt.
Die Mühe muß man sich aber gar nicht machen. Im Netz der Inder bekommst Du alle Teile fürn Appel und nen Ei, dann ist die Sache in max. 2 Minuten
erledigt.
Unterbrecher 5.90€
Schalthebel 8.90€
Micha


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#299

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 21:57
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #298
Zitat von DoreHolm im Beitrag #296
Ich kann es nicht beschwören, aber heute vormittag beim Plätzchenteig kneten habe ich so nebenbei in den Nachrichten mitbekommen, daß die Spur der Herkunft der AK´s zu einem Waffenhändler im Stuttgarter Raum führt. Die dortige Staatsanwaltschaft wäre bereits aktiv. Das würde meinen Eindruck bestätigen, als ich Videos und Audiomitschnitte der Überfälle in Paris sah/hörte. Mit fiel damals auf, daß ich nur Einzelfeuer gehört hatte, in sehr kurzen Abständen abgegebene Schüsse, aber eben einzeln. Jeder, der ehemals mit der AK geschossen hat, weiß wie Dauerfeuer klingt. Die Untersuchungsorgane werden es auch sehr schnell festgestellt haben, ob es sich dabei um einen Vollautomat oder um einen Halbautomat gehandelt hat. Der Besitz von Halbautomaten ist nämlich durch das Waffenrecht gedeckt und in den Schützenvereinen befinden sich eine nicht geringe Anzahl Halbautomaten unterschiedlichster, auch deutscher Hersteller, in privatem Besitz im eigenen Waffenschrank. Auch die Zivilversion der AK gehört dazu. Diese Waffengruppe ist allerdings nicht so ohne Weiteres mit einer WBK und einer Mitgliedschaft in einem YX-beliebigen Sportschützenverein erwerbbar. Es gibt einige Vereine, in denen sowas möglich ist (z.B. Polizeisportverein u.a.). Ein weiterer Hinderungsgrund ist eine Bedürfnisbestätigung durch den Verein, der ganz genau hinschaut, wem sie so eine erteilt. Es gibt nämlich z.B. keine Sportdisziplin, in der die AK zugelassen ist (bestimmte Munitionsmaße z.B.), also kein sportlich begründetes Bedürfnis. Auf jeden Fall ist es wohl also nicht unmöglich, so ein Ding zu erwerben, wenn ein Händler des Geldes wegen Hazard spielt und es könnte was dran sein. Zumal die AK´s preislich deutlich unter denen anderer Hersteller liegen. Man wird sehen, ob diese Spur was ergibt oder in´s Leere läuft.


Dore eine AK vom Halbautomaten zurückzubauen, ein paar Auftragsschweißungen und ein paar Feilenstriche, erledigt.
Die Mühe muß man sich aber gar nicht machen. Im Netz der Inder bekommst Du alle Teile fürn Appel und nen Ei, dann ist die Sache in max. 2 Minuten
erledigt.
Unterbrecher 5.90€
Schalthebel 8.90€
Micha


"Das ist doch aber verboten ? Das dürfen die doch gar nicht ! Dafür müssen die doch bestraft werden und ihre WBK muß eingezogen werden ?" So oder so ähnlich würden weltfremde Bürokraten argumentieren und die haben leider vielfach das Sagen.



zuletzt bearbeitet 28.11.2015 21:58 | nach oben springen

#300

RE: Paris, Anschlag in großem Stil

in Presse Artikel Grenze 28.11.2015 23:23
von Grenzläufer | 1.780 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #297


Rainer-Maria also wir haben da wohl ne Generation erzeugt, die uns Ältere gelinde gesagt....wie formuliere ich das jetzt am Besten.? Ich versuchs mal mit: " Ne Vater(so eine meiner Töchter)nicht schon wieder der alte Kram, das geht mir sowas von" und ne, deswegen bringt mich doch meine Tochter nicht gleich um, aber so ähnlich eben.


Ich wüsste nicht, dass wir diese Generation erzeugt haben.

Frankreich hat 700.000 Buddhisten, 500.000 Juden, 30.000 Hinduisten und 44.499.000 Katholiken. Mir ist nicht bekannt, dass diese Gruppen Attentate in Frankreich aus religiösen Gründen verüben.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anschlag in Ankara
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
12 11.10.2015 19:13goto
von Rainer-Maria Rohloff • Zugriffe: 434
Anschlag beim Radrennen in Frankfurt vereitelt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
55 07.05.2015 07:45goto
von damals wars • Zugriffe: 2296
Anschlag auf Kreml Kritiker
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Gert
138 14.03.2015 09:53goto
von Signalobermaat • Zugriffe: 5280
Warnung vor Anschlägen in Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
225 23.01.2015 14:50goto
von FRITZE • Zugriffe: 8318
Anschlag auf Bundeswehr
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Fritze
45 04.08.2013 14:22goto
von Wolle76 • Zugriffe: 1805
Oslo Anschlag Regierungsviertel 22.07.2011
Erstellt im Forum Themen vom Tage von bendix
30 26.08.2012 22:56goto
von Wanderer zwischen 2 Welten • Zugriffe: 2234
Schüsse auf Wahlhausen:Anschlag auf DDR-Gemeinde Werk der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
159 28.11.2014 21:17goto
von CAT • Zugriffe: 15553

Besucher
19 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen