#61

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 22:33
von Ebro | 568 Beiträge

Mit 56 etwa?



nach oben springen

#62

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 22:47
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #61
Mit 56 etwa?



Im Kontest zum Werbespruch welcher hier fiel " Hauptsache Ihr habt Spass"

Möglich ist Alles !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#63

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

So Bummibär, Onkel Gerd hat etwas Zeit für Dich, na eigendlich nicht, ich nehm sie mir.
Was hattest Du im Zusammenhang mit dem Unrechtsstaat DDR erwähnt? Pioniere, FDJ, GST und SED rüschtüsch?
Schon der Ansatz ist etwas vergriesgnaddelt.
Wieso erwähnst Du nicht die Kindergärten an den Anfang gestellt? Hier ging doch der Drill schon los.
Die armen Kinder Kinder wurden dazu gedrillt auf engen Gehwegen in Zweierreihe zu "marschieren" vorn und hinten eine Begleitperson, so ganz sicher ist
es bis heute noch nicht. Ich bin mir aber ganz sicher, das "Flintenweiber" vom MfS. wahren. (Meine Frau hat 87 ihren Erzieherjob aufgegeben, ihr ist aus
ihrer Gruppe ein Kind auf die Stasse gerannt, Tod).
Pioniere, da fass ich mal zusammen, die Jungen und die vom Ernst. Wieviel Freizeitangebote gab es gleich? Da bitte ich den obligatorischen Pionier-
nachmittag als Pflichtveranstaltung auszuklammern, diesen mal zu "vergessen" war auch kein Beinbruch.
FDJ und die "paramilitärische Vereinigung GST" kann man auch etwas vermischen.
Bei der FDJ erinnere ich mich ganz gern an die vielzahl an Arbeitsgemeischaften, und schon in dem Alter kam die GST aus ihren Löchern gekrochen
und hat geworben.
Schießsport----------- BRD hammwa nüsch
Segelflug, schon verdächtig------ BRD hammwa nüch
Motorsport, mit Erwerb Führerschein für kleines Geld, ich lass es. Naja so ganz unverdächtig ist es auch wieder nicht. Sandbahn,-und Grasbahnrennen
können schon politich motiviert sein.
Modellbau, gahhnz verdächtig, wenn da so ein Modell von der Volksmarine auf dem See der Tränen kreutzt.
Habsch was vergessen, weil Du so schön verallgemerst und vom Wir faselst und alle meinst, frag doch mal bei @Thomas48 nach, da gab es einige
"Exoten" (bitte um Vergebung) wo sind die Mitglieder der "JG" abgeblieben?
SED, da war man volljährig, also eigene Entscheidung und nicht vom Unrechtsstaat vorgegeben.
Jetzt kannst Du mich für einen ferngesteuerten Linksabbieger halten, das ist mir so wichtig wie die russische Rübenernte.
Gerd


Ebro und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.02.2016 23:07 | nach oben springen

#64

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:09
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #51
Zitat von Bummi110 im Beitrag #48
Gerd,wie sagt man so schön, getroffene Hunde bellen. Wie wäre es wenn Du uns mal Deine Welt erklärst. Meine habe ich gerade erklärt, jetzt bist Du mal dran. Wir warten alle ganz gespannt auf Deine Ausführungen.


Jetzt auf ganz neuem Niveau!

Wie war es den mit dem Wahlrecht? Das wurde doch mit der Einberufung nicht aberkannt, oder?


doch, ich war bei meiner ersten und letzten Wahl in der DDR komplett mit der Kompanie zur Wahl beordert, konnte nicht sagen ich gehe nicht wählen. Dort angekommen bekam ich einen Wisch mit Namen aufgedruckt ( so wie heute die Werbesendungen in meinem Postkasten für Tütensuppen) , als ich fragte wo ich mein Kreuz setzen sollte ( ich sah keine Kringel wo man Kreuze hineinschreiben konnte ) sagte man nur : falten und in den Kasten dort werfen. Ich war fürbaß erstaunt und fragte mich was oder wen ich denn nun gewählt habe.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#65

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #63
So Bummibär, Onkel Gerd hat etwas Zeit für Dich, na eigendlich nicht, ich nehm sie mir.
Was hattest Du im Zusammenhang mit dem Unrechtsstaat DDR erwähnt? Pioniere, FDJ, GST und SED rüschtüsch?
Schon der Ansatz ist etwas vergriesgnaddelt.
Wieso erwähnst Du nicht die Kindergärten an den Anfang gestellt? Hier ging doch der Drill schon los.
Die armen Kinder Kinder wurden dazu gedrillt auf engen Gehwegen in Zweierreihe zu "marschieren" vorn und hinten eine Begleitperson, so ganz sicher ist
es bis heute noch nicht. Ich bin mir aber ganz sicher, das "Flintenweiber" vom MfS. wahren. (Meine Frau hat 87 ihren Erzieherjob aufgegeben, ihr ist aus
ihrer Gruppe ein Kind auf die Stasse gerannt, Tod).
Pioniere, da fass ich mal zusammen, die Jungen und die vom Ernst. Wieviel Freizeitangebote gab es gleich? Da bitte ich den obligatorischen Pionier-
nachmittag als Pflichtveranstaltung auszuklammern, diesen mal zu "vergessen" war auch kein Beinbruch.
FDJ und die "paramilitärische Vereinigung GST" kann man auch etwas vermischen.
Bei der FDJ erinnere ich mich ganz gern an die vielzahl an Arbeitsgemeischaften, und schon in dem Alter kam die GST aus ihren Löchern gekrochen
und hat geworben.
Schießsport----------- BRD hammwa nüsch
Segelflug, schon verdächtig------ BRD hammwa nüch
Motorsport, mit Erwerb Führerschein für kleines Geld, ich lass es. Naja so ganz unverdächtig ist es auch wieder nicht. Sandbahn,-und Grasbahnrennen
können schon politich motiviert sein.
Modellbau, gahhnz verdächtig, wenn da so ein Modell von der Volksmarine auf dem See der Tränen kreutzt.
Habsch was vergessen, weil Du so schön verallgemerst und vom Wir faselst und alle meinst, frag doch mal bei @Thomas48 nach, da gab es einige
"Exoten" (bitte um Vergebung) wo sind die Mitglieder der "JG" abgeblieben?
SED, da war man volljährig, also eigene Entscheidung und nicht vom Unrechtsstaat vorgegeben.
Jetzt kannst Du mich für einen ferngesteuerten Linksabbieger halten, das ist mir so wichtig wie die russische Rübenernte.
Gerd






ich habe da mal 'ne Empfehlung für dich : Schreib mal das ZDF an und bewirb dich für "Neues aus der Anstalt ", vielleicht haben sie noch ein Plätzchen frei für dich , aber als Patient nicht als Doktor


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#66

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:22
von Ebro | 568 Beiträge

@G.Michael

Ich würde Deine Aufzählung noch um die Sportbewegung ergänzen, Massensport und Spartakiadebewegung, Nachwuchsarbeit und so.


@Gert, Du warst scheinbar ein armer Mensch, nicht gesegnet mit irgendwelchen Interessen oder Talenten. jetzt kann ich auch verstehen, weshalb Du aus diesem Unrechtsstaat fliehen musstest, wo Du doch mit solchen widerwärtigen Sachen, wie @G. Michael beschrieben hat, konfrontiert wurdest.
Es tut mir sehr leid, sowas darf nie wieder geschehen...!



Pitti53, damals wars, passport und TAO haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von @Ebro

Ich würde Deine Aufzählung noch um die Sportbewegung ergänzen, Massensport und Spartakiadebewegung, Nachwuchsarbeit und so.

Ein ganz klares NEIN dann müsste ich ja die wahren DDR Terroristen entlarven, das könnte Dir so passen.
Waren es nicht die "jungen Touristen" die mit Karte und Kompass durch den Tann marschiert sind und die Welt bedrohten?
Gerd


nach oben springen

#68

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #66
@G.Michael

Ich würde Deine Aufzählung noch um die Sportbewegung ergänzen, Massensport und Spartakiadebewegung, Nachwuchsarbeit und so.


@Gert, Du warst scheinbar ein armer Mensch, nicht gesegnet mit irgendwelchen Interessen oder Talenten. jetzt kann ich auch verstehen, weshalb Du aus diesem Unrechtsstaat fliehen musstest, wo Du doch mit solchen widerwärtigen Sachen, wie @G. Michael beschrieben hat, konfrontiert wurdest.
Es tut mir sehr leid, sowas darf nie wieder geschehen...!


1)mehr als arm, hatte nur 50 Ostpiepen in der Tasche, dafür bekam ich auf der Sparkasse Bad Neustadt an der Saale 12,50 DM, das war mein Startkapital. Wenn ich mir so anschaue was ich und meine Frau so im Leben geschaffen haben, also ich habe den Kapitalismus begriffen
2)du bist nach deinem Genossen @Signalobermaat der zweite im Forum , der Bescheid weiss. Ich bin entzückt, vermute mal Glaskugel oder ähnliches ?? Klär mich mal auf


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#69

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:35
von Ebro | 568 Beiträge

Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Ich meinte mit arm ja nun kein Geld......!
Aber nicht mal das bekommste hin, dann wirst Du eine Glaskugel erst Recht nicht begreifen....!



nach oben springen

#70

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:41
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #64


doch, ich war bei meiner ersten und letzten Wahl in der DDR komplett mit der Kompanie zur Wahl beordert, konnte nicht sagen ich gehe nicht wählen. Dort angekommen bekam ich einen Wisch mit Namen aufgedruckt ( so wie heute die Werbesendungen in meinem Postkasten für Tütensuppen) , als ich fragte wo ich mein Kreuz setzen sollte ( ich sah keine Kringel wo man Kreuze hineinschreiben konnte ) sagte man nur : falten und in den Kasten dort werfen. Ich war fürbaß erstaunt und fragte mich was oder wen ich denn nun gewählt habe.


hallo Gert,
in der damaligen gab es halt ne wahlpflicht.
man konnte sich jedoch auch abholen lassen,
was die masse jedoch nicht tat,
zum warum gibt es unterschiedlichste darstellungen und berichte. doch die masse und auch du, wollten nicht auffallen. sie hatten sich arrangiert,
was ja deine indirekte aussage durchaus bestätigt.

sich im heute anders darzustellen, dass hat schon ein geschmäckle.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#71

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:42
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #69
Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Ich meinte mit arm ja nun kein Geld......!
Aber nicht mal das bekommste hin, dann wirst Du eine Glaskugel erst Recht nicht begreifen....!


ganz schwache Argumentation, diesen BS habe ich vor 5 Jahren hier schon gelesen. Gab's da irgendwo einen Lehrer der solche Sprüche geklopft hat in eurer Gilde?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#72

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:47
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #71
Zitat von Ebro im Beitrag #69
Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil. Ich meinte mit arm ja nun kein Geld......!
Aber nicht mal das bekommste hin, dann wirst Du eine Glaskugel erst Recht nicht begreifen....!


ganz schwache Argumentation, diesen BS habe ich vor 5 Jahren hier schon gelesen. Gab's da irgendwo einen Lehrer der solche Sprüche geklopft hat in eurer Gilde?


Ach @Gert du schwächelst


nach oben springen

#73

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:48
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #70
Zitat von Gert im Beitrag #64


doch, ich war bei meiner ersten und letzten Wahl in der DDR komplett mit der Kompanie zur Wahl beordert, konnte nicht sagen ich gehe nicht wählen. Dort angekommen bekam ich einen Wisch mit Namen aufgedruckt ( so wie heute die Werbesendungen in meinem Postkasten für Tütensuppen) , als ich fragte wo ich mein Kreuz setzen sollte ( ich sah keine Kringel wo man Kreuze hineinschreiben konnte ) sagte man nur : falten und in den Kasten dort werfen. Ich war fürbaß erstaunt und fragte mich was oder wen ich denn nun gewählt habe.


hallo Gert,
in der damaligen gab es halt ne wahlpflicht.
man konnte sich jedoch auch abholen lassen,
was die masse jedoch nicht tat,
zum warum gibt es unterschiedlichste darstellungen und berichte. doch die masse und auch du, wollten nicht auffallen. sie hatten sich arrangiert,
was ja deine indirekte aussage durchaus bestätigt.

sich im heute anders darzustellen, dass hat schon ein geschmäckle.

gruß vs





jetzt fängst du auch schon mit der Glaskugel an: ich erkläre es dir genau. Mich hat keiner abgeholt, mich hat man aufgeladen auf einen Militärlastwagen und zur Wahl gefahren. Ich wurde nicht gefragt ob ich einverstanden bin oder nicht. Als AG der 6.Grenzbrigade Küste hatte ich Befehlen zu gehorchen ansonsten wurde mir der Militärstaatsanwaltschaft angedroht. So war das 1963/64 zu meine rZeit.
Also Geschmäckle und Glaskugel wieder einpacken, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:48
von Ebro | 568 Beiträge

Au Mann, ich gebe es auf für heute und gehe lachend und kopfschüttelnd in die Heia.
Der Spruch ist übrigens umgangssprachlich, selbst meine 8-jährige Enkeltochter kennt ihn. und sie wird ja wohl nicht im Verdacht stehen im Unterricht einem Lehrer meiner "Gilde" begegnet zu sein. Oder?
Aber bei Dir erscheint mir alles möglich, Sorry!



nach oben springen

#75

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.02.2016 23:56
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #74
Au Mann, ich gebe es auf für heute und gehe lachend und kopfschüttelnd in die Heia.
Der Spruch ist übrigens umgangssprachlich, selbst meine 8-jährige Enkeltochter kennt ihn. und sie wird ja wohl nicht im Verdacht stehen im Unterricht einem Lehrer meiner "Gilde" begegnet zu sein. Oder?
Aber bei Dir erscheint mir alles möglich, Sorry!


so ist es . Sach ma, bist du ein Wiedergänger von FeliksD oder Gilbert Wolzow ? Wenn du sie nicht kennst , frag mal deine Enkeltochter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#76

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 13.02.2016 00:01
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #68


1)mehr als arm, hatte nur 50 Ostpiepen in der Tasche, dafür bekam ich auf der Sparkasse Bad Neustadt an der Saale 12,50 DM, das war mein Startkapital. Wenn ich mir so anschaue was ich und meine Frau so im Leben geschaffen haben, also ich habe den Kapitalismus begriffen
2)du bist nach deinem Genossen @Signalobermaat der zweite im Forum , der Bescheid weiss. Ich bin entzückt, vermute mal Glaskugel oder ähnliches ?? Klär mich mal auf


Gert,
hast du diesen nachwende kapitalismus auch begriffen und zu spüren bekommen.
was keine frage an dich ist, siehe satzzeichen.

ganz bitter stoßen mir jedoch aussagen wie unter 2) auf.
du kannst nicht einzelne unter generalverdacht stellen. mit dir macht es ja auch keiner, soweit du nicht nen anlass gibst.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#77

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 13.02.2016 00:06
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #73


jetzt fängst du auch schon mit der Glaskugel an: ich erkläre es dir genau. Mich hat keiner abgeholt, mich hat man aufgeladen auf einen Militärlastwagen und zur Wahl gefahren. Ich wurde nicht gefragt ob ich einverstanden bin oder nicht. Als AG der 6.Grenzbrigade Küste hatte ich Befehlen zu gehorchen ansonsten wurde mir der Militärstaatsanwaltschaft angedroht. So war das 1963/64 zu meine rZeit.
Also Geschmäckle und Glaskugel wieder einpacken, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt


ok Gert,
gab es zu dieser zeit, in der damaligen, noch keine wahlpflicht?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 13.02.2016 00:08 | nach oben springen

#78

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 13.02.2016 00:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #76
Zitat von Gert im Beitrag #68


1)mehr als arm, hatte nur 50 Ostpiepen in der Tasche, dafür bekam ich auf der Sparkasse Bad Neustadt an der Saale 12,50 DM, das war mein Startkapital. Wenn ich mir so anschaue was ich und meine Frau so im Leben geschaffen haben, also ich habe den Kapitalismus begriffen
2)du bist nach deinem Genossen @Signalobermaat der zweite im Forum , der Bescheid weiss. Ich bin entzückt, vermute mal Glaskugel oder ähnliches ?? Klär mich mal auf


Gert,
hast du diesen nachwende kapitalismus auch begriffen und zu spüren bekommen.
was keine frage an dich ist, siehe satzzeichen.

ganz bitter stoßen mir jedoch aussagen wie unter 2) auf.
du kannst nicht einzelne unter generalverdacht stellen. mit dir macht es ja auch keiner, soweit du nicht nen anlass gibst.

gruß vs



@vs1400 du bekommst nicht alles mit was man mir hier bietet. Ich wollte nur pointiert darstellen, dass einer, der 3 Tage im Forum ist, mich offensichtlich so gut kennt, das er mich persönlich bewertet. Ist doch ziemlich gewagt oder ? In ähnlicher Manier geht sein zitierter Genosse vor, ob wohl er mich ebenfalls überhaupt nicht kennt. Mir stößt das nicht bitter auf, aber ich weiss mich zu wehren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 13.02.2016 00:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat @Gert


jetzt fängst du auch schon mit der Glaskugel an: ich erkläre es dir genau. Mich hat keiner abgeholt, mich hat man aufgeladen auf einen Militärlastwagen und zur Wahl gefahren. Ich wurde nicht gefragt ob ich einverstanden bin oder nicht. Als AG der 6.Grenzbrigade Küste hatte ich Befehlen zu gehorchen ansonsten wurde mir der Militärstaatsanwaltschaft angedroht. So war das 1963/64 zu meine rZeit.
Also Geschmäckle und Glaskugel wieder einpacken, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

@Gert, wenn Du im Auto schneller als Lichtgeschwindigkeit fährst, dann komm der Zeitpunkt wo Dein eigenes Fernlicht im Rückspiegel blendet.
Äh ich kam vom Thema ab.
Mit diesem Beitrag hast Du Dich selbst übertroffen.
Na Wurscht, gedroht wurde viel, wenn Du in Deiner Naivität glaubst das ein Militärstaatsanwalt wegen einem Wahlvergehen auch nur seinen
Schreibstift angehoben hätte, dann glaub weiter dran.
Gerd


nach oben springen

#80

RE: Rechte der Soldaten in der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 13.02.2016 00:10
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

er ist 3 Tage angemeldet.

Dies schließt ja nicht aus, dass er schon lange hier im Forum liest.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2302 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen