#1

Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 12:05
von Larissa | 834 Beiträge

Ich musste sehr lachen heute Morgen. Mehr ueber die Aufregung. Denn aus deutschem Zorn entspringt so viel unbewußter Humor.
Okay. Regen wir uns auf ueber einen gutaussehenden deutschen Mann in Nazi-Uniform. Auch in Anbetracht ich passe nicht auf und erwaehne ein Wort in dem falschen Zusammenhang, will ich es wagen doch. Ist und wird wohl bleiben ein heisses Eisen in Deutschland fuer die naechsten 1000 Jahre.
Eine Kriegspuppe aussehend wie Basti Schweinsteiger. Ich glaube in Amerika gibt es so viele Arten von Spielpuppen, dass man gar nicht darauf kommen wuerde, sie einem bestimmte Menschen zuzuordnen.
Die kreativen Japaner mal wieder. Sie haben diese Puppe geschaffen, weil sie glauben, „alle Deutschen sehen so aus.“ Das an sich ist schon sehr lustig. Und auch traurig. Weil so sehen nicht Deutsche Maenner aus. Das waere was, wenn alle deutschen Maenner auch nur annahernd so aussehen wuerden wie Basti! Gut doch, dass sie nicht an irgendeinem der alten Muffel mit dickem Bauch aus dem Parlament Maß genommen haben. Wie wuerden die Deutschen Maenner dann dastehen. So mussten sich dann deutsche Maenner einer Anschuldigung entgegenstellen, alle haesslich zu sein.
Alles in allem. Wenn auch der Basti locker und beherzt sich diese Puppe an sich herabrinnen lassen wuerde, und so manches nicht immer in Verbindung gebracht wuerde mit lautem Geschnatter, anstatt zu lachen darueber, haette sich das Getue um Deutsche und Nazis schon laengst gelegt. So aber weiss jedes Kind in jedem Land, dass man den Deutschen auf die Pelle kann steigen wenn auch nur eine halbe Swastica gezeigt wird. Das sollte Staerke hervorrufen sich nicht an diesen Sticheleien heruntermachen zu lassen. Die kalte Schulter zeigen. Dann wuerden die anderen auch merken, dass es gibt naemlich auch eine ganze Menge wo Deutsche ueber andere Voelker lachen koennen, und es auch tun! auch in diesem Zusammenhang, und auch in vielen anderen Dingen. Hoffe es versteht mich einer halbwegs. By the way, oder dann vielleicht noch Angela als aeltere Barbiepuppe oder Putina im Tuetue.
Fazit, wenn wir nicht mehr an Probleme haben in dieser Welt, waere es wunderbar.
Sich aufzuregen ueber eine von vielen Puppen dieser Art in der heutigen Zeit ist stupide. Gewisse Dinge kann man nur mit Gelassenheit akzeptieren, strippen davon, verarbeiten und darueber hinwegsteigen, ohne das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. Da liegt der Hund begraben.
Gruesse, Larissa

oh je, jetzte hab ick die Chinesen mit Japaner vertauscht. Macht nix. Sehen doch alle gleich aus oder nicht?

Sarkasmus und Ironie aus. Humor weiter so - in allen Belangen

------


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
Kalubke und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.10.2015 12:26 | nach oben springen

#2

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 12:45
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Laßt Puppen sprechen.

http://youtu.be/OI4Qu1XAsQ0

Wer kennt die noch ?
Einer der Macher der Sendung sagte einst, daß Deutschland die markanten Köpfe ausgegangen sind, alle sind austauschbar und dünnhäutiger geworden, sehen wir ja auch andernorts im Forum hier.
Das Team von "Hurra Deutschland" nahm die Tagesthemen unserer Republik mitsamt ihrer Protagonisten gekonnt auf die Schippe, man denke nur an den Beitrag über Kohls Auftritt im Waschsalon, wo er sein reines Gewissen krampfhaft bei 90 Grad waschen wollte oder den Spott vom Finanzminister Waigel über die arbeitslosen Ossis, die blieben linientreu unter der Gürtellinie mit ihren Spots und haben mich damals richtig zum Lachen gebracht, das gebe ich zu.
Puppen und Karikaturen sind in der Kommunikationskrise immerhin brauchbare Vermittler, niemand dieser Puppenpaten hat wohl jemals gegen diese Darstellungen geklagt, ich könnte mir sogar vorstellen, daß manch einer gern dabei gewesen wäre.
Als ich neulich bei Aufräumungsarbeiten eine Karikatur von mir selber gefunden hatte, die ich 1987 auf dem Arbat von einem Straßenmaler anfertigen ließ, war meine Nichte dermaßen versessen darauf die im Eingangsbereich der Wohnung aufzuhängen, daß ich gar nicht mehr dagegen ankam.
Ich komme da wenig schmeichelhaft weg, hab aber mangels Eitelkeit zugestimmt und lache mich selber scheckig über diese Fratze, wenn ich von meiner Galeere mal wieder zu Hause eintrudele.



TOMMI, IM Kressin, Fritze und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 12:51
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Hallo, nochmal der Hinweis, Wehrmachtssoldaten waren wehrdienstpflichtig, auf Verweigerung oder Dessertion gabs KZ, wie für viele Zeugen Jehovas, Standgericht oder Minenräumkommando. Eingezogen wurden generell alle wehrfähigen Männer bestimmter Jahrgänge, UNABHÄNGIG DAVON OB SIE KOMMUNISTEN, CHRISTEN, NATIONALSOZIALISTEN ODER VEGETARIER waren !!! Generell von Nazis bei den Wehrmachtssoldaten zu reden ist eindeutig gequirlte Scheisse, mit Verlaub, das sollte auch die gleichgeschaltete Lügenpresse verstehen...



nach oben springen

#4

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:12
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #3
Hallo, nochmal der Hinweis, Wehrmachtssoldaten waren wehrdienstpflichtig, auf Verweigerung oder Dessertion gabs KZ, wie für viele Zeugen Jehovas, Standgericht oder Minenräumkommando. Eingezogen wurden generell alle wehrfähigen Männer bestimmter Jahrgänge, UNABHÄNGIG DAVON OB SIE KOMMUNISTEN, CHRISTEN, NATIONALSOZIALISTEN ODER VEGETARIER waren !!! Generell von Nazis bei den Wehrmachtssoldaten zu reden ist eindeutig gequirlte Scheisse, mit Verlaub, das sollte auch die gleichgeschaltete Lügenpresse verstehen...



Genau so ist es @Grstungen386 Ganz flach gesagt, wenn schon Kriegsspiele wie auch immer, dann mit alle Beteiligten des 2. WK. Nun wird wieder hochstilisieret das Ganze auf 'Nazi' von der Presse.. Ich bin nicht ganz sicher bei dem Verpackung des Soldaten, habe nur gelesen WWII. Es wird alles von A-Z ueber den 2. Weltkrieg hergestellt vom Maennlein bis zum Flieger, in allen Sparten der Kriegsmaschinerie und vertrieben. Waehrend Heldentum auf der einen Seite trotz auch grosser Verfehlungen weiter en mass betrieben wird, empfehle ich, den deutschen Soldaten und gleich das ganze Heer aussen vor zu lassen....viel verlogener kann es eh nicht werden.
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#5

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:15
von DoreHolm | 7.687 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #1
Ich musste sehr lachen heute Morgen. Mehr ueber die Aufregung. Denn aus deutschem Zorn entspringt so viel unbewußter Humor.
Okay. Regen wir uns auf ueber einen gutaussehenden deutschen Mann in Nazi-Uniform. Auch in Anbetracht ich passe nicht auf und erwaehne ein Wort in dem falschen Zusammenhang, will ich es wagen doch. Ist und wird wohl bleiben ein heisses Eisen in Deutschland fuer die naechsten 1000 Jahre.
Eine Kriegspuppe aussehend wie Basti Schweinsteiger. Ich glaube in Amerika gibt es so viele Arten von Spielpuppen, dass man gar nicht darauf kommen wuerde, sie einem bestimmte Menschen zuzuordnen.
Die kreativen Japaner mal wieder. Sie haben diese Puppe geschaffen, weil sie glauben, „alle Deutschen sehen so aus.“ Das an sich ist schon sehr lustig. Und auch traurig. Weil so sehen nicht Deutsche Maenner aus. Das waere was, wenn alle deutschen Maenner auch nur annahernd so aussehen wuerden wie Basti! Gut doch, dass sie nicht an irgendeinem der alten Muffel mit dickem Bauch aus dem Parlament Maß genommen haben. Wie wuerden die Deutschen Maenner dann dastehen. So mussten sich dann deutsche Maenner einer Anschuldigung entgegenstellen, alle haesslich zu sein.
Alles in allem. Wenn auch der Basti locker und beherzt sich diese Puppe an sich herabrinnen lassen wuerde, und so manches nicht immer in Verbindung gebracht wuerde mit lautem Geschnatter, anstatt zu lachen darueber, haette sich das Getue um Deutsche und Nazis schon laengst gelegt. So aber weiss jedes Kind in jedem Land, dass man den Deutschen auf die Pelle kann steigen wenn auch nur eine halbe Swastica gezeigt wird. Das sollte Staerke hervorrufen sich nicht an diesen Sticheleien heruntermachen zu lassen. Die kalte Schulter zeigen. Dann wuerden die anderen auch merken, dass es gibt naemlich auch eine ganze Menge wo Deutsche ueber andere Voelker lachen koennen, und es auch tun! auch in diesem Zusammenhang, und auch in vielen anderen Dingen. Hoffe es versteht mich einer halbwegs. By the way, oder dann vielleicht noch Angela als aeltere Barbiepuppe oder Putina im Tuetue.
Fazit, wenn wir nicht mehr an Probleme haben in dieser Welt, waere es wunderbar.
Sich aufzuregen ueber eine von vielen Puppen dieser Art in der heutigen Zeit ist stupide. Gewisse Dinge kann man nur mit Gelassenheit akzeptieren, strippen davon, verarbeiten und darueber hinwegsteigen, ohne das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. Da liegt der Hund begraben.
Gruesse, Larissa

oh je, jetzte hab ick die Chinesen mit Japaner vertauscht. Macht nix. Sehen doch alle gleich aus oder nicht?

Sarkasmus und Ironie aus. Humor weiter so - in allen Belangen
------


Grün: Auf den ersten Blick vielleicht, aber nicht auf den Zweiten. Mir ist es im Laufe meiner beruflichen Tätigkeiten in verschiedenen großen Firmen (Schuhfabriken) in Südchina und auch in Indonesien und den zwangsläufigen damit verbundenen Kontakten auch mit Angehörigen anderer SE-asiatischer Länder durch aus und recht schnell gelungen, einigeremaßen die Herkunftsregionen auszumachen. Vietnamesen, Chinesen aus dem Süden, dem NE, dem Norden, Koreaner, Indonesier. Jeder dieser von dort Stammenden hat irgendwie eine spezielle Physiognomie. Ich kann sie nicht beschreiben, abr meist lag ich richtig. Japaner kann ich auch relativ sicher zuordnen, wenn ich sie mit den Gesichtern anderer Asiaten vergleiche. In den südchinesischen Schuhfabriken findet man einen großen Anteil Philippinos, vor allem in leitenden Positionen. Es blieb mir ja nichts anderes übrig, als mir die Gesichter derer einzuprägen und auch den Namen, wenn ich mit ihnen zu tun hatte.



IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:15
von der alte Grenzgänger | 998 Beiträge

Habe mir eben mal die Puppe angesehen - also wenn das Schweinsteiger sein soll ?

Die Ähnlichkeit besteht doch wohl nur, weil Name und Bild, immer in Verbindung mit "Nazipuppe", gemeinsam publiziert werden (erfolgreiche Suggestion, meine ich- da diese auch bei mir wirkt, sehe ich natürlich auch "eine "gewisse" Ähnlichkeit ...)
Aber- die Falten um die Augen und die große Nase habe ich auch - ok, meine Beißer sind nicht ganz so strahlend - Frisur stimmt aber schon wieder...

Und "deutsche" Figuren in allen möglichen Uniformen gibts doch schon massenweise in jedem Spielzeugladen.. Soldaten anderer Länder übrigens auch..

Aber die Geschichte wird schon gut dafür sein, das andere Thema, welches unser Land momentan bewegt, wenigstens ein paar Tage zu verdrängen ...
"... gefickt eingeschädelt ..." von den "unabhängigen" Medien ...

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Larissa und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:19
von Larissa | 834 Beiträge

Sehen doch alle gleich aus oder nicht?

Sarkasmus und Ironie aus. Humor weiter so - in allen Belangen
------[/quote]

Grün: Auf den ersten Blick vielleicht, aber nicht auf den Zweiten. Mir ist es im Laufe meiner beruflichen Tätigkeiten in verschiedenen großen Firmen (Schuhfabriken) in Südchina und auch in Indonesien und den zwangsläufigen damit verbundenen Kontakten auch mit Angehörigen anderer SE-asiatischer Länder durch aus und recht schnell gelungen, einigeremaßen die Herkunftsregionen auszumachen. Vietnamesen, Chinesen aus dem Süden, dem NE, dem Norden, Koreaner, Indonesier. Jeder dieser von dort Stammenden hat irgendwie eine spezielle Physiognomie. Ich kann sie nicht beschreiben, abr meist lag ich richtig. Japaner kann ich auch relativ sicher zuordnen, wenn ich sie mit den Gesichtern anderer Asiaten vergleiche. In den südchinesischen Schuhfabriken findet man einen großen Anteil Philippinos, vor allem in leitenden Positionen. Es blieb mir ja nichts anderes übrig, als mir die Gesichter derer einzuprägen und auch den Namen, wenn ich mit ihnen zu tun hatte. [/quote]


Das gehoerte zu meinem Sarkasmus lieber @DoreHolm! Du hast Recht. Natuerlich kann man diese auseinander kennen. Schwieriger ist bei uns in Russland die Frage, Mongole, Usbeke, Turkmener, Tadschikistan, Kalmuecken usw.....usw... Da wird es echt schwierig.
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:21
von Fritze | 3.474 Beiträge

Vor allem hat eine selbsterschaffene Anwaltsindustrie wieder gut zu verdienen !

Gestern habe ich mir paar Socken mit Elchmotiv gekauft , hergestellt in Deutschland . Ob die Elche gefragt worden sind ?

MfG Fritze

Ach so , ja war im Aldi ,einmal pro Monat komm ich da hin .


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin, Grstungen386 und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:27
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@Larissa, danke für den Zuspruch, soll Dein Logo ein Wölfchen sein ??!!, ich mag Wölfe....



Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 13:35
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #9
@Larissa, danke für den Zuspruch, soll Dein Logo ein Wölfchen sein ??!!, ich mag Wölfe....



eine Woelfin, die durch die analen der Geschichte und ihrer eigenen Geschichte streift.....
Woelfe sind herrliche Tiere. Ein Gleichgewicht in der Natur. Es gibt diese in oestlichen Gebieten ueberall, aber da ist viel Platz.
Im Westen gibt es die auch, aber da werden sie abgeschossen....
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
bürger der ddr, IM Kressin und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:09
von mucker82 | 236 Beiträge

In Deutschland dürfen Wölfe nicht geschossen werden :

Der Wolf ist nach § 7 Abs. 2 Nr. 13 und 14 Bundesnaturschutzgesetz besonders und streng geschützt (Umsetzung der FFH-RL, vgl. Kapitel 2.1.).

Nach dem langsamen Rückzug zivilisatorischer Merkmale in Mitteldeutschland erfreut er sich dort mehr und mehr an seinen neuen Refugien.


Larissa und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.10.2015 14:09 | nach oben springen

#12

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:19
von turtle | 6.961 Beiträge

Ob nun Schweinsteiger mehr oder weniger ähnlich. Ein Puppe in Naziuniform muss nicht sein.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:23
von mucker82 | 236 Beiträge



Vielleicht meinten die ja einen ganz Anderen?


Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:25
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #12
Ob nun Schweinsteiger mehr oder weniger ähnlich. Ein Puppe in Naziuniform muss nicht sein.


@turtle mein Gudster. Diese Sache ist nicht neu und nicht schlimmer als andere solch hergestellter Ware. Wir konnen weder wie von @Grstungen386 dargestellt nur den einfachen Soldaten als Vorbild nehmen, sondern muessen auch treu bleiben der wahren Geschichte. Wenn wir dieses so veraendern, das nix stimmt vorne und hinten, gibt es nie Verarbeitung. Es gibt uebrigens auch Enola Gay (Bomber Hiroshima) als Musterstueck mit dem dazugehörigen Piloten, der fast 300000 Menschen auf dem Gewissen hat. Lieben Gruss, Lenchen


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
zuletzt bearbeitet 22.10.2015 14:31 | nach oben springen

#15

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:27
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #11
In Deutschland dürfen Wölfe nicht geschossen werden :

Der Wolf ist nach § 7 Abs. 2 Nr. 13 und 14 Bundesnaturschutzgesetz besonders und streng geschützt (Umsetzung der FFH-RL, vgl. Kapitel 2.1.).

Nach dem langsamen Rückzug zivilisatorischer Merkmale in Mitteldeutschland erfreut er sich dort mehr und mehr an seinen neuen Refugien.


Richtig @mucker82 Vielleicht hab ich wieder falsch ausgedrueckt. Aber nett, dass Du mich aufklarst. Habe ich nur einseitig gelesen in Abwesenheit. So verstehe ich, sie duerfen nicht - aber worden erschossen, so wie ich habe verstanden. Einer einjahrige Jungwoelfin in Malschwitz von einem Jaeger. Und,
Quote in den vergangenen sieben Monaten sind nach Angaben des Kontaktbüros „Wolfsregion Lausitz“ zwei weitere Wölfe illegal in Ostsachsen abgeschossen worden. Der Wolf steht in Deutschland unter besonderem Schutz und darf nicht gejagt werden. Quote Ende

Das ist gut, dass dieses Tier geschutzt wird, wie der Luchs, und andere Spezies. Nicht so einfach, wenn ein solches Tier in die Naehe der Menschen kommt, die unsicher sind im Umgang mit ihm. Das ist weil der Mensch fuer sich beansprucht allen Raum und Treiben, ohne Ruecksicht auf die wilde Natur, die verdrangt wurden.
Gruss, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
nach oben springen

#16

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:41
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Habe mir eben mal die Puppe angesehen - also wenn das Schweinsteiger sein soll ?



Völlig unähnlich


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 14:47
von turtle | 6.961 Beiträge

Es wird immer Abnehmer geben. In Thailand konnte man nachgemachte Nazisymbole fast überall erwerben. Stahlhelm mit Runen als Motoradhelm keine Seltenheit. Auf dem Military Markt werden für Originale Höchstsummen bezahlt. Nach gemachtes dem Original zum Verwechseln ähnlich findet genauso Abnehmer. Eine Puppe angelehnt an einen Wehrmachtssoldaten wird in bestimmten Kreisen Abnehmer finden. Ich finde es geschmacklos ,da Uniformen immer eine Geschichte haben. Die deutsche Wehrmacht diente nun mal nicht bei den Befreiungskriegen gegen Napoleon. Was der Markt her gibt wird produziert werden ,ob nun geschmacklos oder nicht. Einen Spielzeug Bomber nach einem Vorbild herzustellen welches Millionenfachen Tod und Verderben brachte ,ist aber pietätlos.


vs1400, IM Kressin und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 15:04
von der alte Grenzgänger | 998 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #16

Zitat
Habe mir eben mal die Puppe angesehen - also wenn das Schweinsteiger sein soll ?


Völlig unähnlich




.. hatte nur ein Bild mit Mütze und "so leicht von oben" - was so´ne Mütze alles ausmachen kann

Aber dass es das Bild offensichtlich jetzt "in und aus allen Lagen und mit Beweisfoto" gibt, bestätigt mich in der Feststellung in meinem letzten Absatz ...
(und wir tragen ja hier schon selbst kräftig dazu bei- deswegen jetzt Abgang für mich aus diesem Thema...)

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#19

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 15:45
von Larissa | 834 Beiträge

Ich wollte im Grunde mit dieser scheinbar harmlosen Ironie mit Figur, das als Schlagzeile heute Morgen kam, zu einer mittlerweile sogenannten Nazipuppe bewusst nicht gehen in andere Threads, die sich zur Zeit ueberschlagen mit Gedanken zu dem rechten Geschehen, und den Vorwuerfen, das sich abspielen in Deutschland. Dieses wird alles fein durcheinander gewuerfelt. Und schwer kommt man aus dem Labyrinth raus, in dem alles gleichzeitig wird behandelt.


Wir reden immer von Luegenpresse. Wie sehr auch in diesem Thread sich die Welt heraus haelt in cooler Form wohlgemerkt, so zerfleischen sich die Deutschen, wenn es auch nur kommt zur Ansprache was zur Zeit passiert. Das Fluechtlingsproblem wird genommen als Anlaß, ist ein anderes als dargestellt wird, es ist ein Elend, ist eine Schande, ist verantwoertungslos von Politikern angegangen, es ist auch eine grosse Frage der Armut, die immer weiter, Krieg oder nicht, auf uns wird zukommen.

In der Klemme nun sitzen diese Politiker aufgrund von eigenem Unvermoegen, die sich winden wie die Muraene im Loch und nix besseres zu tun haben, als auf das eigene Volk zu beissen. Diese haben, besonders Frau Merkel, abends einen warmen Arsch. Fluechtlinge, Maenner, Frauen und Kinder, die sind gerufen worden, leiden unmenschlich! Kein Einsehen, keine Schuldzuweisung fuer das eigene absurde Tun seitens der Politik.

So kann man ausweichen von den eigenen Verfehlungen und das macht man vornehmlich mit Demonstranten, mit angeblich ‚rechten‘ Deutschen, die alle werden dargestellt als Brandstifter und Nazis. Ueberall finden wir in jeder Demonstrationen Jobos, (engl.Ausdruck) das sind Gewalttaeter, niedrigen Denkens, die bereit sind, ihre Ansichten lautstark anbringen und auf die Kacke zu hauen. Das sind auch die Brandstifter. Und unter diesen leidet das uebrige Volk, das frustriert versucht, ihre Ansicht und Meinung anzubringen und nicht zum Zuge kommt.

Ich stand bereits bei meiner Geburt zwischen den Welten. Ist bekannt. Und das tue ich noch heute. Habe grosse Schwierigkeiten im Verstehen der Deutschen, hervorgerufen durch die Uniform meines Vaters, schwarz mit zwei Blitzen auf dem Revers. Er war, ganz klar, nicht einer der einfachen Soldaten des Heeres, die elendig umkamen als Helden fuer Fuehrer und Vaterland. Auch diese Puppen gibt es zu kaufen. Huebsche Kerle, großgewachsen mit arischem Ausdruck, mit allen Runen versehen bis in das kleinste Detail. Es gab sie! Und deshalb gibt es die Figuren, oder wie man sie auch nennen will.

Heute wundere ich mich nicht mehr, ich aergere mich nur manchmal, weil man Deutschland immer wieder klein haelt. Wie Ihr wisst hoere ich nicht nur deutsche Nachrichten, ist sprachlich und wohnlich bei mir gegeben, egal wo ich bin. Nicht nur Unmut kommt auf bei der deutschen Presse. Ich kann meine Wut kaum bandigen. Immer wieder ist es schaurig mit anzusehen, wie fast alles in das Verkehrte verdreht wird, nicht von anderen, sondern von der eigenen Medien. Schlimmer noch, wie Nachrichten so ausgelegt und damit das falsche Verstehen in einer Weise suggeriert wird, dass es den Atem verschlagt, nicht nur in Deutschland. Der Aerger heizt sich auf, Unmut ist kaum noch zu besanftigen.

So und nun, unverstanden gehen Menschen gehen auf die Strasse. Zu dem Kern dieses Unmuts wollen diese Politiker nicht kommen. Was bleibt, auf alle Demonstranten zu schlagen. Wenn fuenf von zehn Demonstranten es verneint, Nazi zu sein, sondern nur gehoert werden moechte, hoeren wir davon nur Sekunden. So gehen dieses in Aussagen im Rausch von fuenf anderen Demonstranten der neo-nazi-Szene mit allem dazugehoerigem schlechten Benehmen. Das heisst Suggerieren der Tatsachen. Auch die AfD kann nur kochen mit Wasser. Das Volk, das einst blind einem Fuehrer folgte, gibt es nicht! Da behaupte ich.

So fangt es an mit einer Figur, die es seit funfzig Jahren gibt in allen Uniformen, aber zum Anlass fuehrt, weiter auf das zu schlagen was ablenkt von dem eigenen Unvermoegen! Nicht lachhaft, gefaehrlich ist das! Und wenn und wie viele diese rechten Demonstranten sind, dann wage ich das Wort Demokratie aufzubringen. Nicht nur die Szene um diese Kanzlerin darf wortfuehrend sein. So wie es ist, ist nahezu eine Diktatur gegeben. Also, wer sitzt im Glashaus…

Nur ein Thema vorherrscht. Und wenn ein Teil des Volkes auf die Strasse geht, um Zustaende anzuprangern und sich zu verschaffen Gehoer, dann ist das in einer Demokratie vollkommen normal. Es gibt weder ein Verbot des Ku-Klux-Klans, der verschiedenen rechten Parteien Amerikas. Kein Verbot der englischen Nazi Szene. Eine deutsche Luegenpresse schafft es in einigen Saetzen, das eigene Nest zu beschmutzen, um diese Politiker zu unterstuetzen, politisch gesteuertes Tagesgeschehen ist das. Schlimmeres gibt es nicht. Nicht die Braunen sind gefaehrlich, sondern die Politik der Luege und das Verhalten gegenueber dem deutschen Volk, das unverhaltnismassig zu diesen Ausschreitungen und zum Spriessen solcher Gedanken fuehrt. Kommando zurueck! Vielleicht den Quatsch mal lassen ueber eine Figur in Uniform zu berichten als Schlagzeile, die es in aller Welt gibt und auf den Kern zu kommen. Deutschland ist nicht von der Geschichte ausgenommen. Und wird schon von der Zukunft ueberrollt, weil sie sich ueberrollen lasst. So ist das Leben.
Gruss, Larissa

...


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
zuletzt bearbeitet 22.10.2015 15:54 | nach oben springen

#20

RE: Eine Nazipuppe wie viele andere.....

in Themen vom Tage 22.10.2015 16:51
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #16

Zitat
Habe mir eben mal die Puppe angesehen - also wenn das Schweinsteiger sein soll ?


Völlig unähnlich





ja Harsberger, stimmt, der Scheitel ist auf der falschen Seite. Grosse Aufregung nur in Deutschland.


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ein altes Thema 18. Okt. 66 Schlacht bei Gorleben
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
15 06.11.2016 20:01goto
von der alte Grenzgänger • Zugriffe: 542
Ein sehr anderes und spezielles Thema
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
3 06.07.2014 22:07goto
von Weichmolch • Zugriffe: 513
ein richtiger ABV
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Lutze
90 06.07.2014 18:20goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 4027
Mal ein anderes Thema
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
2 12.03.2014 16:25goto
von Nick • Zugriffe: 497
Prost, oder die etwas andere Seite des Sozialismus
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Grenzwolf62
133 10.01.2014 15:23goto
von der glatte • Zugriffe: 5110
Ticken ehem.Grenztruppen ein wenig anders ?
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Kasernenbesitzer
67 02.07.2010 21:31goto
von P3 • Zugriffe: 6963
Wie Rudi Völler ein SED-Rednerpult beschädigte
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
4 15.05.2010 22:39goto
von TOMMI • Zugriffe: 1490

Besucher
7 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen