#101

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 19:10
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von Fello im Beitrag #98
Zitat von mucker82 im Beitrag #90
"
von Larissa Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!"



[blau][i]Donnerlittchen nochmal.Wir stehen kurz vor dem Abgrund. Herr Putin übernehmen sie bitte Sachsen. Wir bekommen dafür Kaliningrad.(zurück)

Genau und dann gibts reichlich Kaliningrader Klopse.



Gerne, kochen wir dann, und bringen diese mit, wenn es nur noch Cous-Cous gibt in Deutschland. Was gibt es zu Donnerlittchen? Soll das sein Humor? und @Mucker82 ...auf dem Wege dorthin zu den Kalinigrad Klopsen, marschieren via Polen und nehmen ein Danzig und den Korridor in Besitz zurueck. karraschoh? Ich verstehe nicht. Wenn Ihr etwas beschreiben musstet in anderer Sprache wuerde ich auch mir Sorgen machen. Was haben meine Zeilen zu tun mit Putina und Kaliningrad. Ich nehme es als deutscher Humor, der versucht, aus den Kinderschuhen zu wachsen, wie der russische.

@Gert Es gibt kein Land dieser Erde ohne politischen Sumpf. Wie gesagt wurde hier bereits. Und wieder, das Thema ist nicht russischer, sondern deutscher Sumpf. Nicht ablenken. Ich komme darauf zurueck. Diese Politiksumpfe werden uns sicher noch in tausend Jahren verfolgen. Aber fuer Dich. Ein wenig Russensumpf zum gewoehnen! Und mir ist klar, dass Du auch nicht nur fuer die USA sprichst. Und genauso achte ich das und moechte meine Meinung geachtet haben. Das haben wir oft besprochen schon.

https://www.youtube.com/watch?v=cX8Vaow6jsg

Ein bisschen mehr Objektivitaet gehoert dazu, auch die andere Seite anzuhoeren. Ich hoere mir auch an die Reden von Obama & Co. von dieser Marionett David Cameron, und hoechsten EU Parasiten, die grosse Redden schwingen und nix fertig bringen.
Aber wer ist als Beelzebub verschrieen, der hat keine Stimme und das geht schnell in Deutschland. Das gilt nicht nur fuer Putina.
Achtung. Der Weihnachtsmann hat auf der eine Seite einen Beutel Geschenke und auf der anderen auch eine Rute. Und hinter der Maske der Rute und Geschenke, versteckt sich die gleiche Fratze.
Gruesse, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 19:22 | nach oben springen

#102

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 19:28
von freddchen | 58 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #78

Zitat
dass für Rechte keine so konsequente Strafverfolgung, wie für Linke


Das halte ich ja nun für ein Gerücht, denn bei linken Dingen gehts nicht minder lasch zu.
Dort allerdings weniger aus Kumpanei ganz unten, sondern aus Kumpanei ganz oben.

Ansonsten gebe ich Dir recht, vieles wird nur lasch verfolgt, im gesamten politischen Spektrum.


Dann halte das mal weiter für ein Gerücht.

Ein aktuelles Beispiel, dass definitiv KEIN Einzelfall ist; gestern Abend Leipzig Hbf., siehe: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/...er-Hauptbahnhof

"Ein Pegida/Legida-Anhänger habe hier ein Messer gezogen, seine Mitstreiter gingen mit Holzlatten auf die Gegendemonstranten los, berichten Augenzeugen."

"Es kam zu keiner Identitätsfeststellung, weitere Anzeigen wurden nicht aufgenommen."

Satz 1: war zu erwarten
Satz 2: zumindest beachtlich, wenn es sich um den Hbf. einer deutschen Großstadt handelt


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 19:29 | nach oben springen

#103

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 21:43
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #100
Zitat von Gert im Beitrag #95
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #91
Gert, du hättest wirklich in der BRD Politiker werden sollen,anstatt zu den aufgeworfenen Problemen Stellung zu nehmen und mal zu überlegen,ob da nicht auch ein bißchen Wahrheit dabei sein könnte, gibst du dem Thema sofort eine andere Richtung.
Ja keine Lackbeschädigung deiner geliebten BRD zulassen.Die will dir doch keiner wegnehmen.
Wenn das in Deutschland so weitergeht, kommt Kaliningrad vielleicht doch noch in die engere Wahl.



ne danke, war in meinem Beruf sehr gut ausgelastet und es hat mir Spass gemacht. Wenn ich denn einer wäre würde vielleicht einiges anders laufen , aber nichts grundsätzliches. Da ich aber nicht weiss was Merkel und co wissen, kann ich das auch nicht beantworten. Da müsste man schon Insiderwissen haben um evtll. einen anderen Kurs einzuschlagen und das habe ich nicht.Eines kann ich dir aber versichern, eine kommunistische Gesellschaftsordnung gäbe es mit mir nicht.

Hattest Du nicht mal erzählt, das Du Dich bei der SPD engagiert hast?

nö!


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#104

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 17:20
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von freddchen im Beitrag #102
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #78

Zitat
dass für Rechte keine so konsequente Strafverfolgung, wie für Linke


Das halte ich ja nun für ein Gerücht, denn bei linken Dingen gehts nicht minder lasch zu.
Dort allerdings weniger aus Kumpanei ganz unten, sondern aus Kumpanei ganz oben.

Ansonsten gebe ich Dir recht, vieles wird nur lasch verfolgt, im gesamten politischen Spektrum.

Dann halte das mal weiter für ein Gerücht.

Ein aktuelles Beispiel, dass definitiv KEIN Einzelfall ist; gestern Abend Leipzig Hbf., siehe: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/...er-Hauptbahnhof

"Ein Pegida/Legida-Anhänger habe hier ein Messer gezogen, seine Mitstreiter gingen mit Holzlatten auf die Gegendemonstranten los, berichten Augenzeugen."

"Es kam zu keiner Identitätsfeststellung, weitere Anzeigen wurden nicht aufgenommen."

Satz 1: war zu erwarten
Satz 2: zumindest beachtlich, wenn es sich um den Hbf. einer deutschen Großstadt handelt




Völlig richtig! Allerdings waren es keine Holzlatten, sondern Fahnenstangen, wie im Video gut zu sehen ist. Die Messerattacke wurde bestätigt. Zur Krönung wurde die verbliebenden Antifas mit Reizgas aus dem Hbf "komplementiert". Es gibt Videos im Netz vom Überfall auf den Postplatz, wo zu sehen ist, das Neo-Nazis die Polizisten angreifen und rumschupsen, aber nichts geschieht. Keine Festnahmen, keine Personenfeststellung. Hingegen wurden Antifas sofort festgenommen, als sie eine Barrikade errichtet haben. Ein weiteres Video zeigt, dass während die Rechten auf der Ostra Allee randalierten und ein wahres Pyrofeuerwerk abließen, der Wasserwerfer langsam rückwärts fährt, wobei er auf die Gegendemonstranten gerichtet ist. So sieht die Sache aus!


Intellektuelle spielen Telecaster
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 18:59
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #104
Zitat von freddchen im Beitrag #102
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #78

Zitat
dass für Rechte keine so konsequente Strafverfolgung, wie für Linke


Das halte ich ja nun für ein Gerücht, denn bei linken Dingen gehts nicht minder lasch zu.
Dort allerdings weniger aus Kumpanei ganz unten, sondern aus Kumpanei ganz oben.

Ansonsten gebe ich Dir recht, vieles wird nur lasch verfolgt, im gesamten politischen Spektrum.

Dann halte das mal weiter für ein Gerücht.

Ein aktuelles Beispiel, dass definitiv KEIN Einzelfall ist; gestern Abend Leipzig Hbf., siehe: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/...er-Hauptbahnhof

"Ein Pegida/Legida-Anhänger habe hier ein Messer gezogen, seine Mitstreiter gingen mit Holzlatten auf die Gegendemonstranten los, berichten Augenzeugen."

"Es kam zu keiner Identitätsfeststellung, weitere Anzeigen wurden nicht aufgenommen."

Satz 1: war zu erwarten
Satz 2: zumindest beachtlich, wenn es sich um den Hbf. einer deutschen Großstadt handelt



Völlig richtig! Allerdings waren es keine Holzlatten, sondern Fahnenstangen, wie im Video gut zu sehen ist. Die Messerattacke wurde bestätigt. Zur Krönung wurde die verbliebenden Antifas mit Reizgas aus dem Hbf "komplementiert". Es gibt Videos im Netz vom Überfall auf den Postplatz, wo zu sehen ist, das Neo-Nazis die Polizisten angreifen und rumschupsen, aber nichts geschieht. Keine Festnahmen, keine Personenfeststellung. Hingegen wurden Antifas sofort festgenommen, als sie eine Barrikade errichtet haben. Ein weiteres Video zeigt, dass während die Rechten auf der Ostra Allee randalierten und ein wahres Pyrofeuerwerk abließen, der Wasserwerfer langsam rückwärts fährt, wobei er auf die Gegendemonstranten gerichtet ist. So sieht die Sache aus!




Schuddel , beschreibe mir doch mal einen Antifa Typen . Sind das die in den Schwarzkombis mit den schwarzen Kapuzen, die Hoodies?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#106

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 19:06
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #105
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #104
Zitat von freddchen im Beitrag #102
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #78

Zitat
dass für Rechte keine so konsequente Strafverfolgung, wie für Linke


Das halte ich ja nun für ein Gerücht, denn bei linken Dingen gehts nicht minder lasch zu.
Dort allerdings weniger aus Kumpanei ganz unten, sondern aus Kumpanei ganz oben.

Ansonsten gebe ich Dir recht, vieles wird nur lasch verfolgt, im gesamten politischen Spektrum.

Dann halte das mal weiter für ein Gerücht.

Ein aktuelles Beispiel, dass definitiv KEIN Einzelfall ist; gestern Abend Leipzig Hbf., siehe: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/...er-Hauptbahnhof

"Ein Pegida/Legida-Anhänger habe hier ein Messer gezogen, seine Mitstreiter gingen mit Holzlatten auf die Gegendemonstranten los, berichten Augenzeugen."

"Es kam zu keiner Identitätsfeststellung, weitere Anzeigen wurden nicht aufgenommen."

Satz 1: war zu erwarten
Satz 2: zumindest beachtlich, wenn es sich um den Hbf. einer deutschen Großstadt handelt



Völlig richtig! Allerdings waren es keine Holzlatten, sondern Fahnenstangen, wie im Video gut zu sehen ist. Die Messerattacke wurde bestätigt. Zur Krönung wurde die verbliebenden Antifas mit Reizgas aus dem Hbf "komplementiert". Es gibt Videos im Netz vom Überfall auf den Postplatz, wo zu sehen ist, das Neo-Nazis die Polizisten angreifen und rumschupsen, aber nichts geschieht. Keine Festnahmen, keine Personenfeststellung. Hingegen wurden Antifas sofort festgenommen, als sie eine Barrikade errichtet haben. Ein weiteres Video zeigt, dass während die Rechten auf der Ostra Allee randalierten und ein wahres Pyrofeuerwerk abließen, der Wasserwerfer langsam rückwärts fährt, wobei er auf die Gegendemonstranten gerichtet ist. So sieht die Sache aus!




Schuddel , beschreibe mir doch mal einen Antifa Typen . Sind das die in den Schwarzkombis mit den schwarzen Kapuzen, die Hoodies?


Gert, das ist für dich nicht einfach nachzuvollziehen, das sehe ich ein. Leider sehen in der Tat alle irgendwie gleich aus......für jemanden, der sich nicht öfters bei Demos "rumtreibt". Also, die Leute mit den Fahnenstangen sind die Neo-Nazis. Und auch die, die laute Parolen rufen. Die zum Schluß aus dem Bahnhof laufen und mit Reizgas angesprüht werden, sind die Antifas. Ist halt schwierig zu erklären, aber z.B. ich erkenne die Leute......Ich hoffe, ich konnte deine Frage ansatzweise beantworten!


Intellektuelle spielen Telecaster
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 19:46 | nach oben springen

#107

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 19:19
von Fritze | 3.474 Beiträge

ich war noch nie auf ner Demo mit schwarz gekleideten Typen .
Das würde ich gern näher beleuchtet wissen !

Also Fahnenstangen deuten auf Nazis hin .Hmmm..

Auch wenn auf der Fahne steht "Nazis raus " ? Hab ich in einem Nachrichtenbeitrag gesehen !
Ich hoffe Schuddel , Du erklärst mir das nochmal richtig ! Vlt. am 18.12. ?

Ich lasse mich gern belehren !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 19:24
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #107
ich war noch nie auf ner Demo mit schwarz gekleideten Typen .
Das würde ich gern näher beleuchtet wissen !






Geh einfach am 25.10. in Köln auf die inzwischen doch genehmigte Hogesa-DEMO..........viel Spaß dabei ..........Für deine Gesundheit musst du selber sorgen.......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#109

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 19:34
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #108
Zitat von Fritze im Beitrag #107
ich war noch nie auf ner Demo mit schwarz gekleideten Typen .
Das würde ich gern näher beleuchtet wissen !






Geh einfach am 25.10. in Köln auf die inzwischen doch genehmigte Hogesa-DEMO..........viel Spaß dabei ..........Für deine Gesundheit musst du selber sorgen.......


Or nee ,würde der RMR sagen ! Du willst mich doch nicht wirklich zu Sowas auffordern ? Mensch Schuddel ich meinte das ernst ,mit dem Nachholbedarf ! Aber nur in geistiger und erklärerischer Form !

Ich hoffe Du fühlst Dich nicht durch meine Fragen herausgefordert ,das will ich auf keinen Fall bezwecken .
Hab da noch was Feines für Deine Haare !

Bis denne Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 19:54
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #107
ich war noch nie auf ner Demo mit schwarz gekleideten Typen .
Das würde ich gern näher beleuchtet wissen !

Also Fahnenstangen deuten auf Nazis hin .Hmmm..

Auch wenn auf der Fahne steht "Nazis raus " ? Hab ich in einem Nachrichtenbeitrag gesehen !
Ich hoffe Schuddel , Du erklärst mir das nochmal richtig ! Vlt. am 18.12. ?

Ich lasse mich gern belehren !

MfG Fritze




Filmt die Polizei Demonstranten und werden sie von der Polizei bearbeitet sind es linke Demonstranten. Und ein großzügiger Umgang mit Wasserwerfern und Reizgas ist ein weiteres Indiz.
Zum Thema Bekleidung habe ich schon mal das Buch Führer Ex empfohlen, da wird beschrieben, wie aus Nazis Kleidungsmäßig "Autonome" wurden.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#111

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 20:01
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Bin ja kein Allwissender in Sachen Polizeitaktik.......aber grundsätzlich stehen Polizisten bei Anti-Gida/AfD/OfD-Demos mit dem Gesicht Richtung Gegendemonstranten. Im Fall von Dresden hat sich das extrem gerächt.......weil sie von Hinten, sprich Pegida-Demonstranten angegriffen wurden. Man sollte an verantwortlicher Stelle die Taktik mal überdenken.........aber der "Feind" steht ja Links......


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 20:01 | nach oben springen

#112

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 20:15
von Grenzläufer | 1.776 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #111
Bin ja kein Allwissender in Sachen Polizeitaktik.......aber grundsätzlich stehen Polizisten bei Anti-Gida/AfD/OfD-Demos mit dem Gesicht Richtung Gegendemonstranten. Im Fall von Dresden hat sich das extrem gerächt.......weil sie von Hinten, sprich Pegida-Demonstranten angegriffen wurden. Man sollte an verantwortlicher Stelle die Taktik mal überdenken.........aber der "Feind" steht ja Links......


Warst du am Montag dabei? Der Reporter von N24 sagt, dass die meiste Gewalt von den linken Gegendemonstranten ausging.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=6isxXdAf1oc

Die Polizeiberichte sind auch aufschlussreich.

http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_38871.htm
http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_38854.htm


IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 20:21
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #112
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #111
Bin ja kein Allwissender in Sachen Polizeitaktik.......aber grundsätzlich stehen Polizisten bei Anti-Gida/AfD/OfD-Demos mit dem Gesicht Richtung Gegendemonstranten. Im Fall von Dresden hat sich das extrem gerächt.......weil sie von Hinten, sprich Pegida-Demonstranten angegriffen wurden. Man sollte an verantwortlicher Stelle die Taktik mal überdenken.........aber der "Feind" steht ja Links......


Warst du am Montag dabei? Der Reporter von N24 sagt, dass die meiste Gewalt von den linken Gegendemonstranten ausging.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=6isxXdAf1oc

Die Polizeiberichte sind auch aufschlussreich.

http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_38871.htm
http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_38854.htm


Klar, Schuld ist die Antifa......träum weiter.....schubidubu, die Welt ist schwarz-weiß .....


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 20:23 | nach oben springen

#114

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 21.10.2015 20:23
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Gewalt bei Demos kann aus allen Ecken kommen. Damit verharmlose ich die Rechten sicher nicht. Aber die "Antifa" sind auch keine Heiligen, auch wenn sie sich selber gerne so sehen. Mir tut die Polizei eher leid. Gefangen zwischen diesen gewaltbereiten Fronten und dann bitte schön freundlich und gesetzestreu bleiben, während alles gefilmt wird.


Zkom IV, VNRut und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 20:23 | nach oben springen

#115

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 00:09
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Jede Gewalt "ob von rechts oder links) ist fehl am Platz. Leider werden solche Demos immer wieder für Gewaltattacken genutzt.

PEGIDA würde es nie geben oder die Jungs hätten kein Zulauf, wenn es diese Kuschel- und Wirtschaftstouristische Asylpolitik nicht geben würde. Ich würde mich schämen meine "gefährdete" Familie im Stich zu lassen um in Deutschland die Errungenschaften des Konsumterrors kennen zu lernen......

Leider werden dadurch auch die wirklichen Flüchtlinge um ihren Ruf gebracht.



1941ziger, Fritze, VNRut, Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#116

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 00:29
von ek40 | 411 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #104





Schuddelkind,dass könnten wir jetzt bis ins Uferlose treiben,immer abwechselnd....


DoreHolm und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 00:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, Leipzig schafft das, ganz ohne Probleme.
Micha

www.lvz.de/Specials/Themenspecials/Legid...Justizverfahren


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 08:50
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Also wie ich aus einigen Beiträgen herausgelesen habe, "bearbeitet" die Polizei bei diversen Demos nur links und rechte Gruppen dürfen machen was sie wollen?
Da würde mich schon mal interessieren wie das unsere Mitforisten sehen die selbst im Polizeidienst sind.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 22.10.2015 08:53 | nach oben springen

#119

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 17:31
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #118
Also wie ich aus einigen Beiträgen herausgelesen habe, "bearbeitet" die Polizei bei diversen Demos nur links und rechte Gruppen dürfen machen was sie wollen?
......

Im Osten anscheinend, wenn aus gewissen Videos auch alle Einzelheiten erkennbar wären.
Allzu aussagekräftig und datailreich sind die nicht unbedingt.
Im Westen wird gegen Rechts vorgegangen, da läßt man den linken Chaoten für meine Begriffe sehr viel Spielraum, ich erinnere mich
an ein paar Berichte, besonders aus Köln und weiterer Umgebung.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#120

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 22.10.2015 19:02
von Zkom IV | 323 Beiträge

Das ist bei den Linken irgendwie eine Art Verfolgungswahn, dass die Polizei nur gegen Sie vorgeht und nicht gegen die eigentlich viel böseren Rechten.
Ich habe zwangsweise an so einigen Demos teilnehmen dürfen, dienstlich.
Zweifelsohne ist bei diesen Einsätzen nicht immer alles "glatt" abgelaufen, viele Entscheidungen der Befehlsträger habe ich nicht verstanden.
Aber eine Tatsache war immer die selbe:

Es gibt nun mal auf beiden extremen Seiten des politischen Spektrums gewaltbereite Idioten.
Ich für meine Teil kann dazu nur sagen, wir sind als Alarmhundertschaft gegen diese Leute immer entsprechend vorgegangen egal ob das nun "Glatzen" waren oder aber unsere wackeren Kämpfer gegen den Faschismus.
Zumal mir das als Polizist völlig egal ist WER mich schubst oder bedrängt.
Ich lasse mich GRUNDSÄTZLICH von solchen Typen nicht körperlich angehen und dann gibt's auch mal was aufs "Fressbrett".

Insofern halte ich die Behauptung, dass die Polizei auf dem rechten Auge blind sei, für absoluten Schwachsinn.

Gruß Frank



1941ziger, IM Kressin, VNRut, Hanum83, Rainer-Maria Rohloff, Grenzläufer und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558374 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen