#81

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 19.10.2015 22:51
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #79
Ich hab da nun auch keine Idee, denn wenn, dann wär ich Politiker.
Eine ehrliche und vor allen Dingen auch eine Antwort auf meine Frage -. selten geworden in diesem Forum. Und dafür bedanke ich mich ausdrücklich.,

Als problematisch empfinde ich nur, dass die Zustände zwar lauthals beklagt werden (nicht nur von Dir !!), dass es aber keine Alternativen zu geben scheint. Ja, ich empfinde eine Wahlbeteiligung von knapp 40 % auch als ärmlich für eine Demokratie. Und ich kann in bestimmten Umfängen auch nachvollziehen, dass keine der etablierten oder auch der "jüngeren" Parteien wie der AfD oder der Piraten für Manche eben auch keine Alternative darstellen, auch wenn die AfD diesen Begriff in ihrem Namen trägt.

Aber was hält die Menschen davon ab, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen? Ist es eine Zufriedenheit mit den derzeitigen Umständen? Oder eine Lethargie nach dem Motto: "Ich kann sowieso nichts ändern"? Oder eine Verdrossenheit wie "Die machen sowieso, was die wollen" - wobei das dem zweiten, möglichen Grund schon recht nahe kommt?

Ich habe in meinem Leben nur an einer einzigen Wahl nicht teillgenommen - das war eine Kommunalwahl in SLH, konkret in Pinneberg, ungefähr 4 Monate, nachdem ich dorthin gezogen bin und keine Ahnung von der Lokalpolitik hatte. Und ich habe darauf verzichtet, mein Kreuzchen irgendwohin zu machen, ohne zu wissen, wofür der Kandidat/die Kandidatin stand. Aber ansonsten habe ich von 1972 an bei jeder Wahl gewählt - von den Kommunal- bis zu den Europawahlen.

Deshalb kann ich nur schwer nachvollziehen, wenn sich jemand über die Politiker echauffiert, aber die Mögliichkeiten nicht nutzt, die ihm gegeben sind. Und jetzt komme mir niemand mit dem schon erwähnten Spruch, dass Wahlen nichts ändern würden......


nach oben springen

#82

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 19.10.2015 23:15
von bürger der ddr | 3.586 Beiträge

Ich bin bisher zu jeder Wahl gegangen, allein aus dem Grund - mein Gewissen. Es stimmt, man kann nicht nur meckern und sich aus allem "raushalten". Ich denke die Wahlverdrossenheit wird sich ändern, da es nun auch wirklich einen offenen Widerstand gegen diese Asylpolitik gibt. Nun wird etwas "konkret", auf der einen Seite die Stimmen gegn diese Politik und auf der anderen Seite die "Hinhaltetaktik" und auch verleumdung der Kritiker. Wenn nun in dieser Situation noch die Nachrichten über die finanzielle Beteiligung der Bevölkerung an der "Völkerwanderung" bekannt werden, dann werden einige wieder "Wahlbereit" werden.
Es wird eine große Anzahl von Protestwähler geben und die werden den etablierten Parteien und ihrem "Weltbild" nicht gefallen. Manchmal muß man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben.....

Lösungansätze wurden schon oft geboten:
- Sachleistungen für Asylanten
- sich auch mal an europäischen Staaten wie Ungarn orientieren
- eine Verschärfung des Asylrechts

Jetzt wo die "Kuh schon eingebrochen ist" läßt sie sich nicht mehr vom Eis holen. Nur tönt es immer noch "Wir schaffen das", da fühlt sich doch auch der letzte denkende Mensch in diesem Land total verarscht. Politiker schwafeln, Fachleute warnen, so auch der Geschäftsführer der IFO und viele andere.

Und ich werde wieder zur Wahl gehen.......



TOMMI, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 19.10.2015 23:40
von damals wars | 12.117 Beiträge

Deine "Lösungsamsätze" sind gerade von der Regierung beschlossen worden.
Schlaf weiter!
Und den offenen "Wiederstand" gibt es durch die NPD schon lange.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#84

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 19.10.2015 23:52
von bürger der ddr | 3.586 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #83
Deine "Lösungsamsätze" sind gerade von der Regierung beschlossen worden.
Schlaf weiter!
Und den offenen "Wiederstand" gibt es durch die NPD schon lange.


Ich kann gut schlafen, nur leidest Du nicht manchmal an Schlaflosigkeit? Deine Tagträumereien deuten in diese Richtung......



nach oben springen

#85

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 08:56
von Hanum83 | 4.691 Beiträge

Nochmal zur allgemeinen Stimmungsmache, gestern war ja Pegida das vorherrschende Thema in den Abendnachrichten.
Mir ist aufgefallen das die privaten Sender recht nüchtern und sachlich kommentierten, Herr Kleber vom ZDF legte sich aber dann richtig ins Zeug, man konnte fast annehmen die Machtübernahme von Herrn Bachmann steht unmittelbar bevor und Sachsen ist bereits eine voll faschistische Region.
Wenn so plump Meinung gemacht wird, beschleicht einem schon das Gefühl das die von den Rundfunkgebühren finanzierten Sender und Moderatoren wohl doch nicht ganz so unabhängig sind.
Also stellenweise fühlte ich mich irgendwie an die Aktuelle Kamera erinnert.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr, Larissa, RudiEK89 und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 09:56 | nach oben springen

#86

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 13:48
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #79
[quote=Dandelion|p498370][quote=LO-Wahnsinn|p498357]Solche Wahlen sind in meinen Augen ungültig, die Frau

Das Kernproblem ist, die Politik, egal aus welcher Ecke sie kommt, stinkt.
Sie stinkt so sehr, dass eben immer weniger ihren Hintern zur Urne bewegen, 40% ist schon eine Hausnummer.
Das ist wie ein langweiliger Film den keiner sehn will.
Links stinkt, Rechts stinkt, die Mitte stinkt, Deutschland stinkt politisch zum Himmel.
Es gibt KEINE Partei die man als Volk für voll nehmen kann, die Zahlen bei den Wahlen unterstreichen das deutlich, und wenn CDU FDP und Grüne dann so ein Possenspiel abliefern wie in Köln, ja dann gehn nur noch 40%.




So aehnlicher Meinung wollte ich es schreiben.

40% Wahlbeteiligung! Welch ein Hohn, und das nach Aufrufen! Und davon 52% sagt sehr viel aus. Nur diese Regierung kapiert nicht!

Nicht die Pegida ist Schuld. Nicht die AfD ist Schuld. Nicht die Menschen sind Schuld, die auf die Strasse gehen, und weiterhin Menschen bleiben, die nicht angehoert werden. Und es passiert nicht, wie dargestellen, nur in Sachsen Anhalt sondern uebergreifend der Lander der BRD und weltweit.

Wieder einmal geht es nur um das Ansehen der Republik, das davon abhaelt, sich um die Meinung im Land zu kuemmern und Massnahmen zu ergreifen, wenigstens in den Griff zu bekommen die Fehlern, die begangen wurden in den letzten Monaten.
Alle leiden darunter, das frustrierte Volk, und die Menschen, die angelockt wurden, die sitzen in der Kaelte, frieren, hungern und duersten! Shame on you Frau Merkel! A gesagt, nun auch B, C, D......usw. einhalten!

Deutschland das Land der Buerokratia und der eingedrillten Fassungen ueber einseitige Gesetz und Ordnung und Strafen (die oftmals keine sind) tragt schon bei zum Dilemma.
Ganz klar ueberschatzt wurde die Moeglichkeiten durch Politiker fern der Realitaet der deutschen Armut. Jedes 3. Kind in Sachsen-Anhalt lebt in Armut. Eine Ueberheblichkeit sonder gleichen. Und die uebrigen Milliarden der Weltbevolkerung, die sich irgendwann mit Sicherheit auf den Weg machen werden, machen muessen, nach Ausbeutung und jahrelanger Hinhaltung? Fangt an Zaune zu bauen.

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, wenn man will dieses Elend endlich in den Griff bekommen. Dazu gehoert keine Waffenexporte mehr! .

Es sollte zu sehen sein ganz klar, dass wie oben von @LO-Wahnsinn exakt beschrieben. Nicht erst seit gestern, ist eine US-abhaengige Politik der politisch Verantwortlichen an der Tagesordnung. Eine unabhaengige und objektive Politik ist kaum noch gegeben.
Die Evolution hat Riesenschritte genommen. Und produziert Menschen ohne Rueckgrat. Was erwartet diese Regierung? Das alle artig sind und ihren Befehlen folgen? Nach jahrelanger Arbeit und geringer Rente auch noch Spenden? Es geht nicht um Hetze und Verfolgung liebe Frau Dr. Merkel. Diese gibt es ueberall auf der Welt, wenn Nationalstolz angetastet wird. Was erwarten Sie persoenlich? Bedingungslose Kapitulation gegenueber Ihre Politik der Unmachbarkeiten?
Die einen wollen ihre Frustration anbringen, die anderer Meinung werden bereits seit Jahren verfolgt. Amoklaufe, das Durchdrehen, Attentate auf Politiker, gab es einige in den letzten Jahren weltweit. Es gibt ein einziges Wort musste schon langst gestellt werden. Das Wort 'Warum?' Einfache Frage, auf die es im Sumpf der Politik keine Antwort gibt mehr
Gruss, Larissa


-----------------------


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
LO-Wahnsinn, bürger der ddr, Rainer-Maria Rohloff, DoreHolm, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 13:52 | nach oben springen

#87

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 13:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #86
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #79
[quote=Dandelion|p498370][quote=LO-Wahnsinn|p498357]Solche Wahlen sind in meinen Augen ungültig, die Frau

Das Kernproblem ist, die Politik, egal aus welcher Ecke sie kommt, stinkt.
Sie stinkt so sehr, dass eben immer weniger ihren Hintern zur Urne bewegen, 40% ist schon eine Hausnummer.
Das ist wie ein langweiliger Film den keiner sehn will.
Links stinkt, Rechts stinkt, die Mitte stinkt, Deutschland stinkt politisch zum Himmel.
Es gibt KEINE Partei die man als Volk für voll nehmen kann, die Zahlen bei den Wahlen unterstreichen das deutlich, und wenn CDU FDP und Grüne dann so ein Possenspiel abliefern wie in Köln, ja dann gehn nur noch 40%.




So aehnlicher Meinung wollte ich es schreiben.

40% Wahlbeteiligung! Welch ein Hohn, und das nach Aufrufen! Und davon 52% sagt sehr viel aus. Nur diese Regierung kapiert nicht!

Nicht die Pegida ist Schuld. Nicht die AfD ist Schuld. Nicht die Menschen sind Schuld, die auf die Strasse gehen, und weiterhin Menschen bleiben, die nicht angehoert werden. Und es passiert nicht, wie dargestellen, nur in Sachsen Anhalt sondern uebergreifend der Lander der BRD und weltweit.

Wieder einmal geht es nur um das Ansehen der Republik, das davon abhaelt, sich um die Meinung im Land zu kuemmern und Massnahmen zu ergreifen, wenigstens in den Griff zu bekommen die Fehlern, die begangen wurden in den letzten Monaten.
Alle leiden darunter, das frustrierte Volk, und die Menschen, die angelockt wurden, die sitzen in der Kaelte, frieren, hungern und duersten! Shame on you Frau Merkel! A gesagt, nun auch B, C, D......usw. einhalten!

Deutschland das Land der Buerokratia und der eingedrillten Fassungen ueber einseitige Gesetz und Ordnung und Strafen (die oftmals keine sind) tragt schon bei zum Dilemma.
Ganz klar ueberschatzt wurde die Moeglichkeiten durch Politiker fern der Realitaet der deutschen Armut. Jedes 3. Kind in Sachsen-Anhalt lebt in Armut. Eine Ueberheblichkeit sonder gleichen. Und die uebrigen Milliarden der Weltbevolkerung, die sich irgendwann mit Sicherheit auf den Weg machen werden, machen muessen, nach Ausbeutung und jahrelanger Hinhaltung? Fangt an Zaune zu bauen.

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, wenn man will dieses Elend endlich in den Griff bekommen. Dazu gehoert keine Waffenexporte mehr! .

Es sollte zu sehen sein ganz klar, dass wie oben von @LO-Wahnsinn exakt beschrieben. Nicht erst seit gestern, ist eine US-abhaengige Politik der politisch Verantwortlichen an der Tagesordnung. Eine unabhaengige und objektive Politik ist kaum noch gegeben.
Die Evolution hat Riesenschritte genommen. Und produziert Menschen ohne Rueckgrat. Was erwartet diese Regierung? Das alle artig sind und ihren Befehlen folgen? Nach jahrelanger Arbeit und geringer Rente auch noch Spenden? Es geht nicht um Hetze und Verfolgung liebe Frau Dr. Merkel. Diese gibt es ueberall auf der Welt, wenn Nationalstolz angetastet wird. Was erwarten Sie persoenlich? Bedingungslose Kapitulation gegenueber Ihre Politik der Unmachbarkeiten?
Die einen wollen ihre Frustration anbringen, die anderer Meinung werden bereits seit Jahren verfolgt. Amoklaufe, das Durchdrehen, Attentate auf Politiker, gab es einige in den letzten Jahren weltweit. Es gibt ein einziges Wort musste schon langst gestellt werden. Das Wort 'Warum?' Einfache Frage, auf die es im Sumpf der Politik keine Antwort gibt mehr
Gruss, Larissa


-----------------------







Hallo @Larissa , dein Post ist mir etwas zu einseitig. Schreib doch mal ein paar Worte über den russischen Politiksumpf. Vor allem würde mich interessieren, warum die russische Luftwaffe in Syrien auf der Seite des Verbrechers Assad in den letzten Tagen syrische Gebiete, also Zivilisten, rund um Aleppo bombardierte, statt die IS zu bombardieren. Bis zu 70000 Menschen sind auf der Flucht, die haben wir dann auch bald alle hier


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 14:14
von IM Kressin | 913 Beiträge

Bezogen auf die deutsche Innenpolitik ist das @Larissa

eine stichhaltige und überzeugende Zustandsbeschreibung.

Trotz und allem ist der eine oder andere aufgewacht, wie zum Beispiel der ehemalige Bürgermeister Hamburgs,

Klaus von Dohnanyi

Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Grenzläufer und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 14:27
von Larissa | 834 Beiträge

[/quote]



Hallo @Larissa , dein Post ist mir etwas zu einseitig. Schreib doch mal ein paar Worte über den russischen Politiksumpf. Vor allem würde mich interessieren, warum die russische Luftwaffe in Syrien auf der Seite des Verbrechers Assad in den letzten Tagen syrische Gebiete, also Zivilisten, rund um Aleppo bombardierte, statt die IS zu bombardieren. Bis zu 70000 Menschen sind auf der Flucht, die haben wir dann auch bald alle hier [/quote]


@IM Kressin sollte so auch von mir gedeutet werden mit innerdeutsch

@Gert
Ja. Wie immer einige haben wir hier, die einseitig die Welt beschreiben. Nein lieber @Gert. Du verlangst immer von mir, sobald ich etwas schreibe, dass ich die andere Seite betrachte. Gerne habe ich geschrieben ueber Russland, sowohl um von tiefroten Genossen hier in den Arsch getreten zu werden, die aus staubige Ecken hervorsteigen und fuer sich die Wahrheit haben gepachtet und von Russenhassern dergleichen.

Hier geht es nicht um russischen Politiksumpf. Hier heisst es innerdeutsch, wie der Thread besagt, Messerattacke in Koeln, und es geht um den politischen Sumpf in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass Du damit einverstanden bist und diesen Sumpf hier zu Lande befuerwortest. Anders kann ich das verstehen nicht! Deine Meinung akzeptiere ich. Die Zukunft wird sich zeigen.

Das ist ein Witz von Dir gemeint Zivilisten zu erwaehnen in Syrien? Diese die seit 2008 und noch weiter zurueck zu hunderttausende sterben aufgrund US-Amerikanischer ‚Peace Missions‘ ?? Ueber eine Millionen alleine im Irak, nicht nur in Syrien ging und geht es um Geschaefte, die Toten belaufen sich auf hier bereits mehrere 100000. Alle Zahlen lassen sich zusammenfassen kaum noch. Russland hat mit der nachfolgenden und augenblicke Situation der Fluechtlinge, ebenso wie die USA nichts, allenfalls indirekt zu tun. Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!

Aber wir konnen natuerlich ausholen. Also von Koeln nach Syrien. Die IS bekommt endlich den Arsch bombardiert. Und mir ist es gleichgueltig von wem. Russland und USA arbeiten endlich zusammen. Es ist zu wunschen viel mehr Kooperation zwischen den beiden Landern. Punkt. Das wird geschehen und ich sage Dir, dann bleibt Deutschland auf die Strecke. Bereits 2010 habe ich das im Buch geschrieben und alles ist heute Fakt.

Kollateralschaden sind die Toten und die Fluechtlinge. Sieben Millionen Deutsche verloren auch ihr Leben, nachdem der Westen das Land in Schutt und Asche legte.
Aber, dass den Russen die Schuld nun in die Schuhe geschoben wird, ist doch klar. Auch das werden diese ueberleben. Deine westlichen Freunde, allen voran die USA, sind durch ihre kriegerischen Einsaetze Ausloser der Fluechtlingskrise. Sie unterstuetzen und beliefern Rebellen lange vorher und weiterhin (diese rufen auch alle paar Minuten Allah huakbar, nur die USA lernt nicht dazu, warum auch, es geht um Eigeninteressen) und Russland unterstuetzt Assad. Und nun mit Bombardierungen der IS, oh welch ein Dorn hat die Krone des grossen Zampanos erlitten. Ein Grauen ohne Ende, auf dem wir frustriert alle schauen und mitleiden. Ich unterhalte mich gern spaeter noch mit Dir. Liebe Gruesse, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
bürger der ddr, Wahlhausener, Fritze, DoreHolm, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 14:31 | nach oben springen

#90

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 15:42
von mucker82 | 236 Beiträge

"Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!"


Donnerlittchen nochmal.Wir stehen kurz vor dem Abgrund.Herr Putin übernehmen sie bitte Sachsen. Wir bekommen dafür Kaliningrad.(zurück)


zuletzt bearbeitet 20.10.2015 15:46 | nach oben springen

#91

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 16:09
von Signalobermaat | 356 Beiträge

Gert, du hättest wirklich in der BRD Politiker werden sollen,anstatt zu den aufgeworfenen Problemen Stellung zu nehmen und mal zu überlegen,ob da nicht auch ein bißchen Wahrheit dabei sein könnte, gibst du dem Thema sofort eine andere Richtung.
Ja keine Lackbeschädigung deiner geliebten BRD zulassen.Die will dir doch keiner wegnehmen.
Wenn das in Deutschland so weitergeht, kommt Kaliningrad vielleicht doch noch in die engere Wahl.



nach oben springen

#92

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 16:30
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #85
"Nochmal zur allgemeinen Stimmungsmache, gestern war ja Pegida das vorherrschende Thema in den Abendnachrichten.
Mir ist aufgefallen das die privaten Sender recht nüchtern und sachlich kommentierten, Herr Kleber vom ZDF legte sich aber dann richtig ins Zeug, man konnte fast annehmen die Machtübernahme von Herrn Bachmann steht unmittelbar bevor und Sachsen ist bereits eine voll faschistische Region.
"



Das liegt aber nicht an Herrn Kleiber, sondern an den Dunkeldrednern, die ungeniert einem Nazi hinterherrennen.

Gott sei Dank war das fremdenfreundliche canaletto blick Dresden auch unterwegs.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#93

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 16:36
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #90
"Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!"


Donnerlittchen nochmal.Wir stehen kurz vor dem Abgrund.Herr Putin übernehmen sie bitte Sachsen. Wir bekommen dafür Kaliningrad.(zurück)


Ja, die Sachsen schaffen das immer wieder.
Rettung kommt aber aus dem Norden, und wenn der Norden ausgeblutet ist, aus dem Westen.
Die Sachsen haben eine Faible dafür, aufs falsche Pferd zu setzen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#94

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 16:48
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #89
[/quote]



Hallo @Larissa , dein Post ist mir etwas zu einseitig. Schreib doch mal ein paar Worte über den russischen Politiksumpf. Vor allem würde mich interessieren, warum die russische Luftwaffe in Syrien auf der Seite des Verbrechers Assad in den letzten Tagen syrische Gebiete, also Zivilisten, rund um Aleppo bombardierte, statt die IS zu bombardieren. Bis zu 70000 Menschen sind auf der Flucht, die haben wir dann auch bald alle hier [/quote]


@IM Kressin sollte so auch von mir gedeutet werden mit innerdeutsch

@Gert
Ja. Wie immer einige haben wir hier, die einseitig die Welt beschreiben. Nein lieber @Gert. Du verlangst immer von mir, sobald ich etwas schreibe, dass ich die andere Seite betrachte. Gerne habe ich geschrieben ueber Russland, sowohl um von tiefroten Genossen hier in den Arsch getreten zu werden, die aus staubige Ecken hervorsteigen und fuer sich die Wahrheit haben gepachtet und von Russenhassern dergleichen.

Hier geht es nicht um russischen Politiksumpf. Hier heisst es innerdeutsch, wie der Thread besagt, Messerattacke in Koeln, und es geht um den politischen Sumpf in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass Du damit einverstanden bist und diesen Sumpf hier zu Lande befuerwortest. Anders kann ich das verstehen nicht! Deine Meinung akzeptiere ich. Die Zukunft wird sich zeigen.

Das ist ein Witz von Dir gemeint Zivilisten zu erwaehnen in Syrien? Diese die seit 2008 und noch weiter zurueck zu hunderttausende sterben aufgrund US-Amerikanischer ‚Peace Missions‘ ?? Ueber eine Millionen alleine im Irak, nicht nur in Syrien ging und geht es um Geschaefte, die Toten belaufen sich auf hier bereits mehrere 100000. Alle Zahlen lassen sich zusammenfassen kaum noch. Russland hat mit der nachfolgenden und augenblicke Situation der Fluechtlinge, ebenso wie die USA nichts, allenfalls indirekt zu tun. Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!

Aber wir konnen natuerlich ausholen. Also von Koeln nach Syrien. Die IS bekommt endlich den Arsch bombardiert. Und mir ist es gleichgueltig von wem. Russland und USA arbeiten endlich zusammen. Es ist zu wunschen viel mehr Kooperation zwischen den beiden Landern. Punkt. Das wird geschehen und ich sage Dir, dann bleibt Deutschland auf die Strecke. Bereits 2010 habe ich das im Buch geschrieben und alles ist heute Fakt.

Kollateralschaden sind die Toten und die Fluechtlinge. Sieben Millionen Deutsche verloren auch ihr Leben, nachdem der Westen das Land in Schutt und Asche legte.
Aber, dass den Russen die Schuld nun in die Schuhe geschoben wird, ist doch klar. Auch das werden diese ueberleben. Deine westlichen Freunde, allen voran die USA, sind durch ihre kriegerischen Einsaetze Ausloser der Fluechtlingskrise. Sie unterstuetzen und beliefern Rebellen lange vorher und weiterhin (diese rufen auch alle paar Minuten Allah huakbar, nur die USA lernt nicht dazu, warum auch, es geht um Eigeninteressen) und Russland unterstuetzt Assad. Und nun mit Bombardierungen der IS, oh welch ein Dorn hat die Krone des grossen Zampanos erlitten. Ein Grauen ohne Ende, auf dem wir frustriert alle schauen und mitleiden. Ich unterhalte mich gern spaeter noch mit Dir. Liebe Gruesse, Larissa







Hallo @Larissa , dein Post ist mir etwas zu einseitig. Schreib doch mal ein paar Worte über den russischen Politiksumpf. Vor allem würde mich interessieren, warum die russische Luftwaffe in Syrien auf der Seite des Verbrechers Assad in den letzten Tagen syrische Gebiete, also Zivilisten, rund um Aleppo bombardierte, statt die IS zu bombardieren. Bis zu 70000 Menschen sind auf der Flucht, die haben wir dann auch bald alle hier [/quote]


@IM Kressin sollte so auch von mir gedeutet werden mit innerdeutsch

@Gert
Ja. Wie immer einige haben wir hier, die einseitig die Welt beschreiben. Nein lieber @Gert. Du verlangst immer von mir, sobald ich etwas schreibe, dass ich die andere Seite betrachte. Gerne habe ich geschrieben ueber Russland, sowohl um von tiefroten Genossen hier in den Arsch getreten zu werden, die aus staubige Ecken hervorsteigen und fuer sich die Wahrheit haben gepachtet und von Russenhassern dergleichen.

Hier geht es nicht um russischen Politiksumpf. Hier heisst es innerdeutsch, wie der Thread besagt, Messerattacke in Koeln, und es geht um den politischen Sumpf in Deutschland. Ich gehe davon aus, dass Du damit einverstanden bist und diesen Sumpf hier zu Lande befuerwortest. Anders kann ich das verstehen nicht! Deine Meinung akzeptiere ich. Die Zukunft wird sich zeigen.

Das ist ein Witz von Dir gemeint Zivilisten zu erwaehnen in Syrien? Diese die seit 2008 und noch weiter zurueck zu hunderttausende sterben aufgrund US-Amerikanischer ‚Peace Missions‘ ?? Ueber eine Millionen alleine im Irak, nicht nur in Syrien ging und geht es um Geschaefte, die Toten belaufen sich auf hier bereits mehrere 100000. Alle Zahlen lassen sich zusammenfassen kaum noch. Russland hat mit der nachfolgenden und augenblicke Situation der Fluechtlinge, ebenso wie die USA nichts, allenfalls indirekt zu tun. Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!

Aber wir konnen natuerlich ausholen. Also von Koeln nach Syrien. Die IS bekommt endlich den Arsch bombardiert. Und mir ist es gleichgueltig von wem. Russland und USA arbeiten endlich zusammen. Es ist zu wunschen viel mehr Kooperation zwischen den beiden Landern. Punkt. Das wird geschehen und ich sage Dir, dann bleibt Deutschland auf die Strecke. Bereits 2010 habe ich das im Buch geschrieben und alles ist heute Fakt.

Kollateralschaden sind die Toten und die Fluechtlinge. Sieben Millionen Deutsche verloren auch ihr Leben, nachdem der Westen das Land in Schutt und Asche legte.
Aber, dass den Russen die Schuld nun in die Schuhe geschoben wird, ist doch klar. Auch das werden diese ueberleben. Deine westlichen Freunde, allen voran die USA, sind durch ihre kriegerischen Einsaetze Ausloser der Fluechtlingskrise. Sie unterstuetzen und beliefern Rebellen lange vorher und weiterhin (diese rufen auch alle paar Minuten Allah huakbar, nur die USA lernt nicht dazu, warum auch, es geht um Eigeninteressen) und Russland unterstuetzt Assad. Und nun mit Bombardierungen der IS, oh welch ein Dorn hat die Krone des grossen Zampanos erlitten. Ein Grauen ohne Ende, auf dem wir frustriert alle schauen und mitleiden. Ich unterhalte mich gern spaeter noch mit Dir. Liebe Gruesse, Larissa


[/quote]

entschuldige @Larissa die Frage von mir war im falschen Thread gestellt, mea culpa, mea maxima culpa sagt der Katholik wohl in solchem Falle.
Ich kann sie aber gern noch einmal im richtigen Thread stellen?, denn du bist meiner Frage ausgewichen, also nicht beantwortet trotz vieler Worte. Die Frage basierte auf ganz aktuellen Meldungen von heute und nicht auf dem was vor 4 Jahren stattfand
Übrigens die Amis sind nicht kritiklos meine Freunde wie du hier behauptest. Ich weiss schon wem wir auch diesen ganzen Flüchtlingsstrom zu verdanken haben, bin schon informiert.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Larissa hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 16:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #91
Gert, du hättest wirklich in der BRD Politiker werden sollen,anstatt zu den aufgeworfenen Problemen Stellung zu nehmen und mal zu überlegen,ob da nicht auch ein bißchen Wahrheit dabei sein könnte, gibst du dem Thema sofort eine andere Richtung.
Ja keine Lackbeschädigung deiner geliebten BRD zulassen.Die will dir doch keiner wegnehmen.
Wenn das in Deutschland so weitergeht, kommt Kaliningrad vielleicht doch noch in die engere Wahl.



ne danke, war in meinem Beruf sehr gut ausgelastet und es hat mir Spass gemacht. Wenn ich denn einer wäre würde vielleicht einiges anders laufen , aber nichts grundsätzliches. Da ich aber nicht weiss was Merkel und co wissen, kann ich das auch nicht beantworten. Da müsste man schon Insiderwissen haben um evtll. einen anderen Kurs einzuschlagen und das habe ich nicht.Eines kann ich dir aber versichern, eine kommunistische Gesellschaftsordnung gäbe es mit mir nicht.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#96

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 17:03
von VNRut | 1.483 Beiträge

Die Rede, die selbst Pegida-Anhänger spaltet

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politi...er-spaltet.html

http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d...d-verletzt.html

Krass ... und das in Helldeutschland (Perxilweiß-Deutschland)

Wolle


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#97

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 17:47
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Da ist bei der Geburtstagsparty wohl einiges aus dem Ruder gelaufen........ich habe mir den Livestream "gegönnt". Zu den Redebeiträgen sag ich mal lieber nix. Interessanter ist jedoch, das Bachmann seine Hooligantruppe trotz dem Aufruf zur Friedfertigkeit nicht unter Kontrolle hatte. Kam es schon vor der Veranstaltung zu Scharmützeln beider Lager, kippte die Situation am Ende dann völlig. Die Polizei wurde bei dem Abdrängen von Gegendemonstranten von Hinten von Neo-Nazis mit Pyrotechnik angegriffen, an einer anderen Stelle wurde eine Polizeibeamtin zusammengeschlagen, auf dem Abmarsch zum Hbf-Mitte bewaffnete sich eine 1000 Mann starke Pegidatruppe und mischte zwei Ausländer auf und verletzte sie. Und als Krönung wurde dann noch ein Kameramann von RT Deutschland von Pegida-Anhängern verprügelt, die vorher noch so freundlich waren, den Livestream zu übertragen...........Hauptleidtragende waren mal wieder die Polizeibeamten, die mal wieder "Zielscheibe" für Gewaltbereite aus der Rechten und Linken Szene herhalten durften. Zum Kotzen! Der Bachmann hat seinen Laden nicht mehr im Griff! Wer permanent massive Hetze verbreitet braucht sich nicht zu wundern, wenn sich gewisse Sachen verselbständigen.........


Intellektuelle spielen Telecaster
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.10.2015 17:49 | nach oben springen

#98

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 18:09
von Fello | 28 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #90
"Es geht um die Progredienz des Sumpfes in Deutschland, welche hat entzweit das Volk. Und indem eine Kanzlerin sich als Mutter Heimat ausgibt. Es ist eine Heimat, eine gute Heimat, die in diesem innerdeutschen Sumpf der Politik erstickt!"


Donnerlittchen nochmal.Wir stehen kurz vor dem Abgrund.Herr Putin übernehmen sie bitte Sachsen. Wir bekommen dafür Kaliningrad.(zurück)

Genau und dann gibts reichlich Kaliningrader Klopse.


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 18:11
von Hanum83 | 4.691 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #92
Zitat von Hanum83 im Beitrag #85
"Nochmal zur allgemeinen Stimmungsmache, gestern war ja Pegida das vorherrschende Thema in den Abendnachrichten.
Mir ist aufgefallen das die privaten Sender recht nüchtern und sachlich kommentierten, Herr Kleber vom ZDF legte sich aber dann richtig ins Zeug, man konnte fast annehmen die Machtübernahme von Herrn Bachmann steht unmittelbar bevor und Sachsen ist bereits eine voll faschistische Region.
"



Das liegt aber nicht an Herrn Kleiber, sondern an den Dunkeldrednern, die ungeniert einem Nazi hinterherrennen.

Gott sei Dank war das fremdenfreundliche canaletto blick Dresden auch unterwegs.




Na Hubert, jetzt warste aber wieder gedanklich bei damals wars, der Kleiber war im Politbüro und nicht beim Heute-Journal


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Messerattacke in Köln

in Themen vom Tage 20.10.2015 18:23
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #95
Zitat von Signalobermaat im Beitrag #91
Gert, du hättest wirklich in der BRD Politiker werden sollen,anstatt zu den aufgeworfenen Problemen Stellung zu nehmen und mal zu überlegen,ob da nicht auch ein bißchen Wahrheit dabei sein könnte, gibst du dem Thema sofort eine andere Richtung.
Ja keine Lackbeschädigung deiner geliebten BRD zulassen.Die will dir doch keiner wegnehmen.
Wenn das in Deutschland so weitergeht, kommt Kaliningrad vielleicht doch noch in die engere Wahl.



ne danke, war in meinem Beruf sehr gut ausgelastet und es hat mir Spass gemacht. Wenn ich denn einer wäre würde vielleicht einiges anders laufen , aber nichts grundsätzliches. Da ich aber nicht weiss was Merkel und co wissen, kann ich das auch nicht beantworten. Da müsste man schon Insiderwissen haben um evtll. einen anderen Kurs einzuschlagen und das habe ich nicht.Eines kann ich dir aber versichern, eine kommunistische Gesellschaftsordnung gäbe es mit mir nicht.

Hattest Du nicht mal erzählt, das Du Dich bei der SPD engagiert hast?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Besucher
32 Mitglieder und 92 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen