#81

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 14:05
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Sowas mit dem Joggen kann aber auch gezielt von oben gestreut worden sein, genau um den Gerüchten was entgegen zu setzen. Vielleicht hatte er nur kurz einen Trainingsanzug an oder er hat mal ne Kur gemacht? Wie Mister Fitness persönlich sah er nie aus.


nach oben springen

#82

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 14:28
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Wurde im Politbüro nicht sehr oft und reichlich getrunken ?
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#83

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 14:49
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Aber nicht während den Sitzungen. Das ist ein Gerücht


nach oben springen

#84

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 15:04
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #83
Aber nicht während den Sitzungen. Das ist ein Gerücht


Stimmt, in den Pausen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#85

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 15:53
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #82
Wurde im Politbüro nicht sehr oft und reichlich getrunken ?
.


Das würde so manches erklären....


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#86

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 15:55
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Wir waren in der Schulzeit (1957-1960??) Kartoffelkäfer von den Kartoffelfeldern sammeln, die sollten von den Amis abgeworfen worden sein.
Ein Gerücht?


nach oben springen

#87

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 16:18
von manifest 20 | 314 Beiträge

Hallo

Ein Schulfreund war bei Felix und hat oft in Wandllitz gestanden.
Der hat den Egon oft beim joggen (hiel das nicht ausderlauf) gesehen. War nur blöd wen man grade ein postenschläfchen machte

Gruss andreas


nach oben springen

#88

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 16:21
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Was passierte denn, wenn man gerade ein Postenschläfchen machte? Hat einen Egon verpetzt?


zuletzt bearbeitet 17.10.2015 16:22 | nach oben springen

#89

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 16:52
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #86
Wir waren in der Schulzeit (1957-1960??) Kartoffelkäfer von den Kartoffelfeldern sammeln, die sollten von den Amis abgeworfen worden sein.
Ein Gerücht?


Ja das hat man uns im "Westen" auch immer erzählt als Erklärung wo mir einem mal dieser bunte Zeitgenosse herkam.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
eisenringtheo und GKUS64 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 17:40
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #89
Zitat von GKUS64 im Beitrag #86
Wir waren in der Schulzeit (1957-1960??) Kartoffelkäfer von den Kartoffelfeldern sammeln, die sollten von den Amis abgeworfen worden sein.
Ein Gerücht?


Ja das hat man uns im "Westen" auch immer erzählt als Erklärung wo mir einem mal dieser bunte Zeitgenosse herkam.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Ist ja doll. Dann war das gar kein DDR Gerücht


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 18:05
von damals wars | 12.145 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #73
Zitat von utkieker im Beitrag #61
Auch ein Gerücht - die DDR war pleite!

Gruß Hartmut!


Warum hat dann nicht jeder Arbeiter nach der Auflösung der DDR seinen finanziellen Anteil bekommen, aus dem Verkauf des volkseigenen Betriebes (VEB)?
Nach deinen Worten warte ich heute noch auf meinen Anteil!


Das Geld ging zu "treuen" Händen!
Deinen Anteil hast Du bekommen, eine "schwarze Null"!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#92

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 18:13
von Lutze | 8.033 Beiträge

Die Kartoffelkäfer-Plage war eine amerikanisch gesteuerte Provokation,
damit müssen die Ami´s mit leben,ob sie wollen oder nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
eisenringtheo, GKUS64, Klauspeter und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 18:15
von damals wars | 12.145 Beiträge

Klassischer Transitmissbrauch.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 17.10.2015 18:19 | nach oben springen

#94

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 18:53
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #91
Zitat von Harra318 im Beitrag #73
Zitat von utkieker im Beitrag #61
Auch ein Gerücht - die DDR war pleite!

Gruß Hartmut!


Warum hat dann nicht jeder Arbeiter nach der Auflösung der DDR seinen finanziellen Anteil bekommen, aus dem Verkauf des volkseigenen Betriebes (VEB)?
Nach deinen Worten warte ich heute noch auf meinen Anteil!


Das Geld ging zu "treuen" Händen!
Deinen Anteil hast Du bekommen, eine "schwarze Null"!


Deine gehobenen Mitkämpfer haben aber schon zu Wendezeiten diesen und jenen ne Schippe vom gemausten Volkseigentum zukommen lassen, aber halt auch nur ausgesuchten Neuunternehmern, der Kollege vom Chemnitzer Anglerparadies hat z.B. 600 000 Alus abgefasst.
War letztens hier mal Thema, sogar dokumentarisch belegt.
Frag doch einfach mal so einen Wende-PDSler der damals etwas oben an der Täte saß ob irgendwo in einer Kiste noch was über ist


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 17.10.2015 19:03 | nach oben springen

#95

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 19:53
von Signalobermaat | 357 Beiträge

Die Gerüchteküche brodelt immer,ob über Krenz , der Stasi bis heut,oder aktuell,welche Straftaten Asylanten begangen haben.
Bei uns im Kreis ist die Polizei einigen Gerüchten nachgegangen, weil sich Bürger verunsichert fühlten.
Zumindestens bei uns alles blaue Luft.
Also man sollte nicht alles glauben, was so manche aus ganz sicherer Quelle wissen wollen.
Es wird ja immer behauptet, an jedem Gerücht ist ein bißchen Wahrheit, bei uns hat es sich nicht bestätigt. Hörte sich aber gut an.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 20:02
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #92
Die Kartoffelkäfer-Plage war eine amerikanisch gesteuerte Provokation,
damit müssen die Ami´s mit leben,ob sie wollen oder nicht
Lutze

Als Dual-Threat-Agent eignet sich der Coloradokäfer als Biowaffe der gefährlichsten Kategorie.. Ganz so harmlos war er denn doch nicht
http://www.prof-dr-erhard-geissler.de/bi.../amik%C3%A4fer/
Theo


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#97

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 21:28
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

Wahrheit oder Legende ?

Mir wurde erzählt, dass es SED-Genossen nicht gestattet war, im Restaurant zusammen
mit Westdeutschen zu sitzen - stimmt das ?

Dazu ein Erlebnis:
Auf der Rückreise von einem Besuch in Dresden besuchte ich eine Autobahn-Raststätte,
um mein letztes Ostgeld zu verprassen. Der Gastraum war gut besetzt und so steuerte ich
einen Tisch an, an welchen ein einzelner Herr mir SED-Abzeichen saß. Ich fragte höflich
ob noch ein Platz frei sei, worauf er zustimmend nickte.

Nachdem ich beim Kellner meine Bestellung abgegeben hatte, kramte ich in meiner Jacke
um das Ostgeld zusammenzusuchen. Dabei legte ich meinen Pass auf den Tisch.

Der Genosse am Tisch blickte auf den Pass, wie das Kaninchen auf die Schlange (oder umgekehrt)
sprang auf wie von der Tarantel gestochen, schnappte sich seinen Teller und zwängte an
einen der gut besetzten Nebentische, um seine Mahlzeit dort fortzusetzen.

Bekannte erzählten mir dazu später, dass es SED-Genossen verboten war, in Kontakt mit
Westdeutschen zu kommen und sich dieser Gast regelkonform verhalten hätte.

Ich hielt das für übertrieben. War das tatsächlich so vorgeschrieben ?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


zuletzt bearbeitet 17.10.2015 21:35 | nach oben springen

#98

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 21:34
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #86
Wir waren in der Schulzeit (1957-1960??) Kartoffelkäfer von den Kartoffelfeldern sammeln,
die sollten von den Amis abgeworfen worden sein.
Ein Gerücht?

Ja das haben wir so um 1950 auch machen müssen.
Ich glaube wir haben mehr Schaden, als Nutzen gemacht, weil wir das Feld zertrampelt haben.
Kartoffelkäfer haben wir keinen gefunden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 17.10.2015 22:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #97
Wahrheit oder Legende ?

Mir wurde erzählt, dass es SED-Genossen nicht gestattet war, im Restaurant zusammen
mit Westdeutschen zu sitzen - stimmt das ?

Dazu ein Erlebnis: ...
Ist wie bei jedem funktionierenden Gerücht, so eine kleine Prise Wahrheit verleiht ihm erst die Würze. In diesem Falle ersetze man SED-Genosse mit Geheimnisträger (Stichwort VS-Verpflichtung) und es stimmt.

Doch nochmal zum Amikäfer, kein Gerücht sondern eine Tatsache scheint der Ballonabwurf von Kartoffelkäferattrappen aus Pappe zu sein. Mehr dazu siehe Herrmann, Bernd (Hg.): Schauplätze und Themen der Umweltgeschichte - Umwelthistorische Miszellen aus dem Graduiertenkolleg. Universitätsverlag Göttingen, 2009, Seite 97ff ...


Dateianlage:

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 18.10.2015 03:54
von Mart | 734 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #99
Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #97
Wahrheit oder Legende ?
Mir wurde erzählt, dass es SED-Genossen nicht gestattet war, im Restaurant zusammen
mit Westdeutschen zu sitzen - stimmt das ?

Dazu ein Erlebnis: ...
Ist wie bei jedem funktionierenden Gerücht, so eine kleine Prise Wahrheit verleiht ihm erst die Würze. In diesem Falle ersetze man SED-Genosse mit Geheimnisträger (Stichwort VS-Verpflichtung) und es stimmt.


Dazu brauchtest Du nicht mal Geheimnisträger oder Genosse sein: Als ich dienstlich zur Leipziger Messe fuhr, gab es auch so eine Belehrung. Das war allerdings Frühjahr 89, da wurde das alles nicht mehr so heiß gegessen.

Das war sowieso etwas wirr: In meiner Armeezeit habe ich im Bunker bis hoch zu GKDos einiges gesehen. Mit der Entlassung hat es eine Belehrung über Geheimhaltung gegeben, das war es dann aber auch. Da gab es nichts, dass man sich bei Kontakten irgendwo melden konnte oder gar musste.


nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 960 Gäste und 69 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 69 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen