#41

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 14.10.2015 17:13
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Als die Stones an der Mauer spielen sollten! Ein Gerücht vom RIAS mit Folgen!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&...pSNIXxoF3xUczTw


IM Kressin, 94 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 14.10.2015 18:37
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

#36
hat gestimmt, habe ich schon in der Schule gelernt


nach oben springen

#43

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 14.10.2015 18:41
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

#39
stimmt
Ich war damals im Kino, wo ein Vorfilm vom Besuch von W. U. in Ägypten lief
Zuerst hat ein Besucher gelacht, nach paar Minuten lachten immer mehr.


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 11:23
von Klauspeter | 987 Beiträge

Es ist auch ein Gerücht, dass der in schweren Zeiten von der DDR eingeführte "Kaffee-Mix" gern mit der Neutronenbombe verglichen wurde: "Der Mensch geht kaputt, aber die Tasse bleibt ganz!"
Klaus


IM Kressin, vs1400 und Signalobermaat haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 11:37
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Man ging nicht daran kaputt, man verzichtete völlig.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#46

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 11:42
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #44
Es ist auch ein Gerücht, dass der in schweren Zeiten von der DDR eingeführte "Kaffee-Mix" gern mit der Neutronenbombe verglichen wurde: "Der Mensch geht kaputt, aber die Tasse bleibt ganz!"
Klaus


Nun, es soll davon schon einmal eine Kaffeemaschine explodiert sein....


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#47

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 11:50
von Hanum83 | 4.719 Beiträge

In Kaffee-Sachsen lag das Gelumpe wie Blei im Konsum, nee du, so ne Lorge ham wir nich getrunken, irgendwoher wurde schon ein Päckel Rondo oder Mona aufgetrieben.
Da wir ja auch bei Irrtümern sind, ich glaub der Kaffee-Mix war ein vollkommener für die Lenker der schönsten der Welt


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.10.2015 11:51 | nach oben springen

#48

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 12:05
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #46
Nun, es soll davon schon einmal eine Kaffeemaschine explodiert sein....
Guckst du hier ab Minute 24:


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 17:11
von Lutze | 8.033 Beiträge

meinte das mal gehört zu haben,
Schwule und Bettnässer werden nicht eingezogen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#50

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 17:17
von bürger der ddr | 3.600 Beiträge

@Lutze , was denkst Du wie viele Bettnässer es dann gegeben hätte



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#51

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 17:29
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Man dachte immer es sei ein Gerücht, jedoch es stimmte:

"Weihnachten ohne Stollen war auch in der DDR undenkbar. Aber wie in anderen Lebensbereichen diktierte auch hier die Versorgungslage - oder besser der Mangel - die Vorbereitungen. Schon im frühen Herbst fingen viele Familien an, Zutaten für den Stollen zu sammeln. Aber bestimmte Zutaten gab es einfach nicht. Die Großbäckereien standen vor einem echten Problem. Albrecht Großmann, zu DDR-Zeiten Produktionsleiter im Backwarenkombinat Döbeln, erinnert sich: Sultaninen waren knapp, Mandeln waren knapp, Zitronat und Orangeat gab es überhaupt nicht, so sind wir auf die Rohstoffe ausgewichen, die zur Verfügung standen." Als Zitronat-Ersatz wurden grüne Tomaten kandiert und als Orangeat-Imitat Möhren."

Sogar bei WIKI angeführt: Kandinat war ein in der DDR gebräuchlicher Ersatzstoff für Orangeat und Zitronat. Da die hierfür notwendigen Citrusfrüchte nur teuer importiert werden konnten, suchte man sehr bald schon nach Alternativen, um weiterhin Backwaren produzieren und vermarkten zu können.

Der Begriff "Kandinat" war für mich bis heute unbekannt, ja man lernt eben nie aus!


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 17:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #49
meinte das mal gehört zu haben,
Schwule und Bettnässer werden nicht eingezogen
Lutze



Lutze, Homosexuelle gab es in den Reihen von NVA und GT, das ging bis hin zu Offizieren.
Micha


IM Kressin und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 20:13
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #51
Man dachte immer es sei ein Gerücht, jedoch es stimmte:
[...]
Sogar bei WIKI angeführt: ...
Naja, hab jetzt mal bissel Quellensuche getätigt ... nachweislich erstmalig tauchte ein anderer Begriff in einer westdeutschen Zeitschrift im März 2006 auf ... Legupan. Und auch dieser Begriff schaffte es in die Onlineenzyklopedie, fünf Jahre später *grins*
Hier der Wikipediaartikel 'Marzipan' vom 22.12.2011 ... de.wikipedia.org/w/index.php?title=Marzipan&oldid=97410582

Achso, einen Ausschnitt aus der TITANIC möchte ich dem geneigten Leser nicht vorenthalten ...
Gebacken wurde nicht mit wertvollen Zutaten, sondern mit dem, was da war. Das war zum Beispiel der DDR-Marzipanersatz Legupan. Das Zeug war grün, weil es aus Erbsen hergestellt wurde, also quasi eine Art Falafel mit Zucker. Legupan und das DDR-»Orangeat« namens Kandinat, das aus halb gekochten Möhren bestand, kamen zusammen mit Block-Margarine und weiteren Ost-Ersatzstoffen sowie schön viel Zucker in diesen guten Weihnachtsstollen rein. Und den mußten dann die Westverwandten fressen! Das war die Rache dafür, daß die Wessis in die Pakete nach Osten nur Aldikram gesteckt haben! Oder getragene Jinglers- Jeans, mit denen man selbst im Bezirk Karl-Marx-Stadt uncool war. Wir wußten uns eben zur Wehr zu setzen. Und laßt euch eins gesagt sein: Jetzt ist es zu spät, kotzen zu gehen!
titanic-magazin.de/heft/klassik/2006/maerz/fachmann9

Die Version 'Kandinat M' (aus Karotten) ist allerdings keine Erfindung der witzig-pfiffigen Satireredakteure, sondern taucht erstmalig 2005 in einem Nachschlagewerk auf ... 'World Spice Plants' aus dem Springerverlag, hier der betreffende Eintrag ... books.google.de/books?id=fhN0VK2608QC&pg=PA133

Offtopic hier, weil kein Gerücht allerdings ist das bereits erwähnte Surrogat 'Kandinat T'. Hier mal ein ganzer Artikel über Lebensmittelforschung in der Verflossenen ... spiegel.de/spiegel/print/d-13490070.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


IM Kressin und GKUS64 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.10.2015 20:15 | nach oben springen

#54

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 20:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Achso, gleich noch so ein erfund'ner Begriff ... youtu.be/zCJUl93ZJlM

P.S. für die Suchfunktion hinzugefügt: MuFuTi


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.10.2015 23:12 | nach oben springen

#55

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 15.10.2015 22:55
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #52
Zitat von Lutze im Beitrag #49
meinte das mal gehört zu haben,
Schwule und Bettnässer werden nicht eingezogen
Lutze



Lutze, Homosexuelle gab es in den Reihen von NVA und GT, das ging bis hin zu Offizieren.
Micha


Kann ich bestätigen. Mein ZF an der OHS ist 1974 "aufgeflogen". War aber eigentlich ein guter Kerl. Nur eben damals verpönt


Lutze, IM Kressin und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 16.10.2015 00:31
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #47
In Kaffee-Sachsen lag das Gelumpe wie Blei im Konsum, nee du, so ne Lorge ham wir nich getrunken, irgendwoher wurde schon ein Päckel Rondo oder Mona aufgetrieben.
Da wir ja auch bei Irrtümern sind, ich glaub der Kaffee-Mix war ein vollkommener für die Lenker der schönsten der Welt


hm, Hanum,
zu meiner zeit wurde es als kinderkaffee bezeichnet,
wollte ich nur bemerkt haben
als 'spätgeborener'.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#57

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 16.10.2015 10:42
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Malzkaffee habe ich als Kind getrunken. Wenn ich beim Onkel in meinem Geburtsdorf war, gab es oft sog. "Kaffeesuppe". Altbackenes Brot in kleine Würfel und in den Malzkaffee reingebrockt. natürlich mit Zucker drin. "Zuckerbrot" wurde gemacht, indem man auf einer Seite einer fast senkrecht gehaltenen Scheibe altbackenen Brotes von oben Malzkaffee runterlaufen ließ und dann diese Seite mit Zucker bestreute. Beides für uns Kinder damals fast eine Delikatesse. Für heutige Kinder wohl kaum vorstellbar, daß wir sowas mit Genuss gegessen haben.

Ach so, habe gerade auf das thema geschaut. Ein bischen OT. Gehört wohl eher in den Thread "Kindheitserinnerungen".



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.10.2015 10:43 | nach oben springen

#58

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 16.10.2015 11:39
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #38
Hhm, in der DDR gab es die "größte Mikroelektronik" weltweit
Micha

Im Jahre 1989 war das allerdings fast der Fall. Die DDR entwickelte den 32bit Prozessor MME U80701 und damit war sie Kopf an Kopf mit den fürhrenden Nationen in der Mikroelektronik.

http://www.chipdb.org/img-u80701-6991.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/MME_U80701
http://www.computerwoche.de/a/ddr-kombin...bit-cpu,1152313
Theo


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 16.10.2015 12:29
von Klauspeter | 987 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #47
In Kaffee-Sachsen lag das Gelumpe wie Blei im Konsum, nee du, so ne Lorge ham wir nich getrunken, irgendwoher wurde schon ein Päckel Rondo oder Mona aufgetrieben.
Da wir ja auch bei Irrtümern sind, ich glaub der Kaffee-Mix war ein vollkommener für die Lenker der schönsten der Welt


Irgendwie hatte die NVA fast immer Spitzenwerte beim Kaffee-Verbrauch. Es war aber auch immer etwas, was nach "Muntermachern" schrie: Übungen, Dienste, Ausbildungen usw.

In der Zeit der DDR-Kaffee-Krise wurden in den Kaffee-Pausenzeiten die Dienstzimmer von innen abgeschlossen. Tee war in der NVA befohlen und der Duft von frischem Kaffee strömte als Beweis der Befehlsverweigerung durch die Schlüssellöcher.

Manchmal gab es folgenden Spruch des Tages: "Jacobs-Kaffee ist die Krönung, Kaffee-Mix ist der Gipfel."

Klaus


vs1400 und Hanum83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Gerüchte, Tratsch, Irrtümer, Legenden

in Mythos DDR und Grenze 16.10.2015 16:42
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #59
Zitat von Hanum83 im Beitrag #47
In Kaffee-Sachsen lag das Gelumpe wie Blei im Konsum, nee du, so ne Lorge ham wir nich getrunken, irgendwoher wurde schon ein Päckel Rondo oder Mona aufgetrieben.
Da wir ja auch bei Irrtümern sind, ich glaub der Kaffee-Mix war ein vollkommener für die Lenker der schönsten der Welt


Irgendwie hatte die NVA fast immer Spitzenwerte beim Kaffee-Verbrauch. Es war aber auch immer etwas, was nach "Muntermachern" schrie: Übungen, Dienste, Ausbildungen usw.

In der Zeit der DDR-Kaffee-Krise wurden in den Kaffee-Pausenzeiten die Dienstzimmer von innen abgeschlossen. Tee war in der NVA befohlen und der Duft von frischem Kaffee strömte als Beweis der Befehlsverweigerung durch die Schlüssellöcher.

Manchmal gab es folgenden Spruch des Tages: "Jacobs-Kaffee ist die Krönung, Kaffee-Mix ist der Gipfel."

Klaus




Jaja, die NVA. Bei uns war 67/68 dank "guter privater Kontakte" der Kaffeekonsum gesichert. Tauschgeschäfte wie im Neolithikum Pilze gegen Schokolade, Zigaretten und eben auch Kaffee. Nur die Vorgesetzten durften´s nicht wissen, weil die zu neidisch waren und uns das nicht gegönnt haben.



nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen