#61

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 18:10
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #59
Mich würde die Rentenberechnung von Doppel-Agenten interessieren
Lutze




zuletzt bearbeitet 09.10.2015 18:11 | nach oben springen

#62

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 18:19
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #59
Mich würde die Rentenberechnung von Doppel-Agenten interessieren
Lutze



Kannst ja mal die entsprechenden Behörden anschreiben, mal schauen was die antworten.


nach oben springen

#63

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 19:51
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Beethoven im Beitrag #8
Ich finde auch, dass dieser Mann Hochachtung verdient. Er hätte ja auch eine Alarmkompanie anfordern können (vermute ich) und es wäre anders gelaufen. Schabowski müsste man heute noch für seine unüberlegte Äußerung prügeln. Was da alles hätte passieren können. Ich darf mir so etwas gar nicht vorstellen.
Wenn es nicht so weiter gegangen wäre wie es weiter gegangen ist, hätte man diesen OSL die "Ohren abgeschnitten". Gut das es so kam, wie es kam.

Trennung

Als OSL 2600 Mark der DDR kann er wirklich nur bekommen haben, weil er Angehöriger des MfS war. Als normaler OSL der GT der DDR hätte er keine 2000 Mark gehabt.

In meiner ganz nahen Verwandtschaft gibt es einen Mann, der war Kptn. z. See (also Oberst bei der Marine). Hoch dekoriert und Leiter einer zentralen Institution der NVA. Er bekam damals etwas über 2000 Mark der DDR.
Heute hat er etwas über 1300 € Rente. Damit kann er keine großen Sprünge machen da aber seine Frau auch immer gearbeitet hat und Rente bezieht, kommen sie ganz gut klar.

Gruß


ich finde das Schabowski Bashing irgendwie ungerecht. Da sucht man sich ein Opferlamm raus, das für die ganze Unfähigkeit des Sytems den Kopf hinhalten muss. Immerhin wurde der Text von hohen Offizieren auch aus dem MfS am selben Tag verfasst und Schabowski war nur der "unglückliche Bote" der aus SED Sicht schlechten Nachricht. Im TV hörte ich , dass Krenz ihm das wohl kurz vor der PK so nebenbei in die Hand gedrückt hatte mit der Bitte das zu verlesen. Offenbar war der Text der Nachricht von den Offizieren so schlampig formuliert, dass so etwas am Ende herauskam. Sie hatten alle nicht ralisiert, dass das die Kapitulationsurkunde der DDR war. Ich brauchte auch einige Minuten, als ich das an jenem Donnerstag Abend im TV sah, zu begreifen welche Tragweite diese so lapidar hingeworfene Nachricht hat.


Ich frage mich eigentlich immer, wie man einem Pressesprecher eine derart wichtige Meldung praktisch im Vorbeigehen zustecken kann? Schabowski blieb keine Zeit, sich mit dem Inhalt der Mitteilung zu befassen. Ansonsten wäre ihm die Brisanz wohl bewusst geworden. Die Hauptschuld an dem gefährlichen Chaos an der Grenze liegt wohl eher bei Krenz. Mich stört vielmehr an Schabowski, dass er sich gerne als " der Mann der die Mauer öffnete" hinstellt. Für den geschichtlich Unbedarften klingt das ja so, als hätte Schabowski kampfentschlossen höchstpersönlich die Schlagbäume öffnen lassen. Bekanntlich war dem aber nicht so.
Aber, der Erfolg hat nun einmal viele Väter! Und das es in dieser Nacht zu keinen Übergriffen, mit Verletzten oder sogar Toten an der Grenze gekommen ist, ist und bleibt ein großer Erfolg!

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Gert, Harzwanderer und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:03
von Lutze | 8.033 Beiträge

Das klingt ja so,als ob Krenz sogar noch Tote in Kauf nahm,
ist aber auch nicht verwunderlich bei ihm,
das Peking-Massaker hat er auch gerechtfertgt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#65

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:06
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #64
Das klingt ja so,als ob Krenz sogar noch Tote in Kauf nahm,
ist aber auch nicht verwunderlich bei ihm,
das Peking-Massaker hat er auch gerechtfertgt
Lutze



Sülze,

weder Honecker noch Krenz hatten entsprechendes in Absicht.

Schabowski und seine Rolle 1989 hatten wir schon zig mal, vielleicht mal die Suchfunktion nutzen.


Krepp und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:10
von damals wars | 12.145 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #62
Zitat von Lutze im Beitrag #59
Mich würde die Rentenberechnung von Doppel-Agenten interessieren
Lutze



Kannst ja mal die entsprechenden Behörden anschreiben, mal schauen was die antworten.

wenn sie verbeamtet waren, und das Beamtenverhältnis beendet wurde, waren für den Zeitraum der Beschäftigung die Rentenbeiträge nachzuentrichten, und dann hatte man ein Anrecht auf eine ganz normale Rente.
So rein beamtenrechtlich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#67

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:11
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Nein wollten sie nicht @Alfred . Aber begrüßt haben sie - die Volkskammer und Egon Krenz - das Vorgehen der chinesischen Regierung.

Ich empfehle auch die Benutzung der Suchfunktion.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2015 20:13 | nach oben springen

#68

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:14
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #67
Nein wollten sie nicht @Alfred . Aber begrüßt haben sie - die Volkskammer und Egon Krenz - das Vorgehen der chinesischen Regierung.

Ich empfehle auch die Benutzung der Suchfunktion.

LG von der Moskwitschka



Dann solltest Du auch darauf hinweisen, dass es in der Volkskammer auch Blockparteien gab.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:14
von exgakl | 7.235 Beiträge

Gut ... was ist der Unterschied zwischen "Begrüßung" und "Absicht"?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#70

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:25
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Egal, was einer in der DDR für Rentenansprüche hatte, das System war bei seiner "Selbstübergabe" 90 pleite. Da wurden nur Schulden vererbt. Irgendwelche Ansprüche an das heutige Rentensystem daraus abzuleiten, was man in der DDR-Zeit (in weichen Ostmark) eingezahlt hat oder was einem von der SED für später versprochen wurde, ist absolut abwegig.

Ob überhaupt DDR-Großverdiener von einst heute auch wieder bevorzugt werden sollten, ist noch so eine Frage der Gerechtigkeit. Wer keine linientreue DDR-Karriere machte oder machen wollte, verdiente ja wesentlich weniger als die Genossen Offiziere. Vielen anderen wurden Jobs mit besserem Verdienst systematisch vorenthalten. Ich finde schon eine Frechheit, das die Funktionärs-Sonderrenten heute auch gezahlt werden (wurden bekanntlich eingeklagt). Diese Renten sollte man direkt an frühere politische DDR-Häftlinge umleiten.


zuletzt bearbeitet 09.10.2015 20:43 | nach oben springen

#71

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:36
von damals wars | 12.145 Beiträge

Die vollen Kassen der Sonderversorgungssysteme, die auch 1:2 umgestellt worden, nur so zur Erinnerung! wurden von Theo einverleibt,
War das gerecht?
War ihm egal, er hat das Geld genommen.
Ansonsten galt ab der Währungs-w-u.Sozialunion auch in der DDR das Umlageverfahren.
2 Millionen Arbeiter und Angestellte wanderten in den Westen aus, und füllten dort die Sozialkassen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#72

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:39
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #68
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #67
Nein wollten sie nicht @Alfred . Aber begrüßt haben sie - die Volkskammer und Egon Krenz - das Vorgehen der chinesischen Regierung.

Ich empfehle auch die Benutzung der Suchfunktion.

LG von der Moskwitschka



Dann solltest Du auch darauf hinweisen, dass es in der Volkskammer auch Blockparteien gab.


Sowas gehört zur Allgemeinbildung in einem Geschichtsforum zur Grenze und Geschichte der DDR!

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#73

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:39
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Da gab es keinen Schatz zu verteilen, falls Du es noch immer nicht gemerkt hast. Die DDR war pleite. Die Rente wird von den heutigen Arbeitnehmern für die heutigen Rentner bezahlt, mit hohen Beiträgen. Keiner ist DDR-Offizieren irgendeine Sonderbehandlung mit Zuschlägen schuldig.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2015 20:40 | nach oben springen

#74

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:40
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #69
Gut ... was ist der Unterschied zwischen "Begrüßung" und "Absicht"?
Nicht ganz uninteressant. Doch wenn'de uns Alfred bissel 'verwirren' möchtest, dann frag ihn doch mal wofür ein gewisser Riccardo E. das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt. Allerdings sind'mer dann zumindest was das Geld und das Land angeht, thematisch ä bissel daneben. Na oder beim Geld vielleicht doch nicht, für diesen Orden gibt nämlich keinen Cent. Mit bissel Glück bekommt man die Reisekosten zur Verleihungszeremonie auf Antrag erstattet ... armes Deutschland!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#75

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:46
von exgakl | 7.235 Beiträge

Wie kommst du darauf, dass die Frage an Alfred gerichtet war?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#76

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:48
von Signalobermaat | 357 Beiträge

Harzwanderer, schau mal in die Verschuldung der BRD1990 und was die DDR an Devisen hatte .Das einverleiben der DDR war ein richtiger Vitaminstoß für die BRD



nach oben springen

#77

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:52
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von exgakl
Wie kommst du darauf, dass die Frage an Alfred gerichtet war?

Weil sie als direkt auf einen Beitrag vom 'Alred' erfolgte und so auf den ersten Blick auch im Kontext zu diesem steht. Aber jetzt wo Du's so fragt, hmm ... stimmt. Soo flink biste dann doch nicht *verlegengrins* Wurde in diesem Thread eigentlich schon die Plastschüssel erwähnt?

P.S. Aber so ganz langsam isser och nicht *staunend_bis_hochachtungsvoll_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.10.2015 20:58 | nach oben springen

#78

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:52
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Signalobermaat im Beitrag #76
Harzwanderer, schau mal in die Verschuldung der BRD1990 und was die DDR an Devisen hatte .Das einverleiben der DDR war ein richtiger Vitaminstoß für die BRD

Franz Josef hat wohl ein Fehler gemacht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#79

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:52
von Fritze | 3.474 Beiträge

Nicht ganz uninteressant. Doch wenn'de uns Alfred bissel 'verwirren' möchtest, dann frag ihn doch mal wofür ein gewisser Riccardo E. das Bundesverdienstkreuz am Bande erhielt !

Boah ,ich bekam eben eine Schreck ! Aber dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren!

Der, den ich kenne heißt Riccardo D. ! Obwohl zuzutrauen wärs der der alten Schleimkröte schon !

Wohin ist eigentlich der Nachdenk-Smiley ? Und der mit dem Reissverschluss is auch wech !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#80

RE: Ein ehemaliger Oberstleutnant der DDR redet über Geld

in Grenztruppen der DDR 09.10.2015 20:52
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Zitat
Harzwanderer, schau mal in die Verschuldung der BRD1990 und was die DDR an Devisen hatte .Das einverleiben der DDR war ein richtiger Vitaminstoß für die BRD



Ist jetzt nicht Dein Ernst? Wieviel haben "wir" denn geerbt?

Einverleiben? Ihr seid beigetreten. Weil ihr mehrheitlich dafür gestimmt habt.


Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2015 20:53 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen