#1

"Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 20:45
von der alte Grenzgänger | 1.001 Beiträge

Ich muss aus "gegebenem Anlass" (Beschwerde meiner Angetrauten zu meiner Kleiderordnung) ,mal von der großen Weltpolitik wegkommen und die einfache Frage stellen:
Wart ihr (als "AGT") auch ständig dieser nervigen Aufforderung ausgesetzt oder war die Anzugsordnung in den Standorten eher "lässig" ?
Ist vielleicht irgendwann schon mal diskutiert worden- aber mir schoß es eben durch den Kopf... der Tonfall meiner Frau hörte sich verdammt ähnlich an...
Danke schonmal..

Siggi
(dem schon klar ist, dass das Thema nicht sonderlich wichtig, sondern eher zur Auflockerung ist..)


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 20:53
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Nur auf der Knolle, am Kanten durfte der Haken auf bleiben.
Was war die Ecke?
Hab ich vergessen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
schulzi, vs1400 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.09.2015 20:55 | nach oben springen

#3

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 20:54
von Elch78 | 501 Beiträge

Im Ausbildungsregiment war das natürlich an der Tagesordnung - darüber definierte sich ja mancher Vorgesetzte zu Teilen.
Auf der Grenzkompanie war das eigentlich kein ernsthaftes Thema. Es lief mehr so nach dem Beispiel:
"Ich bemerke gerade, daß sie unter der FD-Uniform noch den Trainingsanzug tragen.
Seien Sie wenigstens so schlau, es mich nicht sehen zu lassen!"


"Sackstand" (welch schönes Wort, heute kennt es keiner mehr!) gab es schon genug, da brauchte man sich nicht auch noch wegen Kleinigkeiten gegenseitig das Leben schwer machen. Die Sicherheit der Staatsgrenze oder gar der Weltfrieden waren ja nicht unmittelbar betroffen ...

Elch

P.S.: Oh Gott, ist eigentlich der Haken auf meinem Profilbild zu. Kaum zu erkennen ...
Aber wenigstens der oberste Knopf ist geschlossen


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.09.2015 20:56 | nach oben springen

#4

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 21:33
von der alte Grenzgänger | 1.001 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #2
...Was war die Ecke?
Hab ich vergessen.


Na, sozusagen der obere Teil der Knopfleiste der Jacke.. (es gibt sicher noch einen Couturier- Fachbegriff dafür..).. und der hatte immer unter dem Kragen zu verschwinden..

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#5

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 21:37
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Stimmt, die Ecke durfte nicht unter dem Kragen rausgucken.
Wie war der gebrüllte Spruch beim offenen Haken gleich?
"Wollen sie sich ne Lungenentzündung holen?!!!"


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Grete85, vs1400 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.09.2015 21:40 | nach oben springen

#6

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 21.09.2015 22:37
von Fritze | 3.474 Beiträge

Nur gut ,daß ich die Filzdecke mit Halsquetsche nur knapp 6 Monate tragen musste !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 00:08
von vs1400 | 2.392 Beiträge

der alte Grenzgänger,
zu meiner zeit gab es derartige erscheinungen nicht in unserer gk.
man musste jedoch etwas die zeiten beachten, was die unterste etage betraf und dort galt bis ca. 20:00 der auftritt entsprechend der dv und dass ganze etwas gelockert.
die erste bzw. 2. etage waren aufgrund der schichtwechsel und a-züge eh etwas anderes,
dort wurde halt wert auf ne gewisse sauberkeit gelegt und wer dort wie rumlief ... c’est la vie.

bei ausgang oder urlaub war es schon laut dv,
den einen und anderen wollte man sich ja nicht selber versauen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 07:49
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #5

Wie war der gebrüllte Spruch beim offenen Haken gleich?
"Wollen sie sich ne Lungenentzündung holen?!!!"




Stimmt nicht, das war der Spruch, wenn ein Knopf der oberen Brusttaschen offen war!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
Grete85, der alte Grenzgänger und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 08:15
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #8
Zitat von Hanum83 im Beitrag #5

Wie war der gebrüllte Spruch beim offenen Haken gleich?
"Wollen sie sich ne Lungenentzündung holen?!!!"




Stimmt nicht, das war der Spruch, wenn ein Knopf der oberen Brusttaschen offen war!

Immerhin haben einige Vorgesetzte sich Sorgen um eure
Gesundheit gemacht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 09:44
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #1
Ich muss aus "gegebenem Anlass" (Beschwerde meiner Angetrauten zu meiner Kleiderordnung) ,mal von der großen Weltpolitik wegkommen und die einfache Frage stellen:
Wart ihr (als "AGT") auch ständig dieser nervigen Aufforderung ausgesetzt oder war die Anzugsordnung in den Standorten eher "lässig" ?
Ist vielleicht irgendwann schon mal diskutiert worden- aber mir schoß es eben durch den Kopf... der Tonfall meiner Frau hörte sich verdammt ähnlich an...
Danke schonmal..

Siggi
(dem schon klar ist, dass das Thema nicht sonderlich wichtig, sondern eher zur Auflockerung ist..)




Hallo Siggi,

Danke für das interessante Thema - es gliedert sich für mich in 2 Fragen:
rot: nach meinen Erinnerungen war das im Grenzausbildungsregiment Eisenach 1978/79 ein ständiges Thema, später, auf der Grenzkompanie kaum noch - ab und an, auf dem "unteren Flur" oder wenn irgendwelche "Buckels" aus dem Bataillonsstab auf der Kompanie herumgeisterten.
Draussen, im Grenzdienst, sowieso nicht - wer sollte das im Busch kontrollieren ?
grün: da mache ich mir schon so meine Gedanken - und bin eigentlich etwas erleichtert, dass ich eine solche Vorgesetzte nicht im Hause habe....
quittiere doch mal das nächste Ansinnen zu diesem Thema mal mit "Zu Befehl, Genossin Hauptfeldwebel" - und berichte mal hier, wie sie reagiert hat.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
vs1400, der alte Grenzgänger und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 16:40
von der alte Grenzgänger | 1.001 Beiträge

Zitat von Jobnomade im Beitrag #10
[......
grün: da mache ich mir schon so meine Gedanken - und bin eigentlich etwas erleichtert, dass ich eine solche Vorgesetzte nicht im Hause habe....
...
Gruss Hartmut


Na ja, ganz so schlimm ist es normalerweise nicht.. , aber in dem Fall kam der Tonfall eben mit einem "abgespeicherten" zusammen und rief die Erinnerung wach..
Sonst geht´s schon- kannste glauben ... ist ein erträglicher Hauptfeld !
Und wenn man immer macht, was der sagt, gibt es auch keine Probleme.

Kennst Du ja sicher auch so ...

Siggi


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
Jobnomade und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 16:59
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Moin, auf der Knolle in HBS wurde regelrecht gesucht nach "Vergehen an der Anzugordnung" und lauthals darauf Aufmerksam gemacht, auf meiner Einheit später konnte man ruhig mal ohne Käppi über den Hof laufen oder den Haarschnitt etwas legerer halten, zB. legten nur wenige Vorgesetzte im Stab Wert auf´s korrekte grüßen, die Uniform mit dem "Haken" hatte ich sehr selten an, nur zu Politschulung welche auf einer anderen Kompanie stattfand.

gruß h.


der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 19:07
von Freienhagener | 3.862 Beiträge

Sicerlich war nicht nur in Freienhagen folgende Freizeitkleidung üblich:

Einstrichkeinstrichhose mit Hosenträgern, auch runterhängend, Stiefel, langärmliges Unterhemd - keine Mütze.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
vk1 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 19:59
von utkieker | 2.920 Beiträge

Unsere Freizeitkleidung Sportzeug "lang" und Puschen - Ausnahme die A- Gruppe (trotz gegenteiliger Schilderung, verblieb unsere A- Gruppe in der Kaserne) diese hatte ESKS- Hose und langes Unterhemd, falls es mal schnell gehen sollte.
Übrigens, die Trageweise meiner K1- Ausgangsuniform in meinen Avatar ist nicht korrekt - Haken offen und auch die Ecke, dazu eine Delle in den Schulterstücken in Perleberg wäre ich so nie in Ausgang gekommen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
vs1400 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 20:50
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Ich kann mich an dieses "Haken zu, Ecke weg!"-Geplärre auch noch rege erinnern.

Besonders während der Ausbildungszeit in Eisenach ging man uns damit auf den Kringel. Außerhalb der befehlsmäßigen Freizeit durfte sich niemand entgegen der Dienstvorschrift gekleidet außerhalb der Stuben blicken lassen – "Haken zu, Ecke weg!" baumelte wie ein Damoklesschwert über uns jungen Hüpfern.
Draußen am Kanten war es etwas anders. Auch im täglichen Dienstgeschehen latschten wir in Pantoffeln mit herunterbaumelnden Hosenträgern und im Unterhemd über die Flure.
Mit einer Ausnahme: Während der offiziellen Dienststunden durfte sich niemand so leger im Erdgeschoss aufhalten – also dort wo sich nach heutiger ziviler Auffassung der "Geschäfts- und Empfangsbereich" befand.
Es gab allerdings Lockerungen für diesen Kompaniebereich. Koppel- und Kopfbedeckungszwang herrschte dort nicht und das Essen (der Speiseraum gehörte zu diesem Areal) konnte etwas ungezwungener zu sich genommen werden.
Ähnliches galt auch für den Grenzkompaniehof – in Fachkreisen auch Außenrevier genannt.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


der alte Grenzgänger und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 20:58
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Was mich immer gewundert hat, sogar wenn Klumpen vom Battallion oder Regiment da waren hat sich niemand an dem fehlenden Koppel und der nicht vorhandenen Kopfbedeckung hochgezogen, das war halt einfach so das alle so rumliefen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 22.09.2015 21:00 | nach oben springen

#17

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 22.09.2015 23:32
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #16
Was mich immer gewundert hat, sogar wenn Klumpen vom Battallion oder Regiment da waren hat sich niemand an dem fehlenden Koppel und der nicht vorhandenen Kopfbedeckung hochgezogen, das war halt einfach so das alle so rumliefen.



Hanum83,
es gab ja ne innendienstvorschrift und falls du dich erinnerst, an die knollenzeit zb. und dass war bei mir nicht anders,
mussten wir vor eintritt der essenseinnahme kopfbedeckung und koppel verpacken.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 22.09.2015 23:33 | nach oben springen

#18

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 23.09.2015 06:21
von Hanum83 | 4.760 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #17
Zitat von Hanum83 im Beitrag #16
Was mich immer gewundert hat, sogar wenn Klumpen vom Battallion oder Regiment da waren hat sich niemand an dem fehlenden Koppel und der nicht vorhandenen Kopfbedeckung hochgezogen, das war halt einfach so das alle so rumliefen.



Hanum83,
es gab ja ne innendienstvorschrift und falls du dich erinnerst, an die knollenzeit zb. und dass war bei mir nicht anders,
mussten wir vor eintritt der essenseinnahme kopfbedeckung und koppel verpacken.

gruß vs





Die Essenseinnahme auf der Knolle meinte ich nicht, sondern das auf der GK auch im unteren Flur und im Hof die Soldaten ständig ohne Koppel und Mütze unterwegs waren.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#19

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 23.09.2015 12:06
von Winch | 171 Beiträge

Wie unterschiedlich es doch in den einzelnen Einheiten gehandhabt wurde. Nur ein paar Km neben Hanum.
Bei mir in der Kp, unterer Flur und grundsätzlich beim verlassen des Objektes (auch auf dem Hof) vollständige AO laut DV.
Da konnte ich sehr ungnädig werden, wußte aber jeder und so gabs wenig Berührungspunkte.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 23.09.2015 13:35
von Klauspeter | 987 Beiträge

Die "Anzugsordnung" war auch in der NVA ein ständiges Thema.

Ich stimme hier der Frau vom alten Grenzgänger zu - es hat etwas mit Ordnung zu tun.
Eine Armee steht und fällt mit der Ordnung. Ohne exakte Einhaltung der Befehle wird nichts.
Es kann gefährlich werden, wenn der Richtschütze "Ungefähr-Werte" eingibt oder der Bomberpilot die Bomben durch "Großzügigkeit" auf die eigenen Truppen fallen lässt. Wer legt fest, wo die Grenze bei der Auslegung der Befehle ist?
Um nicht falsch verstanden zu werden - mir ging das ständige Meckern wegen meines etwas salopperen Haarschnittes auch auf den Wecker. Theorie und Praxis beißen sich eben ziemlich oft, auch wenn es um Ordnung geht.
Klaus


zuletzt bearbeitet 23.09.2015 18:37 | nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen