#41

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 27.09.2015 23:57
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #38
Mehr als freundliche Herablassung bei guter Laune war nicht zu erwarten.
Das konnte allgemein schnell umschlagen.
Deshalb war es das Beste, sich fern zu halten, wenn es ging.
Mein KC war seinerseits nicht auf Kontakte außerhalb des Dienstlichen aus, es sei denn zum Möbelschleppen in der Privatwohnung.


was dir befohlen wurde, Freienhagener?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#42

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 28.09.2015 00:06
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #39
Zitat von vs1400 im Beitrag #37
du warst damals gwd'ler, HG19801,
und hattest wie viel zeit und wie viele kc's oder direkte gespräche mit ihm? ... ... ...
Verständnis hin oder Verständnis her, zwischen besagtem KC und seinen Untergebenen menschelte es in keinster Weise. Genosse Major F. befand sich im mürrischen Dauerzustand, in welchem er sich offensichtlich mit Inbrunst suhlte.

Lediglich seine Frau, die die MHO der Grenzkompanie führte und viel Verständnis für uns Grundwehrdienstler aufbrachte, zerrte ihn von Zeit zu Zeit auf den Boden der real existierenden (sozialistischen) Tatsachen zurück, indem sie ihrem "Göttergatten" in unserem Beisein schon mal Sätze wie "Leck mich doch am Arsch!" oder "Halt deine Klappe!" zukommen ließ.


interessant, HG19801,
ist es dir auch noch in erinnerung, in welcher direkten situation sie sich derartig äußerte?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#43

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 28.09.2015 07:59
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Bei uns gab es auch diese Konstellation, er Chef der GK, sie Cheffin der MHO, war wohl gar nicht so selten.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#44

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 28.09.2015 16:50
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #41
Zitat von Freienhagener im Beitrag #38
Mehr als freundliche Herablassung bei guter Laune war nicht zu erwarten.
Das konnte allgemein schnell umschlagen.
Deshalb war es das Beste, sich fern zu halten, wenn es ging.
Mein KC war seinerseits nicht auf Kontakte außerhalb des Dienstlichen aus, es sei denn zum Möbelschleppen in der Privatwohnung.


was dir befohlen wurde, Freienhagener?

gruß vs



Hi vs,
Du denkst doch auch praktisch, oder*? Hättest Du Dich unnötig unbeliebt gemacht?
Auch im Zivilleben packt man an, wenn der Nachbar es wünscht.
Das ändert nichts daran, daß es besser war, sich ansonsten fernzuhalten.

Gruß


* Klar doch. Du stellst nur gern mal "stichelnde" Fragen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 28.09.2015 16:52 | nach oben springen

#45

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 28.09.2015 23:48
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #44


Hi vs,
Du denkst doch auch praktisch, oder*? Hättest Du Dich unnötig unbeliebt gemacht?
Auch im Zivilleben packt man an, wenn der Nachbar es wünscht.
Das ändert nichts daran, daß es besser war, sich ansonsten fernzuhalten.

Gruß


* Klar doch. Du stellst nur gern mal "stichelnde" Fragen.


ich hinterfrage gern, Freienhagenener,
ist ein enormer unterschied und den brauch ich dir wohl eher nicht zu erklären.

fragen möchte ich dich jedoch auch, was du mit deiner aussage vermitteln wolltest?
unbeliebt hätte sich zu meiner zeit niemand beim kc gemacht
und damit stellst du wiederholt etwas in den raum, was ich als gerücht bezeichnen würde,
weil nie anders erfahren.
den die anfrage, zur hilfe, stellte nicht der kc persönlich, dafür nutzte er zug- oder gruppenführer
und diese stellten die frage in den raum.
weil es ihnen egal war, wer dort die möbel schleppte und nicht wenige einen vorteil erwarteten
und teilweise auch bekamen. auch ich hätte mich melden können ...

ich denke durchaus praktisch, Freienhagener,
doch nen a....kricher war und bin ich nicht.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#46

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 29.09.2015 08:25
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #26
Zitat von HG19801 im Beitrag #23
Der militärische Gruß ohne Kopfbedeckung hieß Kopfwendung.

In der 10/1 wurde dafür der Begriff 'Blickwendung' benutzt ...


Quelle: DV 010/0/001
mehr dazu im Fachforum ...
nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=9643&st=75
nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=20439



Hallo,

die Blickwendung war schon so eine Sache.
Nach dem Sportfest 1977 in Leipzig sind wir noch einmal kurz in Halberstadt auf Vordermann gebracht worden. In Leipzig wurde nicht oder sehr lasch gegrüßt. Blickwendung war ein Kopfnicken und der normale Gruß ein Tippen an den Mützenschirm.
Wir waren also den normalen Umgang nicht mehr gewohnt.
Zurück in Halberstadt ging das Theater aber richtig los. Die BU´s und Offiziere haben sich wie die Hyänen auf uns gestürzt und bei jeder Gelegenheit rundgemacht.

Einmal sind wir am Abend im Trainingsanzug über den Flur geschlendert, als der Polit mit Handtuch bewaffnet uns entgegenkam. Im exakten Grußabstand hat er den Kopf dermaßen herumgeworfen, dass es im Genick ordentlich geknackt hat. Nach ein paar Schritten hat er dann kontrolliert, ob alles noch funktioniert.

Die Blickwendung war aber super. Straffe Körperhaltung , Kopf zur Seite und Kinn leicht angehoben.

Gruß vom GeMi

P.S.

Die Eisbären haben gewonnen


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#47

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 29.09.2015 17:09
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Der Gruß mit Schiermmütze kann korrekt und trotzdem lässig sein.

Beim Gruß ohne wirkt man irgendwie dressiert, so mein Eindruck.

Gibts Letzteren bei der BW überhaupt?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 29.09.2015 17:10 | nach oben springen

#48

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 30.09.2015 04:43
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Keine Ahnung. Kann ich mich nicht dran erinnern.

Während der Grundausbildung wurde da wert drauf gelegt, nachher in der Stammeinheit (Instandsetzung FL) hat das keine Sau interessiert. Höchsten den Spieß oder den Chef, allerdings war ich immer bemüht denen aus dem Weg zu gehen, ich glaube im Nachhinein ist mir das auch 15 Monate gelungen.

Der Zugführer (ein Hauptfeld) war manchmal auch ´n bisschen schräg drauf, kam immer drauf an, da gab es dann schon mal ´n Anschi**

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#49

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 30.09.2015 20:30
von freddchen | 58 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #43
Bei uns gab es auch diese Konstellation, er Chef der GK, sie Cheffin der MHO, war wohl gar nicht so selten.

Unsere zwei Hausmeister/Heizer(?) waren Vater und Sohn, die MHO-Mietze war die Ehefrau von Letzterem... Verwandtschaftliche Verbandelungen waren da sicher häufig und vielleicht auch unausweichlich. In den oft eher dünn besiedelten Gegenden gab es ja ansonsten kaum Arbeitgeber außer der Landwirtschaft, etwas Handwerk und Verwaltung...


hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.09.2015 20:30 | nach oben springen

#50

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 30.09.2015 20:54
von damals wars | 12.198 Beiträge

Im Treppenaufgang befand sich gegenüber dem UfD- Zimmer ein großer Spiegel, eine Kontrolle der Anzugsordnung war zu Dienstbeginn Pflicht,
sonst konnte man vom OvD/KC schnell mal als Gefechtsschl...pe bezeichnet werden und wegtreten. 24 Stunden in der Uniform war wahrlich kein Genuß. Der Haken an der Jacke war eine echte Qual.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 30.09.2015 20:55 | nach oben springen

#51

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 30.09.2015 21:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #50
Im Treppenaufgang befand sich gegenüber dem UfD- Zimmer ein großer Spiegel, eine Kontrolle der Anzugsordnung war zu Dienstbeginn Pflicht,
sonst konnte man vom OvD/KC schnell mal als Gefechtsschl...pe bezeichnet werden und wegtreten. 24 Stunden in der Uniform war wahrlich kein Genuß. Der Haken an der Jacke war eine echte Qual.


Hubert, schreib doch "Gefechtsschlampen"aus.
Über 5.000 sind auf den halboffizielen Namen stolz, und das sie dazu gehört haben. Die Stabseinheiten im GAR-5, Glöwen wurden so bezeichnet.
Kleiner Spiegel am "UfD"- Zimmer hatten wir nicht.
Micha


nach oben springen

#52

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 04.12.2015 15:01
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Durch den Terror-Kram sieht man ja jetzt viele Bilder von Polizisten und Soldaten, mir ist aufgefallen das die alle die Waffe vor der Brust mit Lauf nach unten tragen, scheint jetzt wohl so üblich zu sein.
Wundert mich etwas weil, wenn du unverhofft angegriffen wirst und vielleicht sogar schnell in Deckung gehen musst, hängt dir das Schießeisen vor der Brust, ist das nicht irgendwie ungünstig?


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#53

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 04.12.2015 15:41
von Gert | 12.356 Beiträge

in meiner Grenzeinheit gab es keine Probleme mit "Haken offen" oder "Ecke rein". Wir hatten immer frische Luft um den Hals
Auch war die Uniform recht gut zu tragen und die Passform stimmte auch, wenn du bei der Einkleidung aufgepasst hast.
Die Sommeruniform hatte sogar eine aus leichtem Baumwollstoff geschneiderte, weisse Bluse. Da kam man nicht so schnell ins Schwitzen
Im Winter konnte man bei sehr kaltem Wetter einen blauen Rollkragenpullover anziehen, zumindest zum Bordpäckchen blau ( blauer Drillich in Marineform als Arbeitsanzug, konnte auch mit blau/weiss gestreiftem T-Shirt ( würde man heute sagen )darunter getragen werden.
Zu sehen auf meinem Avatar, das Foto ist aus meinem Dienstausweis von damals.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#54

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 04.12.2015 19:37
von Marder | 1.413 Beiträge

Wenn ich hier ein Foto meines ersten Truppenausweisen einstellen würde, könnte man vermuten die Bw hat auch Kindersoldaten eingestellt.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: "Haken zu ! Ecke weg !"

in Grenztruppen der DDR 05.12.2015 02:48
von schulzi | 1.763 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #54
Wenn ich hier ein Foto meines ersten Truppenausweisen einstellen würde, könnte man vermuten die Bw hat auch Kindersoldaten eingestellt.
Mit freundlichen Grüßen Marder

Ist ja gar nichts,ich sehe darauf aus wie ein Schwerverbrecher das hamse in Falkensee an einer Hausmauer aufgenommen einfach schauderhaft


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1716 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen