#1

Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 17:38
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Moin Moin,
Ich kenne das die ganz alte Schützenschnur mal grün unterlegt war. Das wurde ja geduldet.
Gab es das auch, beim letzten Modell, was 1986 raus gekommen ist?

Danke Schlutup



zuletzt bearbeitet 03.09.2015 17:41 | nach oben springen

#2

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 17:44
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin,
Ich kenne das die ganz alte Schützenschnur mal grün unterlegt war. Das wurde ja geduldet.
Gab es das auch, beim letzten Modell, was 1986 raus gekommen ist?

Danke Schlutup



Ja.


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 21:34
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Das Emblem war serienmäßig mit grünem Stoff unterlegt, zumindest bei meinem Exemplar (1988).


nach oben springen

#4

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 21:37
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Moin Moin,
das war bei dir so, aber nicht serienmäßig dort war kein grüner Stoff darunter.

Gruß Schlutup



nach oben springen

#5

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 21:55
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Hallo @LO-Fahrer
vorher hast du deine bekommen? Vom Spieß?

Gruß Schlutup



nach oben springen

#6

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:08
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Es ist grüner Stoff drunter und ich habe ihn nicht druntergeklebt. Wer mir das Ding überreicht hat kann ich nicht mehr genau sagen, ich glaube es war der KC. Das gebrauchte Litzen ausgegeben wurden halte ich auch für unwahrscheinlich, schließlich hat ja jeder sein Lametta mit nach Hause genommen.


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:21
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Es wurde meist der grüne Stoff von einer (alten) Schirmmütze genommen. Die PF Balken waren in sich leicht gemustert, sah bei der Schützenschnur scheiße aus.
Aus meinem Bestand habe ich auch gerne auf Anfrage eine alte Mütze geopfert. War ja kein Problem, gab ja wohl jedes Jahr eine neue und in der GK wurde mehr Käppi als Schirmmütze getragen.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 22:22 | nach oben springen

#8

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:24
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Grenzfuchs hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:24
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Und wer hat das gemacht??


nach oben springen

#10

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:27
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #9
Und wer hat das gemacht??

Do it yourself


S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 22:36
von 254Spielregel | 339 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #9
Und wer hat das gemacht??
Machen lassen.
Der grüne Stoff ist von einer zerlegten Schirmmütze. (wie bei @Mike59)


zuletzt bearbeitet 03.09.2015 22:38 | nach oben springen

#12

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:20
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Wie schon erwähnt: meine war grün unterlegt und ICH habe es NICHT gemacht. Oder waren da vielleicht die Heinzelmännchen in unserer GK unterwegs??


nach oben springen

#13

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:29
von Hanum83 | 4.702 Beiträge

Die Schützenschnur noch selber aufpimpen?
Fast alle einfachen Soldaten, jedenfalls die ich kannte, haben ja spätestens ab GK das Ding im Schrank gelassen wenn sie auf Urlaub fuhren, als E war es dann sowieso "knollig" sich mit Soldatenauszeichnungen zu behängen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 23:38 | nach oben springen

#14

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:40
von vs1400 | 2.383 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #13
Die Schützenschnur noch selber aufpimpen.
Fast alle einfachen Soldaten, jedenfalls die ich kannte, haben ja spätestens ab GK das Ding im Schrank gelassen wenn sie auf Urlaub fuhren, als E war es dann sowieso "knollig" sich mit Soldatenauszeichnungen zu behängen.



hm, Hanum83,
ohne affenschaukel wärste noch nicht mal in den ausgang gekommen,
zu meiner zeit.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#15

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:46
von vs1400 | 2.383 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #12
Wie schon erwähnt: meine war grün unterlegt und ICH habe es NICHT gemacht. Oder waren da vielleicht die Heinzelmännchen in unserer GK unterwegs??


na offiziell empfangen haste se nich mit grün hinterlegt, LO-Fahrer,
oft wurden sie, von abgängern, 'vererbt' und die neuen e's hatten etwas zum belobigen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#16

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:51
von Hanum83 | 4.702 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #14
Zitat von Hanum83 im Beitrag #13
Die Schützenschnur noch selber aufpimpen.
Fast alle einfachen Soldaten, jedenfalls die ich kannte, haben ja spätestens ab GK das Ding im Schrank gelassen wenn sie auf Urlaub fuhren, als E war es dann sowieso "knollig" sich mit Soldatenauszeichnungen zu behängen.



hm, Hanum83,
ohne affenschaukel wärste noch nicht mal in den ausgang gekommen,
zu meiner zeit.

gruß vs


An der Grenze?
Was wart denn ihr für ein "knolliger" Verein?
In die Dorfkneipe bin ich gemütlich in der K2, nix mit Ausgangsornat


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 23:52 | nach oben springen

#17

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:55
von vs1400 | 2.383 Beiträge

Zitat von 254Spielregel im Beitrag #11
Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #9
Und wer hat das gemacht??
Machen lassen.
Der grüne Stoff ist von einer zerlegten Schirmmütze. (wie bei @Mike59)


zu meiner zeit verwendeten wir zb.auch den grünfilter der dreifarblampe,
nicht selten aus den lampen der knollen und somit wurden, nebenher, noch 'putschversuche' unterbunden.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#18

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 03.09.2015 23:59
von vs1400 | 2.383 Beiträge

war halt ne andere zeit, Hanum83.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#19

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 04.09.2015 00:00
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #15
Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #12
Wie schon erwähnt: meine war grün unterlegt und ICH habe es NICHT gemacht. Oder waren da vielleicht die Heinzelmännchen in unserer GK unterwegs??


na offiziell empfangen haste se nich mit grün hinterlegt, LO-Fahrer,
oft wurden sie, von abgängern, 'vererbt' und die neuen e's hatten etwas zum belobigen.

gruß vs



Definitiv offiziell empfangen, nicht geerbt.


nach oben springen

#20

RE: Frage: Grün unterlegte Schützenschnur

in Grenztruppen der DDR 04.09.2015 00:02
von Hapedi | 1.875 Beiträge

wie bei @Hanum83 so war es bei uns auch . In Glöwen wärend der Grundausbildung kam man nicht raus ohne den verdienten oder verpassten Behang . Aber in der GK machte man sich nicht mehr damit zu Kasper in der Öffentlichkeit . Im Zug auf Urlaubsfahrt konnte es dadurch zum Ärgerniss mit Zivilisten kommen . Für die hieß es wer die Affenschaukel hat , hat einen auf dem Gewissen

gruß Hapedi



nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen