#1

übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 11:44
von Ahnungsloser | 5 Beiträge

Hallo Forum,

nach welchem Schema wurde die Dienstgrad Herabstufung für Offiziere bestimmt, welche in die BW übernommen wurden? In meiner Einheit gab es zwei ehem. Majore der NVA. Der eine wurde Oberleutnant, der andere Hauptmann. Merkwürdigerweise hätte aber der Oberleutnant als Munitionsfachmann (Kampfmittelbeseitigung), also als Spezialist, einen höheren Stellenwert haben müssen, als der Hauptmann, welcher “nur“ in der Verwaltung tätig war.
Mir kam das alles sehr willkürlich vor.

Gruß, Ahnungsloser


zuletzt bearbeitet 03.09.2015 12:28 | nach oben springen

#2

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 12:19
von 94 | 10.837 Beiträge

Soweit ich weiß, war die angerechnete Dienstzeit das Hauptkriterium zur Einstufung des Dienstgrades.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#3

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 14:44
von Uleu | 529 Beiträge

Bin ich mir nicht sicher. Ich kenne einen ehemaligen Hptm. der sich zum Hauptfeldwebel machen liess. Ist heute Oberstabsfeldwebel, Berufssoldat und glücklich. Zugegeben ein extremes Beispiel, aber da passt die Theorie von den Dienstjahren schlecht ?


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#4

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 15:54
von Beethoven | 137 Beiträge

In der BW gibt es den Fachdienstoffizier. Der kann 100 Jahre gedient haben und wird nicht mehr als ein Hauptmann werden. Ich könnte mir vorstellen, dass besagter Feuerwerker ein Fachdienstoffizier ist und entsprechend seines Alters im Fachdienst eben nur Oltn. sein konnte in der BW. Damit ist er als ein solcher eingestuft worden.

Anders bei den Truppenoffizieren. Darunter fallen auch die Rückwärtigen und Verwaltungsdienstgrade. Die können ohne Absolvierung der Führungsakademie bis zum OSL befördert werden, sofern sie die richtige Planstelle haben.

Eine Herabsetzung zum Unteroffiziersdienstgrad kenne ich nicht. Aber wenn er das mit sich machen lässt - bitte sehr.

Gruß


Harzwanderer und Ahnungsloser haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 20:15
von Ahnungsloser | 5 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #2
Soweit ich weiß, war die angerechnete Dienstzeit das Hauptkriterium zur Einstufung des Dienstgrades.


Beide Offiziere waren ungefähr der selbe Jahrgang und häten maximal 5 Jahre Dienstzeit Differenz aufweisen können. Was aber zugegebenermaßen schon eine ordentliche Zeitspanne darstellt.


nach oben springen

#6

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 03.09.2015 20:31
von Ahnungsloser | 5 Beiträge

Zitat von Beethoven im Beitrag #4

Eine Herabsetzung zum Unteroffiziersdienstgrad kenne ich nicht. Aber wenn er das mit sich machen lässt - bitte sehr.


Wer hat sich denn da beschwert. Es waren doch alle froh, dass sie überhaupt übernommen wurden.


nach oben springen

#7

RE: übernommene Offiziere der NVA

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 04.09.2015 15:13
von IM Kressin | 936 Beiträge

Ein weiteres Beispiel für eine

gelungene Übernahme @Ahnungsloser findet Du hier:

Wandel (7)

bei den Grenztruppen der DDR!

Es grüßt Dich

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cetme
Besucherzähler
Heute waren 503 Gäste und 30 Mitglieder, gestern 3760 Gäste und 177 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14469 Themen und 567482 Beiträge.

Heute waren 30 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen