#21

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 16:31
von coff | 710 Beiträge

weiter im Polizeibericht von gestern

http://www.polizeibericht-dresden.de/ber...am-wiener-platz

" Zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Asylbewerbern kam es gestern am Wiener Platz
...in Streit geraten, in dessen Folge ein 21-jähriger Libyer eine Schnittwunde erlitt. Nach einem anschließenden Fußtritt hatten die beiden anderen Männer das Handy und das Bargeld des 21-Jährigen an sich genommen.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verdachts des schweren Raubes. "


http://www.polizeibericht-dresden.de/ber...ergten-wachmann

" Die Dresdner Polizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Auf dem Gelände einer Asylbewerberunterkunft an der Tharandter Straße näherten sich zwei Unbekannte von hinten einem Wachmann (21). In der Folge würgen sie ihn kurzzeitig. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen. "


auf dem Gelände einer bewachten Asylbewerberunterkunft - das können ja wohl nur Nazis gewesen sein...


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 17:33
von TOMMI | 1.988 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #20
Schlägerei in Heidenauer Flüchtlingsunterkunft

http://www.polizeibericht-dresden.de/ber...lingsunterkunft

...Schlägerei zwischen einer unbekannten Anzahl von Personen. Dabei gingen die Männer mit Stuhlbeinen und anderen Möbelteilen aufeinander los...
...sechs Männer aus Syrien (21, 40), Indien (37), Pakistan (21), Afghanistan (18) und dem Irak (21) als Tatverdächtige identifiziert...


Zustände also fast wie in der Prager Botschaft 89 wo sich Thüringer mit Sachsen, Fischköppen und Berlinern Schlägereien lieferten ob der Enge und Verschiedenheit der Herkunft... oder verwechsele ich da jetzt was...

Also auf jeden Fall, Herzlich Willkommen in Sachsen, ihr seid eine echte Bereicherung


....komisch, wo die ganzen Nazis alle herkommen.....


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


Grenzläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 18:50
von damals wars | 12.186 Beiträge

Gibt es nicht?
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nr...n-a-994228.html
Doch bei den Kulturverödern!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 01.09.2015 18:52 | nach oben springen

#24

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 19:17
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Hubert nur zu meinem Verständnis,
was hat der Vorbericht mit deinem Bericht zu tun?
Letztes WE starb in Delitzsch ein Asylbewerber durch einen anderen Asylbewerber in Delitzsch. Das ganze WE gab es Ausschreitungen in einer
Asylunterkunft in Leipzig-Paunsdorf. Zu finden sind lediglich "kleine" Presseartikel.
Gestern war wieder mal Legida Veranstaltung in Leipzig. Heute früh in den Nachrichten: "lediglich verbale Auseinandersetzungen". Google bitte
mal danach, wenn du Zeit haben solltest.

Die Turnhalle in Leipzig-Connewitz sollten die Flüchtlinge seit letzter Woche geräumt haben. Die Autonomen verhinderten dies und was
mich am meisten aufregt, die Stadt lässt es zu.
Vierkrug würde jetzt sagen, dein Blutdruck steigt, komm wieder runter.
Wer Hilfe braucht, bekommt sie auch von mir aber wenn Leute sich verletzen oder regelrecht abschlachten, fehlt mir jedes Verständnis.
Und das wird unter den berühmten Teppich gekehrt, passt ja nicht derzeit. Aber wehe Rechts baut irgendwo einen Grill zum Rostern auf.

Übrigens musste Innenminister Ulbig auf Druck der Linken Heidenau verlassen.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
LO-Wahnsinn, IM Kressin, seaman und coff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 21:14
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Nur kurz zur Erklärung meines Beitrages.
Gestern würde ein unmittelbarer Kollege im Rahmen dieser Veranstaltung durch mehrere vermummte Personen angegriffen und
schwer verletzt. Bin mal gespannt, ob darüber morgen etwas in der Zeitung steht. Ich glaube eher nicht.
Dies nur im Zusammenhang mit meinen oben gefertigten Beitrag.

Und Hubert,
mehr kann ich derzeit nicht schreiben, sonst wird noch gegen mich ermittelt (wie in Brandenburg).

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 21:30
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #25
Nur kurz zur Erklärung meines Beitrages.
Gestern würde ein unmittelbarer Kollege im Rahmen dieser Veranstaltung durch mehrere vermummte Personen angegriffen und
schwer verletzt. Bin mal gespannt, ob darüber morgen etwas in der Zeitung steht. Ich glaube eher nicht.
Dies nur im Zusammenhang mit meinen oben gefertigten Beitrag.

Und Hubert,
mehr kann ich derzeit nicht schreiben, sonst wird noch gegen mich ermittelt (wie in Brandenburg).

Andreas

Da wünsche ich deinen Kollegen gute Besserung
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Grenzläufer, DoreHolm, IM Kressin und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 01.09.2015 22:15
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

@RudiEK89 , erst mal alles Gute für Deinen Kollegen. Leider läßt die Politik Euch im Stich. ihr steht zwuischen den "Fronten", eigentlich solltet Ihr die "Rechte" durchsetzen, doch leider werden diese Rechte durch pol. Interessen gebeugt und die Berichterstattung wertet das Geschehen auch noch "herrlich" einseitig.



LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 07:08
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Schubladen-Denken lässt grüßen, alles was sich links nennt ist gut, auch wenn es die unangenehmsten Finger sind die man sich vorstellen kann und alles was sich abseits der vorgegebenen "Meine Welt ist so herrlich bunt-Linie" paar Gedanken macht, bekommt den Nazi-Stempel auf die Stirn gedrückt.
Der Trend setzt sich wohl immer mehr durch, ist eventuell auch gewollt, da die "normale" Mitte keine Nazis sein möchten, halten sie eben einfach ihren Mund.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
LO-Wahnsinn, Fritze, Sperrbrecher und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.09.2015 07:12 | nach oben springen

#29

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 07:38
von damals wars | 12.186 Beiträge

Über die Legida- Veranstaltung wurde bei MDR Info berichtet.
Un das es bei 2 Stunden Wartezeit bei der Essensausgabe zu Tumulten kam auch.
Kenne ich aber aus den FDGB Ferienheim auch.
Und es wäre bei der Essensausgabe im Regiment nicht anders abgelaufen.
Ansonsten habe ich gestern die "ich geb Dir Pfeffer- Aktion" des Polizisten beim Spiegel gesehen.
Sehr Orginell.
Vielleicht sollten die Polizisten mal als erstes das Spray bei sich selbst ausprobieren, dann kämen sie nicht immer als die "...kranken" rüber.
Wir durften in der Ausbildung in Perleberg die Wirkung von Tränengas erleben.
Unvergessen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#30

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 08:15
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #29
.....

Vielleicht sollten die Polizisten mal als erstes das Spray bei sich selbst ausprobieren, dann kämen sie nicht immer als die "...kranken" rüber.
Wir durften in der Ausbildung in Perleberg die Wirkung von Tränengas erleben.
Unvergessen.

Wer sagt dir das es heute anders ist?


Grenzläufer und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 21:14
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Was uns in Zukunft erwartet, wenn es so weitergeht: Einfach nur "Pariser Vororte" Googeln:

https://www.google.de/search?q=pariser+v...wIVgetyCh0NdwO_


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 22:51
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #31
Was uns in Zukunft erwartet, wenn es so weitergeht: Einfach nur "Pariser Vororte" Googeln:

https://www.google.de/search?q=pariser+v...wIVgetyCh0NdwO_



Soweit brauchste nicht zu schweifen ! Ich habe es mit erlebt ,wie zwei Beamte in Essen einen VKU aufnehmen wollten . Da war ein Araber drin verwickelt ,augenscheinlich war er der Verursacher ! Mit einem mal waren die Beamten von einer Meute umzingelt . Die sahen alle nicht wie hilfswillige Pfadfinder aus !
Da gab es tatsächlich ein paar beherzte Verkehrsteilnehmer ,welche den Beamten halfen !
Aber laut den Kennzeichen waren dies alle keine aus der schönen Stadt Essen !
Ein Schelm ,wer Arges dabei denkt !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
LO-Wahnsinn und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 23:04
von Grenzläufer | 1.776 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #31
Was uns in Zukunft erwartet, wenn es so weitergeht: Einfach nur "Pariser Vororte" Googeln:

https://www.google.de/search?q=pariser+v...wIVgetyCh0NdwO_



Hallo Freienhagener,
nicht nur die Pariser Vorstädte, auch die Ostbezirke von Lyon wie Mermoz oder la Duchere, die Quartiers Nord von Marseille und Strasbourg-Neuhof........
Diese Zustände existieren bereits seit 25 Jahren und werden immer schlimmer.

Inzwischen gibt es in Frankreich über 750 Problemgebiete, No-Go-Zonen, die sogenannten zones urbaines sensibles, ZUS.
Eine Auflistung der ZUS sieht man auf der Internetseite vom französischen Ministerium für Stadtentwicklung, Jugend +Sport (Ministere de la Ville, de la jeunesse et des sports).
No-Go-Zonen komplett mit Satellitenkarten und präzisen Straßen-Abgrenzungen.

Atlas des Zones urbaines sensibles (Zus)
http://sig.ville.gouv.fr/Atlas/ZUS/


Wenn man sich 2 oder 3 dieser Vorstädte/Problembezirke mal angeschaut hat, gehört man ganz sicher nicht mehr zu der Gruppe der Relativierungsideologen. Strasbourg-Neuhof z.B. liegt direkt an der deutsch-französischen Grenze, einfach mal reinschauen aber bitte mit Vorsicht.



Erfrischend anders ist es hingegen im 13. Arrondissement von Paris. Dort leben über 200.000 Menschen aus Südost-Asiaten friedlich nebeneinander woran man wieder erkennt, dass es diese Integrationsprobleme hauptsächlich nur mit einer Bevölkerungsgruppe gibt und nicht mit allen. Im Quartier asiatique, dem Chinatown Frankreichs leben Emigranten aus Vietnam, China, Laos und Kambodscha...


Freienhagener, LO-Wahnsinn und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.09.2015 23:55 | nach oben springen

#34

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 02.09.2015 23:47
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Ja momentan wird viel über das Flüchtlingsproblem im Volke , in den Medien und in der Politik diskutiert. Über die Massen die gekommen sind und die noch kommen. Aber was wird weiter geschehen? Die Deutschen werden nicht ewig spenden-momentan gibt man das was man zu viel hat im Haushalt , oder was überflüssig ist. Aber was kommt dann? Werden die Deutschen,die nächsten 2 bis 3 Jahre auf ihren Urlaub verzichten und das Geld spenden.? Ich glaube nicht. Es wird in einigen Monaten zum täglichen Alltag mit dem Umgang mit den Flüchtlingen werden. Ich will damit nur sagen, es werden noch viele Probleme auf das Land zu kommen.


zuletzt bearbeitet 03.09.2015 07:22 | nach oben springen

#35

RE: Heidenau - Wer gegen wen?

in Themen vom Tage 03.09.2015 13:09
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #34
Ja momentan wird viel über das Flüchtlingsproblem im Volke , in den Medien und in der Politik diskutiert. Über die Massen die gekommen sind und die noch kommen. Aber was wird weiter geschehen? Die Deutschen werden nicht ewig spenden-momentan gibt man das was man zu viel hat im Haushalt , oder was überflüssig ist. Aber was kommt dann? Werden die Deutschen,die nächsten 2 bis 3 Jahre auf ihren Urlaub verzichten und das Geld spenden.? Ich glaube nicht. Es wird in einigen Monaten zum täglichen Alltag mit dem Umgang mit den Flüchtlingen werden. Ich will damit nur sagen, es werden noch viele Probleme auf das Land zu kommen.

Abwarten, bis jetzt ist es doch nur ein "Kindergeburtstag".
Erst nächstes Jahr (und in den folgenden Jahren) wird es richtig losgehen, wenn der Familiennachzug anläuft und,
wovon man ausgehen darf, weitere Flüchtlinge ins Land strömen.

Neben Erst-, Zweit- und Drittfrau, mit der entsprechenden Kinderschar, kommen eben leider nicht nur Menschen,
sie bringen auch ihre Lebensgewohnheiten und ihre religiösen Vorschriften und Verhaltensweisen mit.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


LO-Wahnsinn und Grenzläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 13:18 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 432 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen