#1

Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 21:42
von Alfred | 6.841 Beiträge

Die BStU hat einige Dokumente zu Herrn Tiedge veröffentlicht:

30 Jahre ist dies schon her.

http://www.bstu.bund.de/DE/Presse/Themen...814_tiedge.html

Für mich erstaunlich, dass das Dokument der HA III in der BRD noch als "vertraulich" gestempelt wurde.


zuletzt bearbeitet 19.08.2015 21:44 | nach oben springen

#2

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 21:49
von Lutze | 8.033 Beiträge

So richtig in Feierstimmung waren die Genossen nicht gerade darüber
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 21:53
von Alfred | 6.841 Beiträge

Wieso ?


nach oben springen

#4

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 21:53
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1
Die BStU hat einige Dokumente zu Herrn Tiedge veröffentlicht:

30 Jahre ist dies schon her.

http://www.bstu.bund.de/DE/Presse/Themen...814_tiedge.html

Für mich erstaunlich, dass das Dokument der HA III in der BRD noch als "vertraulich" gestempelt wurde.


Wie so viele deutsch - deutschen Fluchtgeschichten offenbart sich hier weder Heldentum noch Widerstand.


nach oben springen

#5

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 21:54
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #3
Wieso ?

Habt ihr doch gefeiert?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 22:53
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Der Herr Tiedge saß m.E. erst mal während der Befragungen durch die HV A ca. ein Jahr lang in "Quarantäne", d.h. er musste ein konspiratives Objekt bewohnen, in dem es neben umfangreicher Abhörtechnik auch eine Spezialanlage zur Untersuchung des Abwassers auf Gegenstände gab, die im Klo runter gespült wurden. Bei jedem Selbststeller und Überläufer wurde erst mal der Verdacht auf Doppelagententätigkeit überprüft.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#7

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 22:57
von Alfred | 6.841 Beiträge

Lies doch mal sein Buch.


nach oben springen

#8

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 19.08.2015 23:14
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Werde ich machen. Welches VS-vertauliche Dokument meinst Du? Von der HA III ist m. E. nichts dabei. Das bis Ende der 90'er als VS-vertraulich eingestufte HV A-Dossier über die BfV-Arbeitsweisen enthält Informationen über Strukturen und Personen, die zur damaligen Zeit sicher noch aktuell waren.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 19.08.2015 23:16 | nach oben springen

#9

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 06:00
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat: "Am 19. August 1985 reiste Hansjoachim Tiedge, Gruppenleiter des westdeutschen Bundesamtes für Verfassungsschutz, über Helmstedt-Marienborn in die DDR und bat um Asyl. "

Nicht, das man es mit dem ostdeutschen verwechselt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#10

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 06:44
von Alfred | 6.841 Beiträge

Vielleicht hatte Passport Dienst........


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 08:18
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Er kam m. E. über die Bahn-GüST und nicht über die Autobahn.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#12

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 08:21
von Alfred | 6.841 Beiträge

Es spricht sich ja auch mal was rum ....


nach oben springen

#13

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 09:06
von 94 | 10.792 Beiträge

... in dem Laden wo die Konschbierration oberstes Gebot war? Ahja, außerdem dürfte der Name Fischer in der DDR geläufiger gewesen sein.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#14

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 09:09
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #13
... in dem Laden wo die Konschbierration oberstes Gebot war? Ahja, außerdem dürfte der Name Fischer in der DDR geläufiger gewesen sein.


Hallo,

dass Tiedge in die DDR kam, war ja nun kein Geheimnis.

Das kam in den Nachrichten / Ost wie West. Auch wenn nicht am Tag des Übertritts.


nach oben springen

#15

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 11:40
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #12
Es spricht sich ja auch mal was rum ....


..etwas OT, aber der Übertritt des ex-DDR-Bürgers Udo Albrecht alias "Dr. Schreck" (war in der rechtsextremen Szene aktiv und in die Geschehnisse um Michael Gartenschläger verwickelt) an der Bahnlinie Schwanheide-Büchen wurde von Zeitzeugen im Forum beobachtet (siehe hier).

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 20.08.2015 11:43 | nach oben springen

#16

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 17:19
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #8
Werde ich machen. Welches VS-vertauliche Dokument meinst Du? Von der HA III ist m. E. nichts dabei. Das bis Ende der 90'er als VS-vertraulich eingestufte HV A-Dossier über die BfV-Arbeitsweisen enthält Informationen über Strukturen und Personen, die zur damaligen Zeit sicher noch aktuell waren.

Gruß Kalubke



Schade das die Dokumente nicht komplett eingestellt sind, obwohl diese ja komplett vorliegen.


nach oben springen

#17

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 18:39
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Tiedge hat 1988 an der HU mit dem Thema "Arbeitsweisen des BfV" promoviert. Die Doktorarbeit müsste doch auch noch irgendwo existieren. Jetzt habe ich den Wink von @94 endlich verstanden: Er lebte in der DDR unter dem Namen Helmut Fischer bis zum 23.08.1990 im Berlin-Köpenick OT Karolinenhof (evt. Karolinenhofweg 10 oder Striesower Weg 7-9).

Am 6. April 2011 ist er in der Nähe von Moskau verstorben.

Gruß Kalubke



94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.08.2015 19:43 | nach oben springen

#18

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 19:16
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Am Ende hat dann noch in Wodkaistik promoviert?


nach oben springen

#19

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 19:48
von Kalubke | 2.294 Beiträge

Das war lt. Dossier schon vorher im BfV. Ich denke, Frau verstorben und dann noch enterbt, das kann einen schon aus der Bahn werfen, Vieleicht ist angesichts eines solchen Schicksals Spott und Häme nicht ganz so angebracht. Einfach nur tragisch und garnicht "heldentypisch".

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 20.08.2015 22:47 | nach oben springen

#20

RE: Als Herr Tiedge in die DDR kam

in Themen vom Tage 20.08.2015 19:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Zumal der Unfalltod seiner Frau nie richtig aufgeklärt wurde. Zumindest der Spiegel schreibts ...
Doch innerlich war da vermutlich noch ein Schatten: Stasi-Beamte sagten gegenüber dem Magazin "Focus", Tiedge hätte am ersten Abend weinend die Schuld am Tod seiner Frau zugegeben. Nach den Aussagen der Männer habe er ihr in einem Streit mit dem Nudelsieb auf den Kopf geschlagen und Ute Tiedge sei die Treppe hinunter gestürzt - der Putzunfall sei also eine Lüge. Nachbarn bestätigten, dass Ute Tiedge tatsächlich öfter von ihrem Mann geschlagen worden war und weinend bei ihnen Schutz gesucht hatte.
spon.de/aeyUq


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Riverboat, Herr Steimle und die Sachsen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
161 10.11.2016 18:20goto
von bürger der ddr • Zugriffe: 8492
Asylrecht und Asylpolitik in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Moskwitschka
26 10.09.2015 11:57goto
von Vierkrug • Zugriffe: 2025
Herr Pröhl und die Flucht mit der Kalaschnikow
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
360 11.11.2014 19:33goto
von Pitti53 • Zugriffe: 16599
Der Frieden, Herr Nobel und sein Preis
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ehem. Hu
10 12.10.2014 08:03goto
von Elch78 • Zugriffe: 322
Herr Obama, jetzt durchsuchen wir mal ...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
14 03.07.2013 22:43goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 370
Uni Leipzig: Guten Tag, Herr Professorin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
29 12.06.2013 10:31goto
von Mike59 • Zugriffe: 895
Tiedge verstorben
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
15 16.04.2011 11:51goto
von Zermatt • Zugriffe: 866

Besucher
18 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 201 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557665 Beiträge.

Heute waren 201 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen