#21

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:29
von skbw | 216 Beiträge

Hallo Berliner,
die Leute waren nicht über die Grenze gegangen. Deshalb auch die normale Reaktion, sich demonstrativ zu positionieren, um deutlich zu machen: "Bis hierhin und nicht weiter". Bei einer kurzzeitigen Verletzung der Staatsgrenze wäre eine Zurückweisung erfolgt. Unter Umständen wären zusätzliche Kräfte (Alarmkräfte) zum Einsatz gekommen. Eventuell wäre die GÜST kurzfristig geschlossen worden.

Bis bald , skbw


" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander
nach oben springen

#22

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:32
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
[...]Was wäre passiert, wenn die Leute ihm die Mütze weggenommen hätten? Oder, warum stand der andere nur so passiv daneben?



So sah die Reaktion aus, wenn die Mütze gerade geklaut wurde:
Schaut mal hier vorbei im Jahr 1989:
http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...April/year/1989

Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 17.06.2010 19:16 | nach oben springen

#23

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:41
von Jameson | 759 Beiträge

Zitat von Ari@D187
[quote="Augenzeuge"][...]Was wäre passiert, wenn die Leute ihm die Mütze weggenommen hätten? Oder, warum stand der andere nur so passiv daneben?


So sah die Reaktion aus, wenn die Mütze gerade geklaut wurde:


...wenn der Mützendieb von der Ostseite kam und gen Westen wollte, wäre das denkbar.

Ahoi Jameson



zuletzt bearbeitet 17.06.2010 19:10 | nach oben springen

#24

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:47
von skbw | 216 Beiträge

meinem Kenntnisstand nach, hat dieser (leider) Angehörige der GT die Mütze während einer Festnahme verloren, geklaut wurde sie nicht. Es wäre besser, er hätte die Zigarette verschluckt. Diese Auftreten wurde bei uns offiziell als "Schädigung des Ansehens der GT" bewertet. Aus solchen Bildern wurde ja auch das Urteil über den schießwütigen Grenzer gefällt.

Bis bald, skbw


" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander
zuletzt bearbeitet 05.09.2009 18:48 | nach oben springen

#25

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:50
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von skbw
Hallo Berliner,
die Leute waren nicht über die Grenze gegangen. Deshalb auch die normale Reaktion, sich demonstrativ zu positionieren, um deutlich zu machen: "Bis hierhin und nicht weiter". Bei einer kurzzeitigen Verletzung der Staatsgrenze wäre eine Zurückweisung erfolgt. Unter Umständen wären zusätzliche Kräfte (Alarmkräfte) zum Einsatz gekommen. Eventuell wäre die GÜST kurzfristig geschlossen worden.
Bis bald , skbw



Hallo skbw, vielen Dank!

es war dann nach Vorschrift die richtige Reaktion. Man sieht aber beim letzten Wortwechsel dass, die Demonstraten dem Oberstleutnant endlich auf den Geist gingen.

Ganz klar wurde vom Westen aus "im grossen Stil" provoziert, die Demonstraten hatten allerdings die Grenzanlage wahrscheinlich als "Provokation" schon eingestuft.

Berliner


nach oben springen

#26

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 18:51
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von skbw
meinem Kenntnisstand nach, hat dieser (leider) Angehörige der GT die Mütze während einer Festnahme verloren, geklaut wurde sie nicht. Es wäre besser, er hätte die Zigarette verschluckt. Diese Auftreten wurde bei uns offiziell als "Schädigung des Ansehens der GT" bewertet. Aus solchen Bildern wurde ja auch das Urteil über den schießwütigen Grenzer gefällt.

Bis bald, skbw


hallo skbw. du hast recht. das war und ist in jeder armee so. auch bei der bundeswehr wärst du ein kopf kürzer gemacht worden. gut das ich nichrauer bin.. war während des dienstes kein rauchverbot? lg glasi



nach oben springen

#27

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 19:07
von skbw | 216 Beiträge

@glasi

ein Rauchverbot ist mir nicht bekannt, aber im gegnerischen Sichtfeld musste man korrekt auftreten. Die Zigarette im Mund gehörte bestimmt nicht dazu. An öffentlichen Stellen, wie die Güstén war ja auch deshalb die Anzugsordnung eine andere, wie in den Grenzabschnitten.

@ Berliner

es gehörte zum kalten Krieg, daß diese Grenze als Provokation angesehen wurde. Sie war aber erst in zweiter Linie die Grenze zwischen 2 deutschen Staaten und in erster Linie die Grenze zwischen den beiden großen Lagern, der NATO und dem Warscher Vertrag.


Bis bald, skbw


" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander
nach oben springen

#28

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:18
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

@Stefan: Das Foto ist klasse. Die hinter dem Mann vorhanden Schranke wirkt bei ihm wie 2 rote Teufelshörner. Super!

@skbw: Der Mann sieht aus wie einer von der PKE, oder irre ich mich? Dann wäre es ja Stasi.....und nicht Grenztruppe.


nach oben springen

#29

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:21
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
@Stefan: Das Foto ist klasse. Die hinter dem Mann vorhanden Schranke wirkt bei ihm wie 2 rote Teufelshörner. Super!

@skbw: Der Mann sieht aus wie einer von der PKE, oder irre ich mich? Dann wäre es ja Stasi.....und nicht Grenztruppe.


denk mal auch der war von pke.wurde der nicht sogar angeklagt?mal irgendwo was gelesen


nach oben springen

#30

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:30
von skbw | 216 Beiträge

ich glaube auch, daß er von der PKE war. Aber der Unterschied war damals egal, er hatte eine Grenzeruniform an. Er wurde sicherlich disziplinarisch belangt. Ob es zu einer Verurteilung kam, weiß ich nicht.
Das Foto ist jedenfalls eine Schande. Aber leider passiert.

bis bald, skbw


" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander
nach oben springen

#31

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:47
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Auf jeden Fall scheint die den westberliner Bürgern abgenommene Westliteratur einen Einfluß auf das Verhalten gehabt zu haben.

Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 16.06.2010 20:02 | nach oben springen

#32

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:51
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Angelo
Am 13. August 1987 versammelten sich wegen des Jahrestages zum Mauerbau ehemalige DDR-Flüchtlinge auf West-Berliner Territorium direkt am alliierten Checkpoint Charlie, um gegen die Mauer zu protestieren. Für die DDR-Grenzwächter immer ein Tag mit hoher Alarmbereitschaft. Hierbei wird direkt an der Demarkationslinie ein älterer Grenz-Vopo von den Protestanten gehänselt, bis diesem schließlich die Nerven durchgehen..

Edit: Text Youtube.com

http://www.youtube.com/watch?v=kUvy1YI0vf8


warum ist er überhaupt zu denn pasanten gegegangen. muste mann das wenn west berliner so nah waren?



nach oben springen

#33

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:55
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Nein glasi, ich vermute mal, dass sich einige deutlich über die Grenzmarkierung am Checkpoint bewegt haben. Das war relativ einfach und ungefährlich- keine Grenzer waren normalerweise zugriffsfähig.
Die Linie war so nah am Gehweg, das die täglich passierte.

Ich geb es zu, auch ich bin 1986 da kurz drüber......


nach oben springen

#34

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 20:57
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
Nein glasi, ich vermute mal, dass sich einige deutlich über die Grenzmarkierung am Checkpoint bewegt haben. Das war relativ einfach und ungefährlich- keine Grenzer waren normalerweise zugriffsfähig.
Die Linie war so nah am Gehweg, das die täglich passierte.

Ich geb es zu, auch ich bin 1986 da kurz drüber......



ja, ich glaube es war im Grossen und Ganzen halb so wild.

Berliner


zuletzt bearbeitet 05.09.2009 20:58 | nach oben springen

#35

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.09.2009 21:58
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Zitat von glasi
... warum ist er überhaupt zu denn pasanten gegegangen. muste mann das wenn west berliner so nah waren?



Hallo glasi,

eine Ansammlung an der Grenze konnte immer zu Provokationen führen oder zu Zwischenfällen, die auch eskalieren konnten. Der Grenzoffizier ist in Stabsdienstuniform, also mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ohne Waffe, nach vorn gegangen, um eine Eskalation zu verhindern. Das ist ähnlich wie mit heutigen Deeskalationsteams bei der Polizei. Sie sind irgendwie auch die "Watschenmänner", damit an ihnen der Dampf abgelassen werden kann. Der Offizier hat die Beschimpfungen auf sich gezogen und auch dadurch verhindert, dass sich andere Ideen entwickeln, die zu Situationen führen könnten, die nicht mit ein paar Bemerkungen aus der Welt zu schaffen gewesen wären. Seine Präsenz machte auch deutlich, bis hierher und nicht weiter.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#36

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 06.09.2009 12:13
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Ari@D187

So sah die Reaktion aus, wenn die Mütze gerade geklaut wurde:



Stefan



@ari, dieses foto wurde in einem anderem forum, dort von es-ks eingestellt. es zeigt einen angehörigen der pke bei einem versuchten grenzdurchbruch zu fuß von 2 jugendlichen an der güst in der chausseestrasse.
das bild ist schon pervers, die waffe durchgeladen, aber man hält die kippe im mund. schön, dass dieser pke- angehörige nicht noch die kaffeetasse in der linken hand hält...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 17.06.2010 19:11 | nach oben springen

#37

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 06.09.2009 12:24
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

das bild ist schon pervers, die waffe durchgeladen, aber man hält die kippe im mund. schön, dass dieser pke- angehörige nicht noch die kaffeetasse in der linken hand hält...



Sag mal Gilbert, nehmen wir mal an, der Typ hätte geschossen. (Ich entnehme dem Gesichtsausdruck, das er es getan hätte) Wie hätten damals die reellen Folgen für ihn ausgesehen, wenn es die Wende nicht gegeben hätte? Wären es die gleichen Belobigungen gewesen wie 20 Jahre zuvor?


nach oben springen

#38

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 06.09.2009 12:45
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@augenzeuge, dass der pke-angehörige geschossen hätte, erkenne ich z.b. am zustand der waffe (die waffe ist durchgeladen und entsichert)und nicht am gesichtsausdruck
in wie weit es für verhinderte grenzdurchbrüche (§ 213)eine belobigung bzw. auszeichnung gab entzieht sich meiner kenntnis. vielleicht können uns hier @pke oder @drewitz weiterhelfen.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#39

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 06.09.2009 12:48
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Augenzeuge

Zitat von GilbertWolzow

das bild ist schon pervers, die waffe durchgeladen, aber man hält die kippe im mund. schön, dass dieser pke- angehörige nicht noch die kaffeetasse in der linken hand hält...



Sag mal Gilbert, nehmen wir mal an, der Typ hätte geschossen. (Ich entnehme dem Gesichtsausdruck, das er es getan hätte) Wie hätten damals die reellen Folgen für ihn ausgesehen, wenn es die Wende nicht gegeben hätte? Wären es die gleichen Belobigungen gewesen wie 20 Jahre zuvor?



Hallo Augenzeuge,

das glaube ich in dem Falle nicht. Das Bild scheint vom 8. April 1989, also nur 5 Tage nach der Aufhebung des "Schießbefehls" (Originalton Ost) vom 3.4.1989 zu sein.

Gruß
Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 16.06.2010 20:22 | nach oben springen

#40

RE: Einem DDR Grenztruppen Soldat gehen die Nerven durch

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 06.09.2009 12:54
von Peter F. (gelöscht)
avatar

Hallo, einen schönen Sonntag - im Norden bei Regen, im Süden lt. gewetterter Vorhersage Sonne.
Also ich finde das Verhalten des Grenzoffiziers nicht schlimm. Nerven durchgehen, würde wohl anders aussehen, sich beispielsweise verbal auf das gleiche "Niveau" fallen zu lassen wie die auf dem Video nicht zu sehenden, aber zu hörenden Leute. Und getobt hat er auch nicht.

Zu dem Bild - sorry, was ist pke? - mit dem Pistole haltenden Officer und "der brennenden Lunte" im Mundwinkel... Das hätte gut, wie hier schon an anderer Stelle im Tread erwähnt, in das Klischee eines schießwütigen DDR-Grenzers gepasst. Und es gab auch Zeiten, da wäre ich scharf darauf gewesen, als Journalist so einen "Schnappschuss" vor das Objektiv zu bekommen, besonders als ich noch Freier war. Das hätte ich als "Zeitdokument" für gute Kohle verkaufen können, denn als Freier habe ich von Zeilen- und Bildhonorar meiner veröffentlichten Beiträge gelebt, und noch kein feststehendes Gehalt gehabt wie später als Redakteur. Gruß Peter


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1357 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557750 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen