#441

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 09:42
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #440
Zitat von exgakl im Beitrag #437
Glaube beginnt immer dort, wo das Wissen aufhört.....

... deswegen ist Glaube ja auch so wichtig. Denn Wissen ist begrenzt ...


... und für manchen ist Nichtwissen ein Segen weil das Verständnis für Wissen fehlt. Darum sollten wir vielleicht Auserwählten ihr Nichtwissen belassen und uns Themen zuwenden, wo das Verständnis aller zur Themenentwicklung ausreicht. Harzwandern zum Beispiel.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
Fritze, seaman, DoreHolm und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#442

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 16:10
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Nur weil Eurer Laden historisch so derartig verkackt hat, besteht Ihr so krampfhaft drauf, wie unfehlbar und toll er doch war. Aber niemand glaubt das. Nicht mal Ihr selbst.
Kritik und Selbstkritik wäre jetzt mal angebracht.


beobachter und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#443

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 17:42
von passport | 2.639 Beiträge

Harzwanderer,

wir sind hier Niemanden Rechenschaft schuldig ! Merke Dir das !

Ansonsten lese den Beitrag vom User Merkur nochmals gut durch.

G. Gast Agentin in der BND - Zentrale (21)



passport


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#444

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 17:50
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #442
Nur weil Eurer Laden historisch so derartig verkackt hat, besteht Ihr so krampfhaft drauf, wie unfehlbar und toll er doch war. Aber niemand glaubt das. Nicht mal Ihr selbst.
Kritik und Selbstkritik wäre jetzt mal angebracht.



Mein Leben ist ganz bestimmt nicht "verkackt" und ich kenne auch keinen der MA des MfS, der dies für sich so sieht


seaman, damals wars, Uleu und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 17:51 | nach oben springen

#445

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 18:00
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #444

Mein Leben ist ganz bestimmt nicht "verkackt" und ich kenne auch keinen der MA des MfS, der dies für sich so sieht





Das habt ihr aber der bundesrepublikanischen Milde zu verdanken


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
beobachter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 18:01 | nach oben springen

#446

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 18:06
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Dazu fällt mir jetzt nichts ein, Tschuldigung.
Das muss ich erstmal sacken lassen.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#447

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 18:09
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

"Laden" nicht "Leben". Vielleicht mal wieder ne neue Brille aus Rathenow bestellen? Weniger rotstichig empfehle ich auch gleich noch.

Frau Gast hat ihr Leben für die Stasi verpfuscht. Eine Top-Karriere und -Pension im Westen weggeworfen, aufs falsche Pferd Stasi gesetzt, war verliebt in Stasis, die nach der Wende sofort nichts mehr von ihr Wissen wollten.

Das ist ein direktes Beispiel für den ganzen Mist, den die Stasi verzapft hat. Keine Heldensaga! Also bitte ein wenig Bescheidenheit. Stattdessen hohl dröhnendes Eigenlob wie immer.


zuletzt bearbeitet 03.09.2015 18:13 | nach oben springen

#448

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 18:13
von Alfred | 6.853 Beiträge

Auch auf den "Laden" trifft es nicht zu. Denn der Laden ist nun mal mit meinen Leben verbunden.

Aber hier ist Frau Gast das Thema.


zuletzt bearbeitet 03.09.2015 18:13 | nach oben springen

#449

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 18:35
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #446
Dazu fällt mir jetzt nichts ein, Tschuldigung.
Das muss ich erstmal sacken lassen.


Wie das? Die reine Angehörigkeit war kein Hinderungsgrund. Schon 1989 oder 90 sind ehemalige MfS-Angehörige ohne weiteres in die Volkswirtschaft übernommen worden, z. B. in meinem Betrieb. Und das nicht an nachteiliger Stelle.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 18:39 | nach oben springen

#450

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 20:56
von seaman | 3.487 Beiträge

Solche Meinungen habe ich schon mal von alkoholisierten Typen(Opfer) ohne fachliche Antworten bei einer Führung in HSH gehört.G. Gast Agentin in der BND - Zentrale (23)
Mittlerweile denke ich,dieses Forum kann auch solche Harzwanderer ab.
Ist halt mainstream.
Betroffene/Angesprochene werden sich auch nicht auf ein HW-Niveau herablassen.
Im Gegenteil,ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen und sachlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman


RudiEK89, DoreHolm, damals wars und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 21:22 | nach oben springen

#451

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 21:18
von thomas 48 | 3.577 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #450
Solche Meinungen habe ich schon mal von alkoholisierten Typen(Opfer) ohne fachliche Antworten bei einer Führung in HSH gehört.
Mittlerweile denke ich,dieses Forum kann auch solche Harzwanderer ab.
Ist halt mainstream.
Betroffene/Angesprochene werden sich auch nicht auf ein HW-Niveau herablassen.
Im Gegenteil,ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman




Danke, deine letzte Zeile gefällt mir sehr
tho


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#452

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 21:27
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #450
Solche Meinungen habe ich schon mal von alkoholisierten Typen(Opfer) ohne fachliche Antworten bei einer Führung in HSH gehört.G. Gast Agentin in der BND - Zentrale (23)
Mittlerweile denke ich,dieses Forum kann auch solche Harzwanderer ab.
Ist halt mainstream.
Betroffene/Angesprochene werden sich auch nicht auf ein HW-Niveau herablassen.
Im Gegenteil,ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen und sachlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman




Ich danke dir im Voraus dafür,
Die Erfahrungen der Beteiligten User sind mir wichtig, weil mich ihre damalige Tätigkeit interessiert.

Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
seaman und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#453

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 21:36
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #450
Solche Meinungen habe ich schon mal von alkoholisierten Typen(Opfer) ohne fachliche Antworten bei einer Führung in HSH gehört.
Mittlerweile denke ich,dieses Forum kann auch solche Harzwanderer ab.
Ist halt mainstream.
Betroffene/Angesprochene werden sich auch nicht auf ein HW-Niveau herablassen.
Im Gegenteil,ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman



Grün: Dafür muß ich Dich und auch Vierkrug immer bewundern, mit was für einer Engelsgeduld und einem gewissen Maß an Dickfelligkeit, verbunden mit hohem Sachwissen, auf solche User eingeht, wo doch von vornherein sicher ist, daß sie keinen Deut ihre vorgefassten Meinung infrage stellen werden. Da können Argumente kommen, Fakten, Zahlen, ja sogar dokumentierte Aussagen von kompetenten Leuten eigentlich ihrer eigenen politischen Seite. Wenn diese nicht mit den eigenen Ansichten übereinstimmen, werden selbst diese Aussagen und Einschätzungen ignoriert. Ich denke noch an einen kürzlichen "Beitrag" von HW, als auf einer Videosequenz ein hochrangiger Vertreter der USA-Administration in einer Fragestunde ganz ungeniert und ungeschminkt die globale Strategie der US-Regierung darlegte. HW hat sich "amüsiert". Ich gehe davon aus, daß dieses rücksichtslose Vorgehen, selbst gegen die eigenen Verbündeten, Schüren von Zerwürfnissen zwischen ihnen, gegeneinander Aufhetzen von Bevölkerungsgruppen, Glaubensrichtungen und Ethnien, Medienkrieg, Zersetzung, Förderung von separatistischen Bestrebungen, kurz das ganze Repertoir zur rücksichtlosen Erlangung bzw. Erreichung der absoluten Weltmacht, genau das ist, was HW so "amüsant" findet.
Mein Umgang mit solchen Beiträgen ist anders: Ignorieren, nicht darauf eingehen, allenfalls mal eine gepfefferte Antwort, mehr nicht.



seaman, SCORN, Rostocker, damals wars und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#454

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 21:45
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #452
Zitat von seaman im Beitrag #450
Solche Meinungen habe ich schon mal von alkoholisierten Typen(Opfer) ohne fachliche Antworten bei einer Führung in HSH gehört.G. Gast Agentin in der BND - Zentrale (23)
Mittlerweile denke ich,dieses Forum kann auch solche Harzwanderer ab.
Ist halt mainstream.
Betroffene/Angesprochene werden sich auch nicht auf ein HW-Niveau herablassen.
Im Gegenteil,ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen und sachlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman




Ich danke dir im Voraus dafür,
Die Erfahrungen der Beteiligten User sind mir wichtig, weil mich ihre damalige Tätigkeit interessiert.

Andreas



Diese Einstellung habe ich seitdem ich hier im Forum bin.
Erlebt habe ich aber eher,dass bewusst Themen (mangels Kenntnis) bewusst zerschreddert wurden.
Die Mehrheit ,die aus der Vergangenheit etwas von Zeitzeugen erfahren will,lässt sich das gefallen.
Dabei ist es doch ganz einfach,reden und schreiben lassen,bewerten kann man selber.Auch nach Jahren noch.....
Mir ist es fast egal,muss mein Restleben nur noch nach meinen Bedürfnissen optimal gestalten,solange meine hart erarbeitete Rente aus D. ankommt.
Habe auch eine klare Einstellung und Position zur Aktualität in D.
Werde mein Haus in D. syrischen Flüchtlingen nutzbar machen.

seaman


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#455

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 22:25
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Was mir völlig schleierhaft ist, warum sind solche Leute eigentlich hier dabei ? Nicht fähig und nicht willens, etwas dazuzulernen. Nur die eigene Ansicht gelten lassen. Sofort alles Gegenteilige und deren Meinungsvertreter in den Dreck ziehen, herabwürdigen oder als Lügner hinstellen. Wenn da wenigstens mal ein paar Sätze mehr kämen, auch wenn es abstrus wäre, aber oft nur einen einfachen Satz hinschmeißen ? Zu mehr Leistungsfähigkeit scheinen die Zellen ganz oben nicht geschaffen zu sein. Will gelegentlich mal die Suchfunktion anschalten. Da gibt es doch einen Thread, der sich mit dem Thema befasst, warum man hier in diesem Forum ist. Ob HW und einige andere sich da schon geäußert haben ?



damals wars, seaman und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.09.2015 22:28 | nach oben springen

#456

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 03.09.2015 23:32
von Kalubke | 2.300 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #442

Kritik und Selbstkritik wäre jetzt mal angebracht.


Die seinerzeit in stalinisierten kommunistischen Parteien praktizierte "Kritik und Selbstkritik" kann man nicht gerade als rühmlich bezeichnen, da sie darauf abzielte Abweichler in Parteiverfahren mundtot zu machen. Hatte dieser Begriff im Westen etwa eine andere Bedeutung? Wenn nicht, dann würde ich ihn hier als heikel bezeichnen.

Gruß Kalubke



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#457

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 04.09.2015 00:44
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #456
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #442

Kritik und Selbstkritik wäre jetzt mal angebracht.


Die seinerzeit in stalinisierten kommunistischen Parteien praktizierte "Kritik und Selbstkritik" kann man nicht gerade als rühmlich bezeichnen, da sie darauf abzielte Abweichler in Parteiverfahren mundtot zu machen. Hatte dieser Begriff im Westen etwa eine andere Bedeutung? Wenn nicht, dann würde ich ihn hier als heikel bezeichnen..


Mir fällt hier eher die Antwort auf die Frage ein, wer den Kalten Krieg der Geheimdienste gewonnen hat(siehe Hanum).
Die Geheimdienste der DDR waren nie angetreten einen (Kalten)Krieg zu gewinnen sondern einen/jeden Krieg,der D. pulverisiert hätte,zu verhindern.



seaman


damals wars, vs1400 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.09.2015 06:22 | nach oben springen

#458

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 04.09.2015 01:05
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Vertippt, ist schon spät


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 04.09.2015 01:10 | nach oben springen

#459

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 04.09.2015 10:32
von IM Kressin | 918 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #450

Im Gegenteil, ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen und sachlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman





Hallo @seaman

Deine Erfahrungen und die der weiteren beteiligten User interessieren mich auch.

Können wir den Gesprächsfaden wieder aufnehmen?

Einsatz von Angehörigen des MfS in Uniform der Grenztruppen, Grenzaufklärer und Zivilisten im Grenzbezirk zur DDR (5)

Der Dialog war ohne für mich nachvollziehbaren Grund abgerissen.

Beinhalteten meine Fragen einen kompromittierenden Sachverhalt oder war aus Zeitgründen keine Antwort möglich?

Es grüßt Dich

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#460

RE: G. Gast Agentin in der BND - Zentrale

in Bundesnachrichtendienst BND 04.09.2015 10:46
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #459
Zitat von seaman im Beitrag #450

Im Gegenteil, ich persönlich werde allen im Forum zu ehrlichen und sachlichen Fragen zur Verfügung stehen.

Gruss seaman





Hallo @seaman

Deine Erfahrungen und die der weiteren beteiligten User interessieren mich auch.

Können wir den Gesprächsfaden wieder aufnehmen?

Einsatz von Angehörigen des MfS in Uniform der Grenztruppen, Grenzaufklärer und Zivilisten im Grenzbezirk zur DDR (5)

Der Dialog war ohne für mich nachvollziehbaren Grund abgerissen.

Beinhalteten meine Fragen einen kompromittierenden Sachverhalt oder war aus Zeitgründen keine Antwort möglich?

Es grüßt Dich

Kressin







Ich melde mich zu diesem Thema nächste Woche noch mal.
Mein Zeitfenster ist gerade etwas gestrafft.

Gruss seaman


IM Kressin und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1706 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558428 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen