#141

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 19:15
von damals wars | 12.125 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #137
Zitat von Pit 59 im Beitrag #136

Du glaubst aber nicht wirklich das ich 40min Lebenszeit verschwende und mir ein Video von 2006 Anschaue


Hallo Pit, ich wundere mich auch etwas, dass Hubert ein 9 Jahre altes Video rauskramt.
Dieses Video ist erst 5 Monate alt:


>>Ein Bekenner-Video zeigt einen feigen Brandanschlag auf das Auto einer Sicherheitsfirma in Berlin. Linksradikale haben die Aktion gefilmt und ins Internet gestellt.<<



Ohne Bekennervideo
aber die kommen vor lauter Brandanschlägen gar nicht mehr zum Filmen...

http://www.bild.de/regional/dresden/doen...64764.bild.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#142

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 19:25
von damals wars | 12.125 Beiträge

Die syrischen Flüchtlinge sind gut gebildet:
https://www.bq-portal.de/de/db/berufsbildungssysteme/5077

Das weißt die Bundesrepublik schon lange:
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...ng-fluechtlinge


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#143

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 19:30
von Grenzläufer | 1.765 Beiträge

Berichterstattung am Beispiel einer Flüchtlingsunterkunft in Mainstockheim in Unterfranken
Wie unterschiedlich man doch ein und den selben Sachverhalt darstellen kann:


Bericht 1:
>>>Nach heftigen Konflikten wurde am Freitagmorgen eine Asylbewerber-Unterkunft unter Schutz und Mitwirkung der Polizei teilgeräumt. Dort lebende Flüchtlinge aus dem Kosovo hatten durch ihr Verhalten in jüngerer Vergangenheit so sehr den Unmut der Bevölkerung entzündet, dass es vergangene Nacht dreimal fast zur Konfrontation gekommen wäre. Nur ein massiver Polizeieinsatz mit zwölf Streifenwagen verhinderte nach Informationen unserer Redaktion Schlimmeres.<<<
http://www.infranken.de/regional/kitzing...;art218,1129961

Bericht 2:
Rassistische Ausschreitungen in Mainstockheim
https://linksunten.indymedia.org/de/node/149551


Bericht 3:
>>>Etwa die Hälfte der zuletzt rund 20 Asylbewerber hatte die Anwohner durch Lärm in der Nacht, Müll auf den Straßen und Pöbeleien verärgert. Zudem sollen sich einige der Bewohner in einem Freibad und Geschäften in Kitzingen daneben benommen haben. Dadurch zogen sie sich zudem den Unmut einer deutsch-türkischen Gruppe auf sich, die deshalb mehrfach in den vergangenen Tagen vor der Unterkunft auftauchte, Streit suchte und zu Großeinsätzen der Polizei führte. Einen rechtsradikalen Hintergrund schlossen Polizei und Bürgermeister aus. <<<

http://www.welt.de/regionales/bayern/art...ausgezogen.html


zuletzt bearbeitet 02.08.2015 19:31 | nach oben springen

#144

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 19:37
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

"Zur Ideologie der Neonazis gehört es indes, dass man sich selbst als Opfer halluziniert. Nun waren die Deutschen in den vergangenen anderthalb Jahrhunderten meist eher Täter denn Opfer, und ganz aktuell prosperiert die Bundesrepublik geradezu - im Gegensatz zu den allermeisten Staaten Europas und der restlichen Welt, und manchmal auch auf deren Kosten. Es gehört also hierzulande eine gehörige Portion Realitätsverleugnung dazu, sich selbst als Opfer wahrzunehmen - Opfer einer angeblichen jüdischen Weltverschwörung, Opfer der Alliierten, die Deutschland immer noch fest im Griff haben, Opfer der Griechen, die auf unsere Kosten leben - oder eben Opfer der Flüchtlinge, die ihre Heimat nur verlassen, um uns die Arbeit wegzunehmen, die Wohnung, die Frauen - kurz: um uns auszunehmen. So macht man aus Hilfsbedürftigen Schmarotzer und aus Opfern Täter. Und liefert damit die ideologische Grundlage für verbale und reale Übergriffe.
Solange derartige Hirngespinste nur am rechten Rand gedeihen, ist das noch vergleichsweise unproblematisch. Ein paar Spinner gibt es eben immer. Wenn sich solche Gedanken jedoch in der Mitte der Gesellschaft breitmachen, wenn sie gar noch von den politischen Repräsentantinnen und Repräsentanten - aus welchen Motiven auch immer - weiterverbreitet werden, dann wird es gefährlich. Brandgefährlich."
http://www.br.de/nachrichten/rechtsextre...ftung-100.html


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#145

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 19:43
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #142
Die syrischen Flüchtlinge sind gut gebildet:
https://www.bq-portal.de/de/db/berufsbildungssysteme/5077

Das weißt die Bundesrepublik schon lange:
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...ng-fluechtlinge



Whow, beeindruckend, wie die dortige Diktatur um die Bildung ihres unterdrückten Volkes bemüht ist. Wie sieht eigentlich das Bildungsprogramm der freiheitlich-demokratischen Opposition aus, von Koranschulen mal abgesehen?


Grenzläufer, DoreHolm und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 20:23
von Grenzläufer | 1.765 Beiträge

Die klugen Ratschläge kommen schon:

>>>Flüchtlinge in Deutschland
„Es ist Zeit für einen neuen Aufbau Ost“
(...)
Die Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, gab Kretschmann – "vonn seinen vermutlich egoistischen Motiven abgesehen“ - recht. Sie hält die geringe Präsenz von Flüchtlingen in den Ostländern für ein großes Problem: „Im Osten gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die zum Beispiel schwarz sind. Und es gibt einen Strukturwandel, ganze Gegenden entvölkern sich“, sagte Kahane. „Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, würde ich sagen: Es ist Zeit für die zweite Wende und einen neuen Aufbau Ost, infrastrukturell, emotional, kulturell.“

Ein Drittel Deutschlands blieb weiß

Das bedeute aber auch größeres Engagement: „Das muss man wollen, man muss sich darüber klar werden, dass es im Osten mehr Unerfahrenheit mit Fremden, mehr Abwehr gibt“. Es sei „die größte Bankrotterklärung der deutschen Politik nach der Wende“ gewesen, dass sie zugelassen habe, „dass ein Drittel des Staatsgebiets weiß blieb“. Kahanes Stiftung engagiert sich seit Jahren gegen Rassismus und für den Aufbau demokratischer Gegenstrukturen, vor allem in den östlichen Bundesländern. „Willy Brandt sprach vom Zusammenwachsen dessen, was zusammengehöre, und meinte die weißen Deutschen“, sagte sie. „Das hat einen nationalistischen Auftrieb ausgelöst. (...) <<<

http://www.tagesspiegel.de/politik/fluec...t/12062620.html


nach oben springen

#147

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 22:04
von josy95 | 4.915 Beiträge

@Pit59 . zu Deinem Beitrag #136,

(Zitat Auszug)


Du glaubst aber nicht wirklich das ich 40min Lebenszeit verschwende und mir ein Video von 2006 Anschaue [/quote]

@Pit59 , solche skuriel- primitiven Ablenkungsmanöver kommen prinzipiell und mit einer großen Sicherheit dann zu Stande, wenn gerade bei Gutmenschen, Sozialromantikern, selbstherlichen Weltverbesserern die Argumente ausgehen....!

Früher war das auch eine bewärte Strategie von Demagogen und Despoten...!

Nicht ganz ungefährlich, wohl bemerkt...!

Sorry, Edith wegen Abspeicherfehler!

Eine Bitte an ALLE, stellt doch gerade Videos bitte per Linkhinweis und nicht direkt ein! Direkte Einstellung/ Kopie in einen Beitrag macht Usern mit nicht ganz so schnellen Internetleitungen nur Probleme!

Danke!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 02.08.2015 22:13 | nach oben springen

#148

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 02.08.2015 22:33
von josy95 | 4.915 Beiträge

Drifte ich jetzt ab ins rechtsradikale Milieu??

Gutmenschen, dann bitte ich Euch alle inständigst, sagt, schreibt es mir helft mir!!! Bitte.....

Wer in seinem Wunschasylland nicht binnen 6 Monaten bereit ist, die Landessprache in einer angemessenen Grundform zu erlernen, ist für mich eindeutig ein Scheinasylant, ein Asylbetrüger!

Und da gibt es nur eins. Zurück dahin, wo er herkommt. Und das nachhaltig und ganz, ganz schnell!

Und liebe Sozialromantiker und Gutmenschen, liebe Vollpfosten, lasst Eiuch das mal auf der Zunge zergehen ihr Asyldespoten!

Haben nicht gerade wirklich hifesuchende und in Notlage geratene ausländische Bürger, die integrationswillig sind, auch bereit sind, sich schnell Grundkenntnisse in der Sprache ihres Gastlandes anzueignen, nicht das verdammte Recht darauf, vor solchen Betrügern, Krimminellen Krawallmachern und extrem gewaltbereiten religiösen Fanatikern wirksam geschützt zu werden???

Das ist anscheinend so manchem Vollpfosten bei seinem Geschwafel noch nicht in den Sinn gekommen!
Für mich ein eindeutiges Indiz für gestige Tiefflieger!

Nun, Vollpfosten..., zieht euch die Jacken an!

josy95, der Rumpelzoni


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#149

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 00:01
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #139
Zitat von josy95 im Beitrag #130

.....Verschärft wird diese Untätigkeit und Unfähigkeit durch die auch immer massiv zu Tage tretende und von Lobbyistenkreisen geziehlt gesteuerte, über die hörigen Medien verbreitete Massenverdummung zum Thema Fachkräftemangel & Co.

Ja klar haben wir massiven Fachkräftemangel in Deutschland! Wie kann man, wie kann ich egoistisch- undankbarer und verzogener, verpeilter Ossi nur daran zweifeln!

Fachkräftemangel an gut ausgebildeten aber rechtlosen Billig- und Billigstlöhnern.
Früher nannte man das wohl zutreffender Sklaven oder Knechte........

josy95



Daß wir in Deutschland unter (selbstverschuldetem) Fachkräftemangel leiden wird uns ja nun schon seit Jahren vorgebetet. Trotzdem wage ich zu behaupten daß unter den in den letzten Wochen und Monaten nach D geströmten Flüchtlingen der Anteil an gut qualifizierten Maschinenbauingenieuren, Alten- und Krankenpflegern, Werkzeugmachern, Elektrikern usw. gegen Null tendiert.


Wenn es einen Fachkräfte mangel gäbe, dann würden nicht Fachkräfte unter Qualifikation arbeiten müssen, z.B. Akademiker in Call-Centern. Dann würde niemand für schlecht bezahlte Honoraraufträge Fachkräfte finden.
Wenn Fachkräfte knapp währen, dann gäbe es Umschulungen, durch die Ingenieure per Aufbausstudium ergänzende Abschlüsse in artverwandten Fachrichtungen nacherwerben könnten.
Deshalb sollten Unternehmen nur unter der Voraussetzung, daß sie pro angeworbenem nicht-EU-Mitarbeiter zwei Arbeitslose oder in den letzten zwei Jahren unterhalb seiner Qualifikation beschäftigten Arbeitnehmer einstellen und auf das Niveau der angeworbenen Fachkräfte weiterbilden.
Ausnahme sind Qualifikationen, die hier nicht auszubilden sind (z.B. Spezialitätenköche, die eine Berufserfahrung des herkunftslandes mitbringen). In diesem Fall müssen nachweislich vier Dauerarbeitsplätze für jeden angeworbenen geschaffen werden. Beispiel: für ein japanisches oder thailändisches Restaurant werden 3 Köche mit 10jähriger Erfahrung benötigt. Dann müssen 12 einheimische Mitarbeiter (z.B. drei Köche und neun Kellner eingestellt werden).



nach oben springen

#150

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 00:07
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #148
Drifte ich jetzt ab ins rechtsradikale Milieu??

Gutmenschen, dann bitte ich Euch alle inständigst, sagt, schreibt es mir helft mir!!! Bitte.....

Wer in seinem Wunschasylland nicht binnen 6 Monaten bereit ist, die Landessprache in einer angemessenen Grundform zu erlernen, ist für mich eindeutig ein Scheinasylant, ein Asylbetrüger!

Und da gibt es nur eins. Zurück dahin, wo er herkommt. Und das nachhaltig und ganz, ganz schnell!

Und liebe Sozialromantiker und Gutmenschen, liebe Vollpfosten, lasst Eiuch das mal auf der Zunge zergehen ihr Asyldespoten!

Haben nicht gerade wirklich hifesuchende und in Notlage geratene ausländische Bürger, die integrationswillig sind, auch bereit sind, sich schnell Grundkenntnisse in der Sprache ihres Gastlandes anzueignen, nicht das verdammte Recht darauf, vor solchen Betrügern, Krimminellen Krawallmachern und extrem gewaltbereiten religiösen Fanatikern wirksam geschützt zu werden???

Das ist anscheinend so manchem Vollpfosten bei seinem Geschwafel noch nicht in den Sinn gekommen!
Für mich ein eindeutiges Indiz für gestige Tiefflieger!

Nun, Vollpfosten..., zieht euch die Jacken an!

josy95, der Rumpelzoni


Erstens: Hier verkehren (abgesehen von angebräunten Ausländer"kritikern") keine Vollpfosten.
Zweitens: Um Asyl dürfen sich auch Rentner, Behinderte oder Traumatisierte bewerben. diesen ist der Erwerb von Sprachkenntnissen nicht oder allenfalls eingeschränkt möglich.
Drittens: Es gibt auch Asylbewerber/Kriegsflüchtlinge, die auf den Wegfall des Fluchtgrundes warten, um schnellsmöglich zurückzukehren. Da ist es logisch, daß eine Integration nicht Ziel des Betroffenen ist.



nach oben springen

#151

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 00:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #149
Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #139
Zitat von josy95 im Beitrag #130

.....Verschärft wird diese Untätigkeit und Unfähigkeit durch die auch immer massiv zu Tage tretende und von Lobbyistenkreisen geziehlt gesteuerte, über die hörigen Medien verbreitete Massenverdummung zum Thema Fachkräftemangel & Co.

Ja klar haben wir massiven Fachkräftemangel in Deutschland! Wie kann man, wie kann ich egoistisch- undankbarer und verzogener, verpeilter Ossi nur daran zweifeln!

Fachkräftemangel an gut ausgebildeten aber rechtlosen Billig- und Billigstlöhnern.
Früher nannte man das wohl zutreffender Sklaven oder Knechte........

josy95



Daß wir in Deutschland unter (selbstverschuldetem) Fachkräftemangel leiden wird uns ja nun schon seit Jahren vorgebetet. Trotzdem wage ich zu behaupten daß unter den in den letzten Wochen und Monaten nach D geströmten Flüchtlingen der Anteil an gut qualifizierten Maschinenbauingenieuren, Alten- und Krankenpflegern, Werkzeugmachern, Elektrikern usw. gegen Null tendiert.


Wenn es einen Fachkräfte mangel gäbe, dann würden nicht Fachkräfte unter Qualifikation arbeiten müssen, z.B. Akademiker in Call-Centern. Dann würde niemand für schlecht bezahlte Honoraraufträge Fachkräfte finden.
Wenn Fachkräfte knapp währen, dann gäbe es Umschulungen, durch die Ingenieure per Aufbausstudium ergänzende Abschlüsse in artverwandten Fachrichtungen nacherwerben könnten.
Deshalb sollten Unternehmen nur unter der Voraussetzung, daß sie pro angeworbenem nicht-EU-Mitarbeiter zwei Arbeitslose oder in den letzten zwei Jahren unterhalb seiner Qualifikation beschäftigten Arbeitnehmer einstellen und auf das Niveau der angeworbenen Fachkräfte weiterbilden.
Ausnahme sind Qualifikationen, die hier nicht auszubilden sind (z.B. Spezialitätenköche, die eine Berufserfahrung des herkunftslandes mitbringen). In diesem Fall müssen nachweislich vier Dauerarbeitsplätze für jeden angeworbenen geschaffen werden. Beispiel: für ein japanisches oder thailändisches Restaurant werden 3 Köche mit 10jähriger Erfahrung benötigt. Dann müssen 12 einheimische Mitarbeiter (z.B. drei Köche und neun Kellner eingestellt werden).


Zum Thema "Fachkräftemangel" da hab ich mal ne Frage. Kann es sein, das da etwas herbeigeredet wird?
Wieviel Abschlüsse erworben im untergegangen Staat.werden heute nicht mehr anerkannt? Weil da im Zeugnis etwas von Polit oder ML steht.
Oder doch das der Betreffende sich in Sinumerik Mazak und Gildemeister auskannte nur die Maschine eben das Logo WMW trug.
Da fällt mir noch etwas ein, WMW stand für "wir murksen weiter", ein sehr guter Spruch aus den gebrauchten Bundesländern.
Micha





Micha


zuletzt bearbeitet 03.08.2015 00:54 | nach oben springen

#152

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 06:05
von Grenzläufer | 1.765 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #151

Zum Thema "Fachkräftemangel" da hab ich mal ne Frage. Kann es sein, das da etwas herbeigeredet wird?
Wieviel Abschlüsse erworben im untergegangen Staat.werden heute nicht mehr anerkannt? Weil da im Zeugnis etwas von Polit oder ML steht.
Oder doch das der Betreffende sich in Sinumerik Mazak und Gildemeister auskannte nur die Maschine eben das Logo WMW trug.
Da fällt mir noch etwas ein, WMW stand für "wir murksen weiter", ein sehr guter Spruch aus den gebrauchten Bundesländern.
Micha





Unternehmen haben die Möglichkeit, Fachkräfte aus dem Ausland zu rekrutieren. Die Bundesregierung und die Bundesagentur für Arbeit
haben die Wege geebnet und es wird davon auch Rege Gebrauch gemacht.

>>Das Portal zur Fachkräfte-Offensive<<
http://www.fachkraefte-offensive.de/DE/Startseite/start.html

>>Rekrutierung ausländischer Fachkräfte<<
http://www.make-it-in-germany.com/de/fue...le-erschliessen

http://www.arbeitsagentur.de/web/content...tlung/index.htm

Die Unternehmen können das bestens selber in die Hand nehmen.




Das Thema "Fachkräftemangel" wird gerne herbei geredet und auch politisch instrumentalisiert. Ein Beispiel dafür ist die Anzahl der Studenten
für Ingenieur- und Naturwissenschaften, die sich in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt hat.


>>> Eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung legt das nahe, der Experte Karl Brenke beschreibt den Fachkräftemangel als Fata Morgana.<<<
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleb...t-a-821166.html


>>>„In manchen Branchen wird es eher eine Fachkräfteschwemme geben“. Fünf Fragen an Karl Brenke <<<
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.363832.de


>>>Gegen die Mär vom Fachkräftemangel<<<
http://www.fr-online.de/gastbeitraege/ga...8,30725226.html


nach oben springen

#153

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 06:31
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Erstens: Hier verkehren (abgesehen von angebräunten Ausländer"kritikern") StabsfeldKoenig

Solltest Du die Hautfarbe auf Grund der Sonneneinstrahlung der letzten Wochen meinen dann wäre das OK. Ansonsten verwahre ich mich(persönlich) gegen Deine Äusserung hier würden sich angebräunte Ausländer Kritiker rumtreiben.


nach oben springen

#154

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 07:05
von damals wars | 12.125 Beiträge

Einmal wird behauptet, das nur unqualifizierte Asylbewerber kommen.
Wird das wiederlegt, braucht Deutschland keine Fachkräfte mehr, was angesichts der Produktionsweise in Deutschland ja nun kompletter Unfug ist.
Dann baut man den Popanz auf, die wollen die deutsche Sprache nicht lernen.
Das kostet aber Geld, also schnell die Mittel für den Sprachunterricht gestrichen.
Und das Thema gewechselt, jetzt sind wieder die pösen Gutmenschen dran!
Und dann noch schnell die Anders denkenden als Gutmenschen denunzieren.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#155

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 07:26
von mucker82 | 236 Beiträge

Die Welt ist kompliziert geworden. Früher hat man das ND gelesen und gut war!


Grenzläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#156

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 08:01
von Hanum83 | 4.694 Beiträge

Warum braucht die deutsche Wirtschaft ausländische Fachkräfte in Masse?
Fachkräfte selbst auszubilden hat einen ganz entscheidenden Nachteil, das kostet erst mal Geld und dann wollen diese selbst generierten Fachkräfte auch noch angemessen bezahlt werden, auch um eigene finanzielle Aufwendungen wie Studiengebühren zurückzuzahlen.
Da ist es schon verlockend wenn sich ein Fachkräfte-Pool auftut aus dem man sich einfach bedienen kann.
Die privaten Krankenhaus-Gesellschaften greifen da wohl schon lange zu.
Ich war vor 8 Jahren zu einer Reha-Kur an der Ostsee und hatte die Befürchtung das es in Polen keine Ärzte mehr geben könnte
Meine Stieftochter hatte dagegen als gut ausgebildete deutsche Internistin Schwierigkeiten hier eine Assistenzartstelle zu ergattern und spielte mit dem Gedanken schlimmstenfalls ins Ausland zu gehen, irgendwie verkehrte Welt.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Grenzläufer, Fritze und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2015 08:13 | nach oben springen

#157

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 09:05
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #150
Zitat von josy95 im Beitrag #148
Drifte ich jetzt ab ins rechtsradikale Milieu??

Gutmenschen, dann bitte ich Euch alle inständigst, sagt, schreibt es mir helft mir!!! Bitte.....

Wer in seinem Wunschasylland nicht binnen 6 Monaten bereit ist, die Landessprache in einer angemessenen Grundform zu erlernen, ist für mich eindeutig ein Scheinasylant, ein Asylbetrüger!

Und da gibt es nur eins. Zurück dahin, wo er herkommt. Und das nachhaltig und ganz, ganz schnell!

Und liebe Sozialromantiker und Gutmenschen, liebe Vollpfosten, lasst Eiuch das mal auf der Zunge zergehen ihr Asyldespoten!

Haben nicht gerade wirklich hifesuchende und in Notlage geratene ausländische Bürger, die integrationswillig sind, auch bereit sind, sich schnell Grundkenntnisse in der Sprache ihres Gastlandes anzueignen, nicht das verdammte Recht darauf, vor solchen Betrügern, Krimminellen Krawallmachern und extrem gewaltbereiten religiösen Fanatikern wirksam geschützt zu werden???

Das ist anscheinend so manchem Vollpfosten bei seinem Geschwafel noch nicht in den Sinn gekommen!
Für mich ein eindeutiges Indiz für gestige Tiefflieger!

Nun, Vollpfosten..., zieht euch die Jacken an!

josy95, der Rumpelzoni


Erstens: Hier verkehren (abgesehen von angebräunten Ausländer"kritikern") keine Vollpfosten.
Zweitens: Um Asyl dürfen sich auch Rentner, Behinderte oder Traumatisierte bewerben. diesen ist der Erwerb von Sprachkenntnissen nicht oder allenfalls eingeschränkt möglich.
Drittens: Es gibt auch Asylbewerber/Kriegsflüchtlinge, die auf den Wegfall des Fluchtgrundes warten, um schnellsmöglich zurückzukehren. Da ist es logisch, daß eine Integration nicht Ziel des Betroffenen ist.


Guten Morgen, Erbsenzähler!

Gute Nacht wünsche ich gleich prophylaktisch mit!

Könnte jetzt einen freundlichen Smily setzen, aber das ganze Thema ist mir echt zu ernst...., weil durch diese verfehlte Politik hunderte, tausende Menschen tagtäglich ihre Heimat verlassen müssen, von Mord und Terror bedroht sind, um Familienangehörige trauern müssen oder im Mittelmeer jämmerlich ertrinken. Und manche denken, mit realitätsfernen ultralinken Endlosdiskussionen usw. läßt sich den Menschen helfen, das Problemin den Griff bekommen!

Mensch, wacht endlich auf!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#158

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 09:06
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #155
Die Welt ist kompliziert geworden. Früher hat man das ND gelesen und gut war!



...das ist aber wie heute nur die *ild- Zeitung konsumieren!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#159

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 11:41
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von mucker82 im Beitrag #155
Die Welt ist kompliziert geworden. Früher hat man das ND gelesen und gut war!


Wieso sollen es nun alle gelesen haben? Mir hat die Ostseezeitung gereicht


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: Integration? !

in Themen vom Tage 03.08.2015 11:44
von mucker82 | 236 Beiträge

Es ging eben immer noch einfacher.


nach oben springen



Besucher
34 Mitglieder und 91 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2802 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557334 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen