#61

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:01
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Chrissy79 im Beitrag #58
Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #56
Na, das Thema läuft ja super .. da hat Chrissy 79 was richtig gutes geschafft.. es hauen sich alle schon wieder gegenseitig die Blödheit um die Ohren- und die Themenstarterin sagt nichts dazu..- nicht mal den "Danke" Knopf betätigt..
online war sie vorhin ja mal- aber vermutlich zitterten ihr die Hände vom lachen zu sehr...


Warum unterstellst du mir das?

Es war nicht meine Absicht, dass sich hier virtuell die Köpfe eingeschlagen werden. Den "Danke" Button betätige ich nicht, weil ich als Fragestellerin nicht parteiisch sein will.
Wahrscheinlich war es falsch, diese Frage hier zu stellen. Hintergrund ist ja, dass in meiner Familie darüber diskutiert wurde und ich mir bislang keine genauere Meinung daraus bilden konnte.




@Chrissy79 ,

schon gar nicht von Dir war irgendwas falsch!!!

Wenn sich manche gern verbal bei Ihrer Meinung nach Reizthemen die Köpfe einschlagen, lasse machen. Im E- Fall, wenn es gar persönlich wird, gibts die Admins, die eingreifen können...

Es gibt aber auch nicht nur die Kopfprügler, auch die, die nur zu gern Benzin in Feuer gießen, die es (noch) gar nicht gibt oder die längst am verlöschen sind.

Mach Dir nix draus, Deine Frage war gut, gut gestellt und passend. Und die Mehrheit hat vernüftig geantwortet, debattiert vernüftig.

Und nur das ist das Maß der Dinge!

Gruß aus dem Harz,

josy95 der Rumpelzoni!


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
IM Kressin, Fritze, DoreHolm und Rainman2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:01
von Schakal | 271 Beiträge

Man hat sich den Gegebenheiten zwangsläufig angepasst. Mit ducken hat das glaube ich nicht viel zu tun.
Hätte man sich gegen das System aufgelehnt, wäre das sicherlich nicht sonderlich vorteilhaft für einen gewesen. In einer Diktatur ist das nunmal so.
Die Menschen sind halt komisch.


--- Ex oriente lux.---
nach oben springen

#63

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:02
von Klauspeter | 987 Beiträge

Zitat von Chrissy79 im Beitrag #58


Es war nicht meine Absicht, dass sich hier virtuell die Köpfe eingeschlagen werden. Den "Danke" Button betätige ich nicht, weil ich als Fragestellerin nicht parteiisch sein will.
Wahrscheinlich war es falsch, diese Frage hier zu stellen. Hintergrund ist ja, dass in meiner Familie darüber diskutiert wurde und ich mir bislang keine genauere Meinung daraus bilden konnte.



Es war gut, dass Du die Frage hier gestellt hast. Niemand hier hat die Wahrheit für sich gepachtet, und obwohl viele in der DDR gelebt haben, fallen die Meinungen unterschiedlich aus. Sag auch Deine Meinung dazu - niemand erwartet Vollkommenheit.
Klaus


nach oben springen

#64

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:07
von andyman | 1.875 Beiträge

Zitat von Chrissy79 im Beitrag #58

Warum unterstellst du mir das?

Es war nicht meine Absicht, dass sich hier virtuell die Köpfe eingeschlagen werden. Den "Danke" Button betätige ich nicht, weil ich als Fragestellerin nicht parteiisch sein will.
Wahrscheinlich war es falsch, diese Frage hier zu stellen. Hintergrund ist ja, dass in meiner Familie darüber diskutiert wurde und ich mir bislang keine genauere Meinung daraus bilden konnte.



Es gibt keine falschen Fragen und die Resonanz der Antworten spricht für sich.Die Köpfe schlägt sich doch keiner ein, dafür gab es genügend andere Thread`s kannst du im Archiv nachlesen.Die Ansprache ist mitunter etwas rauh,nun ja wir sind nicht der CVJM.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:22
von der alte Grenzgänger | 1.000 Beiträge

Zitat von josy95 im Beitrag #61
......auch die, die nur zu gern Benzin in Feuer gießen,....

josy95 der Rumpelzoni!


Es ging mir weniger ums "Benzin ins Feuer gießen"- ich finde es nur generell gut, wenn sich der Themenstarter auch an seiner eigenen Diskussion beteiligt, mal auf die Meinungen eingeht, darauf antwortet, in Frage stellt usw- eben ein Gespräch führt, sein Interesse auch bekundet..

Siggi
(der jetzt gern diesen kleinen Seitentrieb abschneiden würde- mal gärtnerisch gesprochen..)

edit: ein n entfernt


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 20:24 | nach oben springen

#66

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:26
von PF75 | 3.292 Beiträge

noch mal ein einwurf,war mehre jahre in der Zivilverteidigung aktiv (Grundgedanke war ja nicht schlecht ),habe dann aber ende der 80-iger jahre meinen austritt verkündet,da ich mich mit den Zielen (ging ja nur noch um ABC-Kriege ) und der inkompetenten Führung nicht mehr einverstanden erklären konnte.
Austritt wurde akzeptiert und es gab keine Drohungen oder Vorladungen bei gewissen Behörden,im Gegenteil 1988 wurde noch versucht mich für eine Tätigkeit beim Rat des Kreises anzuwerben.


nach oben springen

#67

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 20:35
von rotrang (gelöscht)
avatar

Ist zwar OT, aber wer ist es? 1 versteckter und 65 Gäste sind Online:


nach oben springen

#68

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 21:07
von Chrissy79 | 34 Beiträge

Zitat von der alte Grenzgänger im Beitrag #65
Es ging mir weniger ums "Benzin ins Feuer gießen"- ich finde es nur generell gut, wenn sich der Themenstarter auch an seiner eigenen Diskussion beteiligt, mal auf die Meinungen eingeht, darauf antwortet, in Frage stellt usw- eben ein Gespräch führt, sein Interesse auch bekundet.

Warum darf man einzelne Meinungen rein informativ nicht für sich stehen lassen?
Meiner Ansicht nach steht es mir hier nicht zu, etwas in Frage zu stellen, die Diskussion zu dirigieren oder gar zu kritisieren. Ich weiß über DDR-alltägliche Dinge einfach viel zu wenig, um sie gezielt hinterfragen zu können. Es ist auch nicht mein Ziel, hier durch nichtssagende Beiträge als kleines unwissendes Dummchen in die Ecke gestellt zu werden, der man die Wange hätschelt...


andyman, Rainman2, matloh und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 21:12
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Nein Sabine Überhaupt nicht,Deine Treaderöffnung war schon in Ordnung,die Fragestellung ebenfalls. Auch völlig Logisch das es dazu ganz Unterschiedliche Meinungen gibt,das ist ja auch der Witz an einem Forum,wäre ja sonst Super langweilig.

Gruß aus Thüringen

Peter


nach oben springen

#70

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 21:50
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #69
Nein Sabine Überhaupt nicht,Deine Treaderöffnung war schon in Ordnung,die Fragestellung ebenfalls. Auch völlig Logisch das es dazu ganz Unterschiedliche Meinungen gibt,das ist ja auch der Witz an einem Forum,wäre ja sonst Super langweilig.

Gruß aus Thüringen

Peter


Und noch ein Gesichtspunkt. Foren, die Fachgebiete behandeln, ob das nun Hobbys aller Art, Sport, Reiseziele, Technik oder Naturwissenschaften sind, laufen i.d.R. weniger kontrovers ab. Da liegen meist klare Fakten vor, mathematische oder technische Größen, die niemand so schnell nach eigenem Gutdünken interpretieren kann. Bei philosophischen, künstlerischen und eben vor allem politischen Themen mit einem Teilnehmerkreis, deren persönliche Erfahrungen und Ansichten kaum größer sein können, ist das eben so, daß kontroverse Diskussionen mitunter auch in die Unsachlichkeit und in´s Persönliche abgleiten. Jeder nach Informationen suchende Neue steht da erst mal vor einem großen Haufen bunt zusammengewürfelter Ansichten und weiß nicht, welche nun eigentlich am ehesten glaubhaft sind.
Sabine, deshalb lies mit, mach Dir Notitzen zu interessanten Beiträgen und spreche diese User dann, wenn Du nach Deiner Einschätzung genug gelesen hast, direkt an.



Fritze und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:24
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Heute gilt:

"Ich kann sagen was ich will, denn ich hab ja nichts zu sagen."

Ein Fortschritt - immerhin.

Denn nicht mal das konnte sich die DDR leisten.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 22:28 | nach oben springen

#72

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:26
von der alte Grenzgänger | 1.000 Beiträge

Zitat von Chrissy79 im Beitrag #68
.....als kleines unwissendes Dummchen in die Ecke gestellt zu werden, der man die Wange hätschelt...


..das wird sicher nicht passieren- Du bist ja immerhin schon 36 Jahre auf dieser Erde..

Eine Frage habe ich nur noch- bist Du zufällig die in folgenden Textpassagen genannte Sabine ?
Lampertheim ist ja nicht weit von Frankenthal..

…Dr. Sabine Nieter von der Koordinierungsstelle der Forscherwerkstätten…

…Repräsentanten des Lampertheimer Netzwerks, Dr. Jürgen Haist, Rektor des Lessing-Gymnasiums, und Dr. Sabine Nieter…



Interessiert mich mal..

Siggi
(der dann hier den "Sexit" macht ..)


"Man rühmt und man schmäht die meisten Dinge, weil es Mode ist, sie zu rühmen oder sie zu schmähen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)
nach oben springen

#73

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:28
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #45
Wenn man die Ereignisse, die zum Ableben des Staates DDR 1989 durch ihre Bürger als Bewertung nimmt, hat sich die Fragestellung wohl eher von selbst erledigt.

seaman


für den Herbst 89 hast du recht, ich war damals stolz auf meine ehemaligen Landsleute, dass sie den aufrechten Gang ( copyright Stefan Heym ) wieder erlernt hatten. Als ich noch in diesem Staat lebte, war die Erfahrung so, wenn du anfingst selbst zu denken und der Inhalt dieses Denkprozesses war nicht kongruent mit der marxistischen Bibel, bekamst du wie auch immer einen Nackenhieb ( nicht wörtlich zu deuten sondern im übertragenen Sinne) Um das zu vermeiden ( ein Lernprozess wie bei dem Hund von Herrn Pawlow ), hatte man als DDR Bürger sein eigenes Zensurbüro im Kopf, das sofort Alarm schlug, wenn man zu unpassender Zeit am unpassenden Ort etwas Unpassendes sagte. So lief jeder DDR Bürger mit zwei Denkversionen eines einzelnen Vorganges im Kopf herum und hatte nur noch zu sortieren wo er sich gerade befand und welche Version akustisch nach aussen getragen werden musste/durfte. Ich glaube unter Psychologen nennt man das Schizophrenie


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
andyman, matloh, josy95 und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:30
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von rotrang im Beitrag #67
Ist zwar OT, aber wer ist es? 1 versteckter und 65 Gäste sind Online:


Wayn interesseiert das?
Ich war es! Haste dein Problem nun gelöst?


nach oben springen

#75

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:37
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #73
Zitat von seaman im Beitrag #45
Wenn man die Ereignisse, die zum Ableben des Staates DDR 1989 durch ihre Bürger als Bewertung nimmt, hat sich die Fragestellung wohl eher von selbst erledigt.

seaman


für den Herbst 89 hast du recht, ich war damals stolz auf meine ehemaligen Landsleute, dass sie den aufrechten Gang ( copyright Stefan Heym ) wieder erlernt hatten. Als ich noch in diesem Staat lebte, war die Erfahrung so, wenn du anfingst selbst zu denken und der Inhalt dieses Denkprozesses war nicht kongruent mit der marxistischen Bibel, bekamst du wie auch immer einen Nackenhieb ( nicht wörtlich zu deuten sondern im übertragenen Sinne) Um das zu vermeiden ( ein Lernprozess wie bei dem Hund von Herrn Pawlow ), hatte man als DDR Bürger sein eigenes Zensurbüro im Kopf, das sofort Alarm schlug, wenn man zu unpassender Zeit am unpassenden Ort etwas Unpassendes sagte. So lief jeder DDR Bürger mit zwei Denkversionen eines einzelnen Vorganges im Kopf herum und hatte nur noch zu sortieren wo er sich gerade befand und welche Version akustisch nach aussen getragen werden musste/durfte. Ich glaube unter Psychologen nennt man das Schizophrenie


Gert so wie Du es schreibst--kann ich es nicht bestätigen und mit Sicherheit habe ich die DDR länger erlebt wie Du.


nach oben springen

#76

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:39
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Er hat einfach die Stützen des Systems vergessen...


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 22:39 | nach oben springen

#77

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:40
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #75
Zitat von Gert im Beitrag #73
Zitat von seaman im Beitrag #45
Wenn man die Ereignisse, die zum Ableben des Staates DDR 1989 durch ihre Bürger als Bewertung nimmt, hat sich die Fragestellung wohl eher von selbst erledigt.

seaman


für den Herbst 89 hast du recht, ich war damals stolz auf meine ehemaligen Landsleute, dass sie den aufrechten Gang ( copyright Stefan Heym ) wieder erlernt hatten. Als ich noch in diesem Staat lebte, war die Erfahrung so, wenn du anfingst selbst zu denken und der Inhalt dieses Denkprozesses war nicht kongruent mit der marxistischen Bibel, bekamst du wie auch immer einen Nackenhieb ( nicht wörtlich zu deuten sondern im übertragenen Sinne) Um das zu vermeiden ( ein Lernprozess wie bei dem Hund von Herrn Pawlow ), hatte man als DDR Bürger sein eigenes Zensurbüro im Kopf, das sofort Alarm schlug, wenn man zu unpassender Zeit am unpassenden Ort etwas Unpassendes sagte. So lief jeder DDR Bürger mit zwei Denkversionen eines einzelnen Vorganges im Kopf herum und hatte nur noch zu sortieren wo er sich gerade befand und welche Version akustisch nach aussen getragen werden musste/durfte. Ich glaube unter Psychologen nennt man das Schizophrenie


Gert so wie Du es schreibst--kann ich es nicht bestätigen und mit Sicherheit habe ich die DDR länger erlebt wie Du.



na denn Jürgen warst du die sprichwörtlicher Ausnahme die die Regel bestätigt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#78

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #73
Zitat von seaman im Beitrag #45
Wenn man die Ereignisse, die zum Ableben des Staates DDR 1989 durch ihre Bürger als Bewertung nimmt, hat sich die Fragestellung wohl eher von selbst erledigt.

seaman


für den Herbst 89 hast du recht, ich war damals stolz auf meine ehemaligen Landsleute, dass sie den aufrechten Gang ( copyright Stefan Heym ) wieder erlernt hatten. Als ich noch in diesem Staat lebte, war die Erfahrung so, wenn du anfingst selbst zu denken und der Inhalt dieses Denkprozesses war nicht kongruent mit der marxistischen Bibel, bekamst du wie auch immer einen Nackenhieb ( nicht wörtlich zu deuten sondern im übertragenen Sinne) Um das zu vermeiden ( ein Lernprozess wie bei dem Hund von Herrn Pawlow ), hatte man als DDR Bürger sein eigenes Zensurbüro im Kopf, das sofort Alarm schlug, wenn man zu unpassender Zeit am unpassenden Ort etwas Unpassendes sagte. So lief jeder DDR Bürger mit zwei Denkversionen eines einzelnen Vorganges im Kopf herum und hatte nur noch zu sortieren wo er sich gerade befand und welche Version akustisch nach aussen getragen werden musste/durfte. Ich glaube unter Psychologen nennt man das Schizophrenie


Mönsch Gert, mir ist bekannt das ich Dir ein Dorn im, ich sache mal Körper bin. Sei es drum. Dein Stolz für Deine ehemaligen Mitbürger, die 89
den aufrechten wieder gelernt haben, das wirft Fragen auf!
Na man könnte vermuten Du hast die DDR auf allen Vieren verlassen.
Gut war nur so eine Eingebung.
Micha


nach oben springen

#79

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:45
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #78
Zitat von Gert im Beitrag #73
Zitat von seaman im Beitrag #45
Wenn man die Ereignisse, die zum Ableben des Staates DDR 1989 durch ihre Bürger als Bewertung nimmt, hat sich die Fragestellung wohl eher von selbst erledigt.

seaman


für den Herbst 89 hast du recht, ich war damals stolz auf meine ehemaligen Landsleute, dass sie den aufrechten Gang ( copyright Stefan Heym ) wieder erlernt hatten. Als ich noch in diesem Staat lebte, war die Erfahrung so, wenn du anfingst selbst zu denken und der Inhalt dieses Denkprozesses war nicht kongruent mit der marxistischen Bibel, bekamst du wie auch immer einen Nackenhieb ( nicht wörtlich zu deuten sondern im übertragenen Sinne) Um das zu vermeiden ( ein Lernprozess wie bei dem Hund von Herrn Pawlow ), hatte man als DDR Bürger sein eigenes Zensurbüro im Kopf, das sofort Alarm schlug, wenn man zu unpassender Zeit am unpassenden Ort etwas Unpassendes sagte. So lief jeder DDR Bürger mit zwei Denkversionen eines einzelnen Vorganges im Kopf herum und hatte nur noch zu sortieren wo er sich gerade befand und welche Version akustisch nach aussen getragen werden musste/durfte. Ich glaube unter Psychologen nennt man das Schizophrenie


Mönsch Gert, mir ist bekannt das ich Dir ein Dorn im, ich sache mal Körper bin. Sei es drum. Dein Stolz für Deine ehemaligen Mitbürger, die 89
den aufrechten wieder gelernt haben, das wirft Fragen auf!
Na man könnte vermuten Du hast die DDR auf allen Vieren verlassen.
Gut war nur so eine Eingebung.
Micha


Klar hat er die DDR auf allen Vieren verlassen--beim aufrechten Gang hätte er sich doch nicht die Hose zerissen.


nach oben springen

#80

RE: Sind die Menschen früher in der DDR zu Duckmäusern erzogen worden?

in DDR Staat und Regime 06.07.2015 22:49
von Freienhagener | 3.860 Beiträge

Wer "mit dem Strom schwamm", der konnte freilich aufrecht gehen

Dafür heute "Sturm im Wasserglas", pardon, im Internetforum.......obwohl man seine "Narrenfreiheit" weidlich im wahren Leben nutzen kann, ohne Gefahr.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
matloh und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.07.2015 22:53 | nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2513 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557813 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen