#61

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 18:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #23
Zitat von josy95 im Beitrag #21
Es ernüchtert mich als forumsbekannter Rumpelzoni wieder ganz intensiv und bestärkt mich zunehmend in meiner Auffassung:

Das ganze Pack, was auf diese Art Terrorismus baut, mit ihm auch nur geringfügig symphatisiert oder gar dieses schändliche Tun und Treiben noch schönredet, verunglimpft:

An die Wand stellen!

Und zwar schnell, ganz schnell!

Das sind wir allen(!) unschuldigen Opfern und auch aktuell abertausenden Flüchtlingen schuldig, die Opfer dieser Vollidioten sind, die mit solcher Weltanschauung gesonnen.feigen Mordbuben nix am Hut haben. Egal ob Moslems, ob Christen, Budisten, Ungläubige oder was auch immer für einer friedllichen Weltanschaung zugehörig.
josy95


Rot: Solche Gedanken könnten einem bei den ersten Emotionen durchaus kommen. Es ist zum Glück noch nicht so weit, allerdings wie es jetzt läuft, läuft es mehr als lasch, dank unserer "demokratischen" Gesetze. Eine Todesstrafe für Attentäter, egal welcher Glaubensrichtung, würde ich zumindest von Fall zu Fall für vom Gesetz gedeckt befürworten. Aber, josy95, sollten sich solche Ereignisse häufen und auch in Deutschland mehrfach und in kurzen Abständen, bevor das vorhergehende Attentat vergessen ist, passieren, könnten solche Forderungen auch von offiziellen Stellen geäußert werden. Dieser Teufelskreis von Aktion = Reaktion ist dann schwer zu stoppen. Hoffe, die Politiker wachen schon vorher auf. Es wird dann nur schwer sein, die Spreu vom Weizen zu trennen und nicht alle in einen Sack zu stecken und draufzudreschen. Eine wichtige Rolle kommt dabei den muslimischen Bürgern und Vereinigungen zu, solche Elemente zu erkennen und kaltzustellen und nicht aus falsch verstandenem Gemeinschaftssinn unter Muslimen zwar zu mißbilligen, aber auch zu decken. Und da ist noch viel Nachholbedarf.




@DoreHolm , solche Gedanken kommen Dir spätestens dann, wenn Du selbst davon direkt betroffen bist, vielleicht noch mit einem blauen Auge davon gekommen bist. Oder noch schlimmer, Angehörige, Freunde, Bekannte unter den Verletzten oder gar Toten sind!

Es ist echt genug mit Kuschelpädagogik und Gutmenschentum, Kleinreden- oder Verharmlosungsmentalität oder wie es unsere Politik zu gern macht, Probleme (auch diese) aussitzen wollen!

Das sind feige Mordbuben, die Dir, mir, unschuldigen Menschen und selbst den Schwächsten wie Kinder und Frauen, alten Menschen nach dem Leben trachten!

Und sowas gehört an die Wand oder den nächsten Baum!


Das Einzigste wenn oder aber was man hier gelten assen kann, muß: Sie sollen einen fairen Prozess bekommen...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 18:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #27
Zitat von damals wars im Beitrag #19
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1

---------------------------------
Das wird das Thema Asyl europaweit wieder richtig befeuern.


Weder in Frankreich noch in Tunesien wurden die Anschläge von "islamischen" Asylbewerbern ausgeführt.

DAS hat auch niemand behauptet. Oder wo liest du das ?

Aber kannst du das in Zukunft ausschließen ?

Es gibt bereits Politiker, die eine solche Gefahr für real halten, sogar CDU-Politiker, also die Guten.



Bei dem unkontrollierten Zustrom werden nicht wenige dieser Mordbuben dabei sein!

Und schon hier und anderswo in Europa sein. Mitten unter uns und sich der Gunst der selbsternannten Gutmenschen, Pauschalumarmer und unfähigen Politiker bestens freuen, um ihre bestialischen Mordpläne in aller Ruhe vorbereiten zu können!

Darum nochmals: An die Wand mit dem Pack, einschl. Symphatisanten!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#63

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 19:14
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #58
Tja wer Wind säht wird Sturm enten!

Die Auslöser und Unterstützer des "Arabischen Frühling" sind nun erschrocken was sie da so ausgelöst haben


Wer weiss ob sie so erschrocken sind oder nur so tun.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 19:44
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #59
Zitat von Pitti53 im Beitrag #58
Tja wer Wind säht wird Sturm enten!

Die Auslöser und Unterstützer des "Arabischen Frühling" sind nun erschrocken was sie da so ausgelöst haben


Bin Laden und Al Kaida
Die verlorenen Söldner der CIA.



wurde nicht millionenfach Dollars hineingepumpt fuer geopolitsche Interessen.
Larissa


Ich glaube nicht, dass es -zumindest beim arabsichen Frühling- um geopolitische Interessen ging und geht, denn dann würde man ja jetzt verfolgen können wie diese Interessen genutzt werden, doch irgendwie, Fehlanzeige.
Oft wurde gesagt, es geht um Öl usw., auch da ist nichts erkennbar.

Es ist einfach nichts erkennbar, weswegen diesen Raum destabilisiert wurde, oder man versteht es das gut zu tarnen.
Alles was ich erkennen kann, sind Flüchtlinge über Flüchtlinge nach Europa.
Und haltet mich nun für was auch immer, meine Ansicht ist, dass mit dem arabischen Frühling und den Terrorbrigaden, genau diese Flüchtlingsbewegung ausgelöst werden sollte, um Europa, vorallem aber seine Lokomotiven, zu schwächen.
Die Schwächung Europas käme nämlich der amerikanischen Wirtschaft zugute, bzw. bestimmten globalen Wirtschaftsinteressen/kreisen, an denen auch europäische Kreise stark beteiligt sind.
Bricht in Europa Chaos aus, hätte man auch wieder einen Grund mehr Truppen zu stationieren, womit man Russland näher auf die Pelle rücken könnte.
Ich gehe also davon aus, hinter all dem, gibt es einen grossen Plan und den IS, halte ich für Söldner gewisser globaler Kreise um den Effekt zu beschleunigen.
Die Geschichte um Al Kaida hat uns gelehrt, wie der Hase läuft, darum bin ich hier mit dem IS ganz vorsichtig.
Die "kleinen" Terroristen ala Paris und Lyon, sind nur Nebenwirkungen, die im Schatten des IS ihren Hass ausleben und haben mit dem Grossen und Ganzen nichts zutun.

Ich kann mich natürlich total irren, es ist eben nur meine Sicht im globalen Blick auf die Weltgeschichte der letzten Jahzehnte, die Geschichte wirds zeigen was am ende tatsächlich gelaufen ist.
Demokratie im arabischen Raum, sollte jedenfalls nicht das Ziel gewesen sein, wer das glaubt, zieht auch die Hosen mit der Kneifzange an.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze, IM Kressin und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 20:22
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Also wer nicht erkennt das es hauptsächlich um Öl ging bei der Destabilisierung Nordafrikas ist blind. Es bildetet sich eine neue Regionalmacht aus, nämlich Libyen. Mit den libyschen Ölgeld wurde in Afrika eine Gegenmacht zum IWF aufgebaut, was nun sehr erfolgreich verhindert wurde. Hinzu kommt, das der Schlamassel eher bei den Europäern landet wie auf der anderen Seite des Atlantik. Zwei Fliegen mit einer Klappe - das ist clever.


josy95, Büdinger, DoreHolm und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 20:27
von damals wars | 12.213 Beiträge

Die Jagdkommandos würden schon an der Sprachbarriere scheitern, wenn der Mullah ruft, sehen die Jäger ganz alt aus

Der Student in Tunesien hatte nichts zu verlieren, außer seine ..., und das trotz Demokratie- und Aufschwungversprechen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#67

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 28.06.2015 21:06
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #64
[Demokratie im arabischen Raum, sollte jedenfalls nicht das Ziel gewesen sein,
wer das glaubt, zieht auch die Hosen mit der Kneifzange an.

Islam und Demokratie schließt sich doch von vornherein aus.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Grenzläufer und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 29.06.2015 18:19
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #67

Islam und Demokratie schließt sich doch von vornherein aus.



Weil Scharia und Demokratie auch nicht miteinander kompatibel sind.
________________________________________________________________________________________


Terror in Frankreich 1800 potentielle Attentäter
Das Grauen des Islamismus ist in Europa angekommen. Die Attentate werden nicht mehr von zugereisten Al Kaida-Profis verübt, sondern von jungen Banlieue-Franzosen. Frankreich wähnt sich im Krieg und rüstet militärisch auf.
Paris –
Die Rede ist von Krieg. „Das Attentat von Saint-Quentin Fallavier erinnert uns daran, dass Frankreich gegen den islamischen Fundamentalismus im Krieg ist“, meint Laurent Wauquiez, konservativer Regionalwahlkandidat in Lyon. In einem Vorort hatte am Freitag ein 35-jähriger Chauffeur namens Yassin S. seinen Arbeitgeber eiskalt enthauptet, um dann auf einem Firmengelände eine Gasexplosion auszulösen.

Der verhaftete Attentäter war bei der Polizei bis 2008 als Salafist registriert – dann wurde die Überwachung eingestellt. Heute sind 1800 Islamisten im Visier der Geheimdienste, wie Premierminister Manuel Valls am Sonntag erklärte. Kühl nannte er die Zahlen des Schrecken: 473 Männer und Frauen seien aus den französischen Banlieue-Städten in den Dschihad in Syrien und Irak gereist, rechnete Valls vor; 217 seien bereits zurückgekehrt. (...)

http://www.fr-online.de/politik/terror-i...6,31067964.html


nach oben springen

#69

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 01.07.2015 12:03
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Der tägliche Wahnsinn allerdings ohne großen Aufschrei in unseren Medien, weil Touristen nicht von den Anschlägen betroffen sind. Es wird sinnlos drauf los gemordet, tag täglich sind es die gleichen Religionsfanatiker.




>>>Deaths in attacks on soldiers in Egypt's Sinai
At least 30 people killed as fighters attack several military checkpoints near Sheikh Zuweid, sources tell Al Jazeera. (...)<<<
http://www.aljazeera.com/news/2015/07/de...1074350492.html

>>>28 Tote bei IS-Anschlag im Jemen
SANAA. Bei einem Anschlag der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) sind am Montagabend in Jemens Hauptstadt Sanaa mindestens 28 Menschen getötet worden (...)<<<
http://www.nachrichten.at/nachrichten/we...n;art17,1881223


nach oben springen

#70

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 01.07.2015 17:21
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #69
Der tägliche Wahnsinn allerdings ohne großen Aufschrei in unseren Medien, weil Touristen nicht von den Anschlägen betroffen sind. Es wird sinnlos drauf los gemordet, tag täglich sind es die gleichen Religionsfanatiker.

Aber das hat doch alles nichts mit dem Islam zu tun, wie uns unsere Politiker nicht müde werden zu vermitteln.

Islam bedeutet Frieden, so wird doch immer wieder behauptet..


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


LO-Wahnsinn und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 01.07.2015 17:34
von DoreHolm | 7.710 Beiträge

Etwas macht mich stutzig. Wenn solche Meldungen kommen wie, daß ein einzelner Terrorist oder ein paar Mann in der Lage sind, dutzende ihrer Gegner oder auch nur Abweichler zu töten. Und das jede Woche oder noch öfter. Habe nie gelesen, daß ein Einzelner oder ein paar Soldaten 20 oder 30 IS-Terroristen in´s "Paradies" befördert haben. Wird Zeit, daß sich das mal umdreht. Die Stärke von der Anzahl her wird auf einige Zehntausend geschätzt, wenn ich richtig informiert bin. Die Stärke ihrer Gegner in Nahost insgesamt, mit denen sie sich Gefechte liefern, liegt doch wohl bei einigen Hunderttausen, oder irre ich mich da ? Hinzu kommt noch die militärische Unterstützung Westeuropas.
Worüber man wenig hört, ist wie sich Russland zur IS verhält. Ideologisch dürfte doch RUS ebenso ein Erzfeind der IS sein ? Weiß da jemand mehr, aber bitte keine Vermutungen und Spakulationen ?!



nach oben springen

#72

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 01.07.2015 18:33
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Interessant fand die ich die Einschätzung von Ehud Barak, ehemaliger General der israelischen Armee und von 1999 bis 2001 Ministerpräsident Israels - der in einem Interview feststellte, das nach vorliegenden Erkenntnissen, allein die türkische Armee innerhalb weniger Tage die militärischen Einheiten des IS, sowohl in Syrien, wie auch im Irak vernichtend schlagen könne. Weitere militärische Operationen benötige man nicht, auch nicht die internationaler Allianzen. Im Gegenzug würde die Türkei jedoch verlangen, Baschar al-Assad und sein Regime in Syrien zu beseitigen. Das werden aber Russland, wie auch China nicht zulassen.
Damit könnte man den IS militätisch beseitigen, aber nicht das islamistische Gedankengut, das sein Fundament bildet. Das wird die internationale Terrorszene noch über Jahre prägen, wie es Al-Qaida heute auch noch macht. Die Kraft- und Machtverhältnisse im islamistischem Terror haben sich in den letzten Jahren jedoch zugunsten des IS verschoben. Er scheint auch in jeder Beziehung besser vernetzt und strukturiert zu sein. Da kommt noch Einiges auf uns zu, wenn nicht jetzt international koordiniert gehandelt wird - auch unter Einbeziehung von Russland und China.
Bombardements von "Allianzen" werden es allein nicht richten.

Vierkrug


DoreHolm, SCORN, LO-Wahnsinn und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.07.2015 19:04 | nach oben springen

#73

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 01.07.2015 21:54
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #71
Etwas macht mich stutzig. Wenn solche Meldungen kommen wie, daß ein einzelner Terrorist oder ein paar Mann in der Lage sind, dutzende ihrer Gegner oder auch nur Abweichler zu töten. Und das jede Woche oder noch öfter. Habe nie gelesen, daß ein Einzelner oder ein paar Soldaten 20 oder 30 IS-Terroristen in´s "Paradies" befördert haben. Wird Zeit, daß sich das mal umdreht. Die Stärke von der Anzahl her wird auf einige Zehntausend geschätzt, wenn ich richtig informiert bin. Die Stärke ihrer Gegner in Nahost insgesamt, mit denen sie sich Gefechte liefern, liegt doch wohl bei einigen Hunderttausen, oder irre ich mich da ? Hinzu kommt noch die militärische Unterstützung Westeuropas.
Worüber man wenig hört, ist wie sich Russland zur IS verhält. Ideologisch dürfte doch RUS ebenso ein Erzfeind der IS sein ? Weiß da jemand mehr, aber bitte keine Vermutungen und Spakulationen ?!



Hallo Dore Holm,
Russland hat immer auf der Seite von Assad gestanden. Die Russen haben einen Marinestützpunkt in der syrischen Hafenstadt Tartus,
der schon von der Sowjetunion seit 1971 genutzt wurde.
Der syrische Staatspräsident Assad ist Alavit (nicht Alevit), die Alaviten werden dem schiitischen Spektrum des Islams zugeordnet. Aus diesem Grunde hat Assad auch die Unterstützung des Irans sicher. https://de.wikipedia.org/wiki/Alawiten

Die Türkei und Saudi-Arabien, beide sunnitisch geprägt, hingegen sind erbitterte Feinde des Assad Regimes und unterstützen durch Waffenlieferungen die syrischen Rebellen, um Assad zu stürzen und den schiitischen Islam in der Region zurückzudrängen.
Viele dieser Waffen landen auch bei der IS. Im Grunde genommen ist Syrien, wie auch der Irak und der Jemen, ein Schauplatz der saudisch-iranischen Rivalität, Sunniten gegen Schiiten.

Wer sollte nun den IS angreifen? Wenn die iranischen Revolutionsgarden in den Irak einmarschieren würden, wäre der Aufschrei der Saudis,
der arabischen Golfstaaten und der Türkei gewiss. Man hätte Angst, dass der sunnitische Islam zurückgedrängt wird.

Da nimmt man dann doch lieber den -sunnitischen- IS-Staat in Kauf. Marschieren die Saudis in den Irak und Syrien ein, würden Sunniten gegen Sunniten kämpfen was evtl. die Position der Schiiten wieder stärkt. Zudem würde ich es auch nicht für unwahrscheinlich halten, dass saudische Soldaten sich auf die Seite vom IS schlagen.

Ich halte einen Einmarsch der Türkei nicht ganz für ausgeschlossen. Aber nicht weil Erdogan die Welt von den Terroristen des IS Staats befreien möchte, sondern weil kurdische Einheiten in Syrien (YPG) Erfolge im Kampf gegen die IS-Kämpfer erzielt haben und dort größere Gebiete kontrollieren. Erdogan aber möchte keinen Kurdenstaat und so ist es auch nicht verwunderlich, dass immer wieder Pressemeldungen auftauchen, dass die türkische Regierung den IS unterstützt:


Erdogan ist der grinsende Spießgeselle des IS http://www.welt.de/debatte/kommentare/ar...lle-des-IS.html

PKK-Chef bezeichnet Erdoğan als IS-Kalifen http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/pkk-erdogan-is

Extremismus in der Türkei Isis-Fahnen in Istanbul http://www.taz.de/!5037953/



Jeder kocht sein eigenes Süppchen, Ursache für diese Konflikte sind auch in der Geschichte zu finden. Nach dem Zusammenbruch des osmanischen Reiches haben die Franzosen und Engländer die künstlichen Staatsgebilde Syrien und Irak geschaffen.
Der Irak mit Schiiten, Kurden und Sunniten war nie eine Einheit, ebenso wenig wie Syrien mit Sunniten, Kurden, Alaviten und
Christen (Aramäer und Armenier).


nach oben springen

#74

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 06:17
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #72
Da kommt noch Einiges auf uns zu, wenn nicht jetzt international koordiniert gehandelt wird - auch unter Einbeziehung von Russland und China.
Bombardements von "Allianzen" werden es allein nicht richten.

Vierkrug


wer auf eine Allianz der zivilisierten Welt zur Beseitigung der IS Halsabschneider gehofft hat, dürfte sich die Augen reiben! Deborah Lee James: Air-Force-Chefin sieht Russland als größte Bedrohung für die USA, nicht den Islamischen Staat. Es ist mehr als wahrscheinlich dass es nicht ihre isolierte persönliche Meinung ist, sondern die der maßgeblichen Think Tanks und Regierungsberater!

Wie weit ideologische Verblendung, selbst in Führungskreisen gehen kann ist unfassbar. Die Massenmörder, Folterer und Vergewaltiger im "Islamischen Staat" werden Freudensprünge veranstalten, ist doch ihre Existenz bis auf weiteres durchaus gesichert. Russland wird sich in seiner Analyse zum Westen bestätigt sehen (aus russischer Sicht war es daher absolut richtig die Krim zu sichern!)

Es ist nicht auszudenken was dem ersten westlichen Piloten blüht, sollte er wegen technischen Defekts in die Hände der IS- Monster fallen. Wenn man glaubte, das abschneiden von Köpfen von wehrlosen Gefangenen vor laufender Kamera mit einem möglichst stumpfen Messer ,sei der Gipfel an Grausamkeit, so sind wir seit dem Schicksal des jordanischen Piloten auf grausame Art eines schlechteren belehrt worden.

Vor diesem Hintergrund sind die Äusserungen der Miss James einfach unfassbar!
Der Kalte Krieg galopiert, Terror in noch nie gesehener Grausamkeit und Umfang feiert fröhliche Urstände! Wie werden die Generationen nach uns wohl über die Regierenden von heute denken?

Sehr wahrscheinlich sind wir gerade Zeugen von Entscheidungen und Entwicklungen globalen und historischen Ausmaßes!........nur leider nicht im positiven Sinne............

SCORN


DoreHolm und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.07.2015 12:43 | nach oben springen

#75

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 06:46
von furry | 3.581 Beiträge

@SCORN , erinnerst Du Dich, vor längerer Zeit wurden hier im Forum die belächelt oder für einseitig informiert gehalten, die auf Scholl-Latour "Russland im Zangengriff" verwiesen haben. Der moslemische Glaube reicht dort vom Kaukasus bis Kasan. Eine Basis, auf der man aufbauen könnte, werden vielleicht bestimmte Leute denken. Hoffentlich ist das, was wir momentan erleben nicht die Ouvertüre zu einem Drama.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Fritze, DoreHolm, Larissa, 94, seaman und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 06:47
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Es ist nicht auszudenken was dem ersten westlichen Piloten blüht, sollte er wegen technischen Defekts in die Hände der IS- Monster fallen.

Da gebe ich Dir absolut Recht,das möchte ich mir erst gar nicht Vorstellen was dem blüht.


nach oben springen

#77

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 11:34
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #74
Zitat von Vierkrug im Beitrag #72
Da kommt noch Einiges auf uns zu, wenn nicht jetzt international koordiniert gehandelt wird - auch unter Einbeziehung von Russland und China.
Bombardements von "Allianzen" werden es allein nicht richten.

Vierkrug


wer auf eine Allianz der zivilisierten Welt zur Beseitigung der IS Halsabschneider gehofft hat, dürfte sich die Augen reiben! Deborah Lee James: Air-Force-Chefin sieht Russland als größte Bedrohung für die USA, nicht den Islamischen Staat. Es ist mehr als wahrscheinlich dass es nicht ihre isolierte persönliche Meinung ist, sondern die der maßgeblichen Think Tanks und Regierungsberater!

Wie weit ideologische Verblendung, selbst in Führungskreisen gehen kann ist unfassbar. Die Massenmörder, Folterer und Vergewaltiger im "Islamischen Staat" werden Freudensprünge veranstalten, ist doch ihre Existenz bis auf weiteres durchaus gesichert. Russland wird sich in seiner Analyse zum Westen bestätigt sehen (aus russischer Sicht war es daher absolut richtig die Krim zu sichern!)

Es ist nicht auszudenken was dem ersten westlichen Piloten blüht, sollte er wegen technischen Defekts in die Hände der IS- Monster fallen. Wenn man glaubte, das abschneiden von Köpfen von wehrlosen Gefangenen vor laufender Kamera mit einem möglichst stumpfen Messer ,sei der Gipfel an Grausamkeit, so sind wir seit dem Schicksal des jordanischen Piloten auf grausame Art eines schlechteren belehrt worden.

Vor diesem Hintergrund sind die Äusserungen der Miss James einfach unfassbar!
Der Kalte Krieg galopiert, Terror in noch gesehener Grausamkeit und Umfang feiert fröhliche Urstände! Wie werden die Generationen nach uns wohl über die Regierenden von heute denken?

Sehr wahrscheinlich sind wir gerade Zeugen von Entscheidungen und Entwicklungen globalen und historischen Ausmaßes!........nur leider nicht im positiven Sinne............

SCORN


Vorweg---Was der IS im Irak und Syrien tut,sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit-

Grün----Die Miss James sollte die Bedrohung erst einmal im eigenen Land suchen. Die USA hat in Korea,Vietnam,Irak,Afganistan gemordet,gefoltert und vergewaltigt. Gefangene werden nach Guantanamo gebracht, um sie ausserhalb des US-Rechtssystems foltern zu lassen. Also die Miss James sollte auch mal vor der eigenen Tür kehren

PS: Sah mir kürzlich die Verfilmung über das US Kriegsverbrechen von-- Son My-- ( Vietnam ) auf You Tube an. Titel--Kompanie des Todes---
Aber das nur mal so am Rande bemerkt.


nach oben springen

#78

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 11:44
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #77
Die Miss James sollte die Bedrohung erst einmal im eigenen Land suchen. Die USA hat in Korea,Vietnam,Irak,Afganistan gemordet,gefoltert und vergewaltigt. Gefangene werden nach Guantanamo gebracht, um sie ausserhalb des US-Rechtssystems foltern zu lassen. Also die Miss James sollte auch mal vor der eigenen Tür kehren


Das siehst Du völlig falsch, @Rostocker - das alles geschah doch nur zur Verteidigung der Freiheit, der Demokratie und der Menschenwürde.

Wir sind nur zu doof, das zu begreifen.


nach oben springen

#79

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 09.07.2015 16:17
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Auf einem Militärgelände im französischen Miramas in der Nähe von Marseille haben Unbekannte 180 Sprengkapseln Plastiksprengstoff sowie 40 Granaten entwendet.

http://www.europe1.fr/faits-divers/un-im...-larmee-1365376


nach oben springen

#80

RE: IS-Terror in Frankreich ?

in Themen vom Tage 22.08.2015 00:01
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Mann schießt mit Kalaschnikow im Schnellzug von Amsterdam nach Paris um sich und wird von mitfahrenden Passagieren (US-Marines auf Urlaub) überwältigt. Vom Angreifer soll es eine Geheimdienstakte des direction centrale du renseignement interieur (französischer Inlandsgeheimdienst) geben.

http://www.lemonde.fr/societe/article/20...32947_3224.html



Mehrere Opfer Mann schießt in Zug nach Paris um sich
Dramatischer Zwischenfall im Hochgeschwindigkeitszug von Amsterdam nach Paris: Ein mit Sturmgewehr und Messer bewaffneter Mann verletzte drei Menschen, zwei von ihnen schwer.

http://www.welt.de/vermischtes/article14...is-um-sich.html


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anti-Terror-Einsätze in fünf Bundesländern
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
15 28.10.2016 20:00goto
von damals wars • Zugriffe: 608
Verkehrsunfall in Frankreich mit 42 Toten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
0 23.10.2015 22:08goto
von buschgespenst • Zugriffe: 126
Terror zurück in den USA ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
30 24.04.2013 12:00goto
von Dandelion • Zugriffe: 989
Braune Terror Zelle Zwickau
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
462 09.09.2016 18:24goto
von damals wars • Zugriffe: 25445
Der Tag des Terrors der 11 September 2001
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
20 14.09.2011 16:23goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 1489

Besucher
2 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 459 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen