#1

Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 13:05
von Klauspeter | 987 Beiträge

Von Sachsen und Bayern kam kürzlich der Vorschlag, Einreisekontrollen wiedereinzuführen.

Die Polizei hatte bei den Kontrollen im Umfeld des G7-Gipfels Tausende illegale Einwanderer und Hunderte Kriminelle aufgegriffen.
Die Bundesregierung hat sich gegen den Vorschlag Sachsens und Bayerns ausgesprochen. Sie lehnt Veränderungen des Schengen-Grenzkodex ab.

Wie seht ihr das? Unterstützung für den Vorschlag Sachsens und Bayern oder für die Position der Bundesregierung?


kirsche.ndh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 13:14
von damals wars | 12.189 Beiträge

Was so ein G 7 Gipfel so alles anzieht!
Gibt es denn für solche Kontrollen überhaupt genug Personal?
Solche Forderungen sind doch in der Regel nicht durchdacht,
und eine Einschränkung der Reisefreiheit mit der EU kaum zu machen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 13:16
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Wäre ich uneingeschränkt dafür, wenn die Polizei auf Grund der Personalmisere nicht in der Lage ist, ihre Aufgaben zu erfüllen.
Das muß ja nicht zwangsweise Zoll- und Tiefenkontrollen nach sich ziehen, aber wenigstens eine Identitätskontrolle sollte wenigstens
sporadisch möglich sein.
Berichte im TV begründen die Forderungen eingehend, und wenn es an das Eigentum der Bürger geht, aber keine Polizei vor
Ort agiert, hat das nichts mit Demokratie und Freizügigkeit zu tun.
Grenzkontrollen allein sind m. M. aber nicht ausreichend, gegen Illegale muß sicher auch die Überwachung des Geländes verstärkt werden.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ernst49, LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 14:33
von Fritze | 3.474 Beiträge

Die Politik ist dagegen ! ? Hauptsache ihre Allerwertesten werden geschützt wenn tagelang Steuergelder verbraten werden !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Ernst49 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 14:42
von Schakal | 271 Beiträge

Politiker in Deutschland haben das Talent, erst zu reagieren, wenn es fast zu spät ist.
Schließlich kann nicht sein, was nicht sein darf.
Lass doch täglich Massen von Illegalen einreisen. Hauptsache wir werden unserem Ruf als toleranter Staat gerecht.


--- Ex oriente lux.---
nach oben springen

#6

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 15:11
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #3
Wäre ich uneingeschränkt dafür, wenn die Polizei auf Grund der Personalmisere nicht in der Lage ist, ihre Aufgaben zu erfüllen.
Das muß ja nicht zwangsweise Zoll- und Tiefenkontrollen nach sich ziehen, aber wenigstens eine Identitätskontrolle sollte wenigstens
sporadisch möglich sein.
Berichte im TV begründen die Forderungen eingehend, und wenn es an das Eigentum der Bürger geht, aber keine Polizei vor
Ort agiert, hat das nichts mit Demokratie und Freizügigkeit zu tun.
Grenzkontrollen allein sind m. M. aber nicht ausreichend, gegen Illegale muß sicher auch die Überwachung des Geländes verstärkt werden.



Aber nicht doch, sonst müssen wir nochmal für 18 Monate einrücken.



nach oben springen

#7

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:10
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Ein komplettes Grenzregime wie vor Schengen wäre vielleicht überzogen. Aber massive Kontrollen in den Grenzgebieten zu Polen und Tschechien wären schon erforderlich. Es ist erwiesen, dass hier die Kriminalität höher als im Landesdurchschnitt ist und Diebesgut über diese Grenzen verschoben wird.
Das wird aber an fehlendem Personal und der politischen Lage scheitern. Schließlich sieht sich Deutschland, respektive die GroKo als Obereuropäer.


Ernst49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:24
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #7
Ein komplettes Grenzregime wie vor Schengen wäre vielleicht überzogen. Aber massive Kontrollen in den Grenzgebieten zu Polen und Tschechien wären schon erforderlich. Es ist erwiesen, dass hier die Kriminalität höher als im Landesdurchschnitt ist und Diebesgut über diese Grenzen verschoben wird.
Das wird aber an fehlendem Personal und der politischen Lage scheitern. Schließlich sieht sich Deutschland, respektive die GroKo als Obereuropäer.


Entweder man zieht ein komplettes Grenzregime, inklusive einer möglichst lückenlosen Überwachung der " Grünen Grenze" und einer intensiven Kontrolle jedes Reisenden an den Grenzübergangsstellen ein, oder man lässt es gleich sein.
Wobei ich persönlich für die zweite Variante wäre. Weil: a) würde eine " intensive Kontrolle der Binnengrenzen" zu unangenehmen Nebeneffekten führen. Wie früher würden sich wieder riesige Staus an den Übergängen bilden. Mit dem spontanen Einkaufstrip ins Nachbarland wäre es vorbei. Für viele wäre das wohl zu recht, ein arger Verlust persönlicher Freiheit!
b) Kriminelle, vor allem jedoch die " Organisierte Kriminalität", findet immer eine Lücke. Richtige Kriminelle, wie zum Beispiel die " Russenmafia", lassen sich nicht von Grenzkontrollen abhalten.
c) wird, was die Kriminalität an der Grenze betrifft, mitunter arg übertrieben. Neben Regionen in denen in den Nächten tatsächlich " der Bär steppt", gibt es Gegenden an der Grenze in dem so gut wie nichts passiert. Interessanterweise gibt es gerade in den relativ ruhigen Ecken Mitbürger, die sich offenbar in einer "Opferrolle" gefallen. Wie zum Beispiel die Einwohner eines gewissen Ortes an der Oder. Obwohl dort innerhalb eines Jahres ein einziger Rasenmäher aus einem Schuppen geklaut wurde, tut man dort in aller Öffentlichkeit so, als befände man sich im ständigen Abwehrkampf gegen Kriminelle aus dem nahen Polen. Beim näheren Hinsehen relativieren sich viele "Probleme".
Meiner Ansicht nach sind Einreisekontrollen weder notwendig noch zeitgemäß! Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Ernst49 und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:30
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #6

Aber nicht doch, sonst müssen wir nochmal für 18 Monate einrücken.

Warum nicht, oder schon alles vergessen ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#10

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:39
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #8
Neben Regionen in denen in den Nächten tatsächlich " der Bär steppt", gibt es Gegenden an der Grenze in dem so gut wie nichts passiert. Interessanterweise gibt es gerade in den relativ ruhigen Ecken Mitbürger, die sich offenbar in einer "Opferrolle" gefallen. Wie zum Beispiel die Einwohner eines gewissen Ortes an der Oder. Obwohl dort innerhalb eines Jahres ein einziger Rasenmäher aus einem Schuppen geklaut wurde,...

Es gibt da durchaus andere Beispiele, nicht nur EIN Rasenmäher.
Baumaschinen sind nicht über die grüne Grenze zu "exportieren", sondern "fahren" über unkontrollierte Grenzen.

Zitat
Meiner Ansicht nach sind Einreisekontrollen weder notwendig noch zeitgemäß!


Zeitgemäß nicht, aber erforderlich, solange geklaut wird, was das Zeug hält und illegale Grenzübertritte an der Tagesordnung sind,
bei aller Freude über die Freiheit.
Das zieht nicht zwangsläufig Staus an der Grenze nach sich, wenn alle Kontrollspuren auch besetzt werden.
Das jedoch habe ich sehr selten erlebt, damals vor der EU und vor Schengen.
Ein Beispiel Hohenwutzen nach Polen, aber auch an den Grenzen in andere Nachbarländer.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:40
von Lutze | 8.039 Beiträge

Etwas Präsenz der Polizei würde ich schon gut finden,
zumindest hat man dann das Gefühl,da ist noch jemand
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Ernst49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 16:51
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #8
[quote=SiK90|p474656]. Meiner Ansicht nach sind Einreisekontrollen weder notwendig noch zeitgemäß! Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis.

Gruß an alle
Uwe



ABV,

ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag gesehen. Da hat man einen Gewerbetreibenden im Grenznähe mehrfach die Firma ausgeraubt. Darauf hat die Versicherung die Verträge gekündigt. Keiner konnte sagen, wer die Täter waren.

Auf Grund dieser Tatsache, stand die Firma vor der Pleite.

Der Firmeninhaber sieht da bestimmt einiges anders.


LO-Wahnsinn, 1941ziger, IM Kressin und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 17:02
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Es muß gar nicht mal immer um die großen "Dinger" gehen, wie der gezielte Diebstahl teurer Landmaschinen, die den Besitzer an den Rand der Existenz bringen können.
Die zig tausend Fälle von geplünderten Hasenställen, gestohlenen Hühnern und Schafen nehmen der betroffenen Bevölkerung das Sicherheitsgefühl. Die Leute fühlen sich alleine gelassen und nicht ernst genommen. Das sollte nicht unterschätzt werden, @ABV .


zuletzt bearbeitet 17.06.2015 16:46 | nach oben springen

#14

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 16.06.2015 17:04
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#15

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 08:35
von IM Kressin | 918 Beiträge

Im Rahmen von sogenannten MZVE-Einsätzen
(M-obile Z-oll V-erstärkungs E-inheit) habe ich vor der Wende sowohl an der dänischen wie auch holländischen Grenze
Grenzaufsichtsdienst verrichtet.

Während des Streifendienstes erfolgten schwerpunktmäßig Kontrollen an Straßenübergängen zu Tages- und Nachtzeiten, die für gewöhnlich unbesetzt waren, konkret: nicht dauerhaft durch Grenzbeamte des Bezirkes überwacht wurden.

Etwaige, sporadische, tage- oder stundenweise, nicht kalkulierbare Kontrollen des grenzüberschreitenden Verkehrs an neuralgischen Orten durch mobile Kontrollgruppen schränken die Freiheit, als sichtbare Errungenschaft der Einigung Europas, für Reisende nicht ein.

Grenzkontrollen erhöhen das Risiko für Kriminelle, stärken durch sichtbare Präsenz von Grenzbeamten das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung beidseitig in der Grenzregion.

Der Vorschlag der Bundesländer Sachsen und Bayern findet daher, entsprechend der beschriebenen Vorgehensweise, meine Unterstützung.

Es grüßt Euch
Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Ernst49, LO-Wahnsinn, Fritze, Heckenhaus und coff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 09:10
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Ohne Grenzbefestigungen, welche die grüne Grenze sichern, sind Grenzkontrollen an den offiziellen Grenzübergängen wenig sinnvoll. Man müsste die Kontrolle an den neuralgischen Punkten (Schmuggler- und Schleuserrouten) an dern grünen Grenze und im Landesinneren beibehalten oder gar verstärken, da die genannten Personengruppen natürlich nunmehr kaum mehr die üblichen und nunmehr besetzten Grenzübergänge benutzen werden.
Ob mit oder ohne Kontrolle: Illusionen mache ich mir keine. Trotz streng bewachter EU Aussengrenze gibt es immer mehr Einreisen, die nicht auf dem Wege des ordentlichen Verfahrens erfolgen.
Theo


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 10:14
von damals wars | 12.189 Beiträge

Bürgerkriegsflüchtlinge sind von solchen Kontrollen sicher schwer beeindruckt.
Hat sie das Mittelmeer nicht aufgehalten, wird sie ein deutsches/europäisches Asylverfahren auch nicht aufhalten.
Es gibt in Nordafrika keine staatlichen Strukturen mehr, die die Flüchtlingswellen stoppen könnten.
Die Zerstörung derselben war schon eine tolle Strategie.

Vernichtet die EU auch noch die staatlichen Strukturen in Griechenland, sind alle Schleusen offen.
Hätte vielleicht jemand beim Thema Strategie und Taktik im M/L Unterricht nicht schlafen sollen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 11:11
von Klauspeter | 987 Beiträge

Die Reaktionen unserer Politiker auf die Probleme erinnern irgendwie an die uralte mecklenburgische Landordnung:
Paragraph 1: Alles bleibt beim alten.
Paragraph 2: Nichts wird geändert.

Sicher ist das alles sehr kompliziert.
Aber das Nicht angehen der Probleme verstärkt die Mißstimmung im Lande und erzeugt Nichtwähler.
Gelöst werden können die Probleme mit Grenzkontrollen nicht – aber es wäre ein Anfang.

Ein nächster Schritt wäre es, weltweit die Hilfe zur Selbsthilfe zu organsieren. Europa kann nicht hunderte Millionen Menschen aufnehmen, ohne zu kollabieren. Die Menschen müssen in ihren Ländern Hilfe bekommen, eine Landwirtschaft aufzubauen, um sich selbst zu ernähren.
Nicht Billigprodukte in diese Länder exportieren, sondern Hilfe geben beim Aufbau einer eigenen Industrie.

Klaus


IM Kressin, Heckenhaus und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 13:04
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #15

Etwaige, sporadische, tage- oder stundenweise, nicht kalkulierbare Kontrollen des grenzüberschreitenden Verkehrs
an neuralgischen Orten durch mobile Kontrollgruppe
schränken die Freiheit, als sichtbare Errungenschaft der
Einigung Europas, für Reisende nicht ein.

Mir würde jedenfalls keine Perle aus der Krone fallen,
wenn ich beim Grenzübertritt meinen Pass vorzeigen müsste.

Als vormaliger häufiger DDR-Besucher bin ich an weitaus
intensivere Kontrollen gewöhnt.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.06.2015 13:06 | nach oben springen

#20

RE: Einreisekontrollen wiedereinführen?

in Themen vom Tage 17.06.2015 13:59
von 1941ziger | 1.000 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #19

Mir würde jedenfalls keine Perle aus der Krone fallen,
wenn ich beim Grenzübertritt meinen Pass vorzeigen müsste.

.


Ja so ist es........mit Schengen, als DDR-Bürger bekam ich keinen Paß und jetzt habe ich einen und keiner will ihn sehen.

Jürgen


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Westreisen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von koenig
16 27.10.2013 19:28goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 669

Besucher
15 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558389 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen