#21

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 20:55
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #10
Spätestens mit der Ukraine-Krise gab es in vielen Foren "Neue", die auffällig Russland-regierungskonforme Meinungen in Form kurzer Propaganda-Slogans in Foren abgesondert haben. Ich meine da deutsche und auch englischsprachige Foren. Manchmal arbeiten die auch als Paar: Der eine sagt was und der andere "stimmt zu". Kommentarspalten von Online-Zeitungen sind auch ein beliebter Tummelplatz dieser Trolle. Irgendwie fällt die hölzerne Art aber doch auf und so richtig inhaltlich argumentieren können oder wollen sie auch nie. Vermutlich haben die keine Zeit, wenn die Planvorgabe 140 Posts am Tag oder so vorsieht.

Mir kommt es manchmal so vor, dass bei einem passenden Zeitungsartikel ein provokativer "prowestlicher" Kommentar gemacht wird, dem man dann "kontert".
Also ich denke, die Berichte aus St. Petersburg sind nicht ganz falsch. Ein überzeugter "Putinist" verdient bei dieser Firma wohl gutes Geld. Wer nicht so überzeugt ist, wird dort gar nicht angestellt oder dessen Kommentare überzeugen den Supervisor nicht so wirklich, werden somit von ihm nicht freigegeben und es gibt auch kein Geld dafür.
Es ist kein neues Phänomen, dass sich sich geschasste Mitarbeiter als Whistleblower geben und übertreiben. Aber meist ist doch was an dem dran, was sie sagen.


Gert und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 21:28
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #27
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #10
Spätestens mit der Ukraine-Krise gab es in vielen Foren "Neue", die auffällig Russland-regierungskonforme Meinungen in Form kurzer Propaganda-Slogans in Foren abgesondert haben. Ich meine da deutsche und auch englischsprachige Foren. Manchmal arbeiten die auch als Paar: Der eine sagt was und der andere "stimmt zu". Kommentarspalten von Online-Zeitungen sind auch ein beliebter Tummelplatz dieser Trolle. Irgendwie fällt die hölzerne Art aber doch auf und so richtig inhaltlich argumentieren können oder wollen sie auch nie. Vermutlich haben die keine Zeit, wenn die Planvorgabe 140 Posts am Tag oder so vorsieht.

Mir kommt es manchmal so vor, dass bei einem passenden Zeitungsartikel ein provokativer "prowestlicher" Kommentar gemacht wird, dem man dann "kontert".
Also ich denke, die Berichte aus St. Petersburg sind nicht ganz falsch. Ein überzeugter "Putinist" verdient bei dieser Firma wohl gutes Geld. Wer nicht so überzeugt ist, wird dort gar nicht angestellt oder dessen Kommentare überzeugen den Supervisor nicht so wirklich, werden somit von ihm nicht freigegeben und es gibt auch kein Geld dafür.
Es ist kein neues Phänomen, dass sich sich geschasste Mitarbeiter als Whistleblower geben und übertreiben. Aber meist ist doch was an dem dran, was sie sagen.



Die besten und eingängigsten Lügen sind immer die ,- welche eine gewisse Dosis Wahrheit zugeben....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#23

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:10
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Hab mir erlaubt ein paar Beiträge die nun gar nicht hier reinpassen zu löschen


nach oben springen

#24

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:27
von Gert | 12.356 Beiträge

Pitti es fällt auf , dass du ohne Grund den gleichnamigen Thread von mir gestern platt gemacht hast.
Pitti es fällt auf dass du in dem neuen Thread wieder Beiträge von mir löschst ohne erkennbaren Grund.
Alle Beiträge waren im Rahmen der Regeln erstellt, es bestand also kein Grund für solche Handlungen.
Ich betrachte das als reine Willkür. Wenn du weitere Mitglieder aus dem Forum jagen willst, rede Klartext und mach es nicht
so hinten rum durch die kalte Küche.
Ich habe fertig


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#25

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:31
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Bei mir ist er noch (oder wieder?) da.
die Trollfabrik
Theo


nach oben springen

#26

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:31
von Acki | 169 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #24
Pitti es fällt auf , dass du ohne Grund den gleichnamigen Thread von mir gestern platt gemacht hast.
Pitti es fällt auf dass du in dem neuen Thread wieder Beiträge von mir löschst ohne erkennbaren Grund.
Alle Beiträge waren im Rahmen der Regeln erstellt, es bestand also kein Grund für solche Handlungen.
Ich betrachte das als reine Willkür. Wenn du weitere Mitglieder aus dem Forum jagen willst, rede Klartext und mach es nicht
so hinten rum durch die kalte Küche.
Ich habe fertig



schreib halt weniger Müll dann muss auch nicht soviel gelöscht werden.


Pitti53 und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2015 22:32 | nach oben springen

#27

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:38
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #25
Bei mir ist er noch (oder wieder?) da.
die Trollfabrik
Theo


vom 94 neunzscher neu erstellt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.05.2015 22:38 | nach oben springen

#28

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 22:54
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Ich ergreif an der Stelle einfach mal Partei für @Gert :-) Viele kennen ihn ;-) Und? Er ist wie er ist. Mit seiner Sturheit schon fast liebenswert ;-) Auf jeden Fall ist er kein Troll :-) Also zurück zum Thema, das das schwer zu überblicken ist - die Trollfabriken. Denn es gibt nicht nur eine ;-)

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Gert, Harzwanderer, schulzi, Pit 59, RudiEK89, Lutze und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 31.05.2015 23:43
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #28
Ich ergreif an der Stelle einfach mal Partei für @Gert :-) Viele kennen ihn ;-) Und? Er ist wie er ist. Mit seiner Sturheit schon fast liebenswert ;-) Auf jeden Fall ist er kein Troll :-) Also zurück zum Thema, das das schwer zu überblicken ist - die Trollfabriken. Denn es gibt nicht nur eine ;-)

LG von der Moskwitschka


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 01.06.2015 00:34
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #20
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #4
Das Interview mit dem "Ex-Berufs-Troll" ist eine typische Zeitungsente. Gegen das entsprechende Honorar (mind. 1.000,- €/h) würde ich auch in einem Interview eine solche Tätigkeit (ganz gleich, ob für die Bundeszetrale für politische Bildung oder wen sonst auch) gestehen. Andererseits traue ich allen Staaten der Welt zu, Internet-Propaganda-Firmen zu unterhalten. Der "Rundfunkkrieg" des kalten Krieges läßt grüßen. Was in den 50er bis 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Propagandasender im Radio (und noch vorher Flugblätter am Ballon) waren, sind heute Internetdienste.


aber woher weisst du das ? Inzwischen haben mehrere Publikationen darüber berichtet. Schreib doch mal etwas darüber, woran man erkennt, dass es eine Ente ist, also die Ausschlusskriterien die zu deiner Bewertung führten .




Da muß man sich nur ansehen, was für ein Mist im Nachhinein über die DDR zusammengelogen wird. Wenn man der Bevölkerung vorgaukeln will, daß Putin nicht so viele Anhänger hat, dann muß man etwas präsentieren, um die Lügen plausibel zu machen. Also erfindet man "Trollfabriken", obwohl eher westliche Geheimdienste sowas erfunden haben könnten, um den "Maidan" von einem Volksprotest gegen Oligarchen in einen faschistischen Putsch zur Verwestlichung der Ukraine umzuformen.



nach oben springen

#31

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 01.06.2015 16:56
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #30
Zitat von Gert im Beitrag #20
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #4
Das Interview mit dem "Ex-Berufs-Troll" ist eine typische Zeitungsente. Gegen das entsprechende Honorar (mind. 1.000,- €/h) würde ich auch in einem Interview eine solche Tätigkeit (ganz gleich, ob für die Bundeszetrale für politische Bildung oder wen sonst auch) gestehen. Andererseits traue ich allen Staaten der Welt zu, Internet-Propaganda-Firmen zu unterhalten. Der "Rundfunkkrieg" des kalten Krieges läßt grüßen. Was in den 50er bis 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Propagandasender im Radio (und noch vorher Flugblätter am Ballon) waren, sind heute Internetdienste.


aber woher weisst du das ? Inzwischen haben mehrere Publikationen darüber berichtet. Schreib doch mal etwas darüber, woran man erkennt, dass es eine Ente ist, also die Ausschlusskriterien die zu deiner Bewertung führten .




Da muß man sich nur ansehen, was für ein Mist im Nachhinein über die DDR zusammengelogen wird. Wenn man der Bevölkerung vorgaukeln will, daß Putin nicht so viele Anhänger hat, dann muß man etwas präsentieren, um die Lügen plausibel zu machen. Also erfindet man "Trollfabriken", obwohl eher westliche Geheimdienste sowas erfunden haben könnten, um den "Maidan" von einem Volksprotest gegen Oligarchen in einen faschistischen Putsch zur Verwestlichung der Ukraine umzuformen.


das ist aber nicht die Antwort auf meine Frage, oder ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#32

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 01.06.2015 18:30
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #30
(...)

Da muß man sich nur ansehen, was für ein Mist im Nachhinein über die DDR zusammengelogen wird. Wenn man der Bevölkerung vorgaukeln will, daß Putin nicht so viele Anhänger hat, dann muß man etwas präsentieren, um die Lügen plausibel zu machen. Also erfindet man "Trollfabriken", obwohl eher westliche Geheimdienste sowas erfunden haben könnten, um den "Maidan" von einem Volksprotest gegen Oligarchen in einen faschistischen Putsch zur Verwestlichung der Ukraine umzuformen.

Scheint so, dass auch einzelne westliche Medien vom Putin Virus infiziert worden sind.
(...)In einer Erklärung der Präsidentschaft hiess es, die Vorschriften "verbieten die sowjetischen Symbole, verurteilen das kommunistische Regime, machen die Archive der sowjetischen Geheimdienste zugänglich" und "anerkennen" jene Nationalisten, die an der Seite der Nationalsozialisten gegen die "sowjetische Besatzung" gekämpft haben als "Kämpfer für die Unabhängigkeit der Ukraine(...)"
http://www.tagblatt.ch/aktuell/internati...t253652,4225502
(Hervorhebung in Fettschrift durch mich)
Theo


nach oben springen

#33

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 01.06.2015 18:38
von damals wars | 12.212 Beiträge

Das der ukrainische Präsident für die russische Trollfabrik arbeitet, ist nicht von der Hand zu weisen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#34

RE: die Trollfabrik

in Presse Artikel Grenze 01.06.2015 23:37
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Dass Trolls von politischen Interessengruppen angeheuert werden um Propaganda im Internet zu verbreiten,bzw kritische Stimmen laecherlich zu machen, ist nichts neues. Das gibt es nicht nur in Moskau, sondern ueberall auf der Welt.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die Trollfabrik
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Gert
33 30.05.2015 23:51goto
von Pitti53 • Zugriffe: 1233

Besucher
31 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558677 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen