#121

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 22:08
von bürger der ddr | 3.614 Beiträge

Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #110
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #106
jDer "Camping" lief als Kombi noch weiter bis 1968 dann lief die Fertigung des "Tourist" an. Es gab zwei karossen für den "Camping", die mit dem faltschiebedach und die Austauschkarossen ohne Faltschiebedach. Die Austauschkarossen waren auch die Variante die bis zum Serienstart des "Tourist" gebaut wurde.


Du Ketzer. Der Camping ist kein Kombi, sondern die "Camping-Limousine" :-)

Übrigens meine ich, das die letzten Camping auch mit normaler Karosse kamen?

Ich kann da mal nachschauen.


So meinte ich das auch, bis Anlauf des "Touri" lief der Camping ohne Schiebedach. Auch gab es den "Eckheck-Kombi" mit der nach oben öffnenden Hecktür (Basis 311), ebenso die "Wartburg Offenstall" ein Pick up auf Basis 311 und auch ein Prototyp Kombi 311 mit seitl Schiebetür.



nach oben springen

#122

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 22:32
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Nun ja das Thema ist eigentlich Wartburg! Wie so ein Thema wieder abgleiten kann. Ts Ts

Aber zu Autobahnen heute hab ich auch was. Wie alt ist die A20 Ostseeautobahn?

http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehn...id13661931.html

Und schon kaputt!


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#123

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 22:42
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Na das ist doch klar, mit dieser salzigen Luft (bei den Fischköpfen)


zuletzt bearbeitet 10.05.2016 22:43 | nach oben springen

#124

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 22:49
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #123
Na das ist doch klar, mit dieser salzigen Luft (bei den Fischköpfen)



Das soll lt. Aussagen des Verkehrsministeriums am Betonkrebs liegen !

Komisch in Skandinavien können die selben Firmen ,die hier in Deutschland pfuschen gut Arbeit machen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#125

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 23:22
von EMW-Mitarbeiter | 464 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #121
Zitat von EMW-Mitarbeiter im Beitrag #110
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #106
jDer "Camping" lief als Kombi noch weiter bis 1968 dann lief die Fertigung des "Tourist" an. Es gab zwei karossen für den "Camping", die mit dem faltschiebedach und die Austauschkarossen ohne Faltschiebedach. Die Austauschkarossen waren auch die Variante die bis zum Serienstart des "Tourist" gebaut wurde.


Du Ketzer. Der Camping ist kein Kombi, sondern die "Camping-Limousine" :-)

Übrigens meine ich, das die letzten Camping auch mit normaler Karosse kamen?

Ich kann da mal nachschauen.


So meinte ich das auch, bis Anlauf des "Touri" lief der Camping ohne Schiebedach. Auch gab es den "Eckheck-Kombi" mit der nach oben öffnenden Hecktür (Basis 311), ebenso die "Wartburg Offenstall" ein Pick up auf Basis 311 und auch ein Prototyp Kombi 311 mit seitl Schiebetür.



Und noch mehr....Wartburg 314, Wartburg 312 (erstes Projekt usw.). Den "Schweinewagen", also den Pickup, gabs sogar in mindestens 3 Versionen. "Berühmt" geworden als Drogentransporter in Kolumbien. von Pablo Escobar persönlich. Also, das muss ich Recherchieren, also in Serie als Neufahrzeug sollte nach meinem Erkenntnisstand nur Karossen MIT Schiebedach gefertigt worden sein.

So, geschaut: 1967er Camping haben das Faltdach. E-Karossen und Tauschkarossen, wie bekannt, nicht.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
bürger der ddr und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#126

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 10.05.2016 23:42
von andyman | 1.875 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #123
Na das ist doch klar, mit dieser salzigen Luft (bei den Fischköpfen)


Fischköppe sind hier nicht schuld,alte Adolf Bauten stehen ja auch noch.(z.B.Prora.Peenemünde.Rügendamm usw.)
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
zuletzt bearbeitet 10.05.2016 23:43 | nach oben springen

#127

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 00:48
von StabsfeldKoenig | 2.643 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #119
Zitat von Pit 59 im Beitrag #116
Ja die Autobahnen die Hitler gebaut hat, man hat sie verkommen lassen.

Den Spruch der sich daraus entwickelt hatte kannte wohl jeder ,den Namen lasse ich weg " Komme bald mal wieder,Deine Autobahn ist Nieder"


Heute sind die Autobahnen schon verkommen, wenn sie frei gegeben werden: A 2, A 9, A 14.
Darf beliebig fortgesetzt werden




Mehere Autobahnen wurden auch in der DDR teils fertig-, teils komplett neu gebaut. Berlin-Dresden merkte man ganz deutlich, daß auf längeren Abschnitten eine Fahrbahn erst lange nach der (stärker verschlissenen) Gegenfahrbahn entstanden war. Berlin-Rostock und der nördliche/westliche Berliner Ring entstanden in der DDR ohne Transit-Geld. Und das der Westen für Sanierung und teilweise breiteren Ausbau zahlte, war bei den Transitstrecken nur gerecht, die schwersten Laster kamen schon damals aus dem Westen.

Im übrigen war der Unterschied: Wartburg Camping Viertürer mit teilweisem Glasdach, Kombi Zweitürer mit Blechdach (auch Dachrundung).



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#128

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 01:01
von EMW-Mitarbeiter | 464 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #127


Im übrigen war der Unterschied: Wartburg Camping Viertürer mit teilweisem Glasdach, Kombi Zweitürer mit Blechdach (auch Dachrundung).

Sowie andere Kotflügel, andere Hinterachse. Der Camping ist tatsächlich eine Limousine mit einem anderen oberen Heckaufbau. Der Kombi ist da schon wesentlich anders.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 09:33
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #122
Nun ja das Thema ist eigentlich Wartburg! Wie so ein Thema wieder abgleiten kann. Ts Ts

Aber zu Autobahnen heute hab ich auch was. Wie alt ist die A20 Ostseeautobahn?

http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehn...id13661931.html

Und schon kaputt!

Eigentlich ist diese Autobahn noch gar nicht fertig,sie soll ja letztendlich
an die A 1 zwischen Hamburg und Bremen anbinden,zumindest wurde
das Problem mit der Elbe behoben,bei Glücksstadt soll ein Elbtunnel
gebaut werden
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#130

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 14:44
von sentry | 1.091 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #129
zumindest wurde
das Problem mit der Elbe behoben,bei Glücksstadt soll ein Elbtunnel
gebaut werden


"Behoben" dürfte nicht ganz der richtige Ausdruck sein. Die Planung ist vor dem Bundesverwaltungsgericht erstmal eingebremst worden, weil die Naturschützer ein "neues" Spielzeug entdeckt haben: die Wasserrahmenrichtlinie. Die selbst ist zwar nicht neu, aber man kann damit vortrefflich Straßenbaumaßnahmen verzögern, wenn nicht nachgewiesen (und öffentlich ausgelegt) wurde, dass durch so ein Vorhaben die Gewässerqualität nicht verschlechtert wird.

Ich hoffe, es gibt noch ein paar Wartburg Tourist, wenn das ausgestanden ist - um mal wieder in Richtung Thema zu kommen


zuletzt bearbeitet 11.05.2016 14:44 | nach oben springen

#131

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 15:14
von matzelmonier79-2 | 27 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #5
Zitat von Gast im Beitrag #4
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #2
peterv, ganz einfach, hast Dir einen bestellt, und nach 10-15 Jahren konntest Du ihn abholen.
Jeder hier hat seine eigenen Erfahrungen gemacht mit den Bestellten Autos, die länge der Wartezeit hing auch davon ab, was für ein PKW Du bestellt hast. Die DDR hatte ja mehrere zur Auswahl.
Bestellt werden konnten auch PKW´s aus der SU, Polen oder der Chechaslowakei.

gruß h.


Rumänien hasste vergessen, "Dacia 1310" war sehr beliebt.
Den "Lada 2107" gab es ohne längere Wartezeit, unter bestimmten Vorrausetzungen. Kumpel von mir war an der "Trasse", Inhaber von Transferrubel.
Den Lada bestellt und nach cirka 3 Wochen direkt im Hafen Mukran abgeholt.
Micha


Hast recht @G.Michael hinzu käme die Ausnahme einer Kaufabwicklung über GENEX.
Gab´s da nicht noch einen aus Jugoslawien???

gruß h.



Ich glaube es war der " Zastawa" aus Jugoslawien. Soweit ich mich erinnere. Wer kann das bestätigen?

gruß matzelmonier79-2



nach oben springen

#132

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 15:15
von Heckenhaus | 5.130 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #129
Zitat von Pitti53 im Beitrag #122
Nun ja das Thema ist eigentlich Wartburg! Wie so ein Thema wieder abgleiten kann. Ts Ts

Aber zu Autobahnen heute hab ich auch was. Wie alt ist die A20 Ostseeautobahn?


Und schon kaputt!

Eigentlich ist diese Autobahn noch gar nicht fertig,.....
Lutze

Das ist sie weiß Gott nicht. Ist schon eine Zumutung, wenn vom Kreuz Uckermark (Prenzlau) bis Stralsund auf ca 170 km
keine einzige Autobahntankstelle zu finden ist.
Da ist jeder gut beraten, vollbetankt auf die Reise zu gehen.
Angeblich wegen zu geringem Verkehrsaufkommens.
Dann frage ich mich, warum im vergangenen September schon wieder ettliche km erneuert werden mußten.

Das mal nur als OT nebenbei, weil die A20 gerade an der Reihe ist.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
damals wars und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 15:19
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Nicht nur in dieser Bildergalerie sind die Wartburg Camping zweifarbig https://www.google.de/search?q=wartburg+...artburg+camping sondern auch in meiner Erinnerung.

Wurden die schon ab Werk so geliefert, oder haben die Besitzer Beziehungen, Geld usw. in die Hand genommen, um die Lackierung individuell gestalten zu lassen?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#134

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 15:19
von Heckenhaus | 5.130 Beiträge

Zitat von matzelmonier79-2 im Beitrag #131

Ich glaube es war der " Zastawa" aus Jugoslawien. Soweit ich mich erinnere. Wer kann das bestätigen?

gruß matzelmonier79-2



Es war der Zastava, zu deutsch "Fahne", der hier in den ehemaligen Teilrepubliken Jugoslawiens noch immer fährt.



http://www.fahrzeugbilder.de/name/galeri...a~Sonstige.html


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Josef und matzelmonier79-2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.05.2016 15:23 | nach oben springen

#135

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 15:42
von matzelmonier79-2 | 27 Beiträge

Hallo Gast ohne Namen
Der Wartburg- Tourist wurde komplett in Halle /Saale im Ortsteil "Diemitz" gebaut!!! Ein Kumpel von mir arbeitete dort als Lackierer. Der hat es bestätigt.
Der Robur- Bus wurde ebenfalls in Halle-Saale gebaut. Etwas außerhalb vom Stadtzentrum. In der ehemaligen " Leninallee"
Ich selbst habe dort im UTP- Unterricht in der Endmontage gearbeitet. Dort liefen nur fertige Fahrzeuge vom Band.

UTP= Unterrichts Tag in der Produktion War ein Unterrichtsfach der 8. bis 10. Klassen der POS. ( Polytechnische Oberschule)

gruß matzelmonier79-2



damals wars und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 16:24
von EMW-Mitarbeiter | 464 Beiträge

Zitat
Wartburg- Tourist wurde komplett in Halle /Saale gebaut....



Nur Tourist Standart. DeLuxe bzw. 353S in Dresden/Radeberg.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#137

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 16:25
von EMW-Mitarbeiter | 464 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #133
Nicht nur in dieser Bildergalerie sind die Wartburg Camping zweifarbig https://www.google.de/search?q=wartburg+...artburg+camping sondern auch in meiner Erinnerung.

Wurden die schon ab Werk so geliefert, oder haben die Besitzer Beziehungen, Geld usw. in die Hand genommen, um die Lackierung individuell gestalten zu lassen?

Moskwitschka

Ab Werk in Zweifarblakierung. Wartburg 312-500 teilweise einfarbig, die E-Karossen auch.


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
nach oben springen

#138

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 19:55
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #132
Zitat von Lutze im Beitrag #129
Zitat von Pitti53 im Beitrag #122
Nun ja das Thema ist eigentlich Wartburg! Wie so ein Thema wieder abgleiten kann. Ts Ts

Aber zu Autobahnen heute hab ich auch was. Wie alt ist die A20 Ostseeautobahn?


Und schon kaputt!

Eigentlich ist diese Autobahn noch gar nicht fertig,.....
Lutze

Das ist sie weiß Gott nicht. Ist schon eine Zumutung, wenn vom Kreuz Uckermark (Prenzlau) bis Stralsund auf ca 170 km
keine einzige Autobahntankstelle zu finden ist.
Da ist jeder gut beraten, vollbetankt auf die Reise zu gehen.
Angeblich wegen zu geringem Verkehrsaufkommens.
Dann frage ich mich, warum im vergangenen September schon wieder ettliche km erneuert werden mußten.

Das mal nur als OT nebenbei, weil die A20 gerade an der Reihe ist.



Mal als erfreuliche Nachricht "Raststätte Demminer Land " kurz vor Jarmen soll eventuell noch in diesem Sommer,spätestens aber im Herbst eröffnet werden.


nach oben springen

#139

RE: Wartburg Kombi

in Leben in der DDR 11.05.2016 20:04
von Fritze | 3.474 Beiträge

Aber erst müssen die Rehe weggescheucht werden !

http://www.ndr.de/nachrichten/mecklenbur...tobahn1478.html


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen