#21

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 19:42
von exgakl | 7.236 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #17
Hallo exgakl, Deine Aussage Gewerkschaften sind in Deutschland mittlerweile zur Drückerkolonne der Nation verkommen kann ich so nicht stehen lassen.
Gewerkschaften sind der nötige Ausgleich gegenüber viel zu starken Arbeitgeberverbänden und nicht gebundenen Arbeitgebern. Diese Herren sind nämlich zu fast 100% in irgendeinem Interessenverband organisiert und haben so alle Möglichkeiten den Arbeitnehmer unter Druck zu setzen. sie haben auch die vielfach besseren finanziellen Mittel um sich zu schützen und sich durchzusetzen. Und nicht zu vergessen, sie haben auch arbeitgeberfreundliche und gewerkschaftlich auftretende Verbände gegründet, die nach außen wirken, als wären sie Arbeitnehmervertreter. Dazu gehören alle die sich Christliche Arbeitnehmervertretung nennen.
Ich will an dieser Stelle nicht auf die Rolle des FDGB im Arbeiter- und Bauernparadies eingehen. Dort war ja alles bestens geregelt. Oder?
zoll


Schon klar... ich hätte da eine nette Episode auf Lager, woran ersichtlich ist, wie sich Gewerkschaftssekretäre auf Kosten von Arbeitnehmern die Taschen füllen und gezielt durch die Verbreitung von Angst ihre Mitgliederzahlen puschen....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#22

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:01
von kassberg | 91 Beiträge

Schon klar... ich hätte da eine nette Episode auf Lager, woran ersichtlich ist, wie sich Gewerkschaftssekretäre auf Kosten von Arbeitnehmern die Taschen füllen und gezielt durch die Verbreitung von Angst ihre Mitgliederzahlen puschen....



Axxxxlöcher gibts natürlich auf beiden Seiten der Barrikade. Ich möchte mal wissen, wie Ver.di geschmiert wurde, damit die den Übergang von BAT auf TVöD abnicken.

Der GdL , ihren Mitgliedern und allen Bahnangestellten wünsche ich vollen Erfolg bei ihren Tarifauseinandersetzungen.
Mögen Nahles & Co. ein kurzes politisches Leben haben.



damals wars, SEG15D, vs1400, Grete85 und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:19
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Denkt bitte auch an die Bahnkunden, die diesen Mist täglich ausbaden müssen.


nach oben springen

#24

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:23
von damals wars | 12.164 Beiträge

Da ist mal ein Gewerkschaftsbonze nicht SPD, schon wollen ihn die Rosaroten per Gesetz entmachten.
Eine Lex Weselsky, ein Einzelfallgesetz, ist grundgesetzwidrig, aber da können wir auf die Bundesregierung vertrauen, die machen das.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lex

Heute wurde schon auf die Brüningzeit verwiesen, auch damals mischte sich die Regierung in Arbeitskämpfe ein. http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Br%C3%BCning
Die Zwangsschlichtung war da das Stichwort!

Und Frau Merkel ist als "EigentümerIn" der Bahn befangen, aber so was juckt sie ja nicht.

Meine Solidarität haben die arbeitskämpfenden Bahner.

War damals ein "kluger" Schachzug, die Lokführer nicht mehr zu verbeamten!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
SEG15D hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:24
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Denkt an Eure Kunden und an die Steuerzahler, Ihr Klassenkämpfer. Ihr seid schon mal zurecht baden gegangen. Die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung gab es auch im Westen. Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.


zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:26 | nach oben springen

#26

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:45
von Fritze | 3.474 Beiträge

Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.

Das haben wir bei der Treuhand gesehen !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
damals wars, SEG15D und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:50
von kassberg | 91 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Denkt an Eure Kunden und an die Steuerzahler, Ihr Klassenkämpfer. Ihr seid schon mal zurecht baden gegangen. Die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung gab es auch im Westen. Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.


Man kann die Dinge so oder so sehen, meistens gibt es zwei Meinungen.
Wer will, kann Deine Meinung jeden Tag in der Presse lesen.





edit



vs1400 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:51 | nach oben springen

#28

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:53
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Denkt bitte auch an die Bahnkunden, die diesen Mist täglich ausbaden müssen.



Ja, ich bin jeden Tag Pendler mit der Bahn, genau deswegen freu ich mich für den positiven Ausgang
dieses Arbeitskampfes. Versucht doch mal, über den eigenen Tellerrand hinwegzuschauen!

Und wenns noch interessiert: Das war die größte Fehlentscheidung in der Politik, die Bahn zu privatisieren! Meine Meinung.

SEG15D



damals wars, Ostlandritter und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:58 | nach oben springen

#29

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:53
von damals wars | 12.164 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Denkt an Eure Kunden und an die Steuerzahler, Ihr Klassenkämpfer. Ihr seid schon mal zurecht baden gegangen. Die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung gab es auch im Westen. Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.


Da hat ja die Bahnführung schon mehrfach ihr Talent http://de.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Talent_2 unter Beweis gestellt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:53 | nach oben springen

#30

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 21:58
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Denkt an Eure Kunden und an die Steuerzahler, Ihr Klassenkämpfer. Ihr seid schon mal zurecht baden gegangen. Die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung gab es auch im Westen. Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.


Richtig, nur ohne Lobby und genügende Unterstützung der Massen.
Das könnte ich diesen "Mitgliedern" noch heute vorwerfen: Keen Arsch inne Hose und vom Wesen her Opportunisten...
Wie sollten die was reißen?

Anders als die GDL heute. Hier scheint sich mal ne breitere Basis Gehör zu verschaffen und alles heult rum?!
Mach gleich mal ne Büchse Mitleid auf für die achso gequälten Reisenden und den Vorstand der DB AG.
Versucht einfach mal selbst zu denken und Euch nach Erfassung der Fakten ein eigenes Urteil zu bilden....oder ist dazu keiner mehr in der Lage
oder Willens?

simulierten , mitleidigen Gruß vom
SEG15D


SEG15D



Fritze und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 22:03
von icke46 | 2.593 Beiträge

Was mich an diesem Arbeitskampf stört: Es geht doch gar nicht mehr um mehr Geld oder Urlaub etc. für die Lokführer - alles dreht sich eigentlich nur um die Postionen, die die beiden Gewerkschaften in den Tarifverhandlungen haben - sprich, ob sie bei den Verhandlungen am grossen Tisch oder am Katzentisch sitzen.

Und - jetzt mal das grundgesetzliche Recht zu Ende gedacht: Wenn man es wirklich richtig machen will, müsste man eine Tarifverhandlung mit der EVG, eine mit der GDL - aber auch mit jedem einzelnen Nichtorganisierten Bahnbediensteten führen - denn sonst werden die in ihren verfssungsmässigen Rechten eingeschränkt. Das dann diese Verhandlung schon mal 8-10 Jahre dauern kann, sollte das kleinste Problem sein.

Gruss

icke

PS: Ich bin ja Berufspendler und nutze täglich die Bah - mit dem Notfahrplan kann ich ganz gut leben. Und am 14.12.15 ist das Problem erledigt, weil die DB meine Pendelstrecke an einen privaten Anbieter verloren hat - da duerfen dann die DB-Lokführer 15 Jahre streiken - bis zur nächsten Ausschreibung.



zuletzt bearbeitet 05.05.2015 22:06 | nach oben springen

#32

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 22:05
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Denkt an Eure Kunden und an die Steuerzahler, Ihr Klassenkämpfer. Ihr seid schon mal zurecht baden gegangen. Die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung gab es auch im Westen. Ein paar Idioten ohne Augenmaß können alles ruinieren.



Bück Dich hoch!



nach oben springen

#33

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 22:11
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #28
[quote=Harzwanderer|p467973]Denkt bitte auch an die Bahnkunden, die diesen Mist täglich ausbaden müssen.


Nicht nur die Bahn !
Dieser Staat hat die Hoheit über fast alle staatstragenden Einrichtungen abgegeben,- und die SPDunter Schröder hat den Rest vom Tafelsilber verhökert!
Das wird sich noch als Selbstzünderkeule erweisen...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
SEG15D und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 22:41 | nach oben springen

#34

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 22:20
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Dieser Streik ist Hausgemacht von unserer Regierung und Ihren Vordenkern. ÖNV/ÖFV gehört genau wie Infrastruktur, Nachrichten, Verteidigung, Innere Sicherheit, Bildung, Gesundheit und Repräsentation in staatliche Hände - dafür werden Steuern gezahlt.
Die vom Souverän bestimmten Vertreter wollten einfach mehr Kohle für die eigene Tasche haben, deswegen wollte man die Bahn an die Börse bringen. Dazu noch einen Looser wie den Herrn Mehdorn - wo ich mich heute noch Frage wem der einen geblasen hat. Das nächste Desaster sehe ich bei der BAB auf uns zukommen, noch wirkt wohl das "Globel Warming" aber 2 von 3 Autobahnmeistereien sind schon dicht.
Wenn die Frau Nahles das Gesetz wie von den Arbeitgebern gewünscht durch bringt wird der Slogan "wer hat uns verraten - SOZIALDEMOKRATEN" aktueller wie nie.
Ich finde den Streik mehr wie korrekt - endlich zeigt mal wieder jemand der Politik die Zähne und lässt nicht alles klaglos über sich ergehen.
ALLE RÄDER STEHEN STILL - WENN DEIN STARKER ARM ES WILL


Fritze und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hut ab, vor einem Teil der Lokführer. Die haben zwar der GDL und dem Weselsky nicht abgeschworen, aber sich von diesem Streik distanziert und sich
zum Dienst gemeldet. Die Bahn ändert ihren Notfahrplan zumindest in Mitteldeutschland. Für die Streikdauer stillgelegte Regionalstrecken werden wieder
bedient. Allerdings mit geänderten Taktzeiten.
Micha


nach oben springen

#36

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 05.05.2015 23:33
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #35
Hut ab, vor einem Teil der Lokführer. Die haben zwar der GDL und dem Weselsky nicht abgeschworen, aber sich von diesem Streik distanziert und sich
zum Dienst gemeldet
. Die Bahn ändert ihren Notfahrplan zumindest in Mitteldeutschland. Für die Streikdauer stillgelegte Regionalstrecken werden wieder
bedient. Allerdings mit geänderten Taktzeiten.
Micha



Das sind wohl eher NICHT in der GDL organisierte Lokführer. Sonst wären es verpönte Streikbrecher und würden mit Raußschmiß bestraft


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 06.05.2015 00:10
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Wir sollten doch nicht vergessen, dass es hier weder um Lohnerhöhungen noch um Arbeitszeitverkürzungen, mehr Urlaub oder bessere Arbeitsbedingungen geht: Die GdL will schlicht und ergreifend ihre Machtposition verbessern und auch für Mitarbeiter der DB AG zuständig sein, die rein gar nichts mit den Lokführern gemeinsam haben.

Die GdL hat knapp 34.000 Mitglieder - die "Konkurrenzgewerkschaft" EVG gut 240.000. - irgendwie wedelt für mich hier der Schwanz mit dem Hund.

Natürlich kann man jetzt zum Rundumschlag ausholen und von Bahn-Privatisierung bis zum Tarifeinheitsgesetz alles für die aktuelle Situation ursächlich verantwortlich machen - nur hilft das den Betroffenen wenig.

Und nur nebenbei und nicht so medienwirksam wie wartende Menschen: Jeder Streiktag kostet die Wirtschaft 100 Mio €. Viel Geld. Viel Steuern, die nicht erhoben werden können. Und das vor dem Hintergrund, dass mehr Güter auf die Bahn sollen, um die Umwelt zu entlasten. Und mittlerweile liegen jede Menge Containerschiffe entweder vor Hamburg auf Reede und warten darauf, entladen zu werden (weil ein Großteil der Container per Bahn weiterbefördert werden soll, aber nicht kann und der Hafen mittlerweile voll ist) oder gleich nach Rotterdam ausweichen.

34.000 von über 42,7 Mio Arbeitnehmern in Deutschland reichen aus, um schweren wirtschaftlichen Schaden zu verursachen. Aber das scheint Weselsky % Co. nicht zu stören und Schlichtungen werden abgelehnt - na prima.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 06.05.2015 00:51
von vs1400 | 2.392 Beiträge

ich hab mich nun bei einigen usern bedankt, weil ich diese art der diskussion akzeptieren kann.

was mir jedoch sehr rüde aufschlägt, sind äußerungen wie zb. rücksichtnahme auf kunden bzw. wirstschaftliche schäden.
so egoman sollte man nicht wirklich denken und fälschlich nach nem momentanen lohn hinterfragen.
entscheidend ist doch eher die erbrachte leistung.
wer möchte denn gern im schichtwechseldienst arbeiten um dann noch nen kurzen wechsel bekommen? ... feiertage, wochenenden und ein gewisses soziales aus, letzteres sollte man nicht unterschätzen, naa? ...
was sind denn die eigentlichen forderungen der gdl?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 06.05.2015 00:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #36
Zitat von G.Michael im Beitrag #35
Hut ab, vor einem Teil der Lokführer. Die haben zwar der GDL und dem Weselsky nicht abgeschworen, aber sich von diesem Streik distanziert und sich
zum Dienst gemeldet
. Die Bahn ändert ihren Notfahrplan zumindest in Mitteldeutschland. Für die Streikdauer stillgelegte Regionalstrecken werden wieder
bedient. Allerdings mit geänderten Taktzeiten.
Micha



Das sind wohl eher NICHT in der GDL organisierte Lokführer. Sonst wären es verpönte Streikbrecher und würden mit Raußschmiß bestraft



@Pitti, ich glaub die Rechtslage ist da etwas anders gelagert. Teilnahme am Arbeitskampf setzt nicht die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft
voraus, das Wort Streikbrecher hatte ich bewußt vermieden. Kündigungen oder andere Disziplinarmaßnahmen haben Nichtmitglieder nicht zu befürchten.
Lediglich erhalten sie kein Geld aus der Streikkasse der GDL.Übrigens eingesprungen sind über 5000 Lokführer, organisiert in der EVG.
Micha


zuletzt bearbeitet 06.05.2015 03:07 | nach oben springen

#40

RE: Streik der Lokführer

in Themen vom Tage 06.05.2015 01:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #38
ich hab mich nun bei einigen usern bedankt, weil ich diese art der diskussion akzeptieren kann.

was mir jedoch sehr rüde aufschlägt, sind äußerungen wie zb. rücksichtnahme auf kunden bzw. wirstschaftliche schäden.
so egoman sollte man nicht wirklich denken und fälschlich nach nem momentanen lohn hinterfragen.
entscheidend ist doch eher die erbrachte leistung.
wer möchte denn gern im schichtwechseldienst arbeiten um dann noch nen kurzen wechsel bekommen? ... feiertage, wochenenden und ein gewisses soziales aus, letzteres sollte man nicht unterschätzen, naa? ...
was sind denn die eigentlichen forderungen der gdl?

gruß vs





@vs, differenzieren bitte, Schichtdienst, kurze Wechsel habe ich über Jahre hinweg gemacht, nix Besonderes.
Rücksichtnahme auf die Fahrgäste stellst Du in den Hintergrund, wenn ich das richtig gelesen habe. Im MDR gab es heute zahlreiche Berichte zum
Thema. Wie ist es denn mit der älteren Dame, aus Nordhausen welche 14, in Worten vierzehn Monate auf einen Facharzttermin gewartet hat und nicht
von Nordhausen nach Weimar kam?
Ausnahme?
Abiturienten, die Prüfungstermine nicht wahrnehmen können. Berufspendler sind gezwungen sich am Arbeitsort eine Unterkunft zu suchen.
GDL, eine Hand voll Menschen erpressen ein ganzes Land.
Verständniss?? 0,0
Micha


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Streiks in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
19 29.10.2013 17:38goto
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 • Zugriffe: 754
Der Untergang der Diktaturen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
121 25.05.2014 18:54goto
von schnatterinchen • Zugriffe: 6987
Streik DDR 1990 bei Verkehrsbetrieben in Potsdam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 15.11.2010 20:19goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 748
Staatsbürgerkunde in der DDR, wahr oder nicht wahr?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von wosch
95 28.10.2010 23:12goto
von matloh • Zugriffe: 12601
Finanzhilfe aus der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
2 07.07.2010 19:28goto
von 94 • Zugriffe: 392

Besucher
23 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1543 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen