#481

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 09:26
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #476

Angenommen, ein Sorbe oder Däne (aus Schleswig-Holstein) würde diese tuen, würde er nicht unter Terrorismus-Anklage verhaftet.


Richtig, es gibt ja auch keine bewaffneten dänischen oder sorbischen Kämpfer die für einen Seperatismus bomben, morden und schiessen....



nach oben springen

#482

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 09:34
von damals wars | 12.145 Beiträge

Beweis ist das Wahlergebnis, hat doch die AfD die Wahl zu einer Abstimmung über die Flüchtlingspolitik erklärt.
Schon vergessen?
Und das Ergebnis ist eindeutig!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#483

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 09:37
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

@damals wars , stimmt das Ergebnis ist eindeutig!
Aus dem Stand auf 21%, klasse Ergebnis und die Partei der "Mutter Theresa aller Flüchtlinge" liegt dahinter......



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#484

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 09:38
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #481
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #476

Angenommen, ein Sorbe oder Däne (aus Schleswig-Holstein) würde diese tuen, würde er nicht unter Terrorismus-Anklage verhaftet.


Richtig, es gibt ja auch keine bewaffneten dänischen oder sorbischen Kämpfer die für einen Seperatismus bomben, morden und schiessen....


Und dann dürfte man die Sprache für die Minderheit verbieten? Ich erinnere daran, dass unmittelbar nach der Aufhebung des Russischen als Amtssprache in der Ukraine die Sezession der Krim begonnen hat.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...z-12826788.html
Theo


Damals87 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#485

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 11:36
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Der unerschütteliche Glaube daran das die Mehrheit der Deutschen hinter Frau Merkels Einwanderungspolitik steht, ist wohl so ähnlich wie das Dogma der Kirche im Mittelalter bezüglich der Scheibengestalt der Erde.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Heckenhaus, Fritze, bürger der ddr, Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2016 11:37 | nach oben springen

#486

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 15:03
von Marder | 1.413 Beiträge

So So Hubert,
die Mehrheit der Deutschen wohnt also in MV oder wie muss ich dies jetzt deuten.
Wenn wären es auch nur die Wahlberechtigten und dies sind soweit ich weiß 1.300.000. Davon haben gut die Hälfte gewählt.
Haste früher bei den Wahlen nicht richtig aufgepasst, wie man das gewünschte Ergebnis erreicht. Da hat die Mehrheit der Deutschen ( DDR) der damals aktuellen Politik deutlich mehr zugestimmt.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#487

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 17:34
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #485
Der unerschütteliche Glaube daran das die Mehrheit der Deutschen hinter Frau Merkels Einwanderungspolitik steht, ist wohl so ähnlich wie das Dogma der Kirche im Mittelalter bezüglich der Scheibengestalt der Erde.


Klar doch, die Bauern, also die Mehrheit der damaligen Bevölkerung, wußte natürlich das die Erde eine eine Kugel ist.
Nur die paar Hanseln im Umfeld der Kirche welche zufällig auch lesen konnten waren von der Scheibenform der Erde überzeugt.


Deine Art der Argumentation ist meistens sehr putzig.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#488

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 18:15
von Rainer-Maria Rohloff | 1.357 Beiträge

Nostalgiker, der Hanum ist ähnlich wie der Rainer, richtig einfach in der Denke eben. Wir wischen uns den Hintern auch mal mit einfachen Papier ab....weil gewöhnt. Bei dir denke ich da eher, das du vergoldetes Papier bevorzugstHAAAAAAAAAAaaaaaaa, und nee das schmiert bestimmt bissel, gib es zu mein Freund aber wer sich für was besseres hält verschmerzt auch das.

Rainer-Maria und wir sind zwar voll OT aber warst du nicht ein Sesselfurzer zu DDR-Zeiten....?



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#489

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 18:26
von Major Tom | 851 Beiträge




Vor was diese Leute wohl “fliehen“... Aus Syrien stammen die jedenfalls nicht. Aber kein Problem, der kostenlose Shuttleservice bringt die bis ins ferne Italien. Dort einfach nur das Zauberwort “Asyl“ sagen und schon gehts mit dem Sonderzug nach Deutschland wo lebenslanges Urlaubsgeld winkt.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Hapedi, Sperrbrecher, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.09.2016 18:31 | nach oben springen

#490

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 19:12
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Die müssen ja die tausende Dollar wieder reinholen, die sie den Schleppern gezahlt haben.
So viel zum armen Afrika.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#491

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 19:17
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #488
Nostalgiker, der Hanum ist ähnlich wie der Rainer, richtig einfach in der Denke eben. Wir wischen uns den Hintern auch mal mit einfachen Papier ab....weil gewöhnt. Bei dir denke ich da eher, das du vergoldetes Papier bevorzugstHAAAAAAAAAAaaaaaaa, und nee das schmiert bestimmt bissel, gib es zu mein Freund aber wer sich für was besseres hält verschmerzt auch das.

Rainer-Maria und wir sind zwar voll OT aber warst du nicht ein Sesselfurzer zu DDR-Zeiten....?


RMR, wenn ich mich für was besseres hielte wie du vermutest dann würde ich Heute noch glauben das die Erde eine Scheibe wäre und der Kommunismus in der DDR unmittelbar vor dem Ausbruch stand.

Was mich in der Jetztzeit wirklich wundert ist die Tatsache das irgendwelche Menschen die Facharbeiter sind auf einmal Probleme mit ihrem Selbstbewußtsein haben und sich für was einfaches, schlechteres halten und gleichzeitig meinen das alle die Menschen die im Büro sitzen nicht arbeiten sondern nur "Sesselfurzer" sind.
Es gibt nun mal in der Entwicklung der Arbeitswelt diejenigen welche körperliche Arbeit leisten und diejenigen die geistig arbeiten. Worin besteht da das Problem.
Jedenfalls haben wir im Freundeskreis in der DDR keinen Unterschied gemacht was wer für einen Beruf, Schulabschluss hat. Wobei das Problem aber durchaus von Westberliner Freunden thematisiert wurde das Akademiker mit Facharbeitern befreundet sind und es nicht diese Standesdünkel gab wie sie sie kennen.

Offenbar hast du RMR ein Problem damit als Bauarbeiter dein Arbeitsleben verbracht zu haben. Diese Tatsache ist mir schnuppe, deine unpassende Anmache hingegen nicht.

Sorry für den OT


Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#492

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 19:25
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
macht nicht "Bekanntsein" zum Hobby sondenr lebt, egal ob man in einem Fliegerclub, Feuerwehrer, im Gebetsreis einer Freikirche, shanty-chor oder einem Schwimmverein aktiv ist, als Zuzügler gehört man schnell dazu, ob Facharbeiter, Ingenieur, Lehrer oder Verwaltungsangestellter, das ist egal.

Praktische Erfahrung, die neu kennengelernten Menschen sind ebenso wertvoll wie die aus Jahrzehnten vorher, man kann sich aber weite Fahrten ersparen.



nach oben springen

#493

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 21:39
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #491
Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #488
Nostalgiker, der Hanum ist ähnlich wie der Rainer, richtig einfach in der Denke eben. Wir wischen uns den Hintern auch mal mit einfachen Papier ab....weil gewöhnt. Bei dir denke ich da eher, das du vergoldetes Papier bevorzugstHAAAAAAAAAAaaaaaaa, und nee das schmiert bestimmt bissel, gib es zu mein Freund aber wer sich für was besseres hält verschmerzt auch das.

Rainer-Maria und wir sind zwar voll OT aber warst du nicht ein Sesselfurzer zu DDR-Zeiten....?


RMR, wenn ich mich für was besseres hielte wie du vermutest dann würde ich Heute noch glauben das die Erde eine Scheibe wäre und der Kommunismus in der DDR unmittelbar vor dem Ausbruch stand.

Was mich in der Jetztzeit wirklich wundert ist die Tatsache das irgendwelche Menschen die Facharbeiter sind auf einmal Probleme mit ihrem Selbstbewußtsein haben und sich für was einfaches, schlechteres halten und gleichzeitig meinen das alle die Menschen die im Büro sitzen nicht arbeiten sondern nur "Sesselfurzer" sind.
Es gibt nun mal in der Entwicklung der Arbeitswelt diejenigen welche körperliche Arbeit leisten und diejenigen die geistig arbeiten. Worin besteht da das Problem.
Jedenfalls haben wir im Freundeskreis in der DDR keinen Unterschied gemacht was wer für einen Beruf, Schulabschluss hat. Wobei das Problem aber durchaus von Westberliner Freunden thematisiert wurde das Akademiker mit Facharbeitern befreundet sind und es nicht diese Standesdünkel gab wie sie sie kennen.

Offenbar hast du RMR ein Problem damit als Bauarbeiter dein Arbeitsleben verbracht zu haben. Diese Tatsache ist mir schnuppe, deine unpassende Anmache hingegen nicht.

Sorry für den OT


Nostalgiker



Ich denke wir wissen wer hier ein Problem hat!



nach oben springen

#494

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 22:51
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #489



Vor was diese Leute wohl “fliehen“... Aus Syrien stammen die jedenfalls nicht. Aber kein Problem, der kostenlose Shuttleservice bringt die bis ins ferne Italien. Dort einfach nur das Zauberwort “Asyl“ sagen und schon gehts mit dem Sonderzug nach Deutschland wo lebenslanges Urlaubsgeld winkt.

Nein, das funktioniert nicht mehr. Die Flüchtlinge müssen selber verschwinden. Registrierung und Asylgesuche sind auf dem Reiseweg tunlichst zu vermeiden (Das Erstasylland bleibt für den Asylsuchenden zuständig).
http://www.srf.ch/news/schweiz/viele-flu...-offenbar-unter
Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#495

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 06.09.2016 23:57
von Major Tom | 851 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #494
Zitat von Major Tom im Beitrag #489



Vor was diese Leute wohl “fliehen“... Aus Syrien stammen die jedenfalls nicht. Aber kein Problem, der kostenlose Shuttleservice bringt die bis ins ferne Italien. Dort einfach nur das Zauberwort “Asyl“ sagen und schon gehts mit dem Sonderzug nach Deutschland wo lebenslanges Urlaubsgeld winkt.

Nein, das funktioniert nicht mehr. Die Flüchtlinge müssen selber verschwinden. Registrierung und Asylgesuche sind auf dem Reiseweg tunlichst zu vermeiden (Das Erstasylland bleibt für den Asylsuchenden zuständig).
http://www.srf.ch/news/schweiz/viele-flu...-offenbar-unter
Theo



Das stell ich mir jetzt aber schwierig vor. Die kommen zum Beispiel mit einem Schiff der Bundeswehr in Italien an und werden dort einfach ohne Registrierung auf die Strasse gesetzt? So oder so ähnlich muss es doch funktionieren wenn es diese “Flüchtlinge“ ohne Asylantrag bis nach Deutschland schaffen.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#496

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 07.09.2016 09:01
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #495



Das stell ich mir jetzt aber schwierig vor. Die kommen zum Beispiel mit einem Schiff der Bundeswehr in Italien an und werden dort einfach ohne Registrierung auf die Strasse gesetzt? So oder so ähnlich muss es doch funktionieren wenn es diese “Flüchtlinge“ ohne Asylantrag bis nach Deutschland schaffen.


Ja, sie werden nicht unter Kontrolle gehalten, sondern setzen sich, dank vollster Bewegungsfreiheit, ab in Richtung Norden.
So tauchen sie dann immer wieder gern in der Gegend um den Brenner auf, im Begriff, nach Österreich zu ziehen.
Oder an der Riviera, woe es nach Frankreich geht.
Ich denke mal, daß auch in Italien eine Schlepperorganisation ihr Schnäppchen macht.


_______________________________________________________________________

Was zur Zeit auf dem Balkan läuft kurz hier in Form der Google-Übersetzung

Grenzpolizei in Metkovic 13 türkische Staatsangehörige festgenommen , in einem Versuch, gefangen zu illegal in das Land kommen, berichtet HRT. Es handelt sich um zwei Familien und bei den polizeilichen Ermittlungen identifiziert sich als Kurden. Sie sind derzeit in den Räumlichkeiten der Grenzpolizei -Station untergebracht ist, nach der Verarbeitung wahrscheinlich in Zagreb getroffen werden.

Und im Bereich der istrischen Police Department bisher wurde 290 Ausländer in illegalen Grenzübergang gefunden. Istrien, musste die Polizei beschäftigen, und am 3. September, wenn das Bett des Flusses Dragonja in Überschreiten der Grenze vier Bürger des Kosovo gefunden und ein Bürger von Serbien, gegen die Ordnungswidrigkeitsverfahren und wurden dem Empfangszentrum in Ježevo gesendet. Ihr Komplize, serbischen Bürger, verhaftet wurde. Am selben Tag am Abend fing die Polizei nicht weit von Roč Felder zwei Taxis mit 11 Afghanen, darunter drei Kinder. Die Fahrzeuge werden von kroatischen Bürgern verwaltet.

Quelle :http://www.dnevno.hr/vijesti/hrvatska/mi...-u-istri-952040

Pripadnici granične policije u Metkoviću priveli su 13 turskih državljana, zatečenih u pokušaju ilegalnog ulaska u zemlju, javlja HRT. Riječ je o dvjema obiteljima, a tijekom policijske obrade izjasnili su se kao Kurdi. Trenutačno su smješteni u prostorijama postaje granične policije, nakon obrade bit će prebačeni najvjerojatnije u Zagreb.

A na području Policijske uprave istarske do danas je zatečeno 290 stranaca u nezakonitom prelasku državne granice. Istarska je policija imala posla i 3. rujna kada su na koritu rijeke Dragonje u prelasku granice zatekli četvero državljana Kosova i jednoga državljanina Srbije, protiv kojih je pokrenut prekršajni postupak te su upućeni u Prihvatni centar u Ježevo. Njihov pomagač, srbijanski državljanin, uhićen je. Istoga dana navečer policija je nedaleko od Ročkog Polja zatekla dva taksija s 11 državljana Afganistana, uključujući troje djece. Vozilima su upravljali hrvatski državljani.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.09.2016 09:02 | nach oben springen

#497

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 07.09.2016 09:37
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #487
Zitat von Hanum83 im Beitrag #485
Der unerschütteliche Glaube daran das die Mehrheit der Deutschen hinter Frau Merkels Einwanderungspolitik steht, ist wohl so ähnlich wie das Dogma der Kirche im Mittelalter bezüglich der Scheibengestalt der Erde.


Klar doch, die Bauern, also die Mehrheit der damaligen Bevölkerung, wußte natürlich das die Erde eine eine Kugel ist.
Nur die paar Hanseln im Umfeld der Kirche welche zufällig auch lesen konnten waren von der Scheibenform der Erde überzeugt.


Deine Art der Argumentation ist meistens sehr putzig.


Du hast den Lumpi-Reflex an dem du einfach nicht vorbei kommst?
Nicht schlimm, ich erklär es dir gerne wenn du was nicht ganz verstehst.
Obwohl die Kirchenoberen damals selbst schon lange wussten das es wohl nix ist mit Scheibe, hielten sie unbeirrt an dem Dogma fest, ist halt so bei Dogmen.
Der ebenfalls unerschütterliche Glaube daran das die Politik von Frau M. bei den Deutschen eine mehrheitliche Akzeptanz findet, trotz besserem Wissens um die Tatsachen, erscheint mir stark ähnlich.
Nur darauf bezog sich meine putzige Argumentation.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.09.2016 09:44 | nach oben springen

#498

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 07.09.2016 09:55
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Über deine Reflexe; die geistigen - die anderen interessieren hier nicht - , mache ich mir lieber keine Gedanken.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#499

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 07.09.2016 10:16
von Hanum83 | 4.730 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #498
Über deine Reflexe; die geistigen - die anderen interessieren hier nicht - , mache ich mir lieber keine Gedanken.


Und das ist gut so.
Danke.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 08.09.2016 06:08 | nach oben springen

#500

RE: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

in Themen vom Tage 08.09.2016 00:53
von StabsfeldKoenig | 2.643 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #484
Zitat von SET800 im Beitrag #481
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #476

Angenommen, ein Sorbe oder Däne (aus Schleswig-Holstein) würde diese tuen, würde er nicht unter Terrorismus-Anklage verhaftet.


Richtig, es gibt ja auch keine bewaffneten dänischen oder sorbischen Kämpfer die für einen Seperatismus bomben, morden und schiessen....


Und dann dürfte man die Sprache für die Minderheit verbieten? Ich erinnere daran, dass unmittelbar nach der Aufhebung des Russischen als Amtssprache in der Ukraine die Sezession der Krim begonnen hat.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...z-12826788.html
Theo


Irrtum! Die Absicht, Minderheitensprachen als Amtsprache zu streichen, war die Ursache für die Abspaltung der Krim.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Perversität in der Kunst oder politische Erpressung ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Heckenhaus
76 30.06.2016 18:51goto
von damals wars • Zugriffe: 1981
"Privat geht vor Katastrophe"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Moskwitschka
30 03.05.2015 21:57goto
von DirkUK • Zugriffe: 2461
Nach 25 Jahren - Wer ist das Volk?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 29.12.2014 12:46goto
von Barbara • Zugriffe: 8199
Gedanken eines DDR-Bürgers zum Tag der deutschen Einheit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schuddelkind
102 11.10.2014 20:23goto
von damals wars • Zugriffe: 5110

Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen