#41

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 19.04.2015 16:46
von maxhelmut | 614 Beiträge

guckst Du hier @G.Michael

steht bei mir im Regal


gruß maxhelmut


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 19.04.2015 16:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@maxhelmut, die andere Seite
Micha

Angefügte Bilder:
lugs.jpg

maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 19.04.2015 21:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #36
Aber zu finden:

http://www.zvab.com/basicSearch.do?autho...CFTTKtAodlzwAEA


Mensch Hubert, die rufen ja Preise auf.
Ich habe alle Ausgaben, ist ja ein Schatz.
Micha


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 11:04
von chantre | 425 Beiträge

Mal wieder was zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=k_LN-2M21Hw

Eine der geheimsten Waffen Russlands wird verschrottet.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
Rothaut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 11:26
von Alfred | 6.841 Beiträge

Diese Züge sollen aber neu aufgelegt werden:


http://de.sputniknews.com/militar/20141226/300385499.html


zuletzt bearbeitet 21.04.2015 11:29 | nach oben springen

#46

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 12:18
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von chantre im Beitrag #34
Für Interessierte in russisch oder englisch:

http://kalashnikovconcern.ru/

Noch eine kurze Bemerkung zum Titel des Treads:
Mir ist natürlich bewusst, dass die Sowjetarmee in die russische Armee übergegangen ist. Aber anders als in Deutschland sind die sowjetischen Traditionen in der russischen Armee tief verankert.
Die Entwicklung russischer Waffensysteme beginnt in den meisten Fällen während der Sowjetzeit.
Und der Begriff "Geheimwaffen" ist angelehnt an einen Zeitungsartikel den ich kürzlich las.Aber Geheimwaffen sind doch sowieso nur solange geheim,bis die schreckliche Wirkung offiziell wird.


Etwa um 1960 wurde bei einer Offiziersschulung ein kleines Filmchen über eine neue Geheimwaffe der Sowjetischen Streitkräfte gezeigt. Ein Gewehr?, dass Hochgeschindigkeitgeschosse verschießen konnte. Die Geschosse sollten ein Ziel auch zerstören können im Vorbeiflug,also in unmittelbarer Nähe vorbei. Soweit ich mich erinnere, war in dem Film kaum mehr als ein zerplatzender Kohlkopf zu sehen. Gibts diese Hocjhgeschwindigkeitsgeschosse jetzt wirklich oder war das alles Spinne?
Gruß vom 39.


nach oben springen

#47

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 12:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Also in der Wikipedia wurde der Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Gewebeschock in die Kategorie 'Moderne Sage' einsortiert.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#48

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von der 39. im Beitrag #46
Zitat von chantre im Beitrag #34
Für Interessierte in russisch oder englisch:

http://kalashnikovconcern.ru/

Noch eine kurze Bemerkung zum Titel des Treads:
Mir ist natürlich bewusst, dass die Sowjetarmee in die russische Armee übergegangen ist. Aber anders als in Deutschland sind die sowjetischen Traditionen in der russischen Armee tief verankert.
Die Entwicklung russischer Waffensysteme beginnt in den meisten Fällen während der Sowjetzeit.
Und der Begriff "Geheimwaffen" ist angelehnt an einen Zeitungsartikel den ich kürzlich las.Aber Geheimwaffen sind doch sowieso nur solange geheim,bis die schreckliche Wirkung offiziell wird.


Etwa um 1960 wurde bei einer Offiziersschulung ein kleines Filmchen über eine neue Geheimwaffe der Sowjetischen Streitkräfte gezeigt. Ein Gewehr?, dass Hochgeschindigkeitgeschosse verschießen konnte. Die Geschosse sollten ein Ziel auch zerstören können im Vorbeiflug,also in unmittelbarer Nähe vorbei. Soweit ich mich erinnere, war in dem Film kaum mehr als ein zerplatzender Kohlkopf zu sehen. Gibts diese Hocjhgeschwindigkeitsgeschosse jetzt wirklich oder war das alles Spinne?
Gruß vom 39.


Ich halte es wirklich für "Spinne", Vorreiter für Waffen mit Hochgeschwindigkeitsmunition war 1968 Heckler&Koch mit dem G 11. Eine weitere
Neuerung war die Einführung hülsenloser Munition.
In der SU war wohl die AK 74 erste derartige Waffe mit Mündungsgeschwindigkeit über 900 m/s.
Für den Gewebeschock ist allerdings zumindest ein Streifschuß notwendig.
Micha


nach oben springen

#49

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 21.04.2015 21:09
von chantre | 425 Beiträge

In Abu Dabi fand im Februar eine der größten Rüstungsmessen statt, bei der alles was Rang und Namen hat in der Waffenindustrie zeigte was man für Geld kaufen kann. Ich habe mal die Website von drei russischen Ausstellern hier eingestellt.
Eines sollte man sich verdeutlichen, auf Messen will man verkaufen, egal an wen, Hauptsache zu besten Preisen. Auch der Ort ist von den Veranstaltern nicht zufällig gewählt. Interessant ist die traute Gemeinsamkeit von Ost und West.

http://uralvagonzavod.com/products/special_products/

http://www.vympel-rybinsk.ru/en/category...voennyie-katera

http://www.almaz-antey.ru/en/catalogue/millitary_catalogue/


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
nach oben springen

#50

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 10:59
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

In wenigen Tagen ist es soweit. Im Rahmen der Parade zum 70. Jahrestag des Sieges, wird der neue russische Panzer T-14 "Armata" der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Hier im Video bei den Proben - noch teilweise verhüllt zu sehen, wie ein "Erlkönig".

https://youtu.be/cdZ3v7kEbM8

Experten sind sich darin einig, so einen Panzer hat niemand, weder die Amerikaner noch die Europäer. Bisher war der T-90 und seine Modifikationen der Standardpanzer in der russischen Armee. Im kommenden Jahr soll die Massenproduktion des T-14 "Armata" anlaufen. 2300 Kampfpanzer sollen dann bis 2020 im Ural gebaut werden, 500 pro Jahr.

Hier noch einmal der gegenwärtige Standardpanzer T-90, eine konsequente Fortführung der bisherigen Panzerentwicklung in der Sowjetunion / Russland. Der T-14 "Armata" bedeutet eine neue Generation in der Entwicklung und Produktion von Kampfpanzern.



Vierkrug


vs1400, LO-Wahnsinn und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.05.2015 11:16 | nach oben springen

#51

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 11:10
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #50


Der T-14 "Armata" bedeutet eine Generation in der Entwicklung und Produktion von Kampfpanzern.


Vierkrug


Ich würde sagen eine "neue" Generation! In westlichen Medien spekuliert und hofft man beflissen dass die Fertigungskosten so immens sind dass die Russland nicht stemmen kann und das System Putin daran zerbricht. Offensichtlich ist es das einzige Gegenkonzept was man hat! Es ist davon auszugehen dass man auch in dieser Einschätzung grandios daneben liegt!

Wenn das bisher an die Öffentlichkeit durchgesickerte auch nur ansatzweise stimmt, ist den Russen ein Quantensprung in der Panzertechnik gelungen.
Ein westliches Gegenstück ist nicht in Sicht! Ich bin auf den 9. Mai gespannt!

SCORN


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.05.2015 11:11 | nach oben springen

#52

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 11:15
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #51
Zitat von Vierkrug im Beitrag #50


Der T-14 "Armata" bedeutet eine Generation in der Entwicklung und Produktion von Kampfpanzern.


Vierkrug


Ich würde sagen eine "neue" Generation! In westlichen Medien spekuliert und hofft man beflissen dass die Fertigungskosten so immens sind dass die Russland nicht stemmen kann und das System Putin daran zerbricht. Offensichtlich ist es das einzige Gegenkonzept was man hat! Es ist davon auszugehen dass man auch in dieser Einschätzung grandios daneben liegt!

Wenn das bisher an die Öffentlichkeit durchgesickerte auch nur ansatzweise stimmt, ist den Russen ein Quantensprung in der Panzertechnik gelungen.
Ein westliches Gegenstück ist nicht in Sicht! Ich bin auf den 9. Mai gespannt!

SCORN





Sorry hatte "neue" vergessen - danke @SCORN . Nachträglich zugefügt.


zuletzt bearbeitet 03.05.2015 11:17 | nach oben springen

#53

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 14:23
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Frage an die Experten.
Viele Länder wie USA und Ru. und andere haben Atomwaffen und andere Bomben.
Das ist Tatsache!
Lacht mich bitte nicht aus.
Im Falle eines Falles und es kommt irgendmal zu einem sogenannten Weltkrieg dann werden die Bomben eingesetzt. Dann sind die neuen Panzer und andere Waffen völlig überflüssig.
Die Waffenfabriken wollen nur durch die neuen Erfindungen viel Geld verdienen
Die ganzen Verträge für den Frieden der Regierungen und der Kirchen sind dann völlig überflüssig


nach oben springen

#54

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 14:54
von Galaxy (gelöscht)
avatar

Ich hab mir mal die mühe gemacht und die Militäretats der führenden Nationen angeschaut .
1.USA 644 Mrd. Dollar
2.China 188 Mrd.Dollar
3.Russland 87,8 Mrd Dollar
7.Deutschland 48,8 Mrd Dollar
Man sieht hier eindeutig wer in der wirtschaftskraft was ja die Rüstung einschließt die Nase vorn hat. Im 2.WK trat bekanntlich die überlegenheit deutlich zu tage.Da wurde bekanntlich Russland durch das pacht und leihabkommen kräftig unterstützt. Soll jetzt keine Abwertung der neuen russ.Panzer sein im Gegenteil sondern nur mal so aufzeigen wer den längeren Atem haben könnte !
Zahlen stammen von Focus Online !


zuletzt bearbeitet 03.05.2015 14:55 | nach oben springen

#55

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 15:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #51
... dass die Fertigungskosten so immens sind dass die Russland nicht stemmen kann und das System Putin daran zerbricht.

Hat ja in der jüngeren Geschichte schonema so funktioniert.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#56

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 03.05.2015 15:39
von damals wars | 12.171 Beiträge

Zitat von Galaxy im Beitrag #54
Ich hab mir mal die mühe gemacht und die Militäretats der führenden Nationen angeschaut .
1.USA 644 Mrd. Dollar
2.China 188 Mrd.Dollar
3.Russland 87,8 Mrd Dollar
7.Deutschland 48,8 Mrd Dollar
Man sieht hier eindeutig wer in der wirtschaftskraft was ja die Rüstung einschließt die Nase vorn hat. Im 2.WK trat bekanntlich die überlegenheit deutlich zu tage.Da wurde bekanntlich Russland durch das pacht und leihabkommen kräftig unterstützt. Soll jetzt keine Abwertung der neuen russ.Panzer sein im Gegenteil sondern nur mal so aufzeigen wer den längeren Atem haben könnte !
Zahlen stammen von Focus Online !


Wichtiger ist doch, welche Wirtschaftkraft im Kriegsfall mobilisiert werden kann, und Deutschland verfügte doch über die Wirtschaftkraft ganz Mittel- und Westeuropas. Und dann die lächerlichen Produktionszahlen bei der Panzerproduktion.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#57

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.05.2015 11:55
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Bei der morgigen Siegesparade auf dem Roten Platz in Moskau wird auch der neue abwerfbare Schützenpanzerwagen BTR-MDM "Rakuschka" zu sehen sein. Die russischen Luftlandeeinheiten haben ihn bereits getestet - hier der Bericht dazu

http://de.sputniknews.com/videos/20150114/300595618.html



Vierkrug


nach oben springen

#58

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.05.2015 13:37
von andy | 1.199 Beiträge

Ich frage mich, genau wie @thomas 48 wer im Zeitalter von unbemannten Drohnen und Atomwaffen noch modernste Panzerarmeen braucht? Einen Konflikt wie den in Afghanistan wird auch der modernste Kampfpanzer nicht lösen und einen konventionellen Krieg wie den WW II kann ich mir heute nicht mehr vorstellen.
Wie könnte denn ein Szenario für den Einsatz von Panzern in einem heutigen Krieg aussehen?

Putin schickt seine modernsten Armeen über Polen nach Deutschland?
Oder wirft er seine modernen LL-Panzer gleich über den USA ab?

Ich habe da echt keine reale Vorstellung.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 08.05.2015 19:30 | nach oben springen

#59

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.05.2015 14:34
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Global gesehen, macht das natürlich keinen Sinn. Aber bei lokalen Konflikten und der geografischen Größe und Lage Russlands schon. Der größte Fehler des Westens wäre, hier gegenzuhalten. Allerdings wollen die Rüstungskonzerne natürlich auch verdienen.


nach oben springen

#60

RE: Geheimwaffen der Sowjetarmee ?!

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.05.2015 20:14
von damals wars | 12.171 Beiträge

Lösung für die Probleme beim G 36:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1032454.html

Zitat:"So sollte der Militärische Abschirmdienst (MAD) gegen kritische Journalisten und deren "unwahre Medienkampagne" tätig werden."
Noch so ne erfolglose Behörde


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2278 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558044 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen