#1161

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 04.09.2016 13:19
von buschgespenst | 623 Beiträge

Historischer Kalender – 4. September

1841 – Der Hamburger Verleger Julius Campe veröffentlicht das von Hoffmann von Fallerleben geschriebene Deutschlandlied mit der Melodie von Joseph Haydns "Gott erhalte Franz den Kaiser".

1916 – Britische Truppen rücken in Daressalam, der Hauptstadt Deutsch-Ostafrikas, ein.

1951 – Das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug wird von der sowjetischen Besatzungsmacht der österreichischen Bundesregierung übergeben.

1956 – Die UNO verabschiedet in Genf eine Konvention zur Abschaffung der Sklaverei.

1996 – Der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu trifft erstmals Palästinenserchef Yasser Arafat.

1996 – Die US-Luftwaffe feuert 44 "Cruise missiles" auf Ziele im Irak, nachdem dessen Truppen in die nördlichen Kurdengebiete vorgestoßen waren.

2001 – In Israel erklärt sich Parlamentspräsident Avraham Burg zum Sieger der Wahl des Vorsitzenden der Arbeiterpartei, er wird jedoch von der Anhängerschaft seines Konkurrenten Benjamin Ben-Eliezer nicht akzeptiert.

Geburtstage:
Peter Fendi, öst. Maler (1796-1842)
Antonin Artaud, franz. Schriftsteller/Regisseur/ Schauspieler (1896-1948)
Paul Osborn, US-Dramatiker (1901-1988)
Max Delbrück, dt.-US-Biochemiker, NP (1906-1981)
Alexander Moyzes, slowak. Komponist (1906-1984)
Siegfried Landau, US-Dirigent (1921-2007)
Josef Enengl, öst. Lyriker und Erzähler (1926-1993)
Ivan Illich, US-öst. Sozialreformer (1926-2002)
Helmut Ringelmann, dt. Filmproduzent (1926-2011)
Rupert Hollaus, öst. Motorradrennfahrer (1931-1954)
Beyonce Knowles, US-Sängerin (1981- )

Todestage:
Jose Miguel Carrera, chilen. Nationalheld (1785-1821)
Henri de Lubac, frz. Theologe (1896-1991)
Charlie Barnet, US-Jazzmusiker (1913-1991)
Carlos Alexander, US-Opernsänger (1915-1991)

Quelle: derstandard.at Historischer-Kalender

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1162

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 04.09.2016 13:30
von Lutze | 8.033 Beiträge

Am 4.September 1974 nehmen die DDR und die USA diplomatische Beziehungen auf

Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#1163

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 04.09.2016 14:42
von buschgespenst | 623 Beiträge

Archäologie ist eigentlich auch ein Blick in die Geschichte.

Karlsgraben: Nördlichster Teil des Mammutprojekts von Karl dem Großen nachgewiesen

Grabungen einer deutschen Forschergruppe weisen darauf hin, dass die Fossa Carolina nie komplett funktionstüchtig war Jena – Im Jahr 793 befahl Frankenkönig Karl der Große den Spatenstich für ein gewaltiges Infrastrukturprojekt: Die später auch Karlsgraben genannte Fossa Carolina sollte einen durchgehenden Schifffahrtsweg zwischen Rhein und Donau schaffen. Wie erfolgreich dieses Projekt war und wie lange beziehungsweise ob überhaupt der drei Kilometer lange Kanal tatsächlich genutzt wurde, ist unter Historikern umstritten. Von neuen Erkenntnissen berichtet nun die Universität Jena. Erst 2013 konnte der in Mittelfranken in Bayern gelegene Karlsgraben durch eine Ausgrabung und die dendrochronologische Untersuchung der Bauhölzer auf das Jahr 793 datiert werden.

Bislang war noch immer nicht zweifelsfrei geklärt, ob der Karlsgraben jemals fertiggestellt wurde oder ob das Kanalbauprojekt unvollendet blieb. Es fehlte nicht nur der Nachweis für die mögliche Schiffbarkeit des Kanals, sondern auch der Nachweis für den Anschluss des Kanals an das Flüsschen Rezat. Bis vor wenigen Jahren war insbesondere der nördlichste Teil des Bauwerkes der Forschung noch völlig unbekannt.

Neue Erkenntnisse Nun liefern aktuelle Ausgrabungen einer Forschergruppe der Universitäten Jena, Leipzig und Kiel, des Leibniz-Institutes für Photonische Technologien Jena sowie des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege neue Ergebnisse: Demnach ist der Kanal bis unmittelbar an den Bachlauf der Rezat ausgeschachtet und teilweise auch dort mit aufwendigen Holzeinbauten stabilisiert worden. Ein internationales Grabungsteam unter Leitung von Lukas Werther von der Uni Jena dokumentierte bei der Grabung zahlreiche Bauhölzer, darunter mächtige Eichenbohlen und Flechtwerkmatten zur Stabilisierung der Kanalböschungen.

Die Archäologen sicherten auch Abfälle von der Bearbeitung der Hölzer vor Ort. Dank des hohen Grundwasserstandes und der Überdeckung mit Sedimenten unmittelbar nach dem Bau sind die mittelalterlichen Holzkonstruktionen konserviert und in außergewöhnlich gutem Zustand erhalten geblieben. Vermutlich unvollständig geblieben Während in einem Grabungsschnitt eine fünf Meter breite und teilweise aufwendig mit Holz befestigte Fahrrinne zu Tage trat, wies die Rinne im zweiten Grabungsschnitt unmittelbar an der Rezat nur etwa die halbe Breite auf. Dieser Abschnitt war zudem lediglich rudimentär befestigt. Möglicherweise markiert dieser Konstruktionswechsel das Nordende der im frühen Mittelalter fertig ausgebauten Fahrrinne, so die Forscher. Werther resümiert die Auswertung der Funde so: "Es spricht vieles dagegen, dass der Karlsgraben jemals komplett funktionstüchtig war. Sehr wahrscheinlich wurden nur einzelne Segmente abgeschlossen, so wie es alte Quellen auch beschreiben." Eine endgültige Antwort hoffen die Forscher bis 2018 gefunden zu haben.

Quelle: derstandard.at

Noch ein hilfreicher Link für den interessierten Leser
http://www.spp-haefen.de/de/die-projekte/fossa-carolina

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1164

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 05.09.2016 13:20
von buschgespenst | 623 Beiträge

5. September

1698: Nach seiner Rückkehr aus Westeuropa verbietet der russische Zar Peter der Große das Tragen von Bärten als unzeitgemäß und schneidet auch selbst anderen solche Manneszierden ab. Weil der Erlass im Lande besonders bei den Altgläubigen nicht den gewünschten Erfolg erzielt, wird einige Monate später vom Zaren eine Bartsteuer eingeführt.

1774: Der Erste Kontinentalkongress beginnt in Philadelphia, Pennsylvania. Zwölf britische Kolonien sprechen sich für die Einstellung des Handels mit Großbritannien aus.

1781: Die Seeschlacht vor der Chesapeake Bay während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs bringt der französischen Flotte einen Sieg über das englische Geschwader. Den Landtruppen unter General Charles Cornwallis bleibt dadurch erhoffte Unterstützung versagt

1882: In New York wird von der gewerkschaftlichen Central Labor Union eine politische Demonstration mit anschließendem Picknick organisiert, an dem mehrere Zehntausend Menschen teilnehmen. Damit entsteht in der Folgezeit der Labor Day in den USA, vergleichbar dem späteren Tag der Arbeit in anderen Ländern.

1905: Die Unterzeichnung des Vertrags von Portsmouth beendet den Russisch-Japanischen Krieg, führt jedoch in Japan zu den Hibiya-Unruhen.

1914: Im Ersten Weltkrieg beginnt die Schlacht an der Marne, in deren Verlauf 550.000 Soldaten sterben.

1917: Der Matrose Max Reichpietsch und der Heizer Albin Köbis werden als mutmaßliche „Haupträdelsführer“ der Meuterei auf den beiden Schiffen SMS Friedrich der Große und SMS Prinzregent Luitpold der Kaiserlichen deutschen Marine Anfang August 1917 in Köln hingerichtet.

1918: Der Rat der Volkskommissare erlässt in Russland das Dekret Über den Roten Terror, das unter anderem eine Stärkung der Tscheka, Konzentrationslager für Klassenfeinde und sofortiges Erschießen eines jeden vorsieht, der weißgardistischen Organisationen angehört oder in Verschwörungen, Aufstände oder Erhebungen verwickelt ist.

1938: Auf Befehl Adolf Hitlers werden die in der Wiener Schatzkammer gelagerten Reichskleinodien nach Nürnberg, wo sie bis zum Ende des Heiligen Römischen Reichs 1806 verwahrt worden waren, gebracht.

1939: Japan und die Vereinigten Staaten erklären ihre Neutralität im „europäischen Krieg“.

1942: Die Schlacht um die Milne-Bucht während des Pazifikkrieges endet mit der ersten Niederlage japanischer Landstreitkräfte gegen die Alliierten.

1944: Die UdSSR erklärt Bulgarien den Krieg.

1975: Lynette Fromme, ein Mitglied der berüchtigten Manson Family des inhaftieren Charles Manson, verübt ein erfolgloses Attentat auf US-Präsident Gerald Ford.

1977: Hanns Martin Schleyer wird von einem RAF-Kommando entführt. Der „Deutsche Herbst“ beginnt.

1995: Trotz internationaler Proteste unternimmt Frankreich auf dem Mururoa-Atoll den ersten von mehreren geplanten Atomwaffentests.

Quelle Wikipedia

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1165

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 05.09.2016 13:45
von sentry | 1.083 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #1164
5. September



2006: Erster Spatenstich am Flughafen BER in Schönefeld...


nach oben springen

#1166

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 05.09.2016 14:17
von buschgespenst | 623 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #1165
Zitat von buschgespenst im Beitrag #1164
5. September



2006: Erster Spatenstich am Flughafen BER in Schönefeld...


Gehört wohl eher in den Thread: Pleiten, Pech und Pannen...

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
katze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1167

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 05.09.2016 20:51
von Commander | 1.055 Beiträge

Heute wäre Farrokh Bulsara, auch bekannt als Freddie Mercury,70 Jahre alt geworden.

R.I.P.
https://www.youtube.com/watch?v=VMnjF1O4eH0



zuletzt bearbeitet 05.09.2016 21:01 | nach oben springen

#1168

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.09.2016 11:25
von buschgespenst | 623 Beiträge

Historischer Kalender – 6. September

1566 – In der Nacht auf den 6.9. stirbt vor der belagerten ungarischen Festung Sziget Sultan Süleiman II., der Prächtige.

1901 – William McKinley, 25. Präsident der USA, wird in Buffalo von einem Anarchisten niedergeschossen. Er stirbt am 14. September.

1946 – US-Außenminister Byrnes kündigt in Stuttgart einen grundsätzlichen Wandel der amerikanischen Deutschlandpolitik an.

1971 – Bei einer missglückten Landung eines Düsenflugzeuges auf einer Autobahn bei Hamburg kommen 21 der 121 Insassen ums Leben.

1976 – Ein sowjetischer Luftwaffenoffizier landet mit einer MiG-25 in Nordjapan und erhält später Asyl in den USA.

1986 – Zwei palästinensische Terroristen töten in einer Synagoge in Istanbul 21 betende Juden und sich selbst.

1986 – Mit dem Neubau für die Sammlung Ludwig wird in Köln einer der größten Museumskomplexe Europas – das "Wallraf-Richartz-Museum/Museum Ludwig" und die Philharmonie – eröffnet.

1991 – Der Kongress der Volksdeputierten beschließt das Ende der Sowjetunion und verabschiedet ein Gesetz über die Umwandlung der zentralisierten Sowjetunion in eine Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Außerdem wird die Unabhängigkeit von Estland, Lettland und Litauen anerkannt.

1991 – Das russische Parlamentspräsidium stimmt der Umbenennung der Stadt Leningrad in St. Petersburg zu. Die 1703 gegründete Stadt hieß von 1914-1924 Petrograd und seit 1924 Leningrad.

Geburtstage:
John Dalton, engl. Physiker/Chemiker (1766-1844)
Anton Diabelli, öst. Komponist (1781-1858)
John MacLeod, kanad. Physiologe, NP (1876-1935)
Max Müller, dt. Philosoph (1906-1994)
Carmen Laforet, span. Schriftstellerin (1921-2004)
Claus von Amsberg, Prinz der Niederlande (1926-2002)
Arthur Willam Oldham, brit. Komponist (1926-2003)

Todestage:
Süleiman II., der Prächtige, türk. Sultan (1494?-1566)
Ali Pascha, türk. Politiker (1815-1871)
Hendrik Verwoerd, südafr. Politiker (1901-1966)

Quelle: derstandard.at

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1169

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.09.2016 09:37
von buschgespenst | 623 Beiträge

Vor 450 Jahren gestorben
Sultan Süleyman - Herrscher, Gesetzgeber und Dichter

Er war ein guter Regent, konnte dichten und war im Volk beliebt - kein Wunder, dass Sultan Süleyman während seiner Herrschaft über das Osmanische Reich im 16. Jahrhundert den Beinamen "der Prächtige" erhielt. Bis heute gilt er in der Türkei als großer Eroberer und tugendhafter Muslim. Eine TV-Serie kratzte allerdings an diesem Bild.

http://www.deutschlandfunk.de/vor-450-ja...ticle_id=365089


....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1170

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.09.2016 10:08
von buschgespenst | 623 Beiträge

Historischer Kalender – 8. September

1156 - Kaiser Friedrich I. Barbarossa schlichtet auf dem Hoftag zu Regensburg den langjährigen Streit um das Herzogtum Bayern. Der Welfe Heinrich der Löwe erhält Bayern, der Babenberger Heinrich II. Jasomirgott das davon abgespaltene Herzogtum Österreich. Neun Tage danach wird hierüber die Urkunde Privilegium Minus verfasst.

1566 – Um die Übergabe der belagerten Festung Szigetvar an die Türken zu verhindern, unternimmt der Kommandant Nikolaus Zrinyi einen Ausfall, doch gerät er in Gefangenschaft und wird enthauptet.

1761 – Der britische König Georg III. heiratet die deutsche Prinzessin Sophie Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, am 22. September werden er und seine Frau in der Westminster Abbey in London gekrönt.

1831 – Mit dem Einmarsch der russischen Armee in Warschau bricht der November-Aufstand (seit 1830) der Polen gegen die zaristische Herrschaft zusammen.

1901 – In der Grotte von Les Combarelles in der Dordogne entdecken die Prähistoriker Denis Peyrony, Louis Capitant und Henri Breuil mindestens 20.000 Jahre alte Felszeichnungen aus dem Paläolithikum (Altsteinzeit).

1926 – In Genf beschließt die Völkerbundversammlung die Aufnahme Deutschlands in die 1919 gegründete Staatenorganisation.

1936 – Die niederländische Kronprinzessin Juliana aus dem Hause Oranien-Nassau verlobt sich mit dem deutschen Prinzen Bernhard zur Lippe-Biesterfeld.

1946 – In Paris wird das Schauspiel "Die ehrbare Dirne" von Jean-Paul Sartre uraufgeführt.

1951 – Der Friedensvertrag mit Japan wird in San Francisco von 48 Staaten unterschrieben. Die Sowjetunion lehnt die Unterzeichnung wegen des Disputs um die Südkurilen ab.

1961 – Das erste Heft der Perry Rhodan-Romane, mit dem Titel "Unternehmen Stardust", erscheint im Arthur Moewig-Verlag in München. Die Autoren sind Karl-Herbert Scheer und Clark Darlton (Walter Ernsting). Das Titelbild gestaltet Johnny Bruck, der weitere 1.799 Perry Rhodan-Titelbilder gestaltet. Die Romane erscheinen wöchentlich und avancieren zur erfolgreichsten Science-Fiction-Heftserie der Welt.

1966 - Die erste Folge der Fernsehserie Star Trek wird in den USA ausgestrahlt.

1971 – Um seiner drohenden Entmachtung zuvorzukommen, unternimmt Chinas Vizeparteichef Marschall Lin Piao, seit 1969 designierter Mao-Nachfolger, einen Putschversuch, der missglückt. Nach der offiziellen Version kommt er am 13.9. auf der Flucht bei einem Flugzeugabsturz über der Mongolei ums Leben.

1991 – Die Mazedonier stimmen in einem Referendum mit großer Mehrheit für die Unabhängigkeit der jugoslawischen Teilrepublik.

2001 – Die Anti-Rassismus-Konferenz der Vereinten Nationen erklärt die Sklaverei zum Verbrechen gegen die Menschheit.

Geburtstage:
Prinz von Conde, frz. Feldherr; Dreißigjähriger Krieg (1621-1686)
Wilhelm Raabe, dt. Schriftsteller (1831-1910)
Antonin Dvorak, tschech. Komponist (1841-1904)
Franz Karl Ginzkey, öst. Dichter (1871-1963)
Hendrik Verwoerd, südafr. Politiker (1901-1966)
Denis de Rougemont, schwz. Kulturphilosoph (1906-1985)
Fritz Habeck, öst. Schriftsteller (1916-1997)
David Arquette, US-Filmschauspieler (1971- )

Todestage:
Heinrich Anselm von Zigler und Kliphausen, dt. Dichter (1663-1696)
Hideki Yukawa, jap. Kernphysiker (1907-1981)
Richard Hamilton, brit. Maler (1922-2011)
Brad Davis, US-Filmschauspieler (1949-1991)

Quellen:
derstandard.at- Historischer-Kalender und wiki

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1171

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.09.2016 16:51
von buschgespenst | 623 Beiträge

09.September

1850: Oberkalifornien tritt unter dem Namen Kalifornien als 31. Staat den USA bei. Gleichzeitig organisieren die Vereinigten Staaten die 1848 im Vertrag von Guadalupe Hidalgo nach dem Mexikanisch-Amerikanischen Krieg von Mexiko erworbenen Gebiete als Territorien. Der nordöstliche Teil wird zum Utah-Territorium zusammengefasst, der südöstliche Teil zum New-Mexico-Territorium. Texas, das große Gebiete an die neuen Territorien abtreten muss, wird im Kompromiss von 1850 mit 10 Millionen Dollar entschädigt.

1867: Die letzten preußischen Truppen verlassen die Stadt Luxemburg, nachdem das Land nach der Londoner Konferenz im Mai für neutral und unabhängig erklärt worden ist.

1914: Die Marneschlacht während des Ersten Weltkriegs endet mit einem Sieg Frankreichs.

1914: Im Septemberprogramm definiert Reichskanzler Bethmann Hollweg die Kriegsziele des Deutschen Reichs im Ersten Weltkrieg.

1922: Kleinasiatische Katastrophe: Im Griechisch-Türkischen Krieg erobern die Türken die kleinasiatische Stadt Smyrna und töten und vertreiben die mehrheitlich griechische und armenische Bevölkerung.

1942: Das NS-Regime beschließt den Bau von 6 Flaktürmen zum Schutz des Wiener Stadtgebiets.

1943: Adolf Hitler unterschreibt den Erlass zur Einrichtung des Deutschen Wohnungshilfswerks.

1943: Mit der ersten einsatzfähigen funkgesteuerten Waffe Fritz X wird das italienische Schlachtschiff Roma durch präzisionsgelenkte Munition von der deutschen Luftwaffe versenkt.

1945: Nach der formellen Kapitulation Japans eine Woche zuvor gegenüber den USA kapituliert auch die japanische China-Armee formell gegenüber Chiang Kai-shek. Damit ist derJapanisch-Chinesische Krieg beendet.

1948: Berlin-Blockade: Anlässlich der West-Berliner Demonstration vor dem zerstörten Reichstagsgebäude formuliert Bürgermeister Ernst Reuter in seiner Rede: Ihr Völker der Welt! Schaut auf diese Stadt!

1964: Bürgern in der DDR wird eine Besuchsreise pro Jahr zu Verwandtenbesuchen im Westen vom Ministerrat der DDR zugebilligt.

1975: Die im Zusammenhang mit der Entführung von Peter Lorenz gesuchten Ralf Reinders, Inge Viett und Juliane Plambeck werden in Berlin-Steglitz festgenommen.

1980: Aktivisten der US-amerikanischen Pflugscharbewegung um Philip und Daniel Berrigan dringen in eine Atomwaffenfabrik von General Electric ein und zerstören mit Hämmern zwei Sprengkopfhülsen.

2004: In der indonesischen Hauptstadt Jakarta explodiert eine Autobombe vor der australischen Botschaft und tötet 11 Menschen.


Quelle Wikipedia

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1172

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.09.2016 17:50
von damals wars | 12.140 Beiträge

9.9.1943 US Truppen landen in Salerno, britische inTarent.Erste Massenerschießung italienischer Zivilisten durch die Wehrmacht.
nach "Das dritte Reich in Daten" Christoph Studt


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1173

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.09.2016 18:34
von Mike59 | 7.951 Beiträge

9. 9. 1976

Mao ist verstorben


nach oben springen

#1174

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.09.2016 12:15
von buschgespenst | 623 Beiträge

Vor hundert Jahren

Die erste Frau auf dem Matterhorn
Trotz einiger professioneller Alpinistinnen ist das Bergsteigen bis heute eine Männerdomäne. Geradezu exotisch muteten die Frauen an, die Mitte des 19. Jahrhunderts das Bergsteigen für sich entdeckten. Zu ihnen gehörte die Britin Lucy Walker, die vor 100 Jahren starb. Sie bestieg als erste Frau das Matterhorn.

http://www.deutschlandfunk.de/vor-100-ja...ticle_id=365444

Lange blieb das Bergsteigen Männerdomäne, wurde die weibliche Konkurrenz ignoriert. Sogar die Alpinen Klubs blieben den Frauen verschlossen. 1907 gründeten britische Bergsteigerinnen deshalb ihren ersten eigenen Verein, deren Co-Vorsitzende Lucy Walker von 1913 bis 1915 wurde. Immer wieder reiste die in Liverpool lebende, mittlerweile hochbetagte Dame auch nach Zermatt, wo sie mit Freunden von einst wanderte. Am 10. September 1916 starb Lucy Walker, die erste passionierte Bergsteigerin der Welt. Sie wurde 80 Jahre alt.

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1175

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.09.2016 14:14
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

10. September 1898 Sissi ermordet. Laut Autopsiebericht ist sie langsam an einer Herzbeuteltamponade gestorben. Da sie sich nach dem Angriff auf eine Schiffahrt begab und die Symptome erst auf der Fahrt begannen, konnte sie mangels rechtzeitiger ärztlicher Hilfe nicht gerettet werden.
PV autopsie Elisabeth d'Autriche Sisi

Theo


nach oben springen

#1176

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.09.2016 15:01
von damals wars | 12.140 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #1148
Zitat von mibau83 im Beitrag #1147
Zitat von thomas 48 im Beitrag #1144

Lichtenfels
19.9
Der frühere Eremit Ivo ist mit 76 in Oberleiterbach gestorben,
er wurde durch den Dichter Viktor von Scheffel berühmt.
.



war letztens in der einsiedler ivo straße in oberleiterbach.

hatte bisher noch nie was von dem einsiedler gehört.


https://de.wikipedia.org/wiki/Ivo_Hennemann



freut mich, kannst mich auch mal loben

Großes Lob, und ein Danke
für das Erinnern an eine besondere Lebensweise, die mir Dank der Erinnerungen meiner Mutter bei Zeiten bekannt wurde.
Sie hatte als Kind den bekannteten Eremit Deutschlands kennen gelernt:


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
thomas 48 und mibau83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1177

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.09.2016 15:12
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Danke Hubert,
Über ,,gustav nagel,, bringe ich in der nächsten Woche sehr viel, in einem neuen Thema.
gustav nagel wurde immer klein geschrieben.
tho


nach oben springen

#1178

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.09.2016 15:14
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Danke Hubert,
Über ,,gustav nagel,, bringe ich in der nächsten Woche sehr viel, in einem neuen Thema.
gustav nagel wurde immer klein geschrieben.
tho


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1179

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 11.09.2016 13:09
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Ich erinnere an den 11. September 2001 !!!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1180

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 11.09.2016 14:25
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Heute vor 20 Jahren

Bei Teutschenthal in Sachsen-Anhalt ereignet sich ein Gebirgsschlag. Seismographen auf der ganzen Welt zeichnen das ausgelöste Erdbeben der Stärke 5,5 auf der Richterskala auf.

http://hallespektrum.de/nachrichten/verm...ackelten/66266/

Ich habe das Beben damals erlebt, es war ein ganz komisches Gefühl. Kaum eine Wohnung, ein Haus, wo die Erschütterungen nicht ihre Spuren hinterlassen hatten - von ab -und umgefallenen Gegenständen bis hin zu eingestürzten Häuserwänden, Erdrutschen, starken Wellenbewegungen in Gewässern u.v.m.

Einer von vielen Zeitungsausschnitten, die ich aufbewahrt habe:


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Lutze, thomas 48 und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557589 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen