#481

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 17.07.2015 16:57
von damals wars | 12.174 Beiträge

Und heute vor 50 Jahren kam er zur Welt: https://de.wikipedia.org/wiki/IFA_W50
Ein treuer Begleiter in den Grenzdienst und zurück.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
IM Kressin, Lutze, 94 und sieben-seen haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#482

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 17.07.2015 17:06
von sieben-seen | 142 Beiträge

Russisch-amerikansiches Treffen im All vor 40 Jahren



Dieser Händedruck geht in die Geschichte ein: Rund 225 Kilometer über der Erde schweben der russische Oberst Alexej Leonow und US-General Thomas Stafford aufeinander zu und begrüßen sich.

Weiterlesen und Quelle: http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Na...l-vor-40-Jahren

Andreas


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#483

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 17.07.2015 23:35
von vs1400 | 2.392 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #470
@vs1400 , ich ändere den Satz mal so: Zum Teil soll angeblich diese heiße, flüssige Schlacke aber auch von Strafgefangenen zu Schlackesteinen für den Straßenbau verarbeitet worden sein.

Quelle: Erzählung meines Vaters, der auf der Strecke Nordhausen - Halle vornehmlich in den 50er und 60er als Lokführer unterwegs war.
Auf diesen Zeitraum bezieht sich auch meine Bemerkung.
Wenn es anders war, korrigiere mich bitte.


hi furry,
ich kenne dieses gelände, wo man wickel- und pflastersteine herstellte. bin in der region aufgewachsen und sehr an ihrer geschichte interessiert.
doch diese info lese ich wirklich zum ersten mal und bin schon etwas verwundert.

besagtes gelände war dafür nicht ausgelegt und zumindest nach '89 hätte es irgend nen öffentlichen verweis dazu gegeben.
was natürlich nichts zu sagen hat und die aussage deines vaters, nicht zwingend, in frage stellt.

meine quellen sind zb. band eins, band zwei und band drei.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.07.2015 09:07 | nach oben springen

#484

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 18.07.2015 10:06
von Lutze | 8.035 Beiträge

1945-Auf Schloss Cecilienhof in Potsdam beginnt die Potsdamer Konferenz
zur politischen Neuordnung Deutschlands

1955-Der Vergnügungspark "Disneyland" wird in Anaheim (Kalifornien/USA)
eröffnet

1975-Erstes West-Ost-Manöver im Weltall,im Weltraum gelingt die Kopplung
eines sowjetischen Sojus-Raumschiffes mit einer amerikanischen Apollo-Kapsel

2014-Beim Abschuss einer Passagiermaschine über der Ostukraine kommen
alle 298 Insassen ums Leben


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#485

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 19.07.2015 11:54
von Fritze | 3.474 Beiträge

1701: Im Großen Nordischen Krieg stehen sich sächsische und schwedische Soldaten bei Riga an der Düna gegenüber. Die Schweden können einen Brückenkopf bilden. Die sächsische Armee zieht sich zurück.

1911: Die Reichsversicherungsordnung wird im Deutschen Reich verabschiedet. Sie ist lange Zeit ein Grundwerk der Sozialgesetzgebung.

1949: Unterzeichnung des französisch-laotischen Vertrages, der Laos das Recht eines unabhängigen Mitglieds innerhalb der Union Française gibt.

1979: Nach dem Sturz des Diktators Somoza im Zuge der Nicaraguanischen Revolution übernehmen die Sandinisten die Macht.

1992: Der italienische Richter Paolo Borsellino, ein engagierter Kämpfer gegen die Mafia, stirbt bei der Explosion einer Autobombe in Palermo. Mit ihm kommen fünf Begleiter aus seiner Eskorte ums Leben, nur einer überlebt die Gewalttat.


MfG Fritze Schönen Sonntag ins Forum !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#486

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 19.07.2015 12:10
von Lutze | 8.035 Beiträge

1965-Der Mont-Blanc-Tunnel wird eröffnet,mit 11,6 Km ist er der
längste Straßentunnel der Welt und verbindet Frankreich mit Italien

1980-Aus Protest durch den Einmarsch sowjetischer Truppen in
Afghanistan boykottieren zahlreiche Staaten die Olympischen Spiele
in Moskau


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2015 12:11 | nach oben springen

#487

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 19.07.2015 14:04
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Am 19. Juli 1870 erklärte Frankreich dem Königreich Preußen und damit dem gesamten Norddeutschen Bund den Krieg.

Endlich mal einer, der nicht von den Deutschen angezettelt wurde


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#488

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 19.07.2015 15:56
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #487
Am 19. Juli 1870 erklärte Frankreich dem Königreich Preußen und damit dem gesamten Norddeutschen Bund den Krieg.

Endlich mal einer, der nicht von den Deutschen angezettelt wurde


Aber gewonnen haben ihn die Preussen ! Obwohl es in einem Krieg eigentlich nur Verlierer gibt !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#489

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 11:49
von TOMMI | 1.987 Beiträge

20.Juli 1944 Oberst von Stauffenberg versucht, mit einer Sprengladung, Hitler zu töten.
Das Attentat, sowie der geplante Staatsstreich scheitern an teilweise unbegreiflichen Zufällen
und der Unterschätzung der Loyalität nazitreuer Offiziere.
Das Regime startet eine Racheorgie, die an einen Blutrausch erinnert, welche bis Kriegsende
andauern. Die Zahl der Kriegsopfer steigt und steigt; man sagt, dass nach dem 20.07.44 mehr
Menschen ums Leben kommen, als in den Kriegsjahren zuvor.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#490

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 12:22
von eisenringtheo | 9.173 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #489
20.Juli 1944 Oberst von Stauffenberg (...).

In der DDR war Stauffenberg kaum ein Thema. In der AntiBundeswehr und AntiNATO Propaganda der DDR, welche die Reichswehrgeneräle Speidel Heusinger thematisierten (und die in Nato und Bundeswehr hohe Funktionen bekamen) hatte er "als verantwortungsvoller deutscher Offizier" - ganz im Gegensatz zu den Offizieren der 6. Armee (Stalingrad)* - keinen Platz, weil Aufständischen des 20. Juli einen Separatfrieden ausschliesslich mit den Westmächten anstrebten und eine antisowjetische Einstellung hatten.
*wobei viele diese Offiziere nach der Kapitulation weniger aus Überzeugung als aus "überlebenstaktischen" Gründen prosowjetisch eingestellt waren..
Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2015 12:23 | nach oben springen

#491

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 12:49
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #490
Zitat von TOMMI im Beitrag #489
20.Juli 1944 Oberst von Stauffenberg (...).

In der DDR war Stauffenberg kaum ein Thema. In der AntiBundeswehr und AntiNATO Propaganda der DDR, welche die Reichswehrgeneräle Speidel Heusinger thematisierten (und die in Nato und Bundeswehr hohe Funktionen bekamen) hatte er "als verantwortungsvoller deutscher Offizier" - ganz im Gegensatz zu den Offizieren der 6. Armee (Stalingrad)* - keinen Platz, weil Aufständischen des 20. Juli einen Separatfrieden ausschliesslich mit den Westmächten anstrebten und eine antisowjetische Einstellung hatten.
*wobei viele diese Offiziere nach der Kapitulation weniger aus Überzeugung als aus "überlebenstaktischen" Gründen prosowjetisch eingestellt waren..
Theo


Thematisiert wurden die Wehrmachtsgeneräle Speidel und Heusinger.
Beide waren in der Reichswehr noch nicht im Range eines Generals.

seaman


IM Kressin und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#492

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 13:14
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

20. Juli 2015 - USA und Cuba eröffnen Botschaften - Nach mehr als fünf Jahrzehnten endet die diplomatische Eiszeit zwischen den USA und Cuba. Seit Mitternacht gibt es in Havanna, wie auch in Washington wieder diplomatische Vertretungen in Form von Botschaften. Zur Wiedereröffnung der cubanischen Botschaft, reiste Cubas Außenminister Bruno Rodriguez nach Washington

. Botschaft Cubas in Washington

Botschaft der USA in Havanna am Ende des Malecon

Vierkrug

Die Tribüne im Vordergrund vor der US-Botschaft wurde während der "Eiszeit" von den Cubanern für politische Manifestationen genutzt.


IM Kressin, vs1400 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2015 13:19 | nach oben springen

#493

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 17:51
von schulzi | 1.759 Beiträge

@eisenringtheo Theo das Attentat von Staufenberg spielte in der DDR schon eine Rolle doch es wurde mehr auf den kommunistischen Wiederstand mehr wert gelegt


IM Kressin, Jobnomade und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#494

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 21:21
von Stringer49 | 700 Beiträge

Guten Abend,

Es ist ein kollateraler Effekt meines Projektes, dass ich auch die Schulbücher der D.D.R. betrachtet habe. Hier sind zwei Beispiele, wie in der D.D.R. das Thema des deutschen militärischen Widerstandes gegen Adolf Hitler behandelt wurde:

Nimtz Walter et al: Geschichte. Lehrbuch für Klasse 9: Volk und Wissen Volkseigener Verlag (Berlin-Ost), 1970, 2nd edition


Bleyer Wolfgang et al: Geschichte. Lehrbuch für Klasse 9: Volk und Wissen Volkseigener Verlag (Berlin-Ost), 1984


Am Rand bemerkt: Das Problem der Darstellung der unterschiedlichen Lager des deutschen und internationalen Widerstandes ist gut zu beobachten in den westlichen Werken zum Roten Orchester (z. B. die Arbeit von Perrault) und z. B. in der D.D.R. - Film von Küchenmeister « K.L.K. an P.T.X. - die Rote Kapelle »

Denken wir an diesem Tag an alle, welche mit ihrer Kraft und ihren Mitteln Herrn Hitler und seinen Nazismus beenden wollten, auch an die alliierten Soldaten, welche am längsten Tag in der Normandie ihr Leben verloren. Ein historisches Ereignis übrigens, welches in den beiden Geschichtsbüchern nur wenige Zeilen lang ist und im Film von Ozerov « Befreiung » nur zwei Minuten dauert...

Schade, dass der Tod von so vielen Menschen auf beiden Seiten ein ideologisch-politischer Wettkampf war; auch die meisten deutschen Soldaten wären lieber bei ihren Familien geblieben.

Stringer49 (nachdenklich an diesem Tage)


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


IM Kressin, Jobnomade, schulzi, Fritze und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#495

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 20.07.2015 22:50
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Hallo Stringer,
ich möchte dir nicht wehtun und es ist vielleicht etwas OT
Du bist Franzose und deine Eltern waren vielleicht gegen Hitler und gegen die Wehrmacht, aber das waren nicht alle.
Mein Vater war lange im Krieg in Paris und konnte sehr gut französisch.
Viele Franzosen waren für die Deutschen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#496

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2015 18:35
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

1895
Erdbeben!
Eisleben
11.1
Durch die Erdstöße brechen die Gasleitungen auch in sicheren Stadtgebieten wie die Nußbreite.
Am Dienstag wurde die Familie des Tischlermeister Kegel in der Nußbreite 61 durch Gas betäubt.
24.1
Freitagabend fand man auf dem Fahrdamm der Rammthorstr. eine tiefe Erdspalte, die Polizei hat die Spalte mit Laternen umgestellt.
Andere Erdstöße waren am 8.9.12 und 16.

Weida
10.3
Am Dienstag waren Erdstöße in den Orten, Mosen, Chursdorf, Seelingstädt und Großkundorf


zuletzt bearbeitet 23.07.2015 13:53 | nach oben springen

#497

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2015 18:39
von Lutze | 8.035 Beiträge

21.Juli

1919-Die Flugzeugwerke Fokker werden in den Niederlanden gegründet

1969-Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond

22.Juli

1983-In Polen wird der Kriegszustand beendet

1986-In Grossbritanien wird die Prügelstrafe an Schulen verboten


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#498

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2015 18:55
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

Gibt es in Eisleben Gedenktafeln über die Erdstöße
Was lernen die Schüler darüber?


nach oben springen

#499

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 22.07.2015 19:47
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

1895
Personen
Vacha
20.2
Herr Bezirksdirektor Schmitt hat in unserer Stadt die Teppichknüpferrei eingeführt.

Roda
3.3
Die erste private Telefonleitung bekam der Spediteur M. Schilling.

Brotterode
5.3.
Der bekannte Besitzer des preußischen Gasthofes auf dem Inselberg Vater Langlotz ist gestorben.

Sonneberg
5.4.
Der Kommerzienrat Adolf Fleischmann (Der alte Ruß) ist am vorigen Donnerstag auf seinem Gut Wöhlsdorf bei Saalfeld gestorben. Er war der Förderer der Spielwarenindustrie und hat das Drama ,,Gotthelf Greiner,, geschrieben, welches von der Entstehung der Porzellanindustrie in Limbach berichtet


nach oben springen

#500

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 23.07.2015 13:48
von thomas 48 | 3.569 Beiträge

1895
Feuer!
Ilmenau
Groß Breitenbach
3.2.
In der Nacht zum Dienstag brannten in G. 3 Wohnhäuser nieder

Rudolstadt
Schwarzburg
5.4.
In S. brannte die Scheune des Müllers Bergmann ab. Die Menschen und die Tiere konnte man noch retten. Die Spritzen von Unterweißbach und Sitzendorf kamen zu spät.

Pößneck
Bucha
7.4
In B. bei Könitz hat am Samstag der Hof vom Bauer Schwimmer und die Scheune des Gemeindevorsteher Hofmann gebrannt. Durch starken Sturm versank das Dorf in ein Flammenmeer.


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen