#421

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.07.2015 14:24
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Erdbeben
Eisleben
13.6
In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag war wieder Beben.
17.6
Durch die Erderschütterungen wurde das Haus Sangerhäuser Str. 29 geräumt.
18.8
Durch die vielen Beben wurden bis jetzt 115 Häuser beschädigt.
14.10
In der letzten Zeit wurde die Stadt durch tiefe Erdspalten immer mehr zerstört. Die zeigten sich vor allem in der Sangerhäuserstr., in der Grabenstr., im Breitenweg, am Annenkirchplatz und im Bett der bösen Sieben.
25.10
Im Auftrag des Kaisers war am Sonnabend der Oberpräsident unserer Provinz zu Besuch um an schließend dem Kaiser zu berichten. Er sah sich alle Schäden an! Die Besichtigung nahm 30 Minuten in Anspruch
(Saalezeitung)


nach oben springen

#422

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.07.2015 15:07
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Feuer und andere Katastrophen
Blankenhain
16.8
Auf dem Schützenplatz bekam ein Mädchen beim Feuerwerk eine Raketenstange an den Kopf, so das es schwer krank danieder liegt.

Saalfeld
11.8
Am Montag schüttete ein Dienstmädchen Spiritus in die Flamme des Schnellkocher. Nach einem heftigen Knall explodierte die Flasche und das Mädchen erlitt schwere Brandwunden.

Schwallungen
14.11
Vor einiger Zeit wurde bei einem Feuer 38 Hauser und 80 Nebengebäude abgebrannt, 4 Wohnhäuser wurden stark beschädigt. 64 Familien (300 Personen) wurden obdachlos.
Alle Leser des Jenaer Volksboten möchten bitte spenden.
Der Herzog gibt 3600 Mark und die Erbprinzlichen Herrschaften spenden 1000 Mark.
Die Obdachlosen können in dem leeren Schloss Marienluft bei Wasungen wohnen.


nach oben springen

#423

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.07.2015 20:56
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Pößneck
10.06
Die Probebelastung und abnahme der in Walsburg bei Ziegenbrück über die Saale erbaute Monierbrücke erfolgt am Mittwoch den 13.6..
Sie ist 74 Meter lang.

Kaltennordheim
13.9
An der Westseite der Umpfer gelegener Basaltberg findet man eine tiefe Felsspalte, wo man im August noch Eiszapfen findet.
Schon lange Zeit holen Bewohner für Kranke dort Eis Die Eiskluft fand man vor langer Zeit bei einer Fuchsjagd.


nach oben springen

#424

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.07.2015 21:32
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Unglücke und Personen
Troppau
19.6
Vor kurzem war die Grubenkatastrophe bei Karwin mit 235 Tote, davon sind noch 214 unter der Erde.

Sömmerda
21.8
Der königliche Geheime Kommissionsrat Franz von Dreyse, Besitzer der Gewehrfabrik, ist gestorben.

Karla
24.8
Am 26.8 feiert die Porzellanfabrik ihr 50. Bestehen. Am Anfang gab es 15 Arbeiter jetzt sind es 800. Dazu gehören auch die Filialen Schedewitz bei Zwickau und Klosterlausnitz - Hermsdorf.

England
14.10
Dr. William Moon, Erfinder der Blindenschrift, ist mit 75 Jahren in Brighton gestorben. Die Schrift des Blinden kann man in 476 Sprachen verwendet werden.


nach oben springen

#425

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 07:14
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Karla



Meinst du vielleicht Kahla Thomas?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#426

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 11:44
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Hallo Harsberg,
hast ja recht, ist Kahl


nach oben springen

#427

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 11:44
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

[quote=thomas 48|p478571]Hallo Harsberg,
hast ja recht, ist Kahl[a gemeint
tho/quote]


zuletzt bearbeitet 08.07.2015 11:45 | nach oben springen

#428

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 13:11
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

#427
Entschuldige für den blöden Text
tho


nach oben springen

#429

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 13:23
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Unglücke
Bitterfeld
18.9
In dem Ort Petersroda auf der Grube ,,Behaarlichkeit,, kam es zu einem schweren Unfall.
Eine sogenannte Kameradschaft, bestehend aus 8 Männern, wurde durch Steine verschüttet. Von denen wurden 6 schwerverletzt und 2 tot geborgen.


Mecheln
26.9
In einem Festsaal wo sich 200 Personen sich aufhielten, öffnete sich der Fußboden und alle stürzten in das Erdgeschoß wo sich eine Stuhlfabrik befand.
Es entstand eine furchbare Panik, 20 Personen wurden bis jetzt verwundet.


nach oben springen

#430

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 14:17
von furry | 3.575 Beiträge

@thomas 48 , kannst Du mal zu den Erdbeben bei Eisleben eine Jahreszahl angeben?
Wobei die Frage bleibt, waren es tatsächlich Beben oder Brüche, entstanden durch Auslaugungen im Kalkstein oder in einem Salzstock.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#431

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 14:57
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #430
@thomas 48 , kannst Du mal zu den Erdbeben bei Eisleben eine Jahreszahl angeben?
Wobei die Frage bleibt, waren es tatsächlich Beben oder Brüche, entstanden durch Auslaugungen im Kalkstein oder in einem Salzstock.


Interessiert mich auch, denn bei der Havarie einer Kaverne des UGS Bad Lauchstädt am 28.03.1988 bei Teutschenthal mit Gasaustritt, wurde nach monatelangen Recherchen und Untersuchungen, dann als Ursache eine tektonische Verschiebung bzw. ein Gebirgsabriss benannt. Hundertprozentig konnte es aber nicht als Ursache bestätigt werden.

Vierkrug


nach oben springen

#432

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 15:59
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Blättert mal zurück, alle Berichte in diesem Gebiet sind Zeitungsmeldungen von 1894.
Warum gerade immer in Eisleben und nicht woanders habe ich nicht gefunden.
Vielleicht hat das was mit dem alten Kuoferbergbau zu tun.
Habe nur bei der letzten Meldung mich gewundert, eine Besichtigung dauert nur 30 Minuten.
tho


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#433

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 16:03
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Ich als totaler Laie vermute der Grund ist das Austrocknen eines Salzsee in diesem Jahr.
Habe ich irgendwann getippt.
tho


nach oben springen

#434

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.07.2015 16:21
von furry | 3.575 Beiträge

Nun habe ich mal gesucht und auch gefunden.
http://www.landesmuseum.at/pdf_frei_remo...5_0371-0456.pdf

In beigefügtem Text wird ab pdf-Seite 35 (Originaldokument Seite 403) zu den Erdbrüchen bei Eisleben 1892 bis 1894 berichtet.
Es hatte wohl weniger eine tektonische Ursache, sondern hing mit der Wasserführung im Kupferbergbau zusammen, die zu u.a. Auslaugungen in benachbarten Salzstöcken führten.
Soweit nach Überfliegen des Textes.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
vs1400, thomas 48 und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.07.2015 16:33 | nach oben springen

#435

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.07.2015 12:27
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Allerlei zur Geschichte von 1894
Altenburg
16.5
Eine Stadt ohne Schulden gibt es nicht. Nur Meuselewitz.
Im vorigen Jahr hatte M. eine Schuld von 82 215 Mark, jetzt verkaufte sie das sogenannte Stadthaus für diese Summe und hat keine Schulden mehr.

Tonndorf
30.8
Das im 14. Jahrhundert gebaute Schloss kann man kaufen.

Meinigen
8.9
Die Feldjäger (Gendarmen) des Herzogtum sind mit sechsläufigen Revolver ausgerüstet worden. Anstelle der Achselklappen haben ihre Waffenröcke Achselwülste von roten Tuch erhalten.


nach oben springen

#436

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.07.2015 12:44
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

11. Juli 1958
In einer Presserklärung gibt der Schweizerische Bundesrat (die Regierung) bekannt, dass die Armee Atomwaffen bekommen soll.
http://db.dodis.ch/document/16065
In Übereinstimmung mit unserer jahrhundertealten Tradition der Wehrhaftigkeit ist der Bundesrat deshalb der Ansicht, dass der Armee zur Bewahrung der Unabhängigkeit und zum Schutze unserer Neutralität die wirksamsten Waffen gegeben werden müssen. Dazu gehören Atomwaffen.»
http://www.nzz.ch/atommacht-schweiz-1.803152
Theo
Passend dazu (von den Amis)


zuletzt bearbeitet 10.07.2015 12:46 | nach oben springen

#437

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.07.2015 15:59
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Feuer 1894
Meinigen
29.10
Cobstädt
Der 19 jährige Dienstknecht A. Schröter von Goldbach hat seinem Dienstherrn C. seine Scheune und Ställe wegen schlechter Behandlung in Brand gesteckt.und einen Schaden von 12 200 Mark errichtet.
Er erhielt 2 Jahre Gefängnis.

Kleinschmalkalden
28.11
Am Montag brannte es bei der Witwe Schirner und 5 Wohnhäuser.

Erfurt
16.11
Dachweg
Am Dienstag brannte es in der Scheune des Bauern Ernst Hartung.. In den nächsten 8 Stunden brannten noch 27 Gehöfte mit 80 Gebäuden nieder. Feuerwehren aus 15 Gemeinden löschten.
Die Versicherungssumme beträgt auf 140 000 Mark für Immobilien und 150 000 Mark für Mobilien.


nach oben springen

#438

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.07.2015 16:21
von damals wars | 12.150 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #436
11. Juli 1958
In einer Presserklärung gibt der Schweizerische Bundesrat (die Regierung) bekannt, dass die Armee Atomwaffen bekommen soll.
http://db.dodis.ch/document/16065
In Übereinstimmung mit unserer jahrhundertealten Tradition der Wehrhaftigkeit ist der Bundesrat deshalb der Ansicht, dass der Armee zur Bewahrung der Unabhängigkeit und zum Schutze unserer Neutralität die wirksamsten Waffen gegeben werden müssen. Dazu gehören Atomwaffen.»
http://www.nzz.ch/atommacht-schweiz-1.803152
Theo
Passend dazu (von den Amis)


Der Film ist schon sehr realitätsnah, noch ein letzter Blick in den Atomblitz.

Letzter Zufluchtsort Europas, die neutrale Schweiz. Wird wohl eng werden.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#439

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.07.2015 16:26
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Letzer Zuftluchtsort Europas, die neutrale Schweiz. Wird wohl eng werden.[lila][/lila

Mit dem Pferd haste gute Chancen,so über die Alpen

P.S. Das arme Pferd


zuletzt bearbeitet 10.07.2015 16:28 | nach oben springen

#440

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 11.07.2015 17:18
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

1894
Schmalkalden
3.11
Feuer in Schwallungen
In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag brannte es in Schwallungen. Ausgebrochen ist das Feuer im Unterdorf in der Jüdengasse. Durch den Sturm brannte es nach 15 Stunden über 30 Gebäude und Stallungen.
Morgens um 6.00 erschien ein Bote in Schmalkalden um die Feuerwehr um Hilfe zu beten. Von Meinigen eilten Soldaten nach Schwallungen um zu helfen. Das Feuer brennt zwar noch kann aber gelöscht werden.
13.11
Durch das Feuer wurden 46 Häuser und 100 Nebengebäude und Scheunen vernichtet
16.11
Neulich kam ein Bote aus Schwallungen nach Schmalkalden um die Feuerwehr zu benachrichtigen.
Der Chef der Wehr ist der Bürgermeister.
Der Polizeisergant Hesse gab die Meldung nicht weiter, da er die Nachtruhe des Bürgermeister nicht stören wollte.
Gegen ihn ist eine Untersuchung eingeleitet worden.


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen