#221

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 10:54
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

09. Juni 1945 - Mit dem Befehl Nr. 1 richtet Marschall Shukow die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) in Berlin-Karlshorst ein.


eisenringtheo und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2015 10:54 | nach oben springen

#222

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 11:42
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #221
09. Juni 1945 - Mit dem Befehl Nr. 1 richtet Marschall Shukow die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) in Berlin-Karlshorst ein.

Befehl Nr. 1
Über die Organisation der militärischen Administration zur Verwaltung der sowjetischen Okkupationszone in Deutschland. [Vom 9. Juni 1945]

9. Juni 1945, Stadt Berlin
Hiermit wird zur allgemeinen Kenntnis folgendes bekanntgegeben:
1. Zur Durchführung der Kontrolle über die Erfüllung der Deutschland durch die bedingungslose Kapitulation auferlegten Bedingungen und zur Verwaltung der sowjetischen Okkupationszone in Deutschland wurde die Sowjetische Militärische Administration gebildet.
2. Zum Obersten Chef der Sowjetischen Militärischen Administration wurde ich ernannt.
Zum ersten Stellvertreter des Obersten Chefs der Militärischen Administration wurde Armeegeneral W. D. Sokolowski ernannt.
Zum Stellvertreter des Obersten Chefs in Sachen der Ziviladministration wurde Generaloberst I. A. Serow ernannt.
Zum Stabschef der Sowjetischen Militärischen Administration wurde Generaloberst W. W. Kurasow ernannt.
3. Der Standort der Sowjetischen Militärischen Administration ist die Stadt Berlin.

Der Oberste Chef der Sowjetischen Militärischen Administration
Oberbefehlshaber der Sowjetischen Okkupationstruppen in Deutschland
Marschall der Sowjetunion G. K. Shukow

Der Stabschef der Sowjetischen Militärischen Administration
Generaloberst W. W. Kurasow

Quelle: http://www.documentarchiv.de/ddr.html


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2015 11:42 | nach oben springen

#223

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 14:00
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

1892
24.8
Offizielle Bestätigung der Cholera


nach oben springen

#224

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 14:43
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #223
1892
24.8
Offizielle Bestätigung der Cholera



Etwas genauer und in einem sinnvollen Zusammenhang:
Um 1892 grassierte die Cholera in Afghanistan und gelangte nach Russland. In Hamburg kam es in diesem Jahr zu einer letzten großen Epidemie. Robert Koch vermutete bei der Cholera-Epidemie von 1892, dass russische Amerika-Auswanderer sie mit in die deutsche Hafenstadt gebracht hätten. Es gibt jedoch auch Zweifel an dieser Hypothese, da die ersten Cholerafälle unter Einheimischen diagnostiziert wurden. Durch die fehlende Aufklärung der Bevölkerung und zu wenig Kläranlagen wurde der Ausbruch des Erregers begünstigt. Allein in Hamburg starben mehr als 8600 Personen.
Quelle:Wikipedia


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#225

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 14:59
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

Bauernregeln vom März!
Mit Märzenschnee die Wäsche bleichen,
machet alle Flecken weichen.
oder
Tut Frucht und Weinstock weh,
so viele Fröste im März, soviel im Mai
am Gertrudstage 17.3
Ist Gertrude sonnig,
wird s dem Gärtner wonnig.
Josephtag, 19.3
Ist am Josephtage das Wetter schön,
kann, mann ein gutes Jahr besehen.


nach oben springen

#226

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 15:07
von Fritze | 3.474 Beiträge

Wenn im Walde schlägt die Wachtel und den Mädchen juckt die Schachtel ,
bei den Jungens juckt der Ständer ,dann ist Frühling im Kalender !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#227

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 15:24
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

Bauernregeln vom Juni!
Auf den Juni kommt es an,
ob die Ernte soll bestahn
oder
Wenn kalt und nass der Juni war,
verdarb das meist das ganze Jahr.
oder
Vor Johann bitt viel Regen,
nachher kommt er ungelegen.
In katholischen Gegenden gibt es zwei uralte Bauernregeln.
Juni trocknet mehr als nass,
füllt guten Wein das Fass
oder
Ist Frohnleichnam schön und klar,
gibts guten Wein in diesem Jahr
Am Medandustage, den 8.6
Wer auf Sankt Madardi baut,
der kriegt viel Flachs und Kraut
und
Regnets am Sankt Barnabas,
schwimmen Trauben bis ins Fass
und
Wenn im Juni Nordwind weht,
kommt Gewitter oft recht spät.


nach oben springen

#228

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 20:01
von Lutze | 8.039 Beiträge

1884-Kaiser Wilhelm I. legt den Grundstein für das Berliner Reichstagsgebäude

1929-Von der Nordischen Rundfunk AG wird ein Hamburger Hafenkonzert
ausgestrahlt,diese weltweit älteste Sendung ist immer noch Bestandteil
beim NDR-Radioprogramm

1950-Die ARD wird aus den Landesrundfunkanstalten gegründet


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#229

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 11:53
von Klauspeter | 987 Beiträge

10./11.06.1968: Die 9.Tagung der Volkskammer der DDR beschließt:
Neue Probleme des Planungssystems und der Bilanzierung sowie der Eigenverantwortung der Betriebe;
das Gesetz über die gesellschaftlichen Gerichte der DDR;
das Gesetz über die Aufgaben und Befugnisse der Deutschen Volkspolizei;
das Gesetz über die Eintragung und Tilgung im Strafregister der DDR-Strafregistergesetz;
das Gesetz über die Einweisung in stationäre Einrichtungen für psychisch Kranke.


nach oben springen

#230

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 13:28
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

10. Juni 1915 - Bei einem Massaker türkischer Truppen in der Kemach-Schlucht werden etwa 25.000 Armenier getötet. Der Massenmord ist Teil eines systematischen Vernichtungsfeldzuges gegen die christliche armenische Bevölkerung im Osmanischen Reich. Den im Juni 1915 beginnenden Deportationen fallen bis 1916 etwa eine Million Menschen zum Opfer.
Obwohl inzwischen weltweit anerkannt, wird dieser Genozid (Völkermord) an den Armeniern nicht nur von der türkischen Administration, allen voran Erdogan, sondern auch der überwiegenden Mehrheit der türkischen Bevölkerung, verleugnet. Es droht u.a. Strafverfolgung, wenn man über dieses Ereignis in der türkischen Öffentlichkeit spricht bzw. es erwähnt. Demokratie auf Türkisch !


nach oben springen

#231

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 13:52
von damals wars | 12.198 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #229
10./11.06.1968: Die 9.Tagung der Volkskammer der DDR beschließt:
Neue Probleme des Planungssystems und der Bilanzierung sowie der Eigenverantwortung der Betriebe;



Ein Schritt in die richtige Richtung,der aber leider etwas laut publiziert wurde, und als Vorwand genommen wurde, Ulbricht abzusägen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#232

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 14:57
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

Bauernregeln vom Juli!
Magaretentag, 13.7
Wird Magret zum Geburtstags nass
füllt sie 4 Wochen das Regenfass
Mariäheimsuchung 2.7
Wenns am Maria Heimsuchung regnet,
sind wir 40 Tage mit Regen gesegnet.
oder
Nur in der Juliglut,
wird Obst und Wein dir gut
Bei den Hundstagen
Hell und klar,
zeigen dir ein gutes Jahr.
und
Werden Regen sie bereiten,
komme nicht die besten Zeiten.
Aus Schlesien kommt der Spruch.
Wenn die Bremsen summen,
guckst gefälligst in den Hut,
wenn der Winter kummen.


nach oben springen

#233

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 15:31
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

Einige historische Ereignisse nach den Tagen sortiert.
25,7,1865
Patriotisches Sängerfest in Dresden
Enthüllung des Arndt - Denkmal in Bonn

2.8.1799
Montgolfer, Miterfinder des Luftballon gestorben.


nach oben springen

#234

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 15:48
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #233
Einige historische Ereignisse nach den Tagen sortiert.
25,7,1865
Patriotisches Sängerfest in Dresden
Enthüllung des Arndt - Denkmal in Bonn

2.8.1799
Montgolfer, Miterfinder des Luftballon gestorben.




Der Herr hieß Montgolfier und war einer der beiden Brüder, die den Heißluftballon erfunden haben.
Also nix mit Golfer auf dem Mond oder auf dem Berg (Mont).


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#235

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 16:03
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

Hallo furry
Besten Dank für deine Verbesserung,
In der damaligen Presse steht immer Luftballon.
Noch eine Frage zu den Bauernregeln.
Du kennst doch viele Bauern. Kennen die B. noch die alten Sprüche oder sind das alles uralte Märchen?


nach oben springen

#236

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 16:13
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #235
Hallo furry
Besten Dank für deine Verbesserung,
In der damaligen Presse steht immer Luftballon.
Noch eine Frage zu den Bauernregeln.
Du kennst doch viele Bauern. Kennen die B. noch die alten Sprüche oder sind das alles uralte Märchen?


Ja, Bauern kenne ich. Die Älteren versuchen ab und an Vorhersagen aus den alten Bauernregeln abzuleiten. Die Jüngeren verlassen sich da auf die Wetterberichte mit dem Wissen, dass es tatsächlich Klimaveränderungen gab und weiter geben wird.
Beobachte nur mal die Erntetermine.
Ende Juni kann schon die erste Gerste gedroschen werden. Im Oktober hatten wir vor 50 Jahren die sogenannten Kartoffelferien, in denen es teilweise auch zum Kartoffellesen raus ging. Zu diesem Zeitpunkt sind heute die meisten Kartoffeln gerodet.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#237

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 16:20
von thomas 48 | 3.579 Beiträge

4.8.1855
König Georg V von Hannover zwingt dem Lande eine reaktionäre Verfassung auf.

26.8.1806
Napoleon lässt den Buchhändler Palm aus Nürnberg hinrichten.

1.9.1810
Pulverexplosion in Eisenach durch franz. Pulverwagen.

2.9.70
Zerstörung von Jerusalem
1872
Eröffnung des 5. Kongresses der Internationalen in Haag unter dem Präsidenten Marx.

5.9.1807
Die Engländer besetzen Helgoland

7.9. 1830
Volksaufstand in Braunschweig

10.9.1877
Eröffnung des soz. Weltkongress zu Gent

11.9.1830
Unruhen in Altenburg
1890
Revolution in Tessin (Schweiz)


nach oben springen

#238

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 16:44
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Am 10. Juni 1990 gab es auf dem British Airways Flug 5390 einen spektakulären Zwischenfall..
(...)Um 8.30 Uhr wird bereits das Frühstück vorbereitet, die Strecke ist ja auch nur kurz. Die Maschine durchbricht gerade die Höhe von 5275 Meter, als Flugkapitän Tim Lancaster, wie er sich später erinnern wird, aus dem Augenwinkel heraus eine Bewegung am Cockpit-Fenster bemerkt. Er traut seinem Verstand nicht, denn er sieht, wie sich die linke Cockpit-Scheibe langsam aus der Halterung löst und dann mit einem Knall nach draußen verschwindet.(...)
http://www.spiegel.de/einestages/flugkat...0-a-947013.html
http://de.wikipedia.org/wiki/British-Airways-Flug_5390
Alle, sowohl die Crew als auch die Fluggäste überlebten das Unglück.
Theo


nach oben springen

#239

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 10.06.2015 17:26
von eisenringtheo | 9.180 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #237
(...)
Revolution in Tessin (Schweiz)


Der sogenannte Tessinerputsch
http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D43029.php
Er machte eine sogenannte eidgenössische Intervention erforderlich.
http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D26427.php
Bislang gab es zehn Bundesinterventionen, die letzte 1932.
Meist wurde die Armee dafür eingesetzt im Rahmen des sogenannten Ordnungsdienstes.
http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D8686.php
Ein Ordnungeseinsatz erfolgte im Jahr 1856 im Fürstentum Neuenburg. Dieses Fürstentum war ein Kanton der Eidgenossenschaft unter der Herrschaft des preussischen Königs. Im Jahre 1848 gab es dort eine Revolution und es wurde die Republik ausgerufen. Preussen wollte das nicht dulden und inszenierte 1856 einen royalistischen Putsch.
http://www.zeit.de/2011/18/Neuenburg
Es ging nicht gut aus für Preussen. Preussen verzichtete im Vertrag von Paris (1867) auf Neuenburg. Den Titel Fürst von Neuenburg konnte der König von Preussen allerdings behalten
http://de.wikipedia.org/wiki/Neuenburgerhandel
Theo


nach oben springen

#240

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 11.06.2015 09:04
von Lutze | 8.039 Beiträge

1962-Aus dem Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz (Insel in der
Bucht von San Francisco) flüchten Frank Morris,John und Clarance Anglin

1985-Auf der Glienicker Brücke bei Berlin findet der größte
Agentenaustausch statt

2005-Der Schwergewichtsboxer Mike Tyson beendet seine Karriere,
nachdem er in der 6.Runde durch ein technisches K.o.gegen
Kevin McBride verlor


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 11.06.2015 12:04 | nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen