#201

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 11:43
von Klauspeter | 987 Beiträge

06.06.1957: Der Ministerrat der DDR beschließt die Bildung des Beirats für naturwissenschaftlich-technische Forschung und Entwicklung (Forschungsrat der DDR) als Organ des Ministerrates.


nach oben springen

#202

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 16:29
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Klauspeter und Vierkrug, welche Bücher benutzt ihr?
tho


zuletzt bearbeitet 06.06.2015 16:48 | nach oben springen

#203

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 16:48
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

1893
4.6
Das Reichsgericht hat beschlossen den Wurf mit Gläsern und Flaschen von einem Ehepartner gegen den anderen, um dies zu treffen und zu verletzen, ist von den anderen Ehegatten, auch nicht verletzt ist, ein Scheidungsgrund.

9.7
Leipzig
In L. hat der Rat den Bau einer elektrischen Straßenbahn beschlossen.

24.6
Neustadt
Am 23.6. ist in Neustadt a. d. Haardt ( Vorderpfalz), wegen Futtermangel, der Rindfleischpreis auf 17 Pf. pro Kilo gesunken.

7.7
Am Donnerstag war der 100 Geburtstag vom Erfinder der Schiffsschraube Josef Ressel.


nach oben springen

#204

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 16:58
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

1893
Naturkatastrophen
20.6.
Schneidemühl
Am Sonntag und am Montag sind viele Häuser eingestürzt. Es gibt weite Erdspalten, 400 Personen haben die Häuser verlassen. Einige Straßen haben sich um 78 cm gesenkt. Zur Hilfe kommt ein Eisenbahnregiment aus Berlin.

Schweiz
Zug
5.7.
38 Häuer sind im Zuger See versunken und mehr als 200 Personen ertranken.


nach oben springen

#205

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 17:50
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von thomas 48 im Beitrag #202
Klauspeter und Vierkrug, welche Bücher benutzt ihr?
tho


Im Wesentlichen keine, denn zum Zeitpunkt des Sechstagekrieges, war ich ein Vierteljahr bei der Firma und hatte kurz zuvor meine Fallschirmjägerausbildung abgeschlossen Diese Tage waren ein einschneidendes Erlebnis - denn keiner von uns wußte, wie sich die Dinge entwickeln. Es hätte auch zu einem weitaus größeren militärischen Konflikt ausarten können. So etwas vergisst man nicht.

Bestimmte geschichtliche Ereignisse fallen einem auch sehr spontan wieder ein, wie die Warschauer Deklaration zur Oder-Neiße-Friedensgrenze.

Vierkrug


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#206

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 06.06.2015 18:08
von Klauspeter | 987 Beiträge

Ich verwende meistens: "Unser Staat; DDR-Zeittafel 1949-1983; Herausgeber: Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR; Dietz Verlag Berlin 1984"


thomas 48 und sieben-seen haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.06.2015 18:08 | nach oben springen

#207

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.06.2015 09:44
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

7.Juni1905 - In Dresden gründen die Architekturstudenten Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff und Fritz Bleyl die Vereinigung expressionistischer Künstler "Die Brücke".

7.Juni 1958 - Ein mit neun Soldaten der US-Armee besetzter Hubschrauber fliegt in den Luftraum der DDR ein und muss bei Frankenberg notlanden. Die inhaftierten US-Soldaten werden am 19. Juli 1958 wieder freigelassen.

7.Juni 1967- im Sechstagekrieg erobern in einer spektakulären Aktion israelische Fallschirmjäger den Tempelberg in Jerusalem





Privatfotos

Der Tempelberg in Jerusalem ist nach wie vor Gegenstand der Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinenser - Geschichte, die bis heute nicht bewältigt wurde.

Übersicht Altstadt von Jerusalem


Fritze und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2015 10:05 | nach oben springen

#208

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.06.2015 10:34
von Klauspeter | 987 Beiträge

07.06.1952: Die Gesellschaft für kulturelle Verbindungen mit dem Ausland wird in Berlin gegründet. Prof.Dr.Robert Alt wird zum Vorsitzenden gewählt.


nach oben springen

#209

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.06.2015 15:17
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Welches Frankenberg, @Vierkrug ?


nach oben springen

#210

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.06.2015 16:20
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von SiK90 im Beitrag #209
Welches Frankenberg, @Vierkrug ?


Eigentlich ist der Hubi bei Irfersgrün, unweit vom vogtländischen Lengenfeld notgelandet. Mehr Informationen, sieh auch hier:

http://dresden.stadtwiki.de/wiki/Hubschr...enfall_von_1958


nach oben springen

#211

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 07.06.2015 16:31
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Danke. Interessant. Frankenberg wäre auch ziemlich weit von der Grenze entfernt gewesen. "Weit" ist hier natürlich relativ.


nach oben springen

#212

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 08:29
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

8. Juni 1972 - Im Vietnamkrieg fliegt die US-Armee einen Napalm-Angriff auf das Dorf Trang Bang. Das Foto mit der nackt fliehenden 9-jährigen Phan Thị Kim Phúc erschütterte die gesamte Welt und ist noch heute Beweis für diesen barbarischen Akt.


zuletzt bearbeitet 08.06.2015 08:31 | nach oben springen

#213

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 08:53
von damals wars | 12.140 Beiträge

In der Neuen Berliner Illustrierten gab es damals zum Vietnamkrieg eine mich sehr beeindruckende Fotoserie,
ich kann mich an ein Bild mit ängstlich schauenden Kindern in einem Deckungsgraben erinnern, die diese Strohhüte aufhatten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#214

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 09:05
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #212
8. Juni 1972 - Im Vietnamkrieg fliegt die US-Armee einen Napalm-Angriff auf das Dorf Trang Bang. Das Foto mit der nackt fliehenden 9-jährigen Phan Thị Kim Phúc erschütterte die gesamte Welt und ist noch heute Beweis für diesen barbarischen Akt.




Mich würde interessieren, was diese amerikanischen Soldaten im Hintergrund hinter den Kindern damals dachten (wenn sie dachten und nicht wie Maschinen handelten). Sind diese namentlich bekannt ? Kennen sie selbst dieses Foto und haben sich wiedererkannt ? Wie denken sie, insofern sie noch leben, heute darüber ? Wie kommentierte der fotographierende Reporter diese Szene ?



nach oben springen

#215

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 09:42
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Was weniger bekannt ist, dass sind die Umstände, die zu diesem Foto führten.
Der Ort der Aufnahme bei dem Dorf Trang Bang nordwestlich von Saigon lag etwa eine Meile von der Front entfernt. Anfang Juni 1972 hatte die USA längst begonnen, den Vietnamkrieg zu "vietnamisieren", also ihre eigenen Truppen zurückzuziehen und möglichst viele Kampfhandlungen den Truppen Südvietnams zu überlassen. Deshalb kämpften hier keine US-Soldaten, sondern Einheiten der 25. vietnamesischen Division. Die Amerikaner auf dem bekannten Bild waren überwiegend Reporter und Kriegsfotografen, die morgens in Erwartung eindrucksvoller Kämpfe hierher gefahren waren – wie der vietnamesische Fotograf dieses Bildes, Nick Út.
Gegen Mittag forderte der südvietnamesische Befehlshaber vor Ort einen Luftangriff zur Unterstützung seiner Soldaten im Bodenkampf an. Mindestens fünf der daraufhin abgeworfenen Brandbombenkanister schlugen jedoch um Trang Bang in die eigenen Stellungen ein. Auf die wenigen Häuser wurde auch geschossen, obwohl es keinen Widerstand gab.
Bei diesem fehlgeleiteten Angriff wurden auch etliche südvietnamesische Soldaten durch "friendly fire" verletzt. Nach Erinnerung der beiden Kriegsreporter Peter Arnett (damals Associated Press, später CNN) und Fox Butterfield ("New York Times") befanden sich außer den Reportern keine Ausländer am Ort.
Die ganze Geschichte dieses weltweit bekannten Fotos erklärt Gerhard Paul, Professor für Geschichte an der Universität Flensburg und einer der weltweit führenden Kenner für "Visual History" in seinem neuen Buch "Bildermacht".
Der heutigen US-Administration liegen zudem neue Beweise und Dokumentationen vor, die beweisen, das der Umfang der Kriegsverbrechen an Vietnamesen noch viel größer war als bisher bekannt. Aber man hüllt sich weiterhin in Schweigen.
Für mich ergeben sich auch gewisse Parallelen zum Befehl des Bundeswehr-Oberst Georg Klein zur Bombardierung von zwei Tanklastzügen bei Kundus in Afghanistan.
Nicht nur diese Bilder dokumentieren die Schrecken eines Krieges und das damit verbundene Leiden und den Schmerz unschuldiger Menschen.

Vierkrug


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#216

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 10:40
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Das macht es eher schlimmer als besser, daß es eben nicht die Amis waren, wie Du zuletzt richtigstellst, sondern die eigenen Landsleute.

Ich möchte ergänzen, daß Nick Ut nach seinem Foto das Mädchen nach Saigon fuhr, in ein Krankenhaus brachte und ihm dadurch das Leben rettete.
Er war also kein unbeteiligter Beobachter.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 08.06.2015 10:44 | nach oben springen

#217

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 10:44
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Im Vietnamkrieg gab es keine Beschränkungen für die Presse. Wegen der unerwünschten Berichterstattung wurde in späteren Kriegen der USA die Berichterstattung genau kontrolliert. So konnte sich während des Vietnamkrieges noch jedermann ins Kampfgebiet begeben und darüber berichten, doch in späteren Kriegen musste man mit dem Militär einen Vertrag abschliessen, um als sogenannter "embedded journalist" zugelassen zu werden.
These reporters signed contracts with the military promising not to report information that could compromise unit position, future missions, classified weapons, and information they might find.
http://en.wikipedia.org/wiki/Embedded_journalism
Wegen der freien Berichterstattung wurde im Vietnamkrieg vieles bekannt.
Theo


zuletzt bearbeitet 08.06.2015 10:45 | nach oben springen

#218

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 14:01
von Klauspeter | 987 Beiträge

Noch etwas aus der Geschichte:
08.06.1952: 24 Neubauern der Gemeinde Merxleben gründen die erste LPG in der DDR.


nach oben springen

#219

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 08.06.2015 14:03
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #204
(...)Schweiz
Zug
5.7.
38 Häuer sind im Zuger See versunken und mehr als 200 Personen ertranken.



Die Zuger Vorstadt-Katastrophe
http://www.blick.ch/news/schweiz/zentral...-id1951957.html

Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:V...strophe_Zug.jpg
Das Attentat auf das Zuger Kantonsparlament ("Landrat) vom 27. September 2001
Das Zuger Attentat wurde am 27. September 2001 während einer Sitzung des Kantonsrates im Parlamentsgebäude des Kantons Zug verübt. 14 Politiker wurden vom Attentäter Friedrich Leibacher erschossen, der sich kurz darauf selbst das Leben nahm. Leibacher hatte zuvor jahrelang durch exzessiven Gebrauch von Rechtsmitteln auf sich aufmerksam gemacht und fühlte sich vom Rechtsstaat derart schlecht und nachteilig behandelt, dass er sich zu dieser Tat gedrängt sah.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zuger_Attentat

Theo


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2015 14:06 | nach oben springen

#220

RE: ein Blick in die Geschichte

in Themen vom Tage 09.06.2015 10:42
von Klauspeter | 987 Beiträge

09.06.1980: Die DDR wird Mitglied des UN-Komitees Indischer Ozean (INDOK).


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2708 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557616 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen