#61

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 11:48
von Paramite | 414 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #58
Zitat von Paramite im Beitrag #56
Ach Gerti, ich sag es jetzt auch mal durch die Blume. Mit meinem Vater kann ich diskutieren. Das rührt daher, dass mein Respekt gegenüber ihm wesentlich höher ist, wie zu manch einem User hier im Forum.
Bevor du über ihn urteilst, zu mal er hier nicht vertreten ist und du ihn nicht kennst, finde dich erst einmal selbst. Du liest eh' nur, was Du lesen willst, nicht was geschrieben wird!

nun du liest offenbar auch nur was du lesen möchtest, exakt das, was du mir vorwirfst. Ich habe aber gar nichts behauptet , ich habe eine Frage gestellt.Vielleicht ist es schwer eine Frage von einer Behauptung zu unterscheiden, ist eine intellektuelle Herausforderung, solltest es aber mal versuchen. Es vermeidet Missverständnisse.


Du versucht jetzt hier deine Aussage zu revidieren. Der Rest ist nur Wischiwaschi. Ich werde mit dir nicht diskutieren. Warum, hast du ja verstanden.


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen

#62

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 12:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Paramite im Beitrag #61
Zitat von Gert im Beitrag #58
Zitat von Paramite im Beitrag #56
Ach Gerti, ich sag es jetzt auch mal durch die Blume. Mit meinem Vater kann ich diskutieren. Das rührt daher, dass mein Respekt gegenüber ihm wesentlich höher ist, wie zu manch einem User hier im Forum.
Bevor du über ihn urteilst, zu mal er hier nicht vertreten ist und du ihn nicht kennst, finde dich erst einmal selbst. Du liest eh' nur, was Du lesen willst, nicht was geschrieben wird!

nun du liest offenbar auch nur was du lesen möchtest, exakt das, was du mir vorwirfst. Ich habe aber gar nichts behauptet , ich habe eine Frage gestellt.Vielleicht ist es schwer eine Frage von einer Behauptung zu unterscheiden, ist eine intellektuelle Herausforderung, solltest es aber mal versuchen. Es vermeidet Missverständnisse.


Du versucht jetzt hier deine Aussage zu revidieren. Der Rest ist nur Wischiwaschi. Ich werde mit dir nicht diskutieren. Warum, hast du ja verstanden.


Du hast recht, ich werde mich nicht auf dein Niveau herunterziehen lassen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#63

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 12:40
von RudiEK89 | 1.950 Beiträge

Wir sprechen oft zu Hause über meine Dienstzeit bei den GT. Ich hätte mir gewünscht, dass mein Großvater mehr über seine
Zeit damals Als Deutscher in Norwegen erzählt hätte. Da kam leider nichts.
Den Werdegang der eigenen Kinder kann man durch die Erziehung steuern, so lange die Kinder zu Hause leben. Wenn sie auf
eigenen Füßen stehen, hast du wenig Einfluss darauf. Das sind meine Erfahrungen, hab nun mal drei Sprößlinge.
Und wenn mein Mittelster sich für die Asylanten in Tröglitz und gegen Nazidemos in Magdeburg einsetzt ist das m.M.n. in Ordnung.
Meine persönliche Meinung zur Asylpolitik spielt dabei keine Rolle. Ich will damit sagen, dass ich meinen 17 jährigen Jungen, der seine
Meinung hat, nicht mehr bekehren kann und auch nicht will.
Er studiert Politwissenschaft in Halle/Saale und wird seinen Weg gehen. Er ist nicht immer meiner Meinung, was Polizeigewalt oder ähnliches betrifft.
Aber egal es ist und bleibt unser Kind, dass wir trotz manch verschiedener Meinungen weiter unterstützen werden.

P1010654


Zum Thema: Meinen Jüngsten hatte ich mit:


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
seaman, schulzi und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 13:22
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #63
Wir sprechen oft zu Hause über meine Dienstzeit bei den GT. Ich hätte mir gewünscht, dass mein Großvater mehr über seine
Zeit damals Als Deutscher in Norwegen erzählt hätte. Da kam leider nichts.
Den Werdegang der eigenen Kinder kann man durch die Erziehung steuern, so lange die Kinder zu Hause leben. Wenn sie auf
eigenen Füßen stehen, hast du wenig Einfluss darauf. Das sind meine Erfahrungen, hab nun mal drei Sprößlinge.
Und wenn mein Mittelster sich für die Asylanten in Tröglitz und gegen Nazidemos in Magdeburg einsetzt ist das m.M.n. in Ordnung.
Meine persönliche Meinung zur Asylpolitik spielt dabei keine Rolle. Ich will damit sagen, dass ich meinen 17 jährigen Jungen, der seine
Meinung hat, nicht mehr bekehren kann und auch nicht will.
Er studiert Politwissenschaft in Halle/Saale und wird seinen Weg gehen. Er ist nicht immer meiner Meinung, was Polizeigewalt oder ähnliches betrifft.
Aber egal es ist und bleibt unser Kind, dass wir trotz manch verschiedener Meinungen weiter unterstützen werden.[widget=201530]

Zum Thema: Meinen Jüngsten hatte ich mit:




Dienstzeit in Norwegen ? Mein Vater war von Ende 43 bis zum Schluss in Norwegen. Eine ganz kleine Einheit (Versorgung) der Luftwaffe, nur 17 Mann mit einem Htm.als Chef. Er hat sehr viel erzählt, auch in seinen Memoieren nimmt diese Zeit ein einen beträchtlichen Teil ein. Ich hatte mal versucht, mehr über diese Zeit und seine Einheit zu erfahren. 2014 war ich am Schluss meines Urlaubes in Oslo und besuchte dort das Widerstandsmuseum. Dort gab man mir eine andere Email-Adresse, die ich aber leider verlegt habe, von einem Deutschen, der dort das alles aufarbeitet. Da muß ich nicht englisch schreiben. Vielleicht bekomme ich die richtige Email noch raus.Mein Vater hatte nämlich dort eine Freundin und die nahm ihn eines Tages (wahrscheinlich, nachdem sie ihn auf seine Gesinnung abgeklopft hatte) zu ihren Eltern mit. Dort waren noch zwei Brüder. Es war ein langer, schöner Abend, wie er erzählte. Schließlich fragten sie ihn klar, ob er bereit wäre, im norwegischen Widerstand mitzuarbeiten. Sie boten ihm an, ihn nach Schweden zu bringen. Er hätte seine Freundin heiraten können. Mein Vater lehnte aber ab, weil er a.) kein Held ist und b.) er schon in D verheiratet war und seine Mutter als Flüchtling dort auf dem Dorf bei seiner Frau untergekommen war. Er hat diese norwegische Familie aber tatkräftig mit Nahrungsmitteln (es war eine Versorgungseinheit) u.a. Raritäten versorgt, sodaß sie keine Bange vor Partisanenüberfällen haben brauchten. Selbst wärend der Gefangenschaft konnte er noch als Fahrer eines britischen Sergeanten seine Freundin besuchen und hatte sogar seine Pistole bei sich im Stiefel für unliebsame Zwischenfälle mit Einheimischen. Er erzählte auch davon, daß die Briten versuchten, deutsche Soldaten für ein Weiterdienen im Rahmen einer möglichen Stoßrichtung gen Osten zu gewinnen.
Mir wäre es wichtig, herauszufinden, welche norwegische Familie das war (Nachname und etwa die Wohngegend bekannt) und ob davon noch Nachkommen leben, denen ihre älteren Verwandten von meinem Vater erzählt haben. Ich will ja nicht unken, aber so völlig ausschließen möchte ich es nicht, daß dort von mir ein älterer Halbbruder oder Halbschwester rumläuft.
So etwa, in dieser Ausführlichkeit und mit Details stelle ich mir unsere eigene Lebensgeschichte erst mündlich, dann auch schriftlich festgehalten, für unsere Kinder und Enkel vor. Auch, wenn sie nicht ganz so ereignisreich wie die meisten unserer Eltern war.



RudiEK89, seaman und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 21:35
von Thüringerin | 62 Beiträge

Zitat von ulei mendhausen im Beitrag #50
Ich hatte, abgesehen davon das ich bei der Musterung mich fuer 4 Jahre Volksmarine verpflichtet hatte, die Wahl zwischen Mucker und Grenze und hatte mich fuer die Grenze entschieden. Nicht wegen irgendwelchen Vor oder Nachteilen sondern weil ich meine Heimat Thueringen liebte. Gruss Ulei, vor allem an die Thueringerin

Das finde ich sehr nett von dir, danke und Gruß zurück. Freu mich auf den 9. Mai und die Führung zu deinem ehemaligen Grenzabschnitt!


ulei mendhausen hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#66

RE: wie sage ich es meinem Kind

in Grenztruppen der DDR 12.04.2015 22:33
von mibau83 | 821 Beiträge

Zitat von Thüringerin im Beitrag #65

Das finde ich sehr nett von dir, danke und Gruß zurück. Freu mich auf den 9. Mai und die Führung zu deinem ehemaligen Grenzabschnitt!


wird bestimmt ein schönes treffen. vermute mal zwischen der str. hermannsfeld-völkershausen und der str. eicha-trappstadt. die kleinen treffen sind oftmals die interessanten. ;-)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Soll die Geschichte der Kinder von Golzow weiter erzählt werden?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
18 10.02.2016 04:10goto
von G.Michael • Zugriffe: 1384
Tag der vermissten Kinder 2015
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
27 03.06.2015 20:37goto
von Lutze • Zugriffe: 1077
Tolles Erlebnis für die Kinder
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Marcus
2 13.03.2014 22:08goto
von Marcus • Zugriffe: 1243
Kinder im Grenzgebiet?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von born09111976
0 17.08.2011 18:29goto
von born09111976 • Zugriffe: 585
Besoffene und kleine Kinder beschützt der liebe Gott
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von ABV
4 05.09.2010 10:09goto
von Harsberg • Zugriffe: 1671

Besucher
21 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen