#141

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 20:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wer sind denn diese anderen?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#142

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 20:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rüganer im Beitrag #138
@Alfred

Ich maße mir nicht an für 99% der Genzer zu sprechen, ich schrieb, von denen die da in den Reihen angetreten waren und dies waren meines Erachtens nach 99% Grundwehrdienst leistende. Und ob es nun 99 oder 98 % Unwissende sind, weil irgendjemand den Genossen Oberst zum Vater hatte und deswegen mit diesen militärischen Feinheiten vertraut war, dies ist doch Erbsenzählerei und für die Sache belanglos, Alfred.
Hallo @Rüganer,
mich kannst du zu den %ten dazuzählen,bzw. ich fühle mich zu diesen ohne Vorbehalte dazugehörig.

Gruß ek40


nach oben springen

#143

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 20:22
von utkieker | 2.916 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #141
Wer sind denn diese anderen?


Hallo Feliks,

In diesen ganz speziellen Fall dachte ich vor Allem an Egon Krenz!

Aber es seien auch viele ehemalige Wehrmachtsgeneräle erwähnt, die nicht annähernd den Arsch hatten wie es der Baumgarten hatte, dann aber Schlange standen um sich den Persil- Schein zu holen!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#144

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 20:46
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Die anderen sind die, die heute noch meinen, der dämliche Grenzer hätte doch wissen müssen, dass alles ganz anderes gemeint war und er wäre doch selber Schuld, dass er da was verwechselt hat.
Es sind die, die solche Dinge wie Rainman sie angeführt hat verzapften und um Himmels Willen, nur denjenigen, die dort mit dem Arsc... in der Schei.. liegen, vorne, nur nicht die Wahrhet sagen, dass die gar nicht schießen müssen und ihnen nichts geschehen wird, wenn sie es auch nicht tun. Das erinert mich an Stalingrad, wo die Führung in Pelz gehüllt im Bunker saß und der einfache Soldat vorne mit knurrendem Magen verreckte. Im Stich gelassen, betrogen und missbraucht, so wie die Grenzer, die geschossen haben.


utkieker und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2012 20:47 | nach oben springen

#145

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 20:52
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #142
Zitat von Rüganer im Beitrag #138
@Alfred

Ich maße mir nicht an für 99% der Genzer zu sprechen, ich schrieb, von denen die da in den Reihen angetreten waren und dies waren meines Erachtens nach 99% Grundwehrdienst leistende. Und ob es nun 99 oder 98 % Unwissende sind, weil irgendjemand den Genossen Oberst zum Vater hatte und deswegen mit diesen militärischen Feinheiten vertraut war, dies ist doch Erbsenzählerei und für die Sache belanglos, Alfred.
Hallo @Rüganer,
mich kannst du zu den %ten dazuzählen,bzw. ich fühle mich zu diesen ohne Vorbehalte dazugehörig.

Gruß ek40



Na wenn so viel Wert auf die %te gelegt wird, möchte ich meinen Senf auch dazu geben. Eine GK bestand ja wohl nur zu 65 - 70 % aus GWDlern. Oder?

Mike59


nach oben springen

#146

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:02
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Ich finde es immer wieder toll, wenn sich hier einer zu Wort meldet, der kein GWD-ler war, sondern Kraft irgendwelcher Überzeugung länger gedient hat und in dieser damals bewährten Manier - diskutieren Sie nicht, treten Sie weg- zeigt, dass er sich und der Sache noch treu geblieben ist...
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


nach oben springen

#147

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:08
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #132
Rüganer,

auch die Offiziere und Generale standen zu ihrer Verantwortung.


Das Schreiben dürfte ja bekannt sein :

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wir, ehemalige Generale der Grenztruppen der Deutschen Demokratischen Republik, bitten Sie, die uns unterstellten Soldaten, Unteroffiziere und Offiziere von Strafverfolgung für die in Ausübung ihres Dienstes an der Grenze begangenen Handlungen freizustellen. Sie leisteten ihren Dienst auf der Grundlage der Verfassung und der Gesetze der DDR, des Fahneneides und erteilter Befehle.

Wir übernehmen persönlich die Verantwortung für die den Grenztruppen übertragenen Aufgaben und für den Dienst der Tausenden jungen Menschen an der Grenze.

Bei unserer Bitte gehen wir auch davon aus, daß Soldaten auf der ganzen Welt in gleicher Weise Befehlen gehorchten, die ihnen erteilt wurden. Niemand hat sie vor Gericht gestellt. Wir sind der Überzeugung, daß die Einheit des deutschen Volkes nur erreicht werden kann, wenn die Legitimität des Staates DDR nicht rückwirkend in Frage gestellt, wenn es nicht in Sieger und Besiegte gespalten wird, wenn neues Denken an die Stelle des Geistes des Kalten Krieges tritt.

Dabei sollen die Leiden der Opfer auf beiden Seiten der Grenze und ihrer Angehörigen sowie die tragischen Geschehnisse nicht vergessen werden.
Akzeptieren Sie unsere Bereitschaft, für alle uns Unterstellten die Verantwortung zu übernehmen.

Generaloberst Klaus-Dieter Baumgarten
Generalleutnant Karl Leonhardt
Generalleutnant Gerhard Lorenz
Generalmajor Dieter Teichmann"



Das war das Mindeste das diese Herren tun mussten, aber kein Grund ihnen dafür den Heldenstatus zuzuerkennen.
Wäre ja noch schöner, der gemeine Soldat geht in den Bau weil er die Befehle von diesen, ich verkneif es mir mal lieber, umstzen musste.


nach oben springen

#148

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:09
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59


nach oben springen

#149

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......


nach oben springen

#150

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:16
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #149
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......



Ist das jetzt der Tread für Sprichwörter?

Mike59


nach oben springen

#151

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Rüganer , das was du hier für uns ehemaligen Grenzern dargelegt hast , besser kann man die Situation aller Grenzer nicht in Worten ausdrücken. Glaube mir , die Erfahrungen von heute , hat uns damals gefehlt. Wir wurden doch missbraucht und verarscht bis dorthinaus. MfG ratata


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:22
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59


Tatsächlich, es scheint dir nicht in den Kram zu passen, dass sich hier Menschen darüber beschweren, dass man ihnen irgend einen Stuss erzählt hat, dass man ihnen die Wahrheit, wie Rainman sie als Geheimsache kannte, vorenthielt und dass man ihnen so viel Druck machte, bis diese Menschen dann im Sinne der Mächtigen funktionierten. Und wenn sie sich heute, auf Grund dieser Dinge missbraucht fühlen, dann vernachlässigen diese Leute auch noch was? Ja was denn?


nach oben springen

#153

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #150
Zitat von ek40 im Beitrag #149
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......



Ist das jetzt der Tread für Sprichwörter?

Mike59

Wie Du das so fragst,muß es doch wohl so sein!
Beantwortest doch diese völlig sinnlose Frage selbst.


nach oben springen

#154

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:26
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von ratata im Beitrag #151
Rüganer , das was du hier für uns ehemaligen Grenzern dargelegt hast , besser kann man die Situation aller Grenzer nicht in Worten ausdrücken. Glaube mir , die Erfahrungen von heute , hat uns damals gefehlt. Wir wurden doch missbraucht und verarscht bis dorthinaus. MfG ratata


Diese Erkenntnis kommt bei mir heute auch, dank Rainman und dank Felix seinem Hinweis darauf, dass selbst andere feststellen, der dämliche Grenzer durfte zwar schießen, aber der Idiot hat auf Grund von fehlreaktionen seinerseits gedacht, er müsste schießen. Und weil es keinen Schießbefehl gab, deswegen ist der blöder Grenzer doch selbst Schuld...
man was hat man uns beschi...


nach oben springen

#155

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:28
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #150
Zitat von ek40 im Beitrag #149
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......



Ist das jetzt der Tread für Sprichwörter?

Mike59



Das typische Gelabere, wenn es nicht mehr zur sachlichen Diskussion reicht. Wie früher - treten sie weg...


nach oben springen

#156

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:28
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #152
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59


Tatsächlich, es scheint dir nicht in den Kram zu passen, dass sich hier Menschen darüber beschweren, dass man ihnen irgend einen Stuss erzählt hat, dass man ihnen die Wahrheit, wie Rainman sie als Geheimsache kannte, vorenthielt und dass man ihnen so viel Druck machte, bis diese Menschen dann im Sinne der Mächtigen funktionierten. Und wenn sie sich heute, auf Grund dieser Dinge missbraucht fühlen, dann vernachlässigen diese Leute auch noch was? Ja was denn?



Ich glaube da liegst falsch - Es passt mir in den Kram, sehr sogar. Es liegt nun aber in der Natur der Dinge das der Mensch unterschiedliche Schlüsse zieht - und das finde ich doch ausgesprochen gut.

In diesem Sinne.

Mike59


nach oben springen

#157

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:29
von frank | 1.753 Beiträge

was ist denn ein befehl ??? muß man ihn ausführen ??? welche konsequenzen wenn nicht ? zu ddr - zeiten ???
hätte ich dem sogenannten 'schießbefehl' rechnung getragen wenn ich die knarre auf den mond halte und abdrücke???
warum war ich zu ddr - zeiten da wo ich war ??? habe ich damals mein gewissen belastet oder nicht ??? wie hätte ich mit jahrelangem
abstand heute gehandelt ??? fragen über fragen !!! aber ein 'schuldigen' zu suchen ist wohl der falsche weg der aufarbeitung !!!



nach oben springen

#158

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:31
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #155
Zitat von Mike59 im Beitrag #150
Zitat von ek40 im Beitrag #149
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......



Ist das jetzt der Tread für Sprichwörter?

Mike59



Das typische Gelabere, wenn es nicht mehr zur sachlichen Diskussion reicht. Wie früher - treten sie weg...


Zitat
Wie heißt es in einem Sprichwort?
Was ich selber denk und tu,trau ich anderen Leuten zu.......


nach oben springen

#159

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:33
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #156
Zitat von Rüganer im Beitrag #152
Zitat von Mike59 im Beitrag #148
Zitat von Rüganer im Beitrag #146
I
Meiner Meinung nach ist es unwichtig heute noch zu wissen, wie viele Kapos und Offiziere in einer Kompanie waren, an der Tatsache, dass es so war, wie es war, ändert es nichts. Und mit ek40 sind wir schon 2, die es so erlebt haben.


Ja - es ändert nichts an der Tatsache wie es war. Schön wenn man sich nur an dem festhält was einen in den Kram passt. Alles andere kann man ruhig vernachlässigen.

Mike59


Tatsächlich, es scheint dir nicht in den Kram zu passen, dass sich hier Menschen darüber beschweren, dass man ihnen irgend einen Stuss erzählt hat, dass man ihnen die Wahrheit, wie Rainman sie als Geheimsache kannte, vorenthielt und dass man ihnen so viel Druck machte, bis diese Menschen dann im Sinne der Mächtigen funktionierten. Und wenn sie sich heute, auf Grund dieser Dinge missbraucht fühlen, dann vernachlässigen diese Leute auch noch was? Ja was denn?



Ich glaube da liegst falsch - Es passt mir in den Kram, sehr sogar. Es liegt nun aber in der Natur der Dinge das der Mensch unterschiedliche Schlüsse zieht - und das finde ich doch ausgesprochen gut.

In diesem Sinne.

Mike59


Darf ich das so auslegen,dass du dich niemals missbraucht gefühlt hast, dass du heute noch zu dem stehst, was du gewesen bist?


nach oben springen

#160

RE: Zögern Sie nicht, auch nicht bei Frauen und Kindern

in Grenztruppen der DDR 18.09.2012 21:40
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von frank im Beitrag #157
was ist denn ein befehl ??? muß man ihn ausführen ??? welche konsequenzen wenn nicht ? zu ddr - zeiten ???
hätte ich dem sogenannten 'schießbefehl' rechnung getragen wenn ich die knarre auf den mond halte und abdrücke???
warum war ich zu ddr - zeiten da wo ich war ??? habe ich damals mein gewissen belastet oder nicht ??? wie hätte ich mit jahrelangem
abstand heute gehandelt ??? fragen über fragen !!! aber ein 'schuldigen' zu suchen ist wohl der falsche weg der aufarbeitung !!!



Nein Frank, dies ist nicht der Punkt.
Der Punkt ist, dass jungen Kerlen soviel Druck verpasst wurde, soviel suggeriert wurde, dass alle annehmen mussten ( Rainman als ehemaliger Polit bestätigt dies) Junge, du nusst selbst unter Waffeneneinsatz verhindern, dass da jemand durchkommt. In wirklichkeit aber gab es etwas, was als Geheimpapier sagte, nun ja, wenn die nicht die Waffe einsetzen, passiert da auch nichts mit ihnen...Aber dies halten wir mal hübsch geheim. Und heute heißt es, ja , die da - die waren übereifrig - nein, schießen hätten sie nicht müssen, sie d u r f t e n es aber. Und dies ist die Sache, wo ichsage, du trägst
als junger Mann deine Haut zu Markte und dann, falls das Kind im Brunnen liegt, heißt es - nu ja... er hätte gar nicht müssen.- ab mit dir in den Regen.. schöne Führung


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen