#21

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 17:39
von rasselbock | 452 Beiträge

Da fällt mir noch etwas ein. Das passt zwar nicht so zum Thema. Zu meiner Zeit wurde aus der SP1 Schnur, welche verschiedene Farben hatte (grün, braun usw.), eine Art Schlüsselanhänger geflochten. Dieses Teil wurde am Bandmaß befestigt. Leider kann ich über diese Flechttechnik nichts mehr sagen. Zumindest sah das fertige Teil nicht übel aus. Kennt Das noch jemand?
rasselbock



Commander und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 17:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe viele solche Anhänger geflochten, aber aus dem Draht des Erdkabels vom GMN. Ich kann das auch noch nur den Draht vom GMN habe ich nicht mehr.

Der Hesselfuchs


Schlutup, Commander und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 18:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn man bedenkt, dass die Auswüchse bei der EK Bewegung von der Kompanieführung nicht nur toleriert sondern sogar ausgenutzt wurden. Da merkt man wessen Geistes Kinder da auf uns losgelassen wurden.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#24

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 18:25
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Das muss im Flur und auf dem Kolonnenweg ganz schön gecheppert haben.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#25

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 18:26
von rasselbock | 452 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #23
Wenn man bedenkt, dass die Auswüchse bei der EK Bewegung von der Kompanieführung nicht nur toleriert sondern sogar ausgenutzt wurden. Da merkt man wessen Geistes Kinder da auf uns losgelassen wurden.

Der Hesselfuchs

Zu meiner Zeit hatte es sich mit der EK Bewegung in Grenzen gehalten. Schlimm muss es ja bei den Motschützen gewesen sein. So lang die Ordnung und Dienstvorschriften eingehalten wurden tolerierte die Führung diese Bewegung. Man könnte die EK Bewegung auch als eine gewisse Kastenordnung ansehen.
rasselbock



nach oben springen

#26

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 19:07
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Sonneberg/Neuenbau Feb.71 Bandmaß zeigen bei der NVA



http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/15278333

Quelle: www.fotocommunity.de



nach oben springen

#27

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 19:12
von Commander | 1.055 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #22
Ich habe viele solche Anhänger geflochten, aber aus dem Draht des Erdkabels vom GMN. Ich kann das auch noch nur den Draht vom GMN habe ich nicht mehr.

Der Hesselfuchs


Das habe ich auch.Und das bunte Gmn-Kabel war bestens geeignet dafür.Leider habe ich keins mehr von damals.
Aber so sahen diese Schlüsselanhänger in etwa aus.


Schönen Abend,Gruß C.
-



94, rasselbock, schulzi, damals wars, LO-Wahnsinn und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 19:33
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Ich kenn die Dinger auch noch, glaub hab mir auch ein geflochten oder für jemanden anders, weis ich leider nicht mehr sicher.
Genau weis ich aber noch, dass ich sowas in meinem Händen hielt und ich immer versuchte zu verhindern, dass sich die leichten Auflösungserscheinungen am unteren Ende fortsetzen, es trottelte sich immer etwas auf.

Aber das sind halt so diese Kleinigkeiten, auch mit den 18 Ringen, die man einfach vergessen hat.
Darum ist das Forum so wertvoll, es wird an Dinge erinnert die längst im Gehirnschredder waren.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
rasselbock und Commander haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 19:48
von damals wars | 12.147 Beiträge

Da zu meiner Zeit gerade das GMN erneuert wurde, gab es immer genug Material!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 21:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bei dem Draht vom GMN konnte man am Ende mit dem Feuerzeug etwas an-kokeln um die Auflösungserscheinungen zu verhindern.

Der Hesselfuchs


rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 15.03.2015 22:11
von Commander | 1.055 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #30
Bei dem Draht vom GMN konnte man am Ende mit dem Feuerzeug etwas an-kokeln um die Auflösungserscheinungen zu verhindern.

Der Hesselfuchs


Wenn man es richtig angestellt hat,ist nichts aufgedrüselt!(heißt das so?)

Gute Nacht,Gruß C.



rasselbock und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 16.03.2015 11:01
von Commander | 1.055 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #26

Sonneberg/Neuenbau Feb.71 Bandmaß zeigen bei der NVA



http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/15278333

Quelle: www.fotocommunity.de


Mal abgesehen von dem Bandmaß.Die eine Kaschi zeigt auf den rechten Grenzer in einer für ihn nicht gerade idealen Position!

Schönen Tag,Gruß C.



nach oben springen

#33

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 16.03.2015 11:32
von rasselbock | 452 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #27
Zitat von Merlini im Beitrag #22
Ich habe viele solche Anhänger geflochten, aber aus dem Draht des Erdkabels vom GMN. Ich kann das auch noch nur den Draht vom GMN habe ich nicht mehr.

Der Hesselfuchs


Das habe ich auch.Und das bunte Gmn-Kabel war bestens geeignet dafür.Leider habe ich keins mehr von damals.
Aber so sahen diese Schlüsselanhänger in etwa aus.


Schönen Abend,Gruß C.
-

Genau. Das ist es. Also war dieses Teil doch weiter bekannt. Was es doch alles so gab?!
rasselbock



nach oben springen

#34

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 22.03.2015 12:35
von ClubDJ | 25 Beiträge

Was hier noch gar nicht zur Sprache kam, in Eisenach wurde an die Schlüsselringkette noch eine Klemme aus Plast gehängt. Unrsprünglich stammten die Klemmen von der Tankstelle und sollten den Inhalt der Kanister bezeichnen DK = Dieselkraftstoff für uns Dachsklemme und VK = Vergaserkraftstoff für uns natürlich Vizeklemme. Für die Obrigkeit streng geheim . Komisch nur warum ständig so viele neue Klemmen in der Tanke benötigt wurden


"Glück Auf" dr Tino
Schlutup und Theo85/2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.03.2015 12:35 | nach oben springen

#35

RE: -Springerknochen-EK-Bewegung

in Grenztruppen der DDR 01.06.2015 01:46
von OlsenWeilrode | 191 Beiträge

Flechtarbeiten aus Signalgeräte-Schnur...

Nur zur Info...
In meiner Bildergalerie "Grenzkram" findet sich noch Weiteres!

HG 82/I
Olsen

S-Geräte-Schnur


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2015 01:48 | nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen