#21

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #4
Wenn ich mich recht erinnere, entfielen auf die PDS 80-90% der abgegeben Stimmen.

Das glaubste doch wohl selber nicht,es sei denn Du meinst Wandlitz


Pit, Pankow war genauso "verseucht" wie Wandlitz. Das war ein >Nest der Kommunisten, in den 50 er Jahren wurde die DDR auf der anderen Seite nur das "Pankower Regime" genannt, damit waren Ulbricht und Konsorten gemeint


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.03.2015 10:13 | nach oben springen

#22

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:06
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #19
Im Namen der Bequemlichkeit, deren Preis erst im Laufe der Jahre sichtbar wurde.


Da haste Recht,es wurde einiges Sichtbar, z.B keine Verqualmten Städte u. Dörfer mehr, Sanierte Städte u. Dörfer und vieles ,vieles mehr.


Es war eine Metapher Pit und Deutschland ist definitiv übergewichtig, die Wahl war die Party und der Kater wird jetzt 25.
Überall wird gejammert, wie schwer es inzwischen geworden ist, außerhalb des Rentner- und Beamtendaseins als Arbeitnehmer die Klippen dieser irren Wirtschaftskonstruktion zu umschiffen und wann immer ich mich wieder mal im verspäteten Fernzug meiner Freizeit beraubt sehe, denke ich an diese Wahl zurück.
Dort und nicht in der überforderten Betriebszentrale, nicht vom potentiellen Selbstmörder an der Böschung und nicht vom liegengebliebenen Güterzug vorm ICE liegen die Ursachen allen Ärgers, dort war die erste Weiche und der Anfang der Kausalkette.
Bitte hab Verständnis dafür, daß ich diese falsch gestellte Weiche vom März 1990 mit befahren mußte und die schlecht bezahlte Reichsbahngemütlichkeit nicht freiwillig gegen meine 100%ig durchökonomisierter Profitbahn mit all ihren neuen (kaum verwertbaren) Konsum- und Einkommenchancen hergeben wollte.
Wenn man eben nichts von der sauberen Luft und der wunderschönen niedriglohngeplagten Heimatkulisse im Hartz4- Paradies hat, so bewertet man es eben auch anders, hab bitte Verständnis dafür.



nach oben springen

#23

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #22
Zitat von Pit 59 im Beitrag #19
Im Namen der Bequemlichkeit, deren Preis erst im Laufe der Jahre sichtbar wurde.


Da haste Recht,es wurde einiges Sichtbar, z.B keine Verqualmten Städte u. Dörfer mehr, Sanierte Städte u. Dörfer und vieles ,vieles mehr.


Es war eine Metapher Pit und Deutschland ist definitiv übergewichtig, die Wahl war die Party und der Kater wird jetzt 25.
Überall wird gejammert, wie schwer es inzwischen geworden ist, außerhalb des Rentner- und Beamtendaseins als Arbeitnehmer die Klippen dieser irren Wirtschaftskonstruktion zu umschiffen und wann immer ich mich wieder mal im verspäteten Fernzug meiner Freizeit beraubt sehe, denke ich an diese Wahl zurück.
Dort und nicht in der überforderten Betriebszentrale, nicht vom potentiellen Selbstmörder an der Böschung und nicht vom liegengebliebenen Güterzug vorm ICE liegen die Ursachen allen Ärgers, dort war die erste Weiche und der Anfang der Kausalkette.
Bitte hab Verständnis dafür, daß ich diese falsch gestellte Weiche vom März 1990 mit befahren mußte und die schlecht bezahlte Reichsbahngemütlichkeit nicht freiwillig gegen meine 100%ig durchökonomisierter Profitbahn mit all ihren neuen (kaum verwertbaren) Konsum- und Einkommenchancen hergeben wollte.
Wenn man eben nichts von der sauberen Luft und der wunderschönen niedriglohngeplagten Heimatkulisse im Hartz4- Paradies hat, so bewertet man es eben auch anders, hab bitte Verständnis dafür.


Hackl deine Texte und ihre Bewertungen hier im Forum möchte ich mal in afrikanische Sprachen übersetzten lassen, dann vervielfältigen und anschließend würde ich am Strand von Lybien, Tunesien nur herumlaufen und diese Flugblätter an die dort auf eine Passage nach Europa lauernden Afrikaner verteilen. Ab dann hätten wir keine Migrationsprobleme mehr, 100 %.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 15.03.2015 10:12 | nach oben springen

#24

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:15
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Das Gejammer kann man echt nicht mehr hören. Es gibt auch andere strukturschwache Regionen (ganz schlimm mittlerweile: das Ruhrgebiet) in Deutschland und es gibt reiche im Osten. Ost-West ist überhaupt kein Maßstab dafür.


nach oben springen

#25

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:19
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #23
Zitat von Hackel39 im Beitrag #22
Zitat von Pit 59 im Beitrag #19
Im Namen der Bequemlichkeit, deren Preis erst im Laufe der Jahre sichtbar wurde.


Da haste Recht,es wurde einiges Sichtbar, z.B keine Verqualmten Städte u. Dörfer mehr, Sanierte Städte u. Dörfer und vieles ,vieles mehr.


Es war eine Metapher Pit und Deutschland ist definitiv übergewichtig, die Wahl war die Party und der Kater wird jetzt 25.
Überall wird gejammert, wie schwer es inzwischen geworden ist, außerhalb des Rentner- und Beamtendaseins als Arbeitnehmer die Klippen dieser irren Wirtschaftskonstruktion zu umschiffen und wann immer ich mich wieder mal im verspäteten Fernzug meiner Freizeit beraubt sehe, denke ich an diese Wahl zurück.
Dort und nicht in der überforderten Betriebszentrale, nicht vom potentiellen Selbstmörder an der Böschung und nicht vom liegengebliebenen Güterzug vorm ICE liegen die Ursachen allen Ärgers, dort war die erste Weiche und der Anfang der Kausalkette.
Bitte hab Verständnis dafür, daß ich diese falsch gestellte Weiche vom März 1990 mit befahren mußte und die schlecht bezahlte Reichsbahngemütlichkeit nicht freiwillig gegen meine 100%ig durchökonomisierter Profitbahn mit all ihren neuen (kaum verwertbaren) Konsum- und Einkommenchancen hergeben wollte.
Wenn man eben nichts von der sauberen Luft und der wunderschönen niedriglohngeplagten Heimatkulisse im Hartz4- Paradies hat, so bewertet man es eben auch anders, hab bitte Verständnis dafür.


Hackl deine Texte und ihre Bewertungen hier im Forum möchte ich mal in afrikanische Sprachen übersetzten lassen, dann vervielfältigen und anschließend würde ich am Strand von Lybien, Tunesien nur herumlaufen und diese Flugblätter an die dort auf eine Passage nach Europa lauernden Afrikaner verteilen. Ab dann hätten wir keine Migrationsprobleme mehr, 100 %.


Gert, von denen wollte ja deshalb auch keiner in die DDR, die hätten an der Integration keinen Spaß gehabt.
Den besagten Ländern ging es vor der von uns mit verursachten Völkerwanderung möglicherweise auch besser, zumindest half die DDR diesen Volksrepubliken eher vor Ort anstatt sie auszuplündern.
Ich muß jetzt aber wieder los, Augsburg ruft, Querfurt wäre mir lieber.



nach oben springen

#26

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:21
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Ich muß jetzt aber wieder los, Augsburg ruft, Querfurt wäre mir lieber.

Ist wieder mal Streik bei der schlecht Bezahlten Bahn angesagt ?


nach oben springen

#27

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:29
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

OT

Im Moment steht der öffentliche Dienst im Fokus:

Verdi-Chef Frank Bsirske schließt einen Streik im öffentlichen Dienst der Länder nicht aus. Falls die Arbeitgeber in der dritten und vorerst letzten Verhandlungsrunde kein Angebot vorlegten, könnte es zu einem Arbeitskampf kommen, sagte Bsirske in Landsberg. Die jüngsten Warnstreiks hätten gezeigt, dass die Beschäftigten zu Streikmaßnahmen bereit seien. Die Tarifverhandlungen werden am 16./17. März in Potsdam fortgesetzt. Die Gewerkschaften fordern für die Tarifangestellten der Länder 5,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 175 Euro mehr.

http://www.sueddeutsche.de/news/karriere...150313-99-08308

Jetzt kann man auch seine Solidarität mit den Polizisten, dem Pflegepersonal in Krankenhäusern usw. beweisen @Pit 59 :-)

LG von der Moskwitschka

EDIT


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 15.03.2015 10:33 | nach oben springen

#28

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:51
von 1941ziger | 996 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #4
Wenn ich mich recht erinnere, entfielen auf die PDS 80-90% der abgegeben Stimmen.

Das glaubste doch wohl selber nicht,es sei denn Du meinst Wandlitz


Erst mal kundig machen ehe Du etwas in Frage stellst.........guck mal wer da im Städtchen gewohnt hat,
da ist das Wahlergebnis doch nachvollziehbar. Lese den letzten Absatz!

http://www.niederschoenhausen.de/staedtchen.html


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 10:54
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Erst mal kundig machen ehe Du etwas in Frage stellst..

Guten Mogen,haben wir vor Stunden schon festgestellt


nach oben springen

#30

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 11:07
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #20
Diese erste freie Wahl war wirklich ein Meilenstein. Bis dahin war mit Modrow ja nur ein weiterer SED-Diktator im Amt, der vertuschte und Spuren beseitigen wollte. Und der den MfS-Angehörigen Abfindungen zahlen ließ, obwohl sein Regime pleite und verschuldet war. Die Abwahl war verdient
.


Grün: Was hackst Du auf Modrow rum ? Klar war er einer der Systemträger, wie die allermeisten bis in untere Hirarchien. Modrow ist aber nicht verantwortlich zu machen für den Schlamassel, den er für einige Monate übernommen hatte. Alles Andere, was Du ihn ankreidest, würde ihn in die Ecke der elenden Wendehälse stecken, wenn er anders gehandelt hätte.



zuletzt bearbeitet 15.03.2015 11:07 | nach oben springen

#31

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 11:31
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1

...So liest sich das auf der Seite des Bundestages. Doch wie habt ihr den Tag erlebt?


Es war ein Tag wie jeder andere, was soll besonders gewesen sein, außer daß man Hoffnung hatte,
alles würde gut werden.
Was für Millionen im nachhinein leider ein Trugschluß war.

Zitat
Da hielt nämlich gerade Otto Schily die Banane in die Kamera des Wahlstudios im Palast der Republik (?).
Obwohl mir der Wahlsieg der Allianz für Deutschland auch schwer im Magen lag, fand ich diese Geste sehr respektlos
gegenüber den Wählerwillen.


Genau das ist der Punkt, weshalb ich diese Politikerkaste mißachte. Innerlich ist der gemeine DDR-Bürger doch
immernoch der "Affe" aus dem Osten, der ohne Banane nicht existieren kann.
Viel wurde versprochen, wenig gehalten.
Der Lohnsklave, der froh sein kann, bei der Zeitbude sein Leben fristen zu dürfen, ist allgegenwärtig.
Der Preis der Einheit, leider. Die Welt ist nach 1989 nicht besser geworden.
Sicher, viele haben auch mehr geschafft, mit Glück und durch Zufall, ich auch. Ein ABER bleibt jedoch...

Die damaligen Parteien, DA und wie sie sich alle nannten, empfand ich als Witz, entstanden aus dem Nichts, aber so tun,
als könnten sie etwas verändern. Sie sind entweder untergegangen oder geschluckt worden von ihren "Schwester"-Parteien,
dern großen stärkeren Schwestern, die ihre neuen Mitglieder an die Brust drückten, bis deren eigenes Leben erstickt war.
Diese Volkskammerwahl besiegelte, daß nichts von der DDR übrigbleiben sollte, was dann auch eintrat.

Zitat
Erinnern wir uns einfach an den Tag vor 25 Jahren , als wir mit unserer Stimme die Hoffnung verbunden haben, etwas zu verändern.


Ich habe da keinerlei Erinnerungen.
Ich weiß nur, daß das der Anfang einer Zeit war, die das Leben nicht einfacher machte.
Freiheit und Reisen ist nur ein Aspekt des Lebens.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#32

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 11:57
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Zitat
Was hackst Du auf Modrow rum ?



Modrow war ein nicht vom Volk gewählter SED-Diktator, von wegen "der ehrliche Makler der Einheit". Er war bekanntermaßen lange SED-Bezirkschef und saß befehlsgebend in der Bezirkseinsatzleitung. Ein Täter.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.03.2015 11:58 | nach oben springen

#33

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 12:03
von Lutze | 8.033 Beiträge

Die Tage vor dieser Wahl kann ich mich noch erinnern,
vor der Kaufhalle auf dem Datzeberg in Neubrandenburg
standen jede Menge PDS-Leute,eine Weile habe ich mir
das mal angeschaut,wei sie verzweifelt versuchten,
für ihre Partei zu Werben
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#34

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 13:50
von Signalobermaat | 357 Beiträge

Kann es nicht sein, daß Modrow zu denen gehörte, die wie Millionen anderer und vor allem der Masse der Bürgerbewegten eine bessere DDR wollte. Immerhin ging er an der Spitze der Demos in Dresden gemeinsam mit dem OB.Er stand auch gegen Honnecker und wurde durch ihn sozusagen kaltgestellt.Selbst der runde Tisch wollte einer reformierte DDR.Sie wäre sicher auch gekommen, wenn die BRD nicht massiv in den Wahlkampf eingegriffen hätte.Ich empfehle allen sich mit den Aussagen der damaligen Politiker, vor allem CDU,CSU u. SPD zu befassen, wie sie den Wahlkampf in der DDR organisierten.Sehr interessant auch das Buch vom damaligen Innenminister Diestel" Aus dem Leben eines Taugenichts" Zumindesrens hatten wir auch kluge Leute, die nicht so altbelastet waren.
Wie dieser mit geheimdienstlichen Mitteln aus dem Amt gehoben wurde.Und Diestel war kein Kommunistenfreund.Die Wahl wurde durch Kohls Versprechen von den blühenden Landschaften gewonnen.Das mit der Banane war symbolisch.Eine Schande für alle anständigen und ehrlichen Menschen in der DDR,die geglaubt haben mit einem aufrechten Gang in die spätere Einheit zu gehen.Die Gewinner der Wahl und der späteren Einheit waren mit Sicherheit die wenigsten DDR Bürger.Und das war auch mit Sicherheit so gewollt.Nicht umsonst haben kluge BRD Politiker vor der so praktizierten Übernahme gewarnt.
Gert, deine Meinung kenne ich jetzt schon.



Damals87, 1941ziger, DoreHolm und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:04
von Lutze | 8.033 Beiträge

ist dir @Signalobermaat nicht aufgefallen,
das die meisten Menschen in der DDR
die Faxen von der SED-Politik dicke hatten?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Gert und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:11
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Die Wahl wurde durch Kohls Versprechen von den blühenden Landschaften gewonnen.

Und das war gut so.Ich möchte mir gar nicht Vorstellen wenn die DDR heute nioch bestehen würde durch Städte und Dörfer zu Fahren und den Verfall zu bestaunen.Diese DDR hat 1989 auf dem letzten Loch gepfiffen,und das war schon verstopft


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:15
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #36
[gruen].Diese DDR hat 1989 auf dem letzten Loch gepfiffen,und das war schon verstopft


durch die teuren Genossen


Ostlandritter und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:26
von passport | 2.631 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #35
ist dir @Signalobermaat nicht aufgefallen,
das die meisten Menschen in der DDR
die Faxen von der SED-Politik dicke hatten?
Lutze



@Lutze

Es ging doch bei der Wahl den meisten Bürger nur noch um D-Mark. Wenn die SPD den Bundeskanzler gestellt hätte wäre diese Partei gewählt worden. Da aber im Westen es einen CDU- Bundeskanzler gab, wurde halt die Allianz für D. gewählt. Um die DDR ging es so oder so nicht mehr.


passport


Damals87 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:28
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Keineswegs. Die SED-PDS wollte es ja nochmal versuchen, dritter Weg und so. AfNS, ND...


nach oben springen

#40

RE: Vor 25 Jahren: Erste freie DDR-Volkskammerwahl

in DDR Zeiten 15.03.2015 14:31
von passport | 2.631 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #39
Keineswegs. Die SED-PDS wollte es ja nochmal versuchen, dritter Weg und so. AfNS, ND...



Im März 1990 ! Was für ein Unsinn


Nachtrag : das ND gibt es immer noch


passport


zuletzt bearbeitet 15.03.2015 14:50 | nach oben springen



Besucher
12 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 981 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen