#21

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:08
von B208 | 1.399 Beiträge

Hat man Euch auch diese Geschichte mit dem Reinpinkeln erzählt ?


nach oben springen

#22

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:09
von Freienhagener | 4.139 Beiträge

Ja, aber gemacht hats Keiner.........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:14
von B208 | 1.399 Beiträge

Hattet Ihr auch auf jeder Bude einen Stiefelknecht im Besenspind ?
Ohne ist man aus unseren Dingern nicht rausgekommen .


nach oben springen

#24

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:19
von Linna | 194 Beiträge

Wenn ein längerer Fußmarsch angekündigt oder zu erwarten war, habe ich stets Socken getragen, die total verschwitzt und
ewig nicht gewaschen waren. Ich habe sie in einer Plastetüte für solche Anlässe aufbewahrt und ich hatte niemals Probleme
mit Blasen und dergleichen. Ein alter Landser aus meinem Dorf hat mir dazu geraten-und er hatte absolut recht.
Gruß-Linna



nach oben springen

#25

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:26
von Freienhagener | 4.139 Beiträge

Das verhinderte Blasen weitgehend. Falls es aber trotzdem welche gab, war die Infektionsgefahr damit größer.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#26

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:32
von Harzwanderer | 3.008 Beiträge

Ich hatte früher gebrachte BW-Knobelbecher zum Motorrollerfahren im Winter. Superdickes Leder, sie waren alt aber unkaputtbar. Nach der Wende habe ich mir dann "neue" NVA-Paradestiefel für Offiziere geleistet. Sahen viel eleganter aus aber waren weitaus weniger robust gemacht.


nach oben springen

#27

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:36
von linamax | 2.066 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #23
Hattet Ihr auch auf jeder Bude einen Stiefelknecht im Besenspind ?
Ohne ist man aus unseren Dingern nicht rausgekommen .

Was ist ein Stiefelknecht . Das habe ich noch nie gehört .


nach oben springen

#28

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:40
von Lutze | 8.126 Beiträge

Zitat von Linna im Beitrag #24
Wenn ein längerer Fußmarsch angekündigt oder zu erwarten war, habe ich stets Socken getragen, die total verschwitzt und
ewig nicht gewaschen waren.
Ich habe sie in einer Plastetüte für solche Anlässe aufbewahrt und ich hatte niemals Probleme
mit Blasen und dergleichen. Ein alter Landser aus meinem Dorf hat mir dazu geraten-und er hatte absolut recht.
Gruß-Linna

haben die Socken danach gequalmt?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#29

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:42
von Harzwanderer | 3.008 Beiträge

Zum Wandern niemals frisch gewaschene Socken nehmen, ist ein alter Trick. Die scheuern sonst. Eingetragene extra in einer Tüte alt werden lassen, braucht man aber nicht.


nach oben springen

#30

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:43
von maxhelmut | 618 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #27
Zitat von B208 im Beitrag #23
Hattet Ihr auch auf jeder Bude einen Stiefelknecht im Besenspind ?
Ohne ist man aus unseren Dingern nicht rausgekommen .

Was ist ein Stiefelknecht . Das habe ich noch nie gehört .



das ist einer


schulzi und linamax haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:44
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.519 Beiträge

Zitat von Linna im Beitrag #24
Wenn ein längerer Fußmarsch angekündigt oder zu erwarten war, habe ich stets Socken getragen, die total verschwitzt und
ewig nicht gewaschen waren. Ich habe sie in einer Plastetüte für solche Anlässe aufbewahrt und ich hatte niemals Probleme
mit Blasen und dergleichen. Ein alter Landser aus meinem Dorf hat mir dazu geraten-und er hatte absolut recht.
Gruß-Linna


oja, das habe ich auch so gehandhabt und es hat sehr gut geholfen @Linna, den Tipp bekam ich mit auf den Weg von meinem Schwager, wie sonst noch den einen oder anderen.

gruß h.


nach oben springen

#32

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:45
von schattin | 15 Beiträge

Ich habe auch 2 Paar Stiefel bekommen, 1 mal Neue und einmal gebrauchte. Ich hatte die gesammte Dienstzeit die Neuen getragen, haben super gepasst und nie Probleme gehabt.
Als Resi bei den Nachrichten gab es 2 x Gebrauchte. Das eine Paar hatte sogar noch die genagelten Ledersohlen mit Stahlblechen an den Hacken.
War ein irrer Sound wenn die halbe Mannschaft mit diesen Dingern zum Essen maschiert ist.


Gruß Tom


nach oben springen

#33

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:46
von Linna | 194 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #28
Zitat von Linna im Beitrag #24
Wenn ein längerer Fußmarsch angekündigt oder zu erwarten war, habe ich stets Socken getragen, die total verschwitzt und
ewig nicht gewaschen waren.
Ich habe sie in einer Plastetüte für solche Anlässe aufbewahrt und ich hatte niemals Probleme
mit Blasen und dergleichen. Ein alter Landser aus meinem Dorf hat mir dazu geraten-und er hatte absolut recht.
Gruß-Linna

haben die Socken danach gequalmt?
Lutze


Ich habe sie anschließend wieder in meine Plastetüte gelegt und auf den nächsten Marsch gewartet.
Gruß-Linna



Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:49
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.519 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #28
Zitat von Linna im Beitrag #24
Wenn ein längerer Fußmarsch angekündigt oder zu erwarten war, habe ich stets Socken getragen, die total verschwitzt und
ewig nicht gewaschen waren.
Ich habe sie in einer Plastetüte für solche Anlässe aufbewahrt und ich hatte niemals Probleme
mit Blasen und dergleichen. Ein alter Landser aus meinem Dorf hat mir dazu geraten-und er hatte absolut recht.
Gruß-Linna

haben die Socken danach gequalmt?
Lutze



eh Lutze, gebrannt nicht, aber gefühlter Schwelbrand

gruß bernd


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:53
von Linna | 194 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #29
Zum Wandern niemals frisch gewaschene Socken nehmen, ist ein alter Trick. Die scheuern sonst. Eingetragene extra in einer Tüte alt werden lassen, braucht man aber nicht.


Die Tüte war nur wegen des abscheulichen Geruches erforderlich, sonst hätte ich Probleme mit meinen Zimmernachbaren
bekommen. Gruß-Linna



nach oben springen

#36

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:54
von Harzwanderer | 3.008 Beiträge

Noch schlimmer ist es, solche Socken auf der Heizung zu trocknen. Hat ein Kumpel mal auf Klassenfahrt gemacht. Da musste fast das Heim evakuiert werden, vor Gestank.


nach oben springen

#37

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 19:55
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.519 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #36
Noch schlimmer ist es, solche Socken auf der Heizung zu trocknen. Hat ein Kumpel mal auf Klassenfahrt gemacht. Da musste fast das Heim evakuiert werden, vor Gestank.


ja der Gestank erinnert sehr an überreifen Harzer Käse


nach oben springen

#38

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 20:00
von schulzi | 1.789 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #27
Zitat von B208 im Beitrag #23
Hattet Ihr auch auf jeder Bude einen Stiefelknecht im Besenspind ?
Ohne ist man aus unseren Dingern nicht rausgekommen .

Was ist ein Stiefelknecht . Das habe ich noch nie gehört .

etwas zum Stiefel ausziehen


nach oben springen

#39

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 20:01
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von schattin im Beitrag #32
Ich habe auch 2 Paar Stiefel bekommen, 1 mal Neue und einmal gebrauchte. Ich hatte die gesammte Dienstzeit die Neuen getragen, haben super gepasst und nie Probleme gehabt.
Als Resi bei den Nachrichten gab es 2 x Gebrauchte. Das eine Paar hatte sogar noch die genagelten Ledersohlen mit Stahlblechen an den Hacken.
War ein irrer Sound wenn die halbe Mannschaft mit diesen Dingern zum Essen maschiert ist.



Das fand ich auch als unhygienisch.
Naja, es musste eben gespart werden in der DDR.
Das Geld sollte lieber investiert werden in den Grenzausbau, unter anderen.
Vielmehr war es doch wahrscheinlich, dass Investitionen für Spionage vorrangiger waren.


hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Knobelbecher im Laufe der Zeit

in Landstreitkräfte (Grenztruppen) 13.03.2015 20:02
von linamax | 2.066 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #38
Zitat von linamax im Beitrag #27
Zitat von B208 im Beitrag #23
Hattet Ihr auch auf jeder Bude einen Stiefelknecht im Besenspind ?
Ohne ist man aus unseren Dingern nicht rausgekommen .

Was ist ein Stiefelknecht . Das habe ich noch nie gehört .

etwas zum Stiefel ausziehen

Danke , durch dich bin ich wieder schlauer .


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Zeit danach
Erstellt im Forum Spurensuche innerdeutsche Grenze von TOMMI
40 10.04.2016 11:31goto
von malibu46 • Zugriffe: 3157
Meine Zeit im GAR 40 Teil 4
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
8 20.04.2015 13:42goto
von SiK90 • Zugriffe: 1297
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg Teil 3
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
0 11.03.2015 15:35goto
von Pitti • Zugriffe: 1665
Meine Zeit im GAR 40 in Oranienburg
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
1 Gestern 18:50goto
von Stefan 14 • Zugriffe: 901
Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
326 10.02.2016 14:55goto
von S51 • Zugriffe: 37561
Archäologie und Politik im Wandel der Zeiten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
13 23.11.2014 13:59goto
von 94 • Zugriffe: 770
KS laufen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von hardi24a
140 10.01.2015 14:03goto
von hardi24a • Zugriffe: 5846

Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Löffel87
Besucherzähler
Heute waren 368 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 4046 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14476 Themen und 567976 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen