#81

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 11:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Produktion von Kriegswaffen zum Export ist eigentlich schon pervers genug. Wenns dann auch noch in Länder geht, die nicht gerade als Bündnispartner gelten dann ist es Wahnsinn mit Methode. Geld stinkt eben manchmal doch. Mir ist schon klar, das die Entwicklung moderner Waffensysteme teuer ist und deswegen dann nicht nur für die eigene Armee gebaut werden soll.

Auch wenn ich bekennender Tierliebhaber bin, werde ich nicht Füchse und Hühner auf meinem Grundstück halten. Hühner halte ich, weil ich keine Eier kaufen will. Ergo werde ich mir keinen Fuchs halten, so einfach ist das.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#82

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 12:12
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #79
an einem neuen Weltkrieg glaube ich nicht,
eher wird die Menschheit an einer Epedemie
hinraffen,wenn ich da an Ebola,Vogel-oder Schweinegrippe
oder AIDS denke,da konnte die Wissenschaft noch gegensteuern
Lutze

Das wären Möglichkeiten. Ich tendiere aber eher zu der Variante, daß die Menschheit an der eigenen Dummheit
zu Grunde gehen wird, Gier, Maßlosigkeit, Ausbeutung und Verschwendung von Ressorcen und letztendlich auch
Überbevölkerung, wenn der gegenwärtige Trend des Bevölkerungswachstums sich nicht ändert.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#83

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 12:17
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

In diesem Zusammenhang wenigstens eine gute Nachricht:
Das geheime CIA Verhörzentrum in Litauen wird wohl geschlossen werden. Nach den jüngsten Berichten über die US-Folter hat das Ersuchen des CIA um eine Verlängerung des Verhörbetriebes in Litauen politisch keine Chance mehr und das Gesuch soll dem (vermutlich auch geheimen) Parlamentssauschuss nicht zur Genehmigung vorgelegt werden.
http://uk.reuters.com/article/2015/03/13...N0M91ZZ20150313
Es ist anzunehmen, dass auch andere Nato Länder dem Beispiel Litauens folgen könnten.
Theo


nach oben springen

#84

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 13:50
von coldwarrior67 | 142 Beiträge

Es wird hier immer von einen dritten Weltkrieg geredet.Vermutlich meint ihr damit einen Krieg wie wir ihn 1914-18 und 1939-45 hatten. So einen wird es vermutlich und hoffentlich nicht geben.Das was hier derzeit vor allen in Europa sehen ist ein Machtspiel zwischen Putins Russland gegen die EU und die USA.Es geht darum, wer den meisten Einfluss bekommt in den nach Unabhängigkeit strebenden Ländern.Was wir derzeit sehen ist ein Säbelrasseln, wie wir es im kalten Krieg hatten.Aufmarsch an den grenzen der Machtblöcke.Wer die besseren Nerven hat wird letztlich gewinnen.Hoffen wir nur, das niemand die Nerven verliert, den dann könnte es wirklich brenzlig werden.


nach oben springen

#85

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 18:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Je mehr Raubtiere sich um den Kadaver streiten, umso aggressiver werden sie. Zumal dann, wenn die Beute auf lange Sicht die ein zigste Nahrung ist.

Bei dem heutigen Stand der Vernichtungswaffen ist es auch egal wer den ersten Schlag führt. Wenn es richtig knallt, ist eh keiner mehr in der Lage noch jemanden für den ersten Schlag zur Verantwortung zu ziehen.

Wie Lern resistent in geschichtlicher Sicht manche sind, kann man ja im Forum immer mal erleben.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#86

RE: Kurz vor einem neuen Weltkrieg?

in Themen vom Tage 14.03.2015 18:18
von Mike59 | 7.939 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #84
Es wird hier immer von einen dritten Weltkrieg geredet.Vermutlich meint ihr damit einen Krieg wie wir ihn 1914-18 und 1939-45 hatten. So einen wird es vermutlich und hoffentlich nicht geben.Das was hier derzeit vor allen in Europa sehen ist ein Machtspiel zwischen Putins Russland gegen die EU und die USA.Es geht darum, wer den meisten Einfluss bekommt in den nach Unabhängigkeit strebenden Ländern.Was wir derzeit sehen ist ein Säbelrasseln, wie wir es im kalten Krieg hatten.Aufmarsch an den grenzen der Machtblöcke.Wer die besseren Nerven hat wird letztlich gewinnen.Hoffen wir nur, das niemand die Nerven verliert, den dann könnte es wirklich brenzlig werden.


Besonders gefällt mir ".... In den nach Unabhängikeit strebenden Ländern." Da stellt sich doch die Frage - unabhängig von was oder wem. Es ist doch ein Tausch der Knechtschaft welcher dem Plebs schmackhaft gemacht wird mit dem Ziel die Füllstände auf den Konten der Machteliten zu erhöhen. Der eine läßt die Leine eben etwas länger wie der andere Padre.


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1307 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556972 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen