#361

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 07:22
von damals wars | 12.210 Beiträge

Ich bin zur Zeit im wunderschönen Morgen-land.
Allen einen schönen Guten Morgen!
Ins Abend-land gehts erst heute Abend!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#362

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 07:36
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #349
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #348
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #347
Am 1. Mai findet ein Naziaufmarsch in Bremen statt, vielleicht die Möglichkeit im Anschluss für eine konzertierte Aktion mit den Brüdern und Schwestern im Geiste – zumindest bei dem Thema Israel.<<<

https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/d...tt-reinigen7654


Wenn ich es recht verstehe, dann geht es um den 1.Mai 2011.

Ich will nicht schulmeistern, aber wir hatten hier vor fast einem Jahr eine hitzige Diskussion zum Thema Antisemitische Ausschreitungen in Europa

Vielleicht kannst Du da mit Deinen Beispielen anknüpfen.

LG von der Moskwitschka




Bist wieder am relativieren? Bereits zweimal hast du betont, dass diese Boykottaufrufe aus dem Jahre 2011 stammen.




Ist ja auch schon relativ lange vorbei.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#363

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 09:16
von Grenzläufer | 1.783 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #362
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #349
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #348
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #347
Am 1. Mai findet ein Naziaufmarsch in Bremen statt, vielleicht die Möglichkeit im Anschluss für eine konzertierte Aktion mit den Brüdern und Schwestern im Geiste – zumindest bei dem Thema Israel.<<<

https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/d...tt-reinigen7654


Wenn ich es recht verstehe, dann geht es um den 1.Mai 2011.

Ich will nicht schulmeistern, aber wir hatten hier vor fast einem Jahr eine hitzige Diskussion zum Thema Antisemitische Ausschreitungen in Europa

Vielleicht kannst Du da mit Deinen Beispielen anknüpfen.

LG von der Moskwitschka




Bist wieder am relativieren? Bereits zweimal hast du betont, dass diese Boykottaufrufe aus dem Jahre 2011 stammen.




Ist ja auch schon relativ lange vorbei.


So diskutiert der Fachexperte Hubert. Er nimmt meinen Beitrag #349, schneidet mehr als die Hälfte weg
bevor er seinen hochintellektuellen Kommentar zum Besten gibt.

Was nicht passt, wird passend gemacht.


nach oben springen

#364

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 14:28
von Barbara (gelöscht)
avatar

suentaler, danke für das unverhoffte Mitgefühl :-)))
Meinste der Ägypter schafft es bei uns? Der hat doch schon vor Weihnachten in Bonn auf dem Marktplatz bei dieser rechtsradikalen Versagertruppe rumdilletiert :-)
Aber ich behalte das im Auge, versprochen;-)

Ach so: weißt du schon wieviel Kohle gestern in Dresden in die grünen Tonnen geworfen wurde? Und was damit gemacht wird bzw. auf wessen Konto das Geld eingezahlt wird? Ich bin ja mal gespannt wie lange die Dresdner sich von dieser geschmacklosen traurigen Posse noch verarschen lassen.
.


nach oben springen

#365

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 14:38
von Barbara (gelöscht)
avatar

Neues aus NRW:

Borussia Dortmund macht weiter mit seinem Fan- und Förderkonzept gegen Rechts:

„Kein Bier für Rassisten“ – unter diesem Motto verteilen seit dem Wochenende unzählige fleißige Helfer eine Million Bierdeckel an Kneipen, Bars und Restaurants im gesamten Dortmunder Stadtgebiet.

Überall dort, wo Fußball außerhalb des Stadions am intensivsten erlebt wird, aber auch überall dort, wo häufig leidenschaftlich diskutiert wird, vertreten Borussia Dortmund und die BVB| Fan- und Förderabteilung mit dieser gemeinsamen Aktion eine klare Haltung. Die Gäste der Dortmunder Lokalitäten bekommen nun ihre Getränke gemeinsam mit einer eindeutigen Botschaft serviert: „Kein Bier für Rassisten – Fußball. Bier. Weltoffenheit.“


http://www.bvb.de/News/Uebersicht/Kein-Bier-fuer-Rassisten


Sicher auch ein wichtiges Signal nach der Randale der Ruhrgebiet-Hools in Wuppertal.
.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.03.2015 14:39 | nach oben springen

#366

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 14:51
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von Grenzläufer im Beitrag #363
Zitat von damals wars im Beitrag #362
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #349
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #348
Zitat von Grenzläufer im Beitrag #347
Am 1. Mai findet ein Naziaufmarsch in Bremen statt, vielleicht die Möglichkeit im Anschluss für eine konzertierte Aktion mit den Brüdern und Schwestern im Geiste – zumindest bei dem Thema Israel.<<<

https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/d...tt-reinigen7654


Wenn ich es recht verstehe, dann geht es um den 1.Mai 2011.

Ich will nicht schulmeistern, aber wir hatten hier vor fast einem Jahr eine hitzige Diskussion zum Thema Antisemitische Ausschreitungen in Europa

Vielleicht kannst Du da mit Deinen Beispielen anknüpfen.

LG von der Moskwitschka




Bist wieder am relativieren? Bereits zweimal hast du betont, dass diese Boykottaufrufe aus dem Jahre 2011 stammen.




Ist ja auch schon relativ lange vorbei.


So diskutiert der Fachexperte Hubert. Er nimmt meinen Beitrag #349, schneidet mehr als die Hälfte weg
bevor er seinen hochintellektuellen Kommentar zum Besten gibt.

Was nicht passt, wird passend gemacht.

Nu so als Hinweis an den Zeitexperten, es ist auch in NRW das Jahr 2015, nicht überall ist die Zeit stehengeblieben.
Hattest noch Glück, bei der ersten Kürzung hatte das Programm deinen Beitrag gedoppelt, da wollte ich keiner Westphalin zumuten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 17.03.2015 14:52 | nach oben springen

#367

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 15:19
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #339
Dann lies mal hier

http://www.sueddeutsche.de/panorama/rent...rotest-1.924369

Einfach mal nachfragen, Demonstranten sind Bückware.




Da ist Reinhard May aber ne ganz alte Idee geklaut worden :-)))))) Sein Fleischermeisters Fred Kasulzke hat schon vor 44 Jahren seinen Aufstieg mit Mietdemonstranten geplant :-)))))

Fred Kasulzke hatte ewig Ärger mit dem Geld –
Doch an Einfallsreichtum fehlte es ihm nicht
Aber diesmal war es ganz besonders schlecht um ihn bestellt
Und die rettende Idee erschien ihm nicht –
Bis er eines Abends lustlos vor der Fernsehröhre saß
Tagesschau sah und dabei Remouladensoße aß!
Dabei hat ihn dann urplötzlich ein Protestmarsch inspiriert:
"Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!"

Und zum erstenmal seit Jahren schaltet er vor neun Uhr ab
Und entschließt sich heute, früh zu Bett zu geh'n
Geht bis drei Uhr morgens grübelnd in seinem Bette auf und ab
Und hat schließlich einen Plan vor Augen steh'n:
Wenn er Müßiggänger, Rentner, Pensionäre drillen lässt
Kann er eine Firma gründen für gemieteten Protest
Und am nächsten Tag ist's schon in jeder Zeitung inseriert:
"Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!"

Um halb neun ruft zögernd die Friseurinnung an
Und bestellt einen Protestmarsch für Haareschneiden –
Fred Kasulzke akzeptiert und schickt fünfunddreißig Mann
Und sein Honorar ist derzeit noch bescheiden!
Später kommt die Liga gegen Missbrauch geistiger Getränke
Und der Ringverein gegen die Verbreitung der Panzerschränke –
Jetzt wird disponiert, geplant, ausgehandelt und kassiert
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!

In Kasulzkes Hauptquartier steh'n fünf Kolonnen bereit
Für Manifestationen und Krawall:
Pressefreiheit, Antibabypille, Verkürzung der Arbeitszeit –
Für und wider, jederzeit und überall!
Eine Truppe macht nur Sitzstreiks, eine zweite spricht im Chor
Fackelzüge macht die dritte und die vierte macht Terror –
Nummer Fünf ist die Elite und nur drauf spezialisiert
Wie man ausländische Botschaften mit Tinte bombardiert
Wie man ausländische Botschaften mit Tinte bombardiert!

Fred Kasulzke sitzt im Glashaus, seine Stellung ist gemacht
Und nach seiner Erfolgsidee befragt
Hat ein Nachrichtenmagazin ein Gespräch mit ihm gebracht
In dem er etwa folgendes sagt:
"Für die Meinung Freizeit opfern will doch Heute kein Mensch mehr –
Gar bei Regen demonstrieren? Mensch, Mann, wo kommen Sie denn her!
Und so ruft man, ohne, dass man seine Schuhe strapaziert:
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!
Fünfundzwanzig-null-null-dreißig, Fred Kasulzke protestiert!"

Abschließend hat Kasulzke seinen Zukunftsplan genannt –
Und hier zeigt er sich als wahrer Pionier –
Er will Tochterfirmen gründen im befreundeten Ausland
Die Werbeslogans hat er schon dafür:
"If your shouting days are through – Fred Kasulzke shouts for you!"
"Un coup d'fil et Fred Kasulzke manifestera pour vous!"
"Rebellión o alboroto? Llame pronto a Frederico!"
"Wchny suschna, nix ersatzki? Fred Kasulzke protestatzki!
Wchny suschna, nix ersatzki? Fred Kasulzke protestatzki!"


http://lyrics.wikia.com/Reinhard_Mey:Die...s_Fred_Kasulzke

Da fallen mir nur noch die Prinzen ein:



Die Prinzen - Alles Nur Geklaut

Und nicht nur die Mietdemonstranten in der Argumentationskette von Hern Bachmann & Co. ;-)

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#368

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 15:45
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Das sagt mir was Fred Kasulzke ,wenn mich nicht alles täuscht war das vom Alten Kasulzke der Sohn.


nach oben springen

#369

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 15:46
von Heckenhaus | 5.156 Beiträge

Hast lange gesucht, @Moskwitscha, scheint eine wichtige Aufgabe zu sein.
Und auch ein Dankeschön für die sehr wertvolle Bierdeckelaktion, @Barbara.

Kindergarten 2.0 läßt grüßen.

Ich denke trotzdem, was ich will, nicht im Sinne von Neonazis, nicht von Rassisten, nicht von Populisten, aber
auch nicht im Sinne grüner Ideologien und Multikulti um jeden Preis.
Sollte trotzdem irgendwer meinen, mich in der rechten Ecke vermuten zu müssen, weil er nicht versteht oder verstehen
will, um was es geht in diesem Trööt, vorzugsweise um Extremismus und Kriminalität von Seiten gewisser Zuwanderer,
die einfach dieGastfreundschaft dieses Landes mißbrauchen,
ist mir sicher freigestellt, an gewissen Fähigkeiten im Oberstübchen zu zweifeln..


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#370

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:06
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Nöö @Heckenhaus - war mit Freunden auf nen Sonnenscheinbier :-))))) Das erste Freiluftbier in diesem Jahr im sonnigen Berlin. Und da sind wir so ins Gespräch gekommen ;-) Über Gott und Welt ;-)

LG von der Moskwtschka

PS Übrigens wird heute im multikulturellen Berlin an vielen Ecken der St. Patrick’s Day gefeiert :-)


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 17.03.2015 16:12 | nach oben springen

#371

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:15
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #370
Nöö @Heckenhaus - war mit Freunden auf nen Sonnenscheinbier :-))))) Das erste Freiluftbier in diesem Jahr im sonnigen Berlin. Und da sind wir so ins Gespräch gekommen ;-) Über Gott und Welt ;-)

LG von der Moskwtschka

PS Übrigens wird heute im multikulturellen Berlin an vielen Ecken der St. Patrick’s Day gefeiert :-)




An diesem Wochentag und zu dieser Uhrzeit nennt man diese Begleiter nicht Freunde, sondern Saufkumpanen


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#372

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:17
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Man muss die Sonne feiern, bevor die vielleicht auch noch den Bach runtergeht :-)))))

LG von der Moswitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#373

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:33
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #364
suentaler, danke für das unverhoffte Mitgefühl :-)))
Meinste der Ägypter schafft es bei uns? Der hat doch schon vor Weihnachten in Bonn auf dem Marktplatz bei dieser rechtsradikalen Versagertruppe rumdilletiert :-)
Aber ich behalte das im Auge, versprochen;-)

Ach so: weißt du schon wieviel Kohle gestern in Dresden in die grünen Tonnen geworfen wurde? Und was damit gemacht wird bzw. auf wessen Konto das Geld eingezahlt wird? Ich bin ja mal gespannt wie lange die Dresdner sich von dieser geschmacklosen traurigen Posse noch verarschen lassen.
.

Liebe Barbara !
Also die Dresdner (und nicht nur die) lassen sich nun seit 25 Jahren diese geschmacklose und traurigen Posse bieten, die ihnen von der Politik geboten wird. Jetzt haben sie die Nase voll und wollen nicht länger verarscht werden, deshalb gehen sie auf die Straße. Bei den Leuten im Westen dauert es scheinbar etwas länger, bis es in deren Köpfen auch "klick" macht.Vielleicht sind die Sachsen aber nur sensibilisierter, weil sie Erfahrungen mit dem Sachsen-Sumpf haben.
Morris Barsoum hat als Christ aus Ägypten natürlich die meiste Erfahrung, um zu berichten, wie es ist, wenn ein Land islamisiert wird.
Von daher kann eine Pegida mit ihm in Köln zum Erfolg werden, wenn die Leute der ganzen Tolerant- und Bunt-Bündnisse so tolerant wären, wie sie immer tun und auch mal andere Meinungen, als ihre eigenen, einfach zulassen würden.
Da gibt es den schönen Ausspruch von Voltaire:
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst."
Diesen Satz sollten sich alle Gegendemonstranten hinter die Ohren schreiben und danach handeln.

Die Aktion mit den grünen Tonnen diente nicht dem sammeln von Geld für irgend etwas, sondern sollte die genaue Teilnehmerzahl ermitteln. Die wird für gestern mit 7700 bis 15000 angegeben.
Da aber nach Schätzung der Ordner ein Drittel der Leute garnichts, oder Unrat eingeworfen haben und die Mopo wieder übelste Propaganda mit den 5 Münzen der Ordnerin verbreitet hat, ist eine Zählung anhand des Tonneninhalts sinnlos geworden.
Es kamen 3.435,05 € in Münzen, 145,- € in Scheinen, kanadischen Dollar, DM-Stücke und DDR-Geld zusammen.

Der Geldbetrag wird direkt auf das Privatkonto von Lutz Bachmann überwiesen ( das wolltest du doch jetzt hören, oder ? )
Stimmt natürlich nicht. Das Geld geht an das Tierschutzzentrum in Meißen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#374

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:41
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Was ist da falsch zu verstehen?


Dresdner PEGIDA-Anwalt.... ist einfach nicht multitaskingfähig ;-)

Da fällt mir Sprichwort meines türkischen Nachbarn ein:

"Für den, der versteht, klingt eine Fliege wie ein Saz (türkisches Instrument), für den, der nicht versteht, sind Trommeln zu wenig."

Und das Klackern der 5 Münzen aus einer Hand war doch wohl laut genug ;-)

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 17.03.2015 16:42 | nach oben springen

#375

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:51
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #373
Zitat von Barbara im Beitrag #364
suentaler, danke für das unverhoffte Mitgefühl :-)))
Meinste der Ägypter schafft es bei uns? Der hat doch schon vor Weihnachten in Bonn auf dem Marktplatz bei dieser rechtsradikalen Versagertruppe rumdilletiert :-)
Aber ich behalte das im Auge, versprochen;-)

Ach so: weißt du schon wieviel Kohle gestern in Dresden in die grünen Tonnen geworfen wurde? Und was damit gemacht wird bzw. auf wessen Konto das Geld eingezahlt wird? Ich bin ja mal gespannt wie lange die Dresdner sich von dieser geschmacklosen traurigen Posse noch verarschen lassen.
.

Liebe Barbara !
Also die Dresdner (und nicht nur die) lassen sich nun seit 25 Jahren diese geschmacklose und traurigen Posse bieten, die ihnen von der Politik geboten wird. Jetzt haben sie die Nase voll und wollen nicht länger verarscht werden, deshalb gehen sie auf die Straße. Bei den Leuten im Westen dauert es scheinbar etwas länger, bis es in deren Köpfen auch "klick" macht.Vielleicht sind die Sachsen aber nur sensibilisierter, weil sie Erfahrungen mit dem Sachsen-Sumpf haben.
Morris Barsoum hat als Christ aus Ägypten natürlich die meiste Erfahrung, um zu berichten, wie es ist, wenn ein Land islamisiert wird.
Von daher kann eine Pegida mit ihm in Köln zum Erfolg werden, wenn die Leute der ganzen Tolerant- und Bunt-Bündnisse so tolerant wären, wie sie immer tun und auch mal andere Meinungen, als ihre eigenen, einfach zulassen würden.
Da gibt es den schönen Ausspruch von Voltaire:
"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, daß du es sagen darfst."
Diesen Satz sollten sich alle Gegendemonstranten hinter die Ohren schreiben und danach handeln.

Die Aktion mit den grünen Tonnen diente nicht dem sammeln von Geld für irgend etwas, sondern sollte die genaue Teilnehmerzahl ermitteln. Die wird für gestern mit 7700 bis 15000 angegeben.
Da aber nach Schätzung der Ordner ein Drittel der Leute garnichts, oder Unrat eingeworfen haben und die Mopo wieder übelste Propaganda mit den 5 Münzen der Ordnerin verbreitet hat, ist eine Zählung anhand des Tonneninhalts sinnlos geworden.
Es kamen 3.435,05 € in Münzen, 145,- € in Scheinen, kanadischen Dollar, DM-Stücke und DDR-Geld zusammen.

Der Geldbetrag wird direkt auf das Privatkonto von Lutz Bachmann überwiesen ( das wolltest du doch jetzt hören, oder ? )
Stimmt natürlich nicht. Das Geld geht an das Tierschutzzentrum in Meißen.


Also nun kloppe mal nicht die Sachsen in einen Topf. Die Dresdner gehen (noch) auf die Straße. In Leipzig hat sich LEGIDA erneut geteilt, LEGIDA,
das Original und die fahren nach Dresden. Seit gestern geht in Leipzig "LEGIDA das Plagiat" auf die Straße!
=> Leipziger Ethanolfreunde gegen Illegalisierung des Alkohols<= unter dem Motto "Bockwurst essen und vom Deutschen Reich träumen"
Irgendwer wird hier wohl auf die Schippe genommen.
Micha


zuletzt bearbeitet 17.03.2015 16:53 | nach oben springen

#376

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 16:59
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #374
Was ist da falsch zu verstehen?

( ... )

Und das Klackern der 5 Münzen aus einer Hand war doch wohl laut genug ;-)

LG von der Moskwitschka


Die Frau ist Betreuerin für 4 Rollstuhlfahrer und hat die Münzen für sich und die 4 Rollifahrer eingeworfen.
Die Mopo wollte daraus nun einen Betrug konstruieren.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#377

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 17:10
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Na dann bin ich ja beruhigt, dass in Sachsen wenigstens die Integration von Menschen mit Behinderungen scheinbar gelungen ist. Ein wichtiger Erfolg der letzten 25 Jahre seit der Wende. Das war nach 89 eine Kraftanstrengung von vielen Menschen mit sozialen Engagement verbunden mit viel Geld aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) - nicht nur in Sachsen.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#378

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 17:16
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #375


Also nun kloppe mal nicht die Sachsen in einen Topf. Die Dresdner gehen (noch) auf die Straße. In Leipzig hat sich LEGIDA erneut geteilt, LEGIDA,
das Original und die fahren nach Dresden. Seit gestern geht in Leipzig "LEGIDA das Plagiat" auf die Straße!
=> Leipziger Ethanolfreunde gegen Illegalisierung des Alkohols<= unter dem Motto "Bockwurst essen und vom Deutschen Reich träumen"
Irgendwer wird hier wohl auf die Schippe genommen.
Micha



Na, offensichtlich hast du dich auf die Schippe nehmen lassen.
Legida hat sich überhaupt nicht geteilt.
Diese Ethanolfreunde ist eine Gegendemo unter Beteiligung der Partei "die Partei" und diese Brennolis beehren uns schon seit einigen Wochen.
Legida hat in Abstimmung mit der Polizei die gestrige Demo ausfallen lassen, weil es sonst durch das Fußballspiel wieder zum berühmten Polizeinotstand gekommen wäre, stattdessen sind einige der Legida nach Dresden gefahren.
Nächsten Montag sind wir wieder vor Ort.
Neben Leipzig und Dresden gibt es u.a. noch Demonstrationen in Chemnitz, Aue, Tröglitz, Flöha, Wurzen, Kamenz, Annaberg ....


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#379

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 17:37
von g.s.26 (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #377
Na dann bin ich ja beruhigt, dass in Sachsen wenigstens die Integration von Menschen mit Behinderungen scheinbar gelungen ist.

LG von der Moskwitschka


Damit meinst du dass die Integration von Migranten nicht funktioniert? Woran machst du dass fest, an den Gidas?

Die Integration funktioniert - wenn beide Seiten dafür etwas tun. Und wenn das so ist, gibt es auch keine Probleme. Diese Beispiele erlebe ich täglich in meinem Umfeld. Aber um die geht's auch bei den Gidas nicht. Wie schon hundertmal in den verschiedenen Threads zum Thema hier zu lesen war. Man muss es sehen wollen. :)


nach oben springen

#380

RE: Quo vadis, NRW

in Themen vom Tage 17.03.2015 17:38
von G. Michael (gelöscht)
avatar

Zitat von suentaler im Beitrag #378
Zitat von G. Michael im Beitrag #375


Also nun kloppe mal nicht die Sachsen in einen Topf. Die Dresdner gehen (noch) auf die Straße. In Leipzig hat sich LEGIDA erneut geteilt, LEGIDA,
das Original und die fahren nach Dresden. Seit gestern geht in Leipzig "LEGIDA das Plagiat" auf die Straße!
=> Leipziger Ethanolfreunde gegen Illegalisierung des Alkohols<= unter dem Motto "Bockwurst essen und vom Deutschen Reich träumen"
Irgendwer wird hier wohl auf die Schippe genommen.
Micha



Na, offensichtlich hast du dich auf die Schippe nehmen lassen.
Legida hat sich überhaupt nicht geteilt.
Diese Ethanolfreunde ist eine Gegendemo unter Beteiligung der Partei "die Partei" und diese Brennolis beehren uns schon seit einigen Wochen.
Legida hat in Abstimmung mit der Polizei die gestrige Demo ausfallen lassen, weil es sonst durch das Fußballspiel wieder zum berühmten Polizeinotstand gekommen wäre, stattdessen sind einige der Legida nach Dresden gefahren.
Nächsten Montag sind wir wieder vor Ort.
Neben Leipzig und Dresden gibt es u.a. noch Demonstrationen in Chemnitz, Aue, Tröglitz, Flöha, Wurzen, Kamenz, Annaberg ....


Nu dann will ich mal Erbsen zählen, Tröglitz=> Sachsen, passt nicht.
Leipzig freut sich auf Legida das Original. Hauptsache die Kampferprobten sind dabei.
Micha


nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen